Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste

Manche Ofen-Rezepte sind einfach perfekt für einen Start in einen gemütlichen Abend: unkompliziert, einfach und absolut familien- und gästetauglich. Das Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste gehört eindeutig in diese Kategorie. Dazu noch ein großer grüner Salat. Lecker.

Ein wunderbares Hähnchen-Ofengericht - www.emmikochteinfach.de

Es gibt Rezepte, die sind einfach eine Bank. Rezept-Lieblinge die man immer wieder rausholt, weil sie wahnsinnig lecker und unkompliziert sind und etwas her machen. Mein Ofen Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste zählt für mich eindeutig dazu und ist auf meiner persönlichen Rezept-Hitliste ganz weit oben, weil es unglaublich viel vereint was ich toll finde.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Köstlich in der Zutaten-Kombination, einfach und schnell zubereitet und ein Ofengericht, was sehr praktisch ist. Ob als Abendessen während der Woche oder für Gäste, für die es einfach und unkompliziert sein darf. Es passt einfach immer.

Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste - www.emmikochteinfach.de

Das Geheimnis des besonderen Geschmacks

Die Zubereitung meines Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste hat eine kleine Raffinesse. Darin liegt geschmacklich auch das Besondere, denn die Hähnchenbrustfilets werden in geschmolzener Butter mit Knoblauch und Zitrone gewendet. Nicht mit Butter oder Olivenöl bestrichen oder in Ei gewendet, da habe ich viel probiert. Nein, nein, die geschmolzene angereicherte Butter ist das kleine Geschmacksgeheimnis.

Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste - www.emmikochteinfach.de

Die Panade ist das I-Tüpfelchen

Aber auch die Panade hat eine kleine Raffinesse. Sie besteht nicht nur aus reinen Semmelbröseln, sondern ich habe sie mit geriebenem Parmesan und Petersilie angereichert. Das gibt dem Ganzen geschmacklich noch den letzten Schliff bzw. ist das i-Tüpfelchen. Ich kaufe übrigens meine Semmelbrösel grundsätzlich beim Bäcker oder mache sie selbst, wenn ich mal wieder zu viel altbackenes Baguette oder Brötchen übrig habe. Selbstgemachte Semmelbrösel sind meines Erachtens immer die bessere Alternative zu industriell gefertigten Semmelbröseln aus dem Supermarkt, die meist noch Zusatzstoffe enthalten.

Ein wunderbares Hähnchen-Ofengericht - www.emmikochteinfach.de

Die perfekte Beilage zum Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste

Als Beilage zu meinem Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste reicht ein knackiger Salat oder geröstetes Gemüse aus der Pfanne oder dem Ofen und evtl. noch Baguette dazu.

Sollte etwas übrig geblieben sein, kannst Du die Hähnchenbrust außerdem noch prima kalt essen. Dünn geschnitten auf frischem Brot, nochmals im Salat oder auf einem Hähnchen-Sandwich, z.B. meinem einfachen Klassiker, das New York Club Sandwich.

Weitere Rezepte mit Hähnchenbrustfilet von mir, die ich Dir sehr empfehlen kann und unkompliziert sind: Mein Hähnchenbrust Cordon bleu Art mit Grillgemüse oder meine deftigen Hähnchenbrustfilets nach Räuberfleisch-Art. Alles wunderbare Ofengerichte die sich quasi von selbst brutzeln. Der Backofen nimmt dir die Hauptarbeit ab – so liebe ich es 😉 .

Ein wunderbares Hähnchen-Ofengericht - www.emmikochteinfach.de

Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste

4.99 von 167 Bewertungen
Ein unkompliziertes Hähnchen-Gericht aus dem Backofen für Deine Familie oder Gäste.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 4 Hähnchenbrustfilets à ca. 250 g
  • 50 g Parmesan - frisch gerieben
  • 40 g Semmelbrösel/Paniermehl - selbstgemacht oder vom Bäcker
  • 3 EL frische Petersilie - fein gehackt
  • 50 g Butter - geschmolzen
  • 1/2 Zitrone - Schalenabrieb und Saft
  • 3 Zehen Knoblauch - gepresst
  • Salz und weißer Pfeffer

ANLEITUNG

  • Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
  • Die Hähnchenbrustfilets trocken tupfen und beide Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Jetzt reibst Du den Parmesan-Käse und vermengst ihn mit den Semmelbröseln und der Petersilie in einer Schale oder auf einem Teller und gibst noch eine kleine Prise Salz und ein Prise Pfeffer hinein.
  • Nun die Butter auf niedriger Stufe schmelzen und leicht erwärmen, den Zitronensaft und den Zitronenschalenabrieb hineingeben und den Knoblauch hineinpressen. Alles miteinander vermengen und ebenfalls in eine Schüssel oder auf einen Teller geben.
  • Die Hähnchenbrustfilets großzügig in der geschmolzenen Zitronen-Knoblauch-Butter wenden. TIPP: Zügig arbeiten, damit die Butter schön flüssig bleibt. 
  • Danach direkt im Semmelbrösel/Parmesan-Mix wenden und mit den Händen etwas andrücken.
  • Die Hähnchenbrustfilets nebeneinander in eine große Auflaufform geben (mindestens ca. 33 cm x 23 cm). Bei einer größeren Menge, kannst Du sie auch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Den übrigen Semmelbrösel/Parmesan-Mix über die Hähnchenbrustfilets geben. Sollte noch etwas Butter übrig sein, kannst Du sie auch noch darüber träufeln.
  • Dann kommen die Filets für ca. 30-35 Minuten auf der zweiten Stufe von unten in den Ofen. Wenn Du den Gartest mit einem Thermometer machen möchtest, dann liegt die optimale Kerntemperatur zwischen 72 bis 75 Grad, gemessen in der dicksten Stelle. Aber letztendlich zählt, wie es Dir am besten schmeckt 😉 . Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste - www.emmikochteinfach.de
Ein wunderbares Hähnchen-Ofengericht - www.emmikochteinfach.de
Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste - www.emmikochteinfach.de
Ein wunderbares Hähnchen-Ofengericht - www.emmikochteinfach.de
Hähnchenbrustfilet mit Parmesan Kruste - www.emmikochteinfach.de
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir gelesen und beantwortet, das kann allerdings ein paar Stunden dauern.

429 Kommentare
  1. Carmen 28. März 2021 - 19:04

    Liebe Emmi, die Brustfilets waren der Knaller! Butterzart! Hatte dazu frischen Spargel und deine Blitzhollandaise. Ein Genuss! Dankeschön für deine leckeren und einfachen Rezepte. Gruss aus dem Saarland

    Antworten >>
    1. Emmi 29. März 2021 - 14:27

      Liebe Carmen, wenn alles geklappt hat freut mich das! Viele liebe Grüße aus Köln!

      Antworten >>
  2. Beate 27. März 2021 - 22:38

    So, die Hühnerbrust gabs heute……sehr lecker und wieder einmal einfach in der Zubereitung. Wirklich toll. Es macht so sehr Spaß nach den Rezepten zu kochen. Es geht alles so schnell und unkompliziert. Vielen Dank. Ich suche schon mal das nächste Emmi-Rezept….?

    Antworten >>
    1. Emmi 28. März 2021 - 15:40

      Liebe Beate, Dein Feedback freut mich sehr?❤️! Ich hoffe Du wirst fündig! LG

      Antworten >>
  3. Christoph 21. März 2021 - 1:07

    Heute Abend für vier Personen zubereitet und es war -ungelogen- die beste Hähnchenbrust, die ich bis dato gegessen habe. Ein paar ganz leichte Änderungen an der Rezeptur habe ich vorgenommen (ein wenig mehr Parmesan, ein wenig mehr Knofi, Semmelbrösel nach Gefühl). Es war fantastisch. Wichtig ist: beim Fleisch nicht sparen. Als Beilage hatten wir schlicht und einfach: glasierte Karotten, Salat, Baguette. Das wiederholen wir sicher. Top!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. März 2021 - 12:17

      1000 Dank Christoph für Dein tolles Feedback?. Viele LG

      Antworten >>
  4. Kathi 20. März 2021 - 17:16

    Habe das Parmesanhähnchen ausprobiert, bin begeistert. Sehr lecker, mal was anderes. Habe Fettucini mit Zitronenbutter dazu gemacht. Einfach mmmmmmhhhhhh. Lg Kathi

    Antworten >>
    1. Emmi 21. März 2021 - 12:24

      Das hört sich soooo lecker an Kathi 🙂 Merci und ganz LG zurück

      Antworten >>
  5. Ina 20. März 2021 - 14:30

    Liebe Emmi, heute gab es die Hähnchenbrust- oh war das lecker! Ich hatte dazu Rosmarinkartoffeln gemacht und meine Lieben haben es für sooo gut befunden, daß ich es zu Ostern wieder machen soll! Wirklich schnell und leicht gemacht und doch ein Gaumenschmaus.? Danke dafür und morgen gibt es den Nudel-Mozarella- Auflauf- wir freuen uns schon darauf. ?Danke für die tollen Anregungen und liebe Grüße!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. März 2021 - 12:13

      Ich danke Dir vielmals liebe Ina?. Lass es Dir gerne weiterhin schmecken bei mir und weiterhin gutes Gelingen 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  6. Karin 19. März 2021 - 20:37

    superleckeres Rezept. Das Hühnchen wird zart und saftig. Ich habe noch die letzten 5 min das Hähnchen auf den obersten Rost und mit Grill gratiniert, so ist die Kruste noch schön knusprig geworden. Der Hit ist wirklich der Zitronengeschmack.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. März 2021 - 23:43

      Dein Feedback freut mich sehr liebe Karin 🙂 Vielen Dank und beste Grüße!

      Antworten >>
  7. Lisa 10. März 2021 - 8:35

    Hallo Emmi, na, das war mal wieder ein Gaumenschmaus! Zum Parmesanhähnchen gab’s Möhrengemüse mit Curry und Petersilie. Diese Kombi steht schon auf dem Speisenplan für Ostern. Liebe Grüße Lisa

    Antworten >>
    1. Emmi 10. März 2021 - 16:06

      Wie schön liebe Lisa?. Das freut mich zu hören 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  8. Alex71 7. März 2021 - 18:53

    Hallo Emmi, ich bin totaler Fan deiner Seite. Durch Zufall bin ich auf deiner Seite gelandet, weil ich ein Rezept für meinen Geburtstag gesucht habe. Ist immer sehr schwierig für viele Gäste und auf die einzelnen Komponenten zu achten, damit das Gericht von allen Gästen auch gegessen wird. Bin auf deinen Rouladentopf ala Ute gestossen. Meine Gäste waren hin und weg und haben sich das Rezept geben lassen. Heute haben wir die Hähnchenbrust gemacht mit deinen Ofenkartoffeln und Endiviensalat. Es war super klasse und total lecker. Da ich glutenfrei esse, kann ich deine Rezepte sehr gut abwandeln. Zumindest die, die ich schon ausprobiert habe. Vielen Dank. Mach weiter so. Liebe Grüsse Alex

    Antworten >>
    1. Emmi 7. März 2021 - 20:20

      Ich danke Dir für Deine netten Zeilen liebe Alex?. Ich hoffe Ihr werdet bei meinen Rezepten weiterhin etwas inspiriert und lasst es Euch gut schmecken. Viele LG

      Antworten >>
  9. Anni 7. März 2021 - 13:32

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Der ganzen Fanilie hat es super geschmeckt. Ich habe nur die Semmelbrösel durch geriebene Mandeln ersetzt. Das Gericht gibt es bei uns jetzt bestimmt öfter und auch zu Feierlichkeiten kann ich es mir gut vorstellen. Viele Grüße!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. März 2021 - 16:18

      Ja das Rezept passt irgendwie zu jedem Anlass liebe Anni 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  10. Margit 7. März 2021 - 13:22

    Sehr, sehr lecker. Hat viel Spaß gemacht das Rezept zuzubereiten und noch mehr es anschließend zu verschmausen ?. Herzlich Dank

    Antworten >>
    1. Emmi 7. März 2021 - 16:17

      Herzlichen Dank Margit 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  11. Christiane 6. März 2021 - 20:27

    1000 Dank für das Rezept, hab es heute zum ersten Mal ausprobiert und es ist perfekt gelungen!

    Antworten >>
    1. Emmi 6. März 2021 - 22:59

      Wie super liebe Christiane?. Das freut mich sehr wenn es perfekt gelungen ist. Viele LG

      Antworten >>
  12. Lena Schwartz 4. März 2021 - 20:09

    Tolles Rezept, der Renner bei der ganzen Familie. Und schnell und einfach zuzubereiten!

    Antworten >>
    1. Emmi 5. März 2021 - 17:06

      Wenn es allen geschmeckt hat freut mich das sehr liebe Lena??. Viele Grüße!

      Antworten >>
  13. Barbara 27. Februar 2021 - 14:01

    Liebe Emmi, ich bin schon ein alter Hase, was das Kochen angeht, bin jedoch von deinen Rezepten begeistert und habe schon viele nachgekocht. In der Küche hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges getan, bei dir jedoch kommen noch mal ganz ursprüngliche Rezepte von früher zu Ehren. Eine sehr schöne Anregung für weniger Geübte. Weiter so, und ein dickes Kompliment für dich. Liebe Grüße Barbara

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Februar 2021 - 18:50

      Immer gerne liebe Barbara?. Es freut mich sehr, wenn so ein alter Hase wie Du Dir noch ein paar Inspirationen abschauen kann 🙂 Viele liebe Grüße zurück.

      Antworten >>
  14. Corinna 21. Februar 2021 - 20:41

    Liebe Emmi, das ist nicht das erste Rezept was ich ausprobiert habe und wir d nicht das letzte sein. Das Hähnchen hat mir ,meinem Mann und Sohn sehr gut geschmeckt .Wenn meine Tochter nicht Vegetarierin wäre, hätte es ihr garantiert auch geschmeckt ! LG

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Februar 2021 - 22:25

      Ich danke Dir liebe Corinna. Wenn Euch meine Parmesan-Variante geschmeckt hat freut mich das sehr! Viele LG

      Antworten >>
  15. Cordula 20. Februar 2021 - 17:56

    Liebe Emmi, dieses Rezept ist wunderbar, es hat uns sehr sehr gut geschmeckt! Deine ganze Seite ist so wunderschön und sypathisch, ich werde noch ganz viel von dir nachkochen!!! So ein Genuß, auch optisch! Und obendrei bist auch du noch so eine Schönheit!! Vielen Dank für diese Inspirationen!! Vanille Eis war auch ganz großes Kino!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Februar 2021 - 18:03

      Oh Dankeschön für Dein liebes Kompliment liebe Cordula?. Es freut mich sehr, wenn Du Dich auf meiner Seite wohl fühlst und Du mit meinen Rezepten zufrieden bist. Das motiviert mich sehr! Viele LG aus Köln

      Antworten >>
  16. Esther 19. Februar 2021 - 21:13

    Richtig, richtig lecker …. und trotzdem einfach vorzubereiten! Dankeschöööön!

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Februar 2021 - 21:53

      Vielen Dank Esther und lass es Dir weiterhin schmecken bei mir?. Alles Liebe!

      Antworten >>
  17. Caro 7. Februar 2021 - 14:46

    Habe das Rezept gestern mit einer Freundin ausprobiert und wir waren sehr begeistert! 🙂 Super lecker und super einfach zuzubereiten. Gerade auch direkt in mein Rezeptbuch aufgenommen. 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Februar 2021 - 16:44

      Klasse Caro! Viele LG

      Antworten >>
  18. Alexandra 7. Februar 2021 - 13:03

    Ein tolles Rezept, welches sehr lecker schmeckt und mit gar nicht viel Aufwand verbunden ist! Wird in meine Rezeptesammlung genauso aufgenommen und ganz oft wieder gekocht. Vielen Dank dafür!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Februar 2021 - 13:38

      Wenn es mein Rezept sogar in Deine Sammlung geschafft hat liebe Alexandra 🙂 Klasse! Vielen Dank und viele LG

      Antworten >>
  19. Monika 2. Februar 2021 - 20:05

    Grandioses Rezept – einfach und doch so lecker! Ich habe dazu Kartoffeln und Spinat gemacht und es hat uns sehr gut geschmeckt. Das Rezept kommt in die Sammlung und das Gericht landet sicher öfter aus dem Speiseplan. Auf jeden Fall macht es neugierig auf mehr.

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Februar 2021 - 20:36

      Wenn es mein Rezept jetzt öfter auf Deinen Speiseplan schafft freut es mich sehr liebe Monika! Ganz LG

      Antworten >>
  20. Gabi 30. Januar 2021 - 16:59

    Tolles Rezept, hab es auf insta bei dir entdeckt ? bei uns gab Rosmarinkartoffeln dazu !! Werde es wieder machen ?

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Januar 2021 - 17:36

      Wie toll liebe Gabi! Das passt wunderbar! Viele LG

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden