Das Original aus Griechenland - www.emmikochteinfach.de

Griechisches Tsatsiki - ganz einfach selbstgemacht

VORBEREITUNG: 20 Minuten
ZUBEREITUNG: 5 Minuten
ZEIT GESAMT: 25 Minuten
PORTIONEN: 4 Portionen
Rezept drucken

ZUTATEN

DAS TSATSIKI MUSS EINE STUNDE LANG KÜHLEN UND DURCHZIEHEN.

  • 500 g griechischer Sahnejoghurt - 10% Fett i. Tr.
  • 1 Schlangengurke (Salatgurke), groß - geschält, halbiert, entkernt und gehobelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, von einer frischen Knolle - gepresst
  • 1 Handvoll Dill, frisch - gehackt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer, weicher Balsamico - Alternativ Weißweinessig
  • Salz und schwarzer Pfeffer - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes schälst Du die Schlangengurke, halbierst und entkernst sie und reibst sie auf der groben Seite der Reibe direkt auf ein Geschirrtuch
  • Dann nimmst Du das Geschirrtuch und wringst die Gurkenraspeln damit so fest aus wie Du kannst. Ein paar mal wiederholen. 
  • Jetzt verrührst Du den Joghurt in einer Schüssel, gibst den gepressten Knoblauch, das Olivenöl, den Essig und den Spritzer Zitronensaft dazu und rührst alles unter.
  • Danach die Gurkenraspeln und den gehackten Dill unter die Joghurtmasse rühren und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  • Fertig - ich wünsche einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.