Kuchen und Gebäck

Bei mir findest du eine große Auswahl einfacher Rezepte für Kuchen und Gebäck. Ob Muffins, Torte, Kuchen, Brownies oder Hörnchen – meine Back-Rezepte sind wirklich unkompliziert. Backen soll nämlich genauso leicht von der Hand gehen wie Kochen.

Kuchen Rezepte und Gebäck Rezepte: Einfaches für Naschkatzen

Kuchen und Gebäck sind Gaumenfreuden, an denen eigentlich fast niemand vorbeikommt. Ein kleiner Keks zwischendurch oder das Stück Kuchen zum Kaffee: Es gibt immer einen guten Grund, um sich mit etwas Süßem zu verwöhnen. Es heißt, dass Süßigkeiten wie Kuchen sogar Glückshormone auslösen. Doch das ist wissenschaftlich nicht belegt. Vielmehr ist der Genuss von Süßem im Gehirn an schöne Momente und Erinnerungen gekoppelt. Auf welche Weise auch immer: Ich kann nur bestätigen, mich machen Kuchen und Gebäck glücklich! Außerdem gibt es immer einen guten Anlass, um meine Familie oder auch Freunde mit saftigem Kuchen und Gebäck zu verwöhnen.

Schnörkellos & alltagstauglich: Leckerer Kuchen und Gebäck

Süße Leckereien ohne großen Schnickschnack, ganz einfach gebacken und natürlich mehrfach erprobt. Bei mir findest du zahlreiche Rezepte für Kuchen und Gebäck, darunter auch viele Familienrezepte und Rezepte, die ich toll finde für jeden Tag und Anlass. Über den gemeinsamen Nachmittags-Kaffee mit der Familie bis hin zum großen Kuchenbuffet auf einem Fest – bei meiner Auswahl an Kuchen und Gebäck ist gewiss auch für dich das passende Rezept dabei.

Einfach backen und genießen

Ob Pudding-Erdbeerkuchen, klassische Muffins, Windbeuteltorte oder Quark-Apfelmus-Hörnchen: Diese sind nur einige der Spezialitäten, deren Rezepte ich dir gern vorstellen möchte. Schnell, unkompliziert und mehrfach erprobt, meine einfachen Back-Rezepte sind absolut gelingsicher. Meine Schritt-für-Schritt Anleitung mit Bildern und vielen Tipps hilft dir dabei. Denn ich backe gerne nicht aufwendig und sehr einfach. Deshalb wirst du bei mir auch keine „Show-Torten“ wie Fondant-Torten finden. Mir ist ehrlich gesagt ein Marmorkuchen viel lieber. Oder begeistere deine Familie und deine Gäste mit Köstlichkeiten wie einem Schoko-Nuss Becherkuchen, Plätzchen mit Mandeln und Frischkäse oder meinem saftigen Haselnusskuchen ohne Mehl. Mit diesen Köstlichkeiten steht dem gemeinsamen Schlemmervergnügen nichts mehr im Wege.

Welcher Kuchenteig ist für welchen Kuchen geeignet?

Kuchen ist nicht gleich Kuchen. Deshalb sind für unterschiedliche Kuchenrezepte auch verschiedene Teigarten geeignet. Sehr beliebt ist Rührteig, bei dem du alle Zutaten für den Rührkuchen sorgfältig und in einer bestimmten Reihenfolge miteinander verrührst. Einen Rührteig kann man toll abwandeln. Vom klassischen Muffin über Guglhupf bis hin zu einfachen Keksen ist alles möglich. Biskuitteig setzt sich hingegen aus Mehl, Zucker, Eiern und etwas Backpulver zusammen. Anfangs schlägst du die Eier schaumig, damit der Biskuit so luftig wie möglich wird. Im Gegensatz dazu ist Mürbeteig fest, denn er besteht hauptsächlich aus Mehl und viel Butter. Wichtigste Zutaten für diesen Teig sind Salz, oder Zucker, Fett und Mehl, und nicht zu vergessen: ein Ei.

Reste verwerten beim Backen

Jeder kennt die überreifen Bananen in der Obstschale, die keiner mehr essen möchte. Hier kommen meine Reste-Rezepte immer wieder gerne ins Spiel. Meine Bananen Schoko Muffins, Bananen Cookies oder Bananen Pancakes sind ideale und schmackhafte Resteverwertungen für diese braunen Bananen.

Kuchen einfrieren und auftauen – hilfreiche Tipps

Wenn es mal wieder schnell gehen soll. Bei mir findest du Rezeptideen für Kuchen und Gebäck für jeden Geschmack. Doch häufig ist es schwierig, die richtigen Mengen zu kalkulieren. Und am übernächsten Tag nach dem Backen wünsche ich mir zumeist auch etwas Abwechslung. Möchtest du Kuchen einfrieren, gibst du ihn am besten in eine Dose oder in einen anderen Behälter. Rührkuchen kannst du auch in Folie wickeln, für Sahnetorten eignet sich Folie jedoch gar nicht, da die Creme an ihr haften bleibt. Ich empfehle dir das Einfrierdatum auf dem Gefrierbeutel oder dem Behälter zu notieren. Damit kannst du die Schleckerei für gute drei Monate im Gefrierfach lagern und im Bedarfsfall einfach wieder auftauen. Für das Auftauen musst du ungefähr fünf Stunden einrechnen.


75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass

In meinem ersten Kochbuch gibt es eine große Auswahl meiner Blog-Rezepte und noch einige darüber hinaus.

Es ist überall im Buchhandel erhältlich, also auch bei Deinem Lieblingsbuchhändler oder im Online-Buchhandel.

Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden