Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Ein echter Kindheitsklassiker und immer noch beliebt. Gefüllte Paprika im Backofen zuzubereiten geht einfacher als man denkt. Meine Paprikaschoten sind mit Hackfleisch gefüllt und einer mediterranen, vielseitigen Tomatensoße ergänzt. Ein Familienessen, bei dem alle auf ihre Kosten kommen.

Der Ofenklassiker für Paprikafans - www.emmikochteinfach.de

Gefüllte Paprika landete bei uns „Kindern der 70er Jahre“ regelmäßig auf dem Tisch. Ein echter Klassiker, wenn man so möchte, und das nicht nur in unserer Familienküche. Vorzugsweise wurden gefüllte Paprikaschoten im damals voll angesagten Römertopf zubereitet, der aber irgendwie und irgendwann aus der Mode gekommen ist. Gefüllte Paprika mit Hackfleisch landet heute in Auflaufformen, ofenfesten Schmortöpfen aus Aluguss oder Gusseisen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das bunte Gericht mit den knalligen Paprikaschoten hat seinen Ursprung wahrscheinlich in Ungarn oder dem Balkan, denn dort wachsen die besten Paprikaschoten in der Saison. Sie können nach Herzenslust gefüllt werden. Gefüllte Paprika vegetarisch mit Reis, Kichererbsen oder als köstliche Fleischvariante. So wie bei meiner Mama; sie bereitete gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch zu, sonst kam nichts hinein.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch mediterran – ein tolles Familienrezept

Als großer Fan der mediterranen Küche habe ich das gefüllte Paprika Rezept mit entsprechenden Gewürzen und Zutaten abgewandelt. So schmeckt es meiner Familie und mir am besten: Fruchtig-saftige Paprikaschoten mit würziger Hackfleisch-Füllung in einer mediterranen Tomatensoße. Ich weiß, es ist nicht immer einfach Rezepte zu finden, die der ganzen Familie schmecken, aber bei meiner Variante können alle auf ihre Kosten kommen. Wenn Du Hackfleisch übrig hast, kannst Du diese nämlich zu  kleinen Hackbällchen formen und mitgaren. So können alle Paprika-Nörgler leckere, mediterrane Tomatensoße mit Hackbällchen und Beilage essen. Wie jedes andere Backofengericht auch, sind meine gefüllten Paprika eine praktische Angelegenheit, denn die Küche ist bereits klar Schiff, wenn sie fertig sind 😉 .

Mein Rezept für gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch in der mediterranen Variante wurde erstmalig im November 2018 auf meinem Foodblog veröffentlicht und seither von vielen Leserinnen und Lesern erfolgreich ausprobiert, kommentiert und bewertet. Auf viele Fragen, die im Laufe der Zeit entstanden sind, habe ich in diesem Beitrag nun meine Antworten integriert, um das beste gefüllte Paprika-Rezept für meine Leserinnen und Leser zu kreieren.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Meine liebste Füllung für die Paprika

Ich persönlich käme nie auf die Idee gefüllte Paprika mit Hackfleisch obendrein mit gekochtem Reis zu füllen, beziehungsweise die Hackmasse damit zu vermengen. Vielleicht auch aus Gewohnheit, denn meine Mama hat die Hackmasse nie damit vermengt. Zudem mag ich die kompakte, lecker gewürzte Hackfleischfüllung. Als Beilage schmeckt meines Erachtens Reis oder Kartoffelpüree am besten zu gefüllten Paprikaschoten mit der fruchtigen Tomatensoße. Für die Paprika-Verweigerer, die nur die Tomatensoße mit Hackbällchen bevorzugen, könnte man auch Nudeln dazu servieren.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Welche Zutaten brauchst Du für mein gefüllte Paprika Rezept?

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch im Backofen gehen einfacher als man denkt mit Zutaten, die man in der Regel das ganze Jahr im Handel bekommt:

Gemischtes Hackfleisch

Mein gefülltes Paprika Rezept lebt von der Qualität und der Beschaffenheit des Hackfleisches. Idealerweise verwendet man gemischtes Hackfleisch, auch halb und halb genannt. Es besteht aus gleichen Anteilen Rinderhackfleisch und Schweinehackfleisch. Am besten beim Metzger des Vertrauens kaufen. Dort kann man sich darauf verlassen, dass die Qualität des Fleisches, das zu Hackfleisch verarbeitet wurde, stimmt. Wichtig zu wissen ist, dass Hackfleisch nach dem Einkauf aus lebensmittelhygienischen Gründen am selben Tag verarbeitet werden sollte. Außerdem maximal 24 Stunden gut verpackt im Kühlschrank lagern. Industriell Vakuum-verpacktes Hackfleisch wird mit einem Gas-Gemisch befüllt, das die Bakterien hemmen soll, und hat deshalb eine längere Haltbarkeit laut Etikett.

Schmecken gefüllte Paprikaschoten auch nur mit Rinderhackfleisch statt gemischtem Hackfleisch? Klar, kein Problem, aber die Hackfleischmasse wird etwas trockener als bei der gemischten Variante, weil es weniger Fett mitbringt.

Gemüsepaprika mit der Hackfleischmasse - www.emmikochteinfach.de

Paprikaschoten

Wenn man von Paprika spricht, meint man meist Paprikaschoten. Paprika und Paprikaschoten sind also dasselbe. Für die gefüllten Paprikaschoten verwendet man sogenannte Gemüsepaprika, die es in viererlei Farben gibt, Grün, Rot, Orange und Gelb. In dieser Reihenfolge reifen sie und werden süß und saftig. Zudem ist die Gemüsepaprika, im Gegensatz zur Spitzpaprika, kelchförmig mit einem guten Stand. Und der ist wichtig, wenn man die Paprika gefüllt hat.

Welche Paprika-Größe nimmt man am besten?

Als Richtwert nehme ich immer Gemüsepaprika mit einem Einzelgewicht von ca. 200 g.

Mein Tipp für ein gutes Ergebnis

Wenn die Paprika einmal etwas wackelt, vorsichtig unten mit einem scharfen Messer begradigen. Die süßen gelben Gemüsepaprika wähle ich, neben den Roten, für das gefüllte Paprikaschoten Rezept.

Gemüsepaprika bekommt man ganzjährig in den Gemüseauslagen in Supermärkten und auf Marktständen. Wobei man natürlich sagen muss, dass Paprikaschoten in der Saison am besten schmecken. Alles über die Paprika, wann sie Saison bei uns hat, und was es zu beachten gibt, findest Du in meinem Paprika Saisonkalender:

Paprika
Alles über Paprika – Saison, lagern, zubereiten Wann hat Paprika Saison und...
zum Beitrag

Ganze Tomaten aus der Dose

Sie sind für die gefüllte Paprika in Tomatensoße eine wichtige Schlüsselzutat, denn die steht und fällt nun mal mit der Qualität der Tomaten. Gute Qualität bedeutet, dass die Tomaten lange am Strauch bei viel Sonne reifen durften und somit vollreif und direkt nach der Ernte verarbeitet wurden. Ich verwende immer gerne folgende ganze Tomaten aus der Dose (Affiliate Link). Der Preis spielt bei der Qualität aus meiner Erfahrung eine große Rolle.

Mildes Paprikapulver

Paprikapulver verwende ich sehr gerne in der Hackfleischfüllung von meinem gefüllte Paprika Rezept. Auch bei Gewürzen spielt die Qualität eine große Rolle und sie sollten nur bedarfsgerecht, in nicht zu großen Mengen für den Vorrat gekauft werden, da das Aroma schnell verfliegt. Ich nehme gerne Paprika Edelsüß Mild (Affiliate Link).

Ajvar

Ist ein Paprikamus, das sehr gerne in den Balkanländern gegessen wird, es unterstreicht das mediterrane Aroma der Tomatensoße. Es gibt Ajvar im Glas (Affilate Link) mittlerweile in jedem Supermarkt in milden und schärferen Varianten zu kaufen.

Paprika-Tomaten-Mark

Paprika-Tomaten-Mark ist mein persönlicher Geheimtipp, denn wie Tomatenmark ist es ein echter Allrounder, wenn es ums Würzen geht. Auch gefüllte Paprika rundet es geschmacklich prima ab und kann, genauso wie Ajvar, zusätzlich zum Abschmecken verwendet werden. Du bekommst Paprika-Tomaten-Mark in der Tube (Affilate Link) in jedem sehr gut sortierten Supermarkt, platziert neben dem Tomatenmark.

Majoran getrocknet

Macht sich geschmacklich immer gut in einer Hackfleischmasse und ist nicht umsonst in südlichen Ländern sehr beliebt. Getrockneter Majoran (Affilate Link) ist ein beliebtes Würzkraut für einen würzigen und aromatischen Geschmack, das es überall im Gewürzregal zu kaufen gibt.

Italienische Kräuter Trockengewürz

Ein mediterranes Universalgewürz aus Trockenkräutern wie Basilikum, Oregano, Rosmarin, Majoran, Thymian und Salbei. Italienische Kräuter (Affiliate Link) passen hervorragend für das Zubereiten mediterraner Gerichte wie mein Rezept für gefüllte Paprika. Das ist ein echtes Standardgewürz in meiner Küche und ich verwende es gerne in Pasta und auf Pizza.

Altbackenes Brötchen

Das kommt gewürfelt in die Hackfleischmasse. Ein Brötchen vom Vortag (=altbacken) ist die weitläufige Empfehlung, weil es sich etwas weniger mit Milch vollsaugt, in die es eingelegt wird. Meine Erfahrung ist jedoch, dass es mit einem frischen Brötchen auch prima klappt und nicht besser oder schlechter schmeckt.

Neben den genannten Zutaten kommen noch ein paar wenige weitere Zutaten dazu, die Du sicherlich im Vorrat hast.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Gefüllte Paprika im Backofen sind denkbar einfach

Wenn Du meine gefüllten Paprikaschoten mit Hackfleisch im Ofen zubereiten möchtest, benötigst Du idealerweise einen ofenfesten Schmortopf oder eine Schmorpfanne mit Deckel (z.B. Gusseisen oder Aluguss). Mehr Informationen zu ofenfesten Pfannen und gußeisernen Schmortöpfen findest Du in meinen beiden Küchenhelfer-Beiträgen. Am saftigsten schmecken die gefüllten Paprika mit gemischtem Hackfleisch frisch vom Metzger.

Als Paprika-Sorte eignet sich die Gemüsepaprika mit ihrer Kelch-Form am besten, weil sie gut zu befüllen ist und einen guten Stand hat. Die idealen Farben sind Rot und Gelb, weil diese eine lecker leichte Süße mitbringen, pro Paprika ist ein Gewicht von ca. 200 g ideal. Die Haut der Schoten sollte unverletzt und glänzend sein und die Paprikaschoten insgesamt frisch aussehen.

Gemüsepaprika zuschneiden - www.emmikochteinfach.de

Bevor Du sie befüllst, solltest Du sie gründlich waschen und den Deckel mit einem scharfen Gemüsemesser ca. 1,5 cm dick abschneiden, danach vorsichtig die Trennwände und die weißen Häute im Inneren sowie die Kerne entfernen. Sollten noch Kerne vorhanden sein, die Paprika einfach ausschütteln. Aus den Deckeln entfernst Du vorsichtig den Stiel, indem Du mit einem Messer etwas drumherum schneidest.

Alle Details für das Rezept gefüllte Paprika im Backofen findest Du wie üblich bei mir in einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern in der Rezeptkarte weiter unten. Selbstverständlich auch zum Ausdrucken.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Gefüllte Paprika einfrieren und aufbewahren

In einer gut verschlossenen Frischhaltedose kannst Du die gefüllten Paprikaschoten mit Soße im Kühlschrank 1 bis 3 Tage aufbewahren. Zum Aufwärmen am besten in den Backofen bei 60 °C bis 100 °C (Mitte) bis sie die gewünschte Hitze erreicht haben, gegebenenfalls abdecken.

Bereits fertig gegarte, gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch kannst Du in einem verschlossenen Gefrierbehälter mit oder ohne Soße einfrieren aber innerhalb von 6 Monaten aufbrauchen. Dafür sanft im Kühlschrank auftauen lassen und im vorgeheizten Backofen (60 °C bis 100 °C) erwärmen, bis sie heiß sind.

Paprikaschoten, die Du mit der rohen Hackfleischmasse gefüllt hast, kannst Du ungekocht (also ungegart) in einem verschlossenen Gefrierbehälter einfrieren. Sie sollten allerdings innerhalb von 1 bis maximal 3 Monaten zubereitet werden. Diese Variante muss direkt aus der Gefriertruhe / Gefrierfach in den vorgeheizten Backofen (160 °C). Idealerweise frierst Du deshalb die Soße separat ein und taust sie rechtzeitig vorher im Kühlschrank auf, um die tiefgekühlten Schoten darauf zu betten. Alternativ die Tomatensoße frisch dafür zubereiten.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Eine weiteres sehr beliebtes Gemüse-Rezept mit einer Hackfleischfüllung sind meine gefüllten Zucchini Schiffchen.

Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch
Mein Zucchini Rezept ist geschmacklich angelehnt an einer Zucchini Lasagne, die mir...
zum Beitrag

Paprika-Fans könnten noch gefallen an meinem Paprika Geschnetzeltem aus der Pfanne in einer sahnigen Soße finden.

Putengeschnetzeltes mit Paprika Rahmsoße
Frische Paprika und Geschnetzeltes sind die Hauptzutaten für mein schnelles 35 Minuten...
zum Beitrag

Ein echter Hackfleisch Klassiker sind meine Königsberger Klopse.

Königsberger Klopse – der einfache Klassiker
Der beliebte Hackfleisch-Klassiker Königsberger Klopse kommt nicht nur sonntags auf den...
zum Beitrag

FAQs rund um meine gefüllte Paprika im Backofen, die Zubereitung und Zutaten findest Du anbei:

Fragen und Antworten rund um meine gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Was serviert man am besten zur gefüllten Paprika?

Das ist Geschmackssache, aus meiner Sicht passen ideal Beilagen wie gekochter Reis und Kartoffelpüree. Aber auch ein Baguette passt prima. Alle Mitesser, die nur die Soße mögen, können auch Nudeln wählen.

Ist gefüllte Paprika Low Carb?

Wenn man keine Beilage dazu isst, ist meine Variante ohne Reis in der Füllung selbstverständlich Low Carb. Das macht die gefüllte Paprika zu einem echten Familienessen, das alle glücklich macht.

Welche Paprika eignet sich für gefüllte Paprika am besten?

Am besten eignen sich geschmacklich rote und gelbe Gemüsepaprikaschoten, denn diese sind kelchförmig, lassen sich ideal befüllen und haben einen guten Stand. Falls sie mal wackeln, einfach mit einem scharfen Messer vorsichtig unten begradigen.

Was gibt es beim Hackfleisch zu beachten?

Für das Rezept am besten gemischtes Hackfleisch (halb und halb) aus Rinderhackfleisch und Schweinehackfleisch zu gleichen Anteilen für meine gefüllten Paprikaschoten verwenden. Gemischtes Hack ist saftiger als reines Rinderhackfleisch. Hackfleisch sollte frisch beim Metzger des Vertrauens gekauft werden und darf aus lebensmittelhygienischen Gründen maximal 24 Stunden gut verpackt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Industriell Vakuum-verpacktes, begastes Hackfleisch würde ich persönlich aus geschmacklichen Gründen nicht empfehlen, auch wenn es länger haltbar ist.

Welchen Topf benötigt man für meine gefüllte Paprika aus dem Backofen?

Für gefüllte Paprika aus dem Ofen benötigst Du idealerweise eine ofenfeste Schmorpfanne oder einen Schmortopf mit Deckel. Alternativ einen Topf oder eine Pfanne für die Zubereitung der Soße, eine ofenfeste Auflaufform zum Garen im Backofen sowie Alufolie zum Abdecken.

Kann man gefüllte Paprika einfrieren?

Selbstverständlich lassen sie sich auch einfrieren. Paprikaschoten mit roher Hackfleischmasse lassen sich in einem verschlossenen Gefrierbehälter einfrieren. Diese innerhalb von 1 bis 3 Monaten aufbrauchen beziehungsweise garen. Gekochte, fertig gegarte gefüllte Paprika mit oder ohne Soße kann in einem verschlossenen Gefrierbehälter bis zu 6 Monate eingefroren werden.

Wie lange kann man gefüllte Paprika aufbewahren?

Fertig gekochte gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch und Soße kann man ohne Probleme in einer gut verschlossenen Frischhaltedose im Kühlschrank 1 bis 3 Tage aufbewahren.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

187 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Der Klassiker aus dem Backofen. Die gefüllten Paprikaschoten in einer mediterranen Tomatensoße sind ein Familienessen für Klein und Groß.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG45 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde
PORTIONEN4

ZUTATEN

DU BENÖTIGST IDEALERWEISE EINE OFENFESTE SCHMORPFANNE ERSATZWEISE EINE AUFLAUFFORM

FÜR DIE PAPRIKA-FÜLLUNG

  • 4 Paprikaschoten, zwei Rote und zwei Gelbe - à ca. 200g
  • 600 g gemischtes Hackfleisch - Halb Rind, halb Schwein
  • 200 ml Milch
  • 1 Brötchen, altbacken (geht aber auch frisch!) - gewürfelt
  • 1 Ei
  • 1 mittelgroße Zwiebel - sehr klein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe - klein gewürfelt oder gepresst (=schärfer)
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Majoran, getrocknet

OPTIONAL FÜR EINEN FETA-KERN

  • 100 g Feta

FÜR DIE SOSSE

  • 800 g Dosen Tomaten, ganze und geschälte - kompletter Inhalt
  • 1 mittelgroße Zwiebel - klein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe - klein gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprika-Tomatenmark - im Handel beim Tomatenmark platziert
  • 1 EL Ajvar (Paprikamus)
  • 1 TL Italienische Kräuter (Trockenkräuter)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 2 EL Olivenöl

ANLEITUNG

FÜR DIE PAPRIKA-FÜLLUNG

  • Deinen Backofen heizt Du rechtzeitig auf 180 °C Umluft auf.
  • Wenn Du magst zuerst vom altbackenen Brötchen die dunkle Rinde mit einem Zackenmesser abschneiden. Dann würfeln und in eine Schale geben, mit 200 ml Milch übergießen und einweichen.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt wäschst Du die Paprikaschoten, schneidest jeweils einen ca. 1,5 cm "Deckel" von oben ab und schneidest mit einem kleinen scharfen Messer vorsichtig die Trennwände und Kerne heraus. Aus den Deckeln entfernst Du jeweils den grünen Stiel.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Für die Hackmasse schälst Du die 1 Zwiebel und die 1 Knoblauchzehe und würfelst beides in feine Würfel.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Nun gibst Du folgendes zum Hackfleisch: Ein Ei, die gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch, 2 TL Paprikapulver, 1 TL Salz, 1 TL getrockneter Majoran. Außerdem drückst Du mit den Händen die Milch aus den Brötchenwürfeln und gibst sie ebenfalls zum Hackfleisch. Mit einer Küchenmaschine oder den Händen verkneten. 
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Im Anschluss füllst Du die Paprikaschoten mit der Hackmasse und legst den Deckel mit Loch oben drauf. Gegebenenfalls schneidest du vorsichtig unten etwas ab, damit die gefüllte Paprika einen besseren Stand hat.
    TIPP: Solltest Du etwas Hackmasse übrighaben, einfach zu Bällchen formen und mit in den Schmortopf geben. 
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

OPTIONAL MIT FETA-KERN

  • Falls Du die gefüllte Paprikaschoten zusätzlich mit etwas Feta füllen möchtest, einfach mit den Fingern durch das Loch im Paprikadeckel eine Vertiefung nach unten drücken und den Feta hinein bröseln bis er oben etwas raus guckt.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

FÜR DIE SOSSE

  • Für die Soße schälst Du die 1 Zwiebel und die 1 Knoblauchzehe und würfelst beides in feine Würfel.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Dann erhitzt Du 2 EL Olivenöl in einer Schmorpfanne, lässt darin die Zwiebeln glasig dünsten und wenn Du magst leicht rösten. 
  • Den gewürfelten Knoblauch hineingeben bis er duftet (er darf nicht zu stark rösten sonst wird er bitter!) und danach 2 EL Tomatenmark und 1 EL Paprika-Tomatenmark unterrühren, beides etwas anrösten.
  • Die 800 g Dosen-Tomaten komplett dazu geben und verrühren, mit 1 EL Ajvar, 1 guten Prise Zucker, 1 Prise Salz, 1 TL italienische Kräuter sowie 1 Messerspitze Cayennepfeffer würzen . Kurz aufkochen lassen und nochmals nach Belieben mit allen genannten Zutaten kräftig abschmecken.  
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Dann stellst Du die gefüllten Paprikaschoten in die Soße hinein und verteilst die vorhandenen Hackbällchen. Im vorgeheizten Backofen (Mitte) mit Deckel für 30 Minuten garen lassen. Im Anschluss ohne Deckel für weitere 15 Minuten garen. Wenn Du sie oben noch rösten willst, für ein paar Minuten den Grill anmachen.
    TIPP: Solltest Du keine ofenfeste Pfanne besitzen, kannst Du selbstverständlich eine Auflaufform verwenden. Die hergestellte Soße hineingießen sowie die Paprikaschoten und Hackbällchen hineingeben. Zum Abdecken zum Beispiel Alufolie verwenden.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de
  • Zu den gefüllten Paprika mit Hackfleisch schmeckt sehr gut Reis, Kartoffelpüree oder einfach nur Baguette. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.
    Gefüllte Paprika mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

5 from 187 votes (28 ratings without comment)
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




366 Kommentare
  1. Monika 23. Februar 2020 - 15:16

    Hallo Emmi, ich bin schon über 40jahre verheiratet und habe noch nie gefüllte Paprika gekocht. Nun bin ich auf dein Rezept gestoßen und es hat sich so gut gelesen das ich es heute nachgekocht habe und was soll ich sagen, es war super lecker. Das gibt es garantiert noch öfters. Liebe grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Februar 2020 - 21:23

      Oh wie toll, liebe Monika! Es freut mich sehr, wenn ich Dich in Deinem Kochalltag etwas inspirieren kann. Herzliche Grüße!

      Antworten >>
  2. Vroni 13. Februar 2020 - 15:39

    Sehr lecker. Der ganzen Familie hat es geschmeckt. Dazu essen wir Ebly… eine schöne Alternative zu Reis und Kartoffelbrei. Danke für deine tollen Rezepte.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Februar 2020 - 23:45

      Oh ja, liebe Vroni. Ebly ist in der Tat auch eine schöne Abwechslung. Viele liebe Grüße

      Antworten >>
    2. Joya 22. Juni 2020 - 17:51

      Was für ein tolles Rezept! Super lecker und einfach zubereitet. Vielen Dank dafür… Es werden definitiv noch weitere Rezepte nachgekocht

      Antworten >>
      1. Emmi 23. Juni 2020 - 22:03

        Lieben Dank liebe Joya. Das würde mich sehr freuen 🙂 . Viele LG

        Antworten >>
  3. Svenja 24. Dezember 2019 - 9:06

    Ich habe für die Füllung veganes Hack und anstatt des Brötchens kernige Haferflocken aufgeweicht in etwas Gemüsebrühe und veganen Parmesan verwendet. Die Soße habe ich genauso wie angegeben zubereitet. So hat man ein super leckeres Essen ohne tierische Produkte, danke Emmi.

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Dezember 2019 - 11:37

      Das freut mich sehr, dass Dir die vegetarische Abwandlung geschmeckt hat, liebe Svenja?. LG

      Antworten >>
  4. Dirk aus Kaltenkirchen 19. Dezember 2019 - 12:39

    Hallo EMMI Ich bin begeistert und habe dein Rezept ohne Hackfleisch gestaltet und dafür eine Pilz-Feta-Mischung geschoben. Die Soße habe ich aber genauso gemacht mit einer Dose Tomaten und 400 Gramm frischen Tomaten TK aus dem eigenen Garten. Ich denke aber, dass ich Nächstesmal auch die Füllung nach deinem Rezept gestalte. Frohe Weihnachten und ein gelingendes 2020!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Dezember 2019 - 16:32

      Vielen lieben Dank lieber Dirk?. Es freut mich sehr, dass Du das Rezept nochmal machen wirst. Viele LG

      Antworten >>
  5. Mini 7. Dezember 2019 - 12:39

    Ich möchte das Rezept gerne ausprobieren. Bei wie viel Grad kommen die Paprika in den Backofen?

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Dezember 2019 - 14:48

      Hallo Mini – steht alles im 1. Schritt in der Anleitung: „Als erstes heizt Du am besten Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft auf und holst schon einmal……..“. LG

      Antworten >>
  6. Rita 2. Dezember 2019 - 9:55

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Wunderbar erklärt und schmeckt einfach wie damals bei Oma ? Sogar die Kinder (2 und 3 Jahre) waren begeistert?

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Dezember 2019 - 22:02

      Ganz lieben Dank liebe Rita?. Wenn es den Kindern geschmeckt hat – das freut mich ganz besonders! LG

      Antworten >>
  7. Lisa 22. Oktober 2019 - 16:56

    Ich liebe deine Rezepte liebe Emmi! Sie sind wunderbar erklärt und schmecken ganz herrlich! Mein Freund ist immer schon ganz aufgeregt, wenn ich sage, dass ich etwas neues von dir ausprobiere. 🙂 Wir sind große Emmi-Fans.

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Oktober 2019 - 17:09

      Oh, wie lieb von Euch?. Das freut mich so sehr. Dankeschön und ich hoffe Ihr werdet noch weiterhin bei mir fündig. LG

      Antworten >>
  8. Lisa 23. August 2019 - 19:25

    Wow – deine gefüllten Paprika sind sooo lecker! Ich hab sie vor einer Woche das erste mal gemacht und mein Freund hat sie sich heute schon wieder gewünscht. 🙂 gestern haben wir deinen Kaiserschmarn gemacht, der auch extrem lecker und einfach war. Ich werde definitiv noch mehr bei dir ausprobieren.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. August 2019 - 19:54

      Dankeschön für Deine liebe Rückmeldung, liebe Lisa?. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei mir fündig. LG

      Antworten >>
  9. Helgo Hentschel 21. August 2019 - 15:53

    Habe es soeben mal probiert,bin gespannt ob es schmeckt Habe bei der Sose mal noch Geschabtes hinzugefügt statt der Hackbällchen Mal schauen wie es wird Liebe Grüße Helgo

    Antworten >>
    1. Emmi 25. August 2019 - 19:09

      Ich hoffe es hat Deinen Geschmack getroffen lieber Helgo?. LG

      Antworten >>
  10. Dietrich 12. August 2019 - 18:37

    Danke für dieses Rezept, ich habe gefüllte Paprikaschoten schon immer gerne gegessen, aber noch nie selbst gekocht. Hat auf Anhieb geklappt, meine Frau ist begeistert! Kann das Rezept jedem nur empfehlen. LG

    Antworten >>
    1. Emmi 12. August 2019 - 19:56

      Herzlichen Dank lieber Dietrich für Deine Rückmeldung und Bewertung?. Es freut mich sehr, wenn ich Dir Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  11. Britta 5. August 2019 - 15:37

    Heute habe ich nach sehr langer Zeit einmal wieder gefüllte Paprika gemacht. War mir nicht mehr sicher, ob ich das alles richtig im Kopf hatte. Nach kurzer Suche bin ich auf das Rezept gestoßen. Genial!!! Glücklicherweise habe ich gleich doppelte Portion gemacht! So können wir uns auf den Nachschlag freuen. Vielen Dank für die guten Vorschläge. Werde mal auf Suche gehen, was noch munden könnte. Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 5. August 2019 - 15:43

      Lieben Dank für Deine tolle Bewertung und liebe Rückmeldung, liebe Britta?. Es freut mich sehr, wenn ich Dir Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  12. Gerhard & Jutta Hiemer 23. April 2019 - 18:58

    Liebe Emmi, per Zufall haben wir Deine tolle Internetseite gefunden und sind einfach nur begeistert. Wir lieben das Kochen, gut präsentierte Rezepte – ehrliche Zutaten. Gefüllte Paprika ist unser erstes Essen, das wir nachgekocht haben. Aber ganz sicher nicht das Letzte. Wir können uns gar nicht entscheiden. Am Wochenende gibt es Rouladen, ganz klassisch. Du machst das wirklich super: tolle Infos, schöne Familiengeschichten – es gefällt uns wirklich sehr gut. Vielen Dank für Deine Mühe und Dir und Deinen Männer nur das Beste.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. April 2019 - 23:40

      Herzlichen Dank für Euer liebes Feedback, liebe Jutta und lieber Gerhard. Ich hoffe Ihr werdet noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  13. Angelika Auge 30. März 2019 - 21:26

    Danke für das tolle und super leckere Rezept! Mein Mann ist der Ansicht das selbst ein Sternekoch es nicht besser macht!

    Antworten >>
    1. Emmi 30. März 2019 - 22:38

      Dankeschön für Dein Kompliment, liebe Angelika?. Es freut mich sehr, wenn es Euch so gut geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  14. Carmen Thiess 21. März 2019 - 19:45

    Hab das Rezept gelesen und bin sofort einkaufen gegangen. Am Abend waren meine gefüllten Paprika fertig. Rezept ist einfach DER HAMMER!!! Viele Danke dafür. War lange auf der Suche nach einem guten Rezept. Nun bin ich endlich fündig geworden.

    Antworten >>
    1. Emmi 21. März 2019 - 20:13

      Herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung, liebe Carmen?☀️??. Das freut mich sehr! LG

      Antworten >>
  15. Angi 14. März 2019 - 20:18

    Vor kurzem bin ich auf deinen Blog gestoßen und fand ihn gleich super. Du hast genau die selbe Einstellung zum.Kochen wie ich: schnell, einfach und lecker! Habe nun heute die gefüllten Paprikas gekocht und war begeistert. Wie erwartet, einfach und lecker und vor allem, mit ganz normalen Zutaten und nichts außergewöhnlichem . Morgen früh gibt es die Bananen-Pancakes. Ich bin gespannt 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 14. März 2019 - 21:48

      Wie schön, liebe Angi, dass Du zu mir gefunden hast?. Lieben Dank für Deine Rückmeldung und Deine Bewertung. LG

      Antworten >>
  16. Sylvana 23. Februar 2019 - 12:40

    Also ich finde deine gesamten Rezepte sehr lecker,unkompliziert,schön übersichtlich und einfach toll nachzumachen ??????Wir stöbern zum Wochenende immer erst in deinem Blog und werden auch meistens fündig und dann kochen wir gemeinsam ?heute die Paprikaschoten…wieder super! Weiter so !!!?

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Februar 2019 - 19:32

      Oh wie schön, liebe Sylvana?. Das freut mich sehr! Vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  17. Sascha Korf 22. Februar 2019 - 10:37

    Huhu. Habe gestern dieses tolle Rezept für Freunde gemacht und was soll ich sagen: Sie waren alle total begeistert. Es war super lecker und die Tomatengrundlage bzw. Sosse war frisch und sehr fruchtig. Dazu Reis und ein Feldsalat und fertig war ein tolles und gut zu machendes Gericht. Danke dir Emmi.

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Februar 2019 - 11:13

      Wie schön, lieber Sascha?. Es freut mich sehr, dass Euch mein Rezept geschmeckt hat. Lieben Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  18. Margarete Kutter 1. Februar 2019 - 19:03

    Liebe Emmi! Wir sind zu 10 Personen in einem Ferienhaus zum Skifahren und ich habe deine Paprikaschoten heute zum Abschlussessen gekocht. Das war das 5 Rezept von dir, was ich gekocht habe und es ist wieder super angekommen! Besonders gut ist, dass man nichts anbraten muss. Alle wollen deinen Blog wissen zum Nachkochen! Wir danken dir! Liebe Grüße Margarete

    Antworten >>
    1. Emmi 1. Februar 2019 - 20:45

      Liebe Margarete, vielen Dank für Deine wunderschöne Rückmeldung, die mich sehr gefreut hat?. Herzlichen Dank auch für die Werbung in Deinem Freundeskreis. LG

      Antworten >>
  19. Tina 17. Januar 2019 - 11:44

    Ich friere übrig gebliebene Brötchen vom Wochenende, die keiner mehr will, ein und habe dann immer ein altbackenes Brötchen zur Hand.

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Januar 2019 - 15:46

      Tolle Idee, liebe Tina. Vielen Dank für Deine Rückmeldung! LG

      Antworten >>
      1. Emmi 17. Januar 2019 - 15:48

        Liebe Tina, das freut mich wirklich sehr, dass es Dir geschmeckt hat! Ich hoffe Du wirst weiterhin bei mir fündig. LG

        Antworten >>
  20. Helga 3. Januar 2019 - 18:20

    Du kannst auch wenn du kein altbackenes Brötchen hast, etwas Paniermehl in eine Schüssel geben und etwas Milch darüber gießen und Quellen lassen. Dann hast du die selbe Masse.

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Januar 2019 - 19:53

      Vielen Dank für Deine Anregung, liebe Helga?. Genauso mache ich es auch, wenn ich kein altbackenes Brötchen habe?. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden