Einfaches Partyessen für 12 Personen - www.emmikochteinfach.de

Party Pfundstopf für zwölf - ein einfaches Partyessen

VORBEREITUNG: 30 Minuten
ZUBEREITUNG: 2 Stunden
ZEIT GESAMT: 2 Stunden 30 Minuten
PORTIONEN: 12 Personen
Ein unkompliziertes Party-Essen für 12 Personen aus dem Ofen, dass man prima schon am Vortag zubereiten kann. 
Rezept drucken

ZUTATEN

DU BRAUCHST EINEN BRÄTER ODER SCHMORTOPF MIT MINDESTENS 9-LITER FASSUNGSVERMÖGEN

  • 500 g Rindergulasch - gerne Bio
  • 500 g Schweinegulasch - gerne Bio
  • 500 g Hackfleisch, gemischt - gerne Bio
  • 500 g Räucherspeck, durchwachsen - gewürfelt, gerne Bio
  • 500 g Zwiebeln - in halbe Ringe geschnitten
  • 500 g Paprika, rot - in Würfel geschnitten
  • 500 g Paprika, gelb - in Würfel geschnitten
  • 250 g Sahne
  • 250 ml Chilisoße - z.B. von Knorr, Kühne
  • 250 ml Schaschliksoße - z.B. von Knorr, Kühne
  • 800 g-Dose ganze Tomaten, geschält
  • 2 EL Pflanzenöl, neutral - z.B. Rapsöl o. Sonnenblumenöl
  • Petersilie, frisch - zum Garnieren
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver oder Cayennepfeffer - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft auf.
  • Im Anschluss schneidest Du den Speck in kleine Würfel.
    Party Pfundstopf für zwölf - www.emmikochteinfach.de
  • Danach würfelst Du die Paprika und schneidest die Zwiebeln in feine Halb-Ringe.
  • Jetzt lässt Du in Deinem Bräter/Schmortopf die 2 EL Pflanzenöl heiß werden und lässt darin den Räucherspeck, die Zwiebeln und das Hackfleisch 2-3 Minuten auf hoher Stufe anbraten.
  • Während dessen verrührst Du in einer großen Schüssel die Dose geschälte ganze Tomaten (diese etwas klein machen), die Chilisoße, die Schaschliksoße und die Sahne miteinander und schmeckst alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver (oder Cayennepfeffer) ab.
  • Jetzt die Herdplatte ausstellen und das Rindergulasch, Schweinegulasch, Paprika und die Soße in den Bräter/Schmortopf zur Hack-Speck-Zwiebel-Masse geben und alles miteinander verrühren.
  • Dann noch den Deckel oben drauf und für 2 Stunden auf der zweiten Schiene von unten in den vorgeheizten Ofen. Ungefähr die letzte halbe Stunde alles einmal umrühren und ohne Deckel weiter schmoren.
  • Den Pfundstopf kannst Du prima am Vortag kochen und bevor Deine Partygäste kommen langsam aufwärmen. Dazu passen Reis, NudelnBauernbaguette, Krustenbrot oder Landbrot. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.