Erdbeer-Tiramisu im Glas - www.emmikochteinfach.de

Erdbeer Tiramisu im Glas - Ein Dessert-Traum

VORBEREITUNG: 15 Minuten
ZUBEREITUNG: 15 Minuten
ZEIT GESAMT: 30 Minuten
PORTIONEN: 6 Portionen
Rezept drucken

ZUTATEN

DAS ERDBEER-TIRAMISU MUSS MINDESTENS 1 STUNDE LANG KÜHLEN.

    DU KANNST DIE MENGE AUF 4 GRÖSSERE GLÄSER ODER 6 KLEINERE GLÄSER VERTEILEN

    • 500 g Erdbeeren
    • 250 g Mascarpone
    • 250 g Magerquark
    • 100 g Löffelbiskuit - = ca. 2 Löffelbiskuit pro Glas
    • 3 EL Zucker
    • 1 Limette - frisch gepresst
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 100 ml Orangensaft - Alternative mit Alkohol: Erdbeer-Limes oder Amaretto mit O-Saft gemischt
    • Minze oder Zitronenmelisse - zum Dekorieren

    ANLEITUNG

    • Als erstes putzt Du die Erdbeerenpürierst 150g mit 1 EL Zucker und stellst das Püree kalt.
    • Dann verrührst Du kurz in einer Schüssel den Mascarpone, den Quark, 2 EL Zucker, Limettensaft und Vanillezucker.
    • 250g der Erdbeeren schneidest Du klein und hebst sie vorsichtig unter die Mascarponecreme.
    • Jetzt brichst Du Löffelbiskuit in Stücke (oder 1 1/2, je nach Belieben) und legst sie als erste Schicht in ein Glas Deiner Wahl. Im Anschluss beträufelst Du sie mit 1-2 TL Orangensaft.
      WICHTIGER HINWEIS: Ich zeige hier beispielhaft nur ein Glas, damit es auf dem Foto anschaulicher wird. Ich befülle aber selbstverständlich in jedem Zubereitungsschritt alle Gläser gleichzeitig. 
      TIPP: Wenn das Tiramisu mit Alkohol sein darf,  kannst Du den Orangensaft mit 2-3 EL Amaretto mischen oder Erdbeer-Limes verwenden.
    • Dann gibst Du auf diese erste Lage Löffelbiskuit eine Schicht Mascarponecreme und darauf eine Schicht Erbeerpüree.
    • Darauf erneut 1 in Stücke gebrochenen Löffelbiskuit (oder 1 1/2, je nach Belieben) verteilen und wieder mit 1-2 TL Orangensaft beträufeln.
    • Jetzt kommt die letzte Schicht Mascarponecreme und darauf die letzte Schicht Erdbeerpüree. Das Erdbeer-Tiramisu im Glas für mindestens  1 Stunde kalt stellen.
    • Zum Servieren mit den restlichen Erdbeeren und Minze dekorieren. 
      Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.