Königsberger Klopse – der einfache Klassiker

Der beliebte Hackfleisch-Klassiker Königsberger Klopse kommt nicht nur sonntags auf den Tisch. Denn die Klopse aus Hackfleisch in einer weißen Soße selber zu machen ist ganz einfach. Wie im Original Königsberger Klopse Rezept solltest Du auf Kapern und auch Sardellen nicht verzichten. Beides erhebt das Gericht um Klassen.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Ich habe meine Liebe zu den Königsberger Klopse eher spät gefunden. Denn das Klopse-Original habe ich erst durch die Oma meiner norddeutschen Freundin kennengelernt. Von Sardellen und Kapern war ich davor nicht so angetan. Aber als die Oma uns spontan zum Mittagessen bei sich einlud, wurde ich vom Königsberger Klopse Rezept sehr positiv überrascht. Das Ergebnis: Mittlerweile bin ich ein großer Fan der gekochten Hackfleischklopse in der weißen und würzigen Soße – dank Kapern und Sardellen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wie immer im Leben lohnt es sich, Dinge auszuprobieren, die man vermeintlich nicht mag 🙂 . Jedes, naja fast jedes Gericht, hat eine zweite Chance verdient, vor allem die traditionellen. Schließlich muss es ja einen Grund geben, weshalb sie eine Tradition haben. Und seit mich die Oma meiner Freundin mit ihrem Königsberger Klopse Rezept so sehr überzeugt hat, habe ich es natürlich in mein Repertoire aufgenommen und vor vielen Jahren auf den Geschmack meiner Familie verändert. Seither gibt es bei uns regelmäßig Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Was sind Königsberger Klopse?

Der Klassiker ist ein einfaches Hackfleischgericht mit cremiger Soße, die es aber in sich hat, denn Königsberger Klopse werden mit Sardellen, Kapern und Zitronensaft verfeinert. Wie der Name sagt, kommt der saure Klops aus Königsberg, Ostpreußen, heute russische Exklave Kaliningrad. Jedenfalls machte das Rezept von der Ostsee aus eine steile Karriere.

Im Königsberger Klopse Original Rezept werden sie mit Kalbfleisch zubereitet. Ich habe sie ein wenig abgewandelt: Die Klopse, Klöße, Bällchen bereite ich mit gemischtem Hackfleisch zu. Das ist in jeder Metzgerei immer verfügbar – und auch etwas günstiger. Im Gegensatz zu Frikadellen ziehen die Klopse in gewürztem Wasser – und werden nicht angebraten.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Wer hat die Königsberger Klopse erfunden?

Zuerst kamen die Klopse ohne ihr Attribut „Königsberg“ aus. Das Rezept mit Kalbfleisch war nicht nur in Ostpreußen, sondern auch Westpreußen und Posen gängig. Erst nach 1900 findet man das Rezept in Kochbüchern als Königsberger Klopse. Anfangs, da es noch keinen Fleischwolf gab, wurde Kalbsfleisch mürbe geklopft und dann geschabt. Erst mit Erfindung des Fleischwolfs nach 1850 konnte es durch diesen gedreht werden. Das Gericht, das von Anfang an mit Zitrone und Kapern gewürzt wurde, galt als Speise des gehobenen Bürgertums, allein durch die Verwendung der damals teuer gehandelten Zugaben aus dem Süden Europas, Zitronen, Kapern und fein gehackter Sardellenfilets.

Schon immer wurden die Königsberger Klopse, auch wenn sie erst später nach der einstigen Hauptstadt der preußischen Provinz Ostpreußen (bis 1945) benannt und als solche bekannt wurden, mit Lorbeer in Salzwasser gegart und mit der leicht säuerlichen Soße zu Kartoffeln oder Reis gereicht.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Was zeichnet mein einfaches Königsberger Klopse Rezept aus?

Mein Königsberger Klopse Rezept ist so einfach, dass es wirklich im Nu gemacht ist. Immer wieder erstaunt mich beim Einkaufen das Angebot an Fertigprodukten, ob aus der Dose oder als Tiefkühl-Ware. Dabei sind die traditionsreichen Klopse in der cremigen Soße mit den richtigen und naturreinen Zutaten ganz einfach selbst gemacht. Und Du bestimmst die Qualität der Zutaten selbst, die Du alle einfach im Supermarkt besorgen kannst.

Dieses einfache Familienessen besteht aus zwei Komponenten: Klopse und Soße, die Du mehr oder weniger parallel zubereiten kannst. Auch die Salzkartoffeln kannst Du nebenbei garen. Die cremige Soße, die dem Gericht die säuerliche Note verleiht, basiert natürlich auf einer Mehlschwitze.

Aber keine Sorge, solltest Du jemals gehört haben, eine Mehlschwitze sei kompliziert: Mit meinen einfachen Tipps wird Dir diese garantiert gelingen. Und die Klopse – sind ohnehin kein Hexenwerk.

Die Sache mit den Sardellen

An Sardellen streiten sich die Geister: Man mag sie – oder eben nicht. Eine Grauzone von ein bisschen mögen gibt es eigentlich nicht. Deshalb solltest Du entscheiden, ob Du sie dem Fleisch beimengst oder einfach weglässt. Mein Königsberger Klopse Rezept mit Kapern schmeckt mit UND ohne Sardellen. Du kannst entscheiden, wie es für Dich am besten passt.

Wenn Deine Familie keine Sardellen-Filets mag, dann lasse sie einfach weg. Ich verwende sie immer gerne, denn sie sind die salzige Komponente im Klops und dienen als Geschmacksverstärker.

Kapern und Sardellen-Filets sind Zutaten - www.emmikochteinfach.de

Welche Zutaten brauchst Du für meine Königsberger Klopse?

Auch wenn die Zutatenliste etwas länger ist, hast Du ein Abendessen für die Familie oder ein klassisches Mittagessen am Sonntag schnell zubereitet. Auch für Kochanfänger gibt es keine Hürden, wenn man meinem Rezept-Ablauf folgt.

Hier nenne ich Dir ein paar wichtige Hauptzutaten, die für die Fleisch-Klopse und Ihren traditionellen „Königsberger“ Geschmack notwendig sind.

Brötchen

Planst Du Königsberger Klopse zu kochen brauchst Du ein normales Weizenbrötchen, am besten einen Tag alt. Wenn Du nicht dran gedacht hast, geht auch ein frisches. Dieses wird gewürfelt, in Milch eingeweicht und dann ausgedrückt. Ein altbackenes Brötchen ist ideal, weil es die richtige Menge Milch aufnimmt, nicht zu viel. So dass Du eine lockere, nicht zu feste Brötchen-Fleisch-Masse bekommst für Deine Königsberger Klopse.

Kapern

Bekommst Du in jedem Supermarkt, eingelegt im Glas, sie sind meist bei den Oliven platziert. Du solltest die Kapern-Blüten kaufen, keinesfalls die Früchte, also die Kapernäpfel. Es gibt beide Varianten im Glas. Für meine Königsberger Klopse verwende ich gerne Kapern von dieser Marke (Affiliate-Link) für mein Rezept. Kapern bringen mit ihrer Säure und leichten Schärfe genau den erwünschten Geschmack in die helle Königsberger Klopse Soße.

Sardellenfilets

Kaufe die Sardellenfilets in Öl am besten auch in einem kleinen Glas, falls Du nicht zu den großen Sardellenfilet-Fans gehörst. So bleibt weniger übrig, da Sardellen eine eher außergewöhnliche Rezept-Zutat sind. Du bekommst sie überall im Supermarkt und sie sind im Kühlregal platziert. Ich verwende gerne diese Sardellen in Öl (Affiliate-Link). Übrigens wird in manchen Rezepten auch Sardellenpaste verwendet, ich persönlich mag sie nicht, denn sie ist industriell mit künstlichen Inhaltsstoffen hergestellt.

Aber: Falls Du Sardellen nicht magst, lasse sie einfach weg. Königsberger Klopse ohne Sardellen schmecken auch sehr lecker.

Senf

Ist mein Geheim-Tipp, denn der Teelöffel Senf, mittelscharf oder scharf, gibt den Klopsen eine schöne Geschmacksnote. Schärfe brauchst Du nicht zu fürchten. Die Menge eines Teelöffels bringt nur eine geschmackliche Tiefe in Dein Klopse Gericht.

Hackfleisch

In meinem Königsberger Klopse Rezept verwende ich gemischtes Hackfleisch vom Rind und Schwein. Das solltest Du beim Metzger Deines Vertrauens immer frisch kaufen, so weißt Du, dass die Qualität stimmt. Du kannst auch Rinderhack pur kaufen, aber gemischtes Hack ist saftiger.

Selbstverständlich kannst Du auch wie im ursprünglichen Rezept Königsberger Klopse original beim Metzger nach Gehacktem vom Kalb verlangen. Im Geschmack ist es feiner – aber auch teurer. Egal für welches Fleisch Du Dich entscheidest, die Verarbeitung ist gleich.

Wichtig ist, dass Du das gehackte Fleisch am gleichen Tag des Einkaufs verwendest, beziehungsweise innerhalb von 24 Stunden. Weil rohes Hackfleisch empfindlich ist und leicht verderben kann. Deshalb ist ein schneller Transport wichtig und eine Lagerung im Kühlschrank über dem Gemüsefach, wo die niedrigste Temperatur herrscht.

Für Hackfleisch-Fans kann ich noch meine Rezept-Kategorie Hackfleisch Rezepte sehr empfehlen.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Meine Geling-Tipps für Königsberger Klopse selber machen

Königsberger Klopse sind mit den richtigen Zutaten und dem richtigen Rezept wirklich einfach gemacht.

Mein ausführliches Königsberger Klopse Rezept mit allen Zutaten und der gelingsicheren Schritt-für-Schritt Anleitung in Bildern, auch zum Ausdrucken, findest Du in meiner Rezept-Karte weiter unten!

Hier noch ein paar Tipps für ein gutes Gelingen des Klassikers:

Die Klopse gleichmäßig formen

Den genauen Ablauf, wie Du die Masse mit Fleisch, Brötchen und Zwiebeln und den übrigen Zutaten zubereitest und vermengst, findest Du im Anleitungs-Schritt 1 bis 3 in der Rezept-Karte. So bekommst Du lockere Fleischklopse, die die Soße gut aufnehmen können.

Wichtig ist für schöne, runde und gleichmäßig große Klopse, dass die Hände feucht sind. So formt es sich einfacher. Falls Du Dir unsicher mit der passenden Menge an Fleischmasse bist, kannst Du natürlich mit der Küchenwaage abwiegen. Ich empfehle 50 Gramm für einen Klops.

Tipp: Du kannst die Fleischmasse auch mit einem Eisportionierer abteilen, wenn Du einen hast.

Hackfleischbällchen vorbereiten fürs Klopsvergnügen - www.emmikochteinfach.de

Am besten ist es, wenn Du die Hackbällchen direkt weiterverarbeitest. Wenn es im Zeitmanagement nicht passt, kannst Du die Masse auch vorbereiten, formen und die rohen Königsberger Klopse auf einen Teller oder Brett legen und mit Frischehaltefolie abdecken.

Aber: Länger als drei Stunden empfehle ich Dir nicht, die rohen Klopse im Kühlschrank zu lassen. Am besten Du deponierst sie direkt über dem Gemüsefach, da ist es am kältesten.

Wenn Du die rohen, geformten Königsberger Klopse einfrieren möchtest, ist auch das möglich, allerdings mit Vorsicht: Hackfleisch ist anfällig für Keime. Nach dem Formen sollten sie auf direktem Weg in den Gefrierschrank und dort nicht länger als zwei Monate verweilen. Besser ist es, sie gekocht einzufrieren, dann ist das Risiko der Keimbelastung geringer, denn rohes Hackfleisch ist eben ein sensibles Lebensmittel.

Das Garwasser für die Klopse

Die Königsberger Klopse garst Du in Salzwasser. In das gesalzene Wasser kommen eine Zwiebel, Lorbeerblätter, Nelken, Wacholderbeeren und schwarze Pfefferkörner. Alle Gewürze bekommst Du jederzeit im Gewürzregal im Supermarkt, auch in kleinen Mengen.

Klopse kochen im Sud - www.emmikochteinfach.de

Sie sind wichtig, für ein geschmackvolles Ergebnis. Wenn Du noch mehr Kräuterwürze möchtest, kannst Du auch noch ein, bis zwei Stängel glatte Petersilie dazu geben. Wichtig ist, nach dem Garvorgang das gewürzte Wasser nicht abzugießen – denn der Sud dient als Basis für Deine cremige, säuerliche Kapernsoße. Dazu gleich mehr.

Die Königsberger Klopse Soße

Die Basis für Deine Königsberger Klopse Soße ist der gewürzte Sud, in dem Du die Klopse garst. Deshalb darfst Du ihn keinesfalls weggießen. Die eigentliche Soße bereitest Du zu mit zerlassener Butter und Mehl. Die Butter solltest Du wirklich nur so lange zerlassen, bis die Butter geschmolzen ist und etwas aufblubbert, sie sollte nicht braun gefärbt sein.

Meine Empfehlung ist also immer geringe bis mittlere Hitze einsetzen. Dann gibst Du das Mehl dazu und rührst es rasch mit einem Schneebesen in die zerlassene Butter zu einer sogenannten Mehlschwitze. Wenn das ganze Mehl mit der Butter verbunden ist, gießt Du 400 ml vom Sud dazu, in dem Du die Königsberger Klopse gegart hast.

Mein Geling-Tipp: 400 ml Sud entnimmst Du am besten mit einem Schöpflöffel und gibst sie in einen Messbecher. Den Sud gießt Du langsam zur Mehlschwitze dazu und verrührst zügig mit dem Schneebesen. So erhältst du eine schöne, cremige wie sämige Soße und verfeinerst zum Schluss mit der Sahne und den Gewürzen. Ganz Easy!

Kapern-Soße einfach gemacht - www.emmikochteinfach.de

Welche Beilage passt zu Königsberger Klopse?

Als Beilage zu meinem Königsberger Klopse Rezept original mache ich am liebsten Salzkartoffeln. So wurde das Rezept erfunden. Einfach aus dem Grund, weil damals, im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Ostpreußen Kartoffeln frisch vom Feld kamen, und Reis aus der Ferne, ob Asien oder Südeuropa, als eine exotische Ware galt.

Salzkartoffeln sind heute noch mein Favorit. Aber Reis passt natürlich genauso gut. Auf Nudeln als kohlenhydratreiche Beilage würde ich im Falle der Königsberger Klopse wirklich verzichten. Für mich passt es einfach nicht, aber das ist reine Geschmackssache 😉 .

Worauf es ankommt, ist, dass Du neben den Klopsen noch genügend Beilage hast, um die überaus köstliche Königsberger Klopse Soße bis auf den letzten Rest auf dem Teller vermengen, tunken und essen zu können.

Deshalb ist auch eine Beilagen-Variante, Kartoffelpüree dazu zu reichen, was auch für kleinere Kinder am Familientisch häufig ein Gewinn ist. Suchst Du eine Salatbeilage? Dann kann ich Dir Rote-Bete-Salat empfehlen: Er passt wunderbar zur säuerlichen Königsberger Klopse Soße ohne Kapern oder mit Kapern.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Weitere Klassiker mit Hackfleisch-Bällchen sind meine Hackbällchen in Tomatensoße und meine Pilz-Hackbällchen für Champignon-Fans. Und nicht zu vergessen die klassischen Frikadellen aus der Pfanne.

Nudeln mit Pilz Hackbällchen in Pilzrahmsoße
Für alle Champignon- und Rahmsoßen-Fans ist das eine perfekte Soulfood-Pasta. Die...
zum Beitrag

Hackbällchen in Tomatensoße
Sie sind als Familienessen der absolute Hit. Mit meinem Trick sind die Hackbällchen...
zum Beitrag

In den FAQs rund um Königsberger Klopse findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf die Zubereitung, Vorbereitung und Aufbewahrung.

Fragen und Antworten rund um mein Königsberger Klopse Rezept

Welches Hackfleisch für Königsberger Klopse verwenden?

Im Königsberger Klopse original Rezept wird Kalbfleisch verwendet, ich greife gern auf gemischtes Hack aus Rind und Schwein zurück. Das macht die Klopse saftig und auch günstiger.

Wie lange kann man Königsberger Klopse aufheben?

Das fertige Gericht kannst Du im Kühlschrank zwei Tage aufbewahren. Am besten in einer Schüssel abgedeckt oder im Topf mit Deckel, Hauptsache verschlossen. Beim Erwärmen solltest Du auf eine geringe Hitzezufuhr achten.

Kann man die Königsberger Klopse wieder aufwärmen?

Selbstverständlich kannst Du übriggebliebene Klopse mit Soße wieder aufwärmen. Ich erwärme immer erst die Soße in dem ich sie mit etwas Wasser und einem Schuss Sahne strecke und eventuell nachwürze. Dann gebe ich bei geringer Hitze die Königsberger Klopse dazu verschließe den Topf mit Deckel bei sehr geringer Hitze.

Kann man selbstgemachte Königsberger Klopse einfrieren?

Gekochte Klopse kannst Du problemlos für bis zu sechs Monate einfrieren, in der Soße oder die Soße extra. Bei rohen Klopsen ist es anders: Der Vorgang der Zubereitung und des Formens sollte wirklich schnell gehen. Wenn das gewährleistet ist, kannst Du sie drei Monate einfrieren. Das langsame Auftauen sollte im Kühlschrank sein. Also rechne mit bis zu acht Stunden.

Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de

Königsberger Klopse – der einfache Klassiker

77 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Der beliebte Hackfleisch-Klassiker Königsberger Klopse ist mit der cremigen, würzigen Kapernsoße ein traditionelles Familiengericht, das heute auch noch große Freude bereitet.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT50 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

FÜR DIE KLOPSE

  • 500 g gemischtes Hackfleisch - halb Rind, halb Schwein. Alternativ wie im Original Kalbfleisch-Hack.
  • 125 ml Milch (1/8 Liter)
  • 1 Brötchen - altbacken oder frisch
  • 1-2 Zwiebeln (ca. 100 g)
  • 1 Ei
  • 1 EL Kapern - aus dem Glas
  • 3-4 Stück Sardellenfilets in Öl - nach Belieben
  • 1 TL Senf, mittelscharf oder scharf
  • 1 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 EL Butter

FÜR DAS KLOPSE GARWASSER

  • 2 Liter Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner

FÜR DIE KAPERNSOSSE

  • 400 ml Klopse Garwasser
  • 150 g Schlagsahne
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 60 g Kapern aus dem Glas - etwas Kapernflüssigkeit zum Abschmecken
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Das 1 Brötchen schneidest Du in Würfel, gibst diese in eine Schüssel und weichst sie mit 125 ml Milch ein, danach gut ausdrücken.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Die 1-2 Zwiebeln schälst Du und würfelst sie fein. In einer kleinen Pfanne erhitzt Du 1 EL Butter und dünstest die Zwiebeln darin an. Die Brötchenwürfel drückst Du mit den Händen aus, gibst sie zu den Zwiebeln und vermengst alles miteinander.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Die Zwiebel-Brötchen-Mischung gibst Du in eine große Schüssel sowie das 500 g Hackfleisch, 1 Ei, 1 EL leicht abgetropfte und fein gehackte Kapern, 1 TL Senf, 1 TL Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss. Wahlweise kannst Du noch 3-4 Sardellenfilets fein hacken und zur Masse geben.
    HINWEIS: Senf kommt eher selten in Königsberger Klopse Rezepten vor, ich finde aber der Senf gibt eine sehr geschmackvolle Note.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt formst Du aus der Hackmasse mit befeuchteten Händen die Klopse. Ich wiege dafür 50 g Hackmasse für einen Klops ab. Du kannst auch mit einem Eis-Portionierer die Masse portionieren und Klopse formen.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Für das Klopse-Garwasser füllst Du in einen weiten Topf 2 Liter Wasser, gibst 1,5 TL Salz, 2 Lorbeerblätter, 3 Nelken, 5 Wacholderbeeren, 1 TL schwarze Pfefferkörner sowie 1 ganze Zwiebel ohne Schale hinein und lässt das Wasser aufkochen, danach die Hitze reduzieren.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Die Klopse gibst Du mit einer Schaumkelle ins heiße, bitte nicht mehr kochende Wasser. Im Anschluss lässt Du sie für 20 Minuten unter dem Siedepunkt gar ziehen aber wie gesagt nicht kochen. Eventuell mit einem Kochlöffel vom Boden lösen.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Am Ende der Garzeit entnimmst Du mit einer Suppenkelle 400 ml Garwasser (Sud), dabei nach Belieben durch ein Sieb passieren. Das Garwasser brauchst Du gleich für die Soße.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Für die Soße erhitzt Du 30 g Butter in einem Topf, rührst mit einem Schneebesen 30 g Mehl unter und lässt die Mehlschwitze kurz aufwallen.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt gießt Du sehr langsam, unter ständigem Rühren zuerst 400 ml Garwasser (Sud) zur Mehlschwitze, im Anschluss rührst Du noch die 150 ml Sahne unter. Unter Rühren lässt Du die Soße kurz aufkochen und eindicken.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Im Anschluss gibst Du 60 g Kapern (leicht abgetropft) hinein und schmeckst nach Belieben mit Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle, geriebener Muskatnuss, 1 Prise Zucker, 2 EL Zitronensaft sowie der Kapernflüssigkeit aus dem Glas ab.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Die Klopse in den Topf zur heißen Soße geben oder mit der Soße servieren. Am Allerbesten passen Salzkartoffeln dazu, Alternativ Reis.
    Königsberger Klopse - der einfache Klassiker - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem Königsberger Klopse Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




162 Kommentare
  1. Patricia 25. Februar 2024 - 21:26

    Super leckeres Rezept. Ich bin zwar nicht der Fan von KK (früher zuhause schmeckte es nur langweilig 😉), aber mein Sohn hatte es sich gewünscht- original mit Kalbshack. Es wurde bis auf den letzten Krümmel verputzt ( ich hatte vorsichtshalber schon mal die Menge erhöht, vor allem die Soße) und auch meine einjährige Enkelin hat das Mäulchen immer wieder ganz weit aufgesperrt. Das nächste mal probiere ich es mit den Sardellen, da habe ich mich noch nicht dran getraut 😉

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Februar 2024 - 18:44

      1000 Dank Patricia 🙂 Das freut mich so sehr! Viele LG Emmi

      Antworten >>
  2. Andrea Jordan 19. Februar 2024 - 13:47

    Liebe Emmi, vielen Dank für das leckere Rezepte. Wir essen es immer wieder gerne genau so. Warum wird das Brötchen in Milch und nicht in Wasser eingeweiht? Habe beides probiert und schmecke keinen Unterschied. Liebe Grüße aus Leverkusen Andrea

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Februar 2024 - 17:13

      Liebe Andrea, vielen Dank für Deine liebe Nachricht. Ich weiche Brot/Brötchen schon immer für Rezepte in Milch ein, habe ich von meiner Oma, das ist der einzige Grund 😉 . LG, Emmi

      Antworten >>
  3. Gernot 18. Februar 2024 - 15:10

    Hallo liebe Enmi Habe heute am Sonntag dein Königsberger Klopse Rezept probiert und war sehr zufrieden. Habe in das Hackfleisch noch einen Esslöffel getrockneten Majoran dazugegeben. Meine Frau hat gesagt,dass die Klopse besser waren wie die von unserem Koch in der Arbeit. Waren sehr locker. Sehr gutes Rezept . Schönen Tag noch Gruß aus Asbach-Bäumenheim Von Gernot

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Februar 2024 - 18:54

      Freut mich wenn die Klopse gut angekommen sind Gernot💕. Danke und viele LG Emmi

      Antworten >>
  4. Nicole 4. Februar 2024 - 18:12

    Wir haben das Rezept probiert und sind begeistert. Sehr lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Februar 2024 - 16:57

      So soll es doch sein Nicole 🙂 Merci & LG Emmi

      Antworten >>
  5. Liane 29. Januar 2024 - 19:42

    Soooo lecker 🤤 ich musste es nach ein paar Tagen direkt nochmal kochen. Danke liebe Emmi für dieses tolle Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Januar 2024 - 15:06

      Wie schön Liane! Freut mich wenn die Klopse gut geschmeckt haben 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
      1. Anja 5. Februar 2024 - 12:30

        Update: musste das Ganze doch gleich noch einmal probieren, diesmal die Mehlschwitze mit 60g Mehl und 60g Butter angesetzt, 800 ml Sud und 200 ml (1 Becher) Sahne – jetzt reichte die Soße sogar für meinen Mann! – Einfach nur lecker, die Idee mit dem Senf in dem Teig für die Klopse ist großartig!

        Antworten >>
  6. Anja Sch. 29. Januar 2024 - 15:34

    Super lecker, Zubereitung einfach, nur für meinen Geschmack zu wenig Soße, obwohl ich schon mit etwas mehr Sud und Sahne gestreckt habe. Das nächste mal nehme ich für die Mehlschwitze je 40g Butter und Mehl, Rest nach Gefühl. Das Rezept ist in jedem Fall wiederholungswürdig!!!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Januar 2024 - 9:16

      Merci Anja für Dein tolles Feedback zu den Klopsen 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  7. Simone 28. Januar 2024 - 14:24

    Sehr, sehr lecker! Auch wenn ich nur Rinderhack genommen habe – keineswegs zu trocken. Und die leckere Kapernsauce tut ihr übriges. Dazu gab es Salzkartoffeln und einen Rote-Bete-Rohkost-Salat. Das hat geschmacklich auch ganz hervorragend dazu gepasst.

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Januar 2024 - 14:33

      Dein Feedback freut mich sehr Simone👍. Vielen Dank dafür & viele LG Emmi

      Antworten >>
  8. Katharina 20. Januar 2024 - 21:15

    Die besten Königsberger Klopse, die ich je gekocht habe!! Meine Family, nebst Schwiegersohn , sind auch total begeistert! Dazu ist anzumerken, dass Tochter und Schwiegersohn mega gute Köche und entsprechend skeptisch sind!! Unbedingt nachkochen, ihr Lieben und nochmals herzlichen Dank für das geniale Rezept 😉🤗🙃

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2024 - 13:31

      Wie toll Katharina! Ich danke Dir für Dein tolles Feedback zum Königsberger Klopse Rezept 🙂 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  9. Yvonne 18. Januar 2024 - 8:40

    Ich habe das Rezept gestern nachgekocht. Dazu hatten wir Reis und einen grünen Salat. Es war hervorragend! Danke dafür .

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Januar 2024 - 9:53

      Vielen Dank Yvonne – es freut mich wenn die Klopse geschmeckt haben👍. LG Emmi

      Antworten >>
  10. Ulla 16. Januar 2024 - 15:32

    So was von lecker ist das Rezept. Die Hackklösse und die Soße sind geschmacklich genial. Ich habe noch nie so leckere Königsberger Klopse gegessen. Vielen Dank dafür.

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Januar 2024 - 11:02

      Merci Ulla für Dein Kompliment! Freut mich wenn es gut angekommen ist💚. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  11. Peter 15. Januar 2024 - 3:12

    Hab schon in meiner ehemaligen Heimat (Tirol /Österreich) einige deiner Rezepte genutzt um mich vor meinen Freunden zu profilieren.😁 Meine Mutter war eine Fränkin, deshalb stand Königsberger Klöpse immer auf unseren Speise Plan. Nun verbringe ich den Rest meines Lebens an der Küste in Ecuador 🇪🇨. Habe gestern deine Klöpse genau nach deinem Rezept nachgekocht….. Waren das Highlight des gestrigen Abendessens. Besser geht es nicht. Gracias por tus consejos. (Danke für deine Tips).

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Januar 2024 - 9:17

      Wie toll Peter! Dann lass Dir gerne meine Rezepte in der Ferne schmecken 😉 Viele LG aus dem kalten Köln, Emmi

      Antworten >>
  12. Brigitte P. 8. Januar 2024 - 14:44

    Habe heute die Königsberger Klopse gemacht , obwohl ich kein Freund davon bin . Ich muß sagen : war sehr , sehr lecker … werde sie jetzt öfter machen .. vielen Dank für das tolle Rezept … ❤liche Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Januar 2024 - 17:50

      Immer gern Brigitte 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  13. heidi w. 6. Januar 2024 - 9:19

    Ein Super-Rezept! Die Mehlschwitze gelingt klümpchenfrei, alles ist einfacher als gedacht – sogar die Mehlschwitze.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Januar 2024 - 9:26

      Wie schön Heidi! Merci für Dein nettes Feedback zum Rezept🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  14. Dirk 4. Januar 2024 - 12:40

    Vielen Dank für das leckere Rezept, liebe Emmi, das Rezept ist wieder absolut stimmig!Da unsere Familie gerne Sauce isst und Deine Variante mit der Sahne noch feiner schmeckt, habe ich die Menge an Sauce verdoppelt. Kapernsauce geht irgendwie immer…

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Januar 2024 - 15:52

      Ich danke Dir für Deine nette Rückmeldung Dirk. Viele liebe Grüße! Emmi

      Antworten >>
  15. Nicole 17. Dezember 2023 - 11:26

    Wie bei Oma in meiner Kindheit, super Lecker mit Kartoffeln, und viel Soße 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Dezember 2023 - 13:33

      Wie toll – so muss es doch sein Nicole💕😊. Merci & LG Emmi

      Antworten >>
  16. Volker 7. Dezember 2023 - 21:00

    Hallo, nehme ich Schlagsahne oder saure Sahne. Danke Volker

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Dezember 2023 - 14:17

      Schlagsahne ist gemeint, lieber Volker. LG, Emmi

      Antworten >>
  17. Ralf 3. Dezember 2023 - 18:22

    Super verständlich geschrieben, Gericht ist 100% gelungen. Noch leckerer werden die Klopse, wenn man die Zwiebel reinreibt. LG Ralf

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Dezember 2023 - 14:18

      Freut mich wenn es Deinen Geschmack getroffen hat Ralf 🙂 Lieben Dank und LG Emmi

      Antworten >>
    2. Simone H. 10. Dezember 2023 - 17:05

      Hallöchen. Heute gab es bei uns deine Königsberger Klopse. Es wurde von allen als Mega-Lecker gefunden. Allerdings war ich für die doppelte Menge ( ich habe sehr gefräßige Raupen ) 2 Stunden in der Küche

      Antworten >>
      1. Emmi 11. Dezember 2023 - 16:24

        Klasse Simone💚. Lasst es Euch weiterhin gut schmecken und viele Grüße, Emmi

        Antworten >>
  18. Eva Gr. 1. Dezember 2023 - 19:59

    Heute ausprobiert. Was soll ich sagen🤷‍♀️ Neues Lieblingsgericht! Dank der detaillierten Schritt für Schritt Anleitung superleicht nachzukochen.

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Dezember 2023 - 14:29

      Tausend Dank für Deine netten Zeilen Eva 🙂 Hab noch viel Freude mit meinen Rezepten und LG Emmi

      Antworten >>
  19. Yvonne Zaj 26. November 2023 - 14:51

    Hab noch nie so gute Klopse gegessen 😋😋,danke für das tolle Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 27. November 2023 - 15:47

      Vielen Dank Yvonne für Dein Lob zum Klopse Rezept und viele LG, Emmi

      Antworten >>
  20. Eddi 26. November 2023 - 12:03

    Hallo Emmi, meine Frau hat mir heute mal wieder KK gemacht, welche aber ölig schmeckten, vermutlich wegen der in Öl eingelegten Sardellen, obwohl sie unter Wasser gewaschen wurden. Gibt es auch Sardellen, die nicht ölig sind und somit den Geschmack nicht Richtung ölig beeinflussen? Das erste Mal waren sie besser gelungen, aber wir wissen nicht mehr warum. Ich mag KK, insbesondere wenn sie leicht säuerlich schmecken, mit feiner Sardellennote und ich die Kapern dann zerbeiße. Danke für Dein Rezept.

    Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden