Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch & Emmentaler

von Emmi
Eine herzhafte, wärmende Suppe - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Wie das wohl damals war, als die großen Abenteurer und Seehelden mit immer neuen fremdländischen Gewürzen und Zutaten voller Stolz vor Ihre Königinnen und Könige traten. Ich stelle mir gerade vor, da lag so eine kleine hübsche, vielleicht etwas schrumpelige Kartoffel auf einem blank geputzten Silbertablett und wurde von allen Seiten mit vielen „Aaahs“ und „Oohs“ von prächtig gekleideten Menschen bestaunt.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Es waren sicher viele Ratgeber, vor allem im Kreis der Gärtner, gefordert wie die damals „neumodische“ kostbare Kartoffel wohl am besten im großen Stil kultiviert werden könnte. Wer die Kartoffel letztendlich nach Europa brachte, von der es bis heute wohl mindestens 100 Sorten gibt, ist übrigens nicht so ganz klar. Die Italiener waren jedenfalls die ersten, die sie in großem Umfang anbauten. Natürlich, wer sonst 😉 . Fest steht, bei der Liebe zur Kartoffel sind sich die meisten europäischen Nationen einig, es herrscht sozusagen eine grenzenlose Kartoffel-Liebe.

Der Erdapfel schmeckt in allen Variationen - www.emmikochteinfach.de

MEINE GROSSE LIEBE ZUM ERDAPFEL

Ich schließe mich dem Kreis bedingungslos an. Denn auf meinem Speiseplan ist die Kartoffel nicht wegzudenken, für mich gehört sie von Kindesbeinen an dazu. Ich liebe sie in allen Varianten, ob geröstet, gematscht 😉 oder einfach nur „natural“ wieder der Spanier zu sagen pflegt.

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

Im Rahmen der aktuellen Blogger-Challenge von ALDI SÜD mit dem Thema „Wir feiern die Kartoffel!“, starte ich deshalb meine persönliche La-Ola-Welle für die Kartoffel. Sie ist für mich jedes Mal ein kulinarisches Fest, wenn ich sie in der Küche verarbeite. Wirklich ohne Quatsch, ich bin gefühlt der größte Kartoffel-Fan auf unserem Planeten 😉 , auch weil mich immer wieder fasziniert, wie vielseitig sie ist.

Wir feiern die Kartoffel

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

WIE ICH ZUR ALLGÄUER KARTOFFELSUPPE MIT MÖHREN, LAUCH UND EMMENTALER GEKOMMEN BIN

In dieser Blogger-Challenge-Runde habe ich mich entschieden, die Kartoffel in einem Klassiker zu verarbeiten, der Kartoffelsuppe. In der Kartoffelsuppe hat die Kartoffel meines Erachtens eine ihrer deftigsten Rollen und eine warme, vitaminreichen Suppe stärkt Leib und Seele. Gerade an kühlen Herbsttagen. Wobei man sagen muss, dass fast alle Kartoffelsuppen, so auch meine, mehr ein „Eintopf“ sind als eine Suppe 😉 . Ich habe meine Kartoffelsuppe mit Lauch und Möhren versehen, auch wegen der Vitamine, aber auch weil ich finde, dass diese beiden Gemüsesorten geschmacklich wahnsinnig gut mit der Kartoffel harmonieren. Die frischen, gesunden Kräuter und der eiweißreiche Emmentaler-Käse bilden das i-Tüpfelchen.

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

Ich habe sie deshalb auch Allgäuer Kartoffelsuppe genannt, denn komischerweise erinnert mich die Kartoffelsuppe immer ans Bergwandern. Wenn wir morgens bei Frühnebel losziehen, um mittags geschlaucht in einer Berghütte einzukehren um zu essen. Da gibt es nichts was einen besser wieder aufwärmt und stärkt als eine deftige Kartoffelsuppe. Mit oder ohne „Wienerle“, also Wursteinlage.

Wenn Du wissen möchtest, wie meine Blogger-Kolleginnen die Kartoffel feiern, dann schau doch mal bei Kleines KulinariumLecker macht LauneSandras Kochblog oder Foodistas vorbei.

Eine weitere leckere, wärmende Suppe ist meine Champignon Suppe mit Curry – einfach lecker.

Eine herzhafte, wärmende Suppe - www.emmikochteinfach.de

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler

5 von 30 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

ALLE ZUTATEN SIND AUCH BEI ALDI SÜD ERHÄLTLICH

  • 800 g Kartoffeln - vorwiegend festkochend
  • 2 Zwiebeln, klein - gewürfelt
  • 1-2 Knoblauchzehen - zerrieben
  • 200 g (ca.) Lauch (= 1 kl. Stange) - in feine Ringe geschnitten
  • 300 g (ca.) Möhren (= 3-4 mittelgroße Möhren)
  • 200 ml Weißwein - wenn Kinder mitessen, einfach durch Brühe ersetzen
  • 1 Liter Gemüsebrühe - aus Brühwürfel (2 Stück) oder selbstgemacht
  • 40 g Butter
  • 2 TL gemischte Kräuter - Trockengewürz
  • Muskatnuss, frisch gerieben - zum Abschmecken
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken
  • Schnittlauch und Kresse - zum Servieren
  • fein geriebener Emmentaler - zum Servieren

ANLEITUNG

  • Als erstes erst einmal die Kartoffeln schälen und in sehr kleine Würfel schneiden, ebenfalls die Zwiebeln klein schneiden sowie den Knoblauch hacken und mit 1/2 TL Salz mit dem Messerrücken zu einer Paste zerreiben.
  • Dann erhitzt Du die Butter in einem großen Topf und lässt die Zwiebel darin glasig dünsten. 
  • Im Anschluss den gepressten Knoblauch und die Kartoffeln kurz mit dünsten. 
  • Dann löscht Du alles mit dem Weißwein ab, gibst den Liter Gemüsebrühe dazu und lässt alles ca. 15-20 Minuten köcheln bis die Kartoffeln weich sind. 
    HINWEIS: Wenn Kinder mitessen, einfach den Weißwein-Anteil gegen Gemüsebrühe ersetzen. 
  • In der Zwischenzeit die Möhren schälen und in sehr kleine Würfel schneiden sowie den Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. 
  • Nach den 15-20 Minuten pürierst Du mit Deinem Stabmixer die Suppe, gibst den klein geschnittenen Lauch sowie die Möhren dazu sowie die 2 TL trockene Kräuter und lässt alles nochmal für ca. 8 Minuten köcheln. 
    HINWEIS: Die Möhren und der Lauch sollten noch knackig sein.
  • Die fertige Suppe kannst Du mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und den trockenen Kräutern abschmecken. 
  • Mit dem klein geschnittenen Schnittlauch und der Kresse sowie dem fein geriebenen Emmentaler servieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT ALDI SÜD ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de
Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de
Eine herzhafte, wärmende Suppe - www.emmikochteinfach.de
Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

76 Kommentare
68

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




76 Kommentare

Gabi 3. März 2021 - 11:57

Ich habe diese Suppe schon zigmal gekocht. Mein vegetarischer Sohn und seine Freundin lieben sie. Ich schneide dann immer noch vegetarische Würstchen rein. Lecker …. aber das sind ja alle deine Rezepte. Liebe Grüße aus Emden von Gabi.

Reply
Emmi 3. März 2021 - 17:43

Herzlichen Dank Gabi💚. Wenn es allen geschmeckt hat freut mich das sehr. Viele Grüße in den Norden 🙂

Reply
Margret 15. Februar 2021 - 20:13

Hallo Emmi,
soeben haben wir uns deine Kartoffelsuppe schmecken lassen. Ich hatte nur noch rote Zwiebeln und Rotwein. Die Suppe war etwas dunkler, hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan. Sogar mein Mann, der nicht sonst nicht auf Suppe steht, fand diese sehr lecker ???
Viele Grüße Margret

Reply
Emmi 15. Februar 2021 - 20:41

Klasse liebe Margret! Das freut mich sehr. Viele LG

Reply
Steffi 6. Februar 2021 - 20:13

Liebe Emma,
Die Suppe ist mega! Die erste Kartoffelsuppe, die ohne Würstchen auch richtig sättigt.
VIELE Grüße aus Frankfurt
Steffi

Reply
Emmi 6. Februar 2021 - 21:04

Wenn Dir mein Kartoffelsuppen Rezept gefallen hat freut es mich sehr liebe Steffi! Viele LG zurück aus Köln

Reply
Sabine 6. April 2021 - 14:10

Liebe Emmi,
bei diesen ungewöhnlich kalten Temperaturen Anfang April habe ich heute nochmal deine Kartoffelsuppe gemacht, die wirklich nicht aufwändig ist und immer super ankommt in meiner Familie. Als weiteres Topping kann ich noch Röstzwiebeln empfehlen, die der Suppe geschmacklich noch die Krone aufsetzen!
Liebe Grüße aus Soest, Sabine

Reply
Emmi 6. April 2021 - 17:23

Das passt bei dem aktuellen Wetter wirklich prima liebe Sabine 🙂 Viele LG

Reply
Nanuk 3. Februar 2021 - 21:03

Liebe Emmi,
ich habe heute die Kartoffelsuppe gekocht – einfach lecker !!! Was mir gut an Deinen Rezepten gefällt, ist das alles einfach und nachvollziehbar ist, nur mit den Zubereitungszeiten lebe ich noch auf Kriegsfuss… :-), da bin ich zu langsam und muss die Zeiten für mich verdoppeln.
Liebe Grüße – bei mir ist nächsten Mittwoch wieder „Emmi“-Tag, bin schon gespannt, was dann bei mir wieder in den Topf kommt.

Reply
Emmi 3. Februar 2021 - 21:42

Wie schön liebe Nanuk 🙂 Wie heisst es so schön, Übung macht den Meister 😉 Und wenn es schmeckt dann hat es sich doch gelohnt. Viele LG

Reply
Gabriele K. 31. Januar 2021 - 12:56

Eine Suppe, die es in sich hat. Ein super Rezept…auf jeden Fall empfehlenswert! Diese Kart.-Suppe gehört jetzt regelmäßig auf meinen Speiseplan!

Reply
Emmi 31. Januar 2021 - 14:13

Wie toll – ich danke Dir Gabriele 🙂 VLG

Reply
Hannes Estermann 27. Januar 2021 - 18:27

Bin selber gut 60 Jahre als gelernter Metzger/Koch/Diätkoch etc.beruflich in vielen Teilen der Welt unterwegs gewesen.Deshalb erlaube ich mir, Ihnen gegen über ein ehrliches Kompliment aus zu sprechen,für ihre hohe Kreativität und schnörkelosen, sehr gut umsetzbaren Kochrezepte.Machen Sie weiter so !!!.
Freundliche Grüsse H.Estermann

Reply
Emmi 27. Januar 2021 - 19:39

Vielen Dank für Dein Lob und Deine netten Zeilen lieber Hannes. So was von einem Vollprofi ehrt mich wirklich sehr :). Herzliche Grüße aus Köln

Reply
nanuk 27. Januar 2021 - 14:33

Hallo Emmi,
ich würde gerne dieses Rezept ausprobieren, möchte aber auch noch mal nachfragen welche Art Kräuter ?
Sorry – ich bin Küchenlegastheniker 🙂 Kannst Dur mit ausser Emmentaler hier einen anderen Käse empfehlen?

Bereits jetzt vielen Dank und herzliche Grüße

Reply
Emmi 27. Januar 2021 - 15:12

Liebe Nanuk, Du kannst als Trocken-Kräutermischung z.B. ital. Kräuter oder Kräuter der Provance verwenden. Es gibt sie in jedem Gewürzregal im Supermarkt. Als Alternative zu Emmentaler würde ich Dir auf jeden Fall einen herzhaften Käse empfehlen wie einen Bergkäse nach Wahl. ich hoffe ich konnte Dir helfen. Viele LG

Reply
Nicole Winkelmann 24. Januar 2021 - 11:06

Guten Morgen Emma, ich habe schon 2 süße Rezepte von dir ausprobiert-Mousse au Chocolat und Mini Windbeutel mit roter Grütze- die Kolleginnen waren sehr zufrieden… jetzt zu meiner Frage: Welche Trockenkräuter kommen in die Suppe, außer die im Tee Ei? Liebe Grüße Nicole

Reply
Emmi 24. Januar 2021 - 13:47

Liebe Nicole, bei dieser Suppe musst Du kein Tee-Ei verwenden. Die Trockenkräuter gibt es in Gläschen im Gewürzregal im Supermarkt zu kaufen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Viele LG

Reply
Dani K. 16. November 2020 - 20:32

Liebe Emmi, die Suppe war nun das 4 Rezept welches ich von dir probiert habe. Kiaserschmarrn, Reisauflauf, Apfelpfannkuchen und nun die Suppe und wir müssen sagen….alle Daumen hoch 🙂 Die Suppe und alle andern Rezepte sind sooo lecker und einfach toll von dir beschrieben und erklärt.
Vielen Dank 🙂
Liebe Grüße Dani

Reply
Emmi 16. November 2020 - 20:42

Klasse Dani ? Das freut mich wirklich sehr. Vielen lieben Dank und LG

Reply
Steffi Dahlke 19. Oktober 2020 - 13:30

Hallo Emmi, ich habe am Wochenende die Kartoffelsuppe gekocht. Sie war super, super lecker und kam bei der Familie richtig gut an. Wir haben Dich in diesem Jahr bei Instagram entdeckt und einige Deiner Rezepte ausprobiert bzw. schon öfter gemacht. Du hat eine tolle Internetseite und praktische, funktionierende Anleitungen. Danke und alles Gute weiterhin! Wir werden auf jeden Fall fleißig weiter kochen und freuen uns auf neue Ideen. Gruß Steffi aus Werder (Havel) in Brandenburg

Reply
Emmi 19. Oktober 2020 - 20:58

Ja wie großartig liebe Steffi?. Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr 🙂 Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Lidia 13. Oktober 2020 - 15:30

Auch dieses Rezept ist mir gut gelungen. Habe einen Mini- Schuss Sahne reingegeben und es gab zum Käse noch zusätzlich roh geräucherte und kross gebratene Schinkenstreifen. Lecker! Heute ist Lachs mit Sahnerettich dran.

Reply
Emmi 13. Oktober 2020 - 15:56

Dankeschön für Deine nette Rückmeldung liebe Lidia ? Ganz LG zurück und lasst Euch den Ofenlachs auch schmecken

Reply
Katalin 3. September 2020 - 20:29

Liebe Emmi,

ich kenne Deine Seite seit zwei Tagen. Ich bin Förderschullehrerin und unterrichte Hauswirtschaft. Ich bin außerdem selbst Mama von zwei ungezogenen süßen Krachern. Danke, danke und nochmals danke für deine Mühe! Es ist der Wahnsinn, wie wunderschön alle Rezepte bebildert und kleinschrittig bebildert eingestellt worden sind! Nehme es bitte zur Kenntnis: Du unterstützt nicht nur Eltern und Kochanfänger, sondern auch Förderschulen. Ein herzliches Dank dafür!

Liebe Grüße

Katalin

Reply
Emmi 3. September 2020 - 21:32

Oh vielen herzlichen Dank für Dein schönes Lob liebe Katalin?. Es freut mich sehr, wenn meine Rezepte auch in Förderschulen ankommen und Freude bereiten 🙂 Ich hoffe die Schüler und natürlich auch Du werden bei mir noch weiterhin fündig. Viele LG aus Köln

Reply
Carla 17. Juni 2020 - 16:43

Hallo Emmi, auf der Suche nach einer Pizzasuppe bin ich auf deine Seite gestoßen und habe heute die Allgäuer Kartoffelsuppe gekocht. Kann mich nur allen anderen anschließen. Die Suppe war super lecker. Auch mein Lebensgefährte war begeistert und ich werde noch viele Rezepte von dir ausprobieren. Auch die Pizzasuppe. Liebe Grüße Carla

Reply
Emmi 17. Juni 2020 - 21:16

Wir schön, liebe Carla 🙂 . Vielen Dank und viele LG

Reply
Andrea 1. Juni 2020 - 11:09

Liebe Emmi,
Gerade habe ich die Kartoffelsuppe gekocht. Und ich muss dir sagen. So einfach und so lecker. Mehr geht einfach nicht. Danke für deine tollen Ideen. Lieber Gruß Andrea.?

Reply
Emmi 3. Juni 2020 - 13:44

Ich danke Dir vielmals liebe Andrea 🙂 . Ganz LG

Reply
1 2