Holunderblueten

Alles über Holunderblüten – Saison, lagern, zubereiten

Wann haben Holunderblüten Saison? Hier findest Du Informationen zur richtigen Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt.

Alles über Holunderblüten - www.emmikochteinfach.de

Wann hat die Holunderblüte Saison?

Die Holunderblüte hat von Mai bis Juli Saison.

Holunderblüten Saison - www.emmikochteinfach.de

Was sind Holunderblüten und wie wachsen sie?

Die weißen, großen Dolden des Holunderbaums sind die typischen Boten des Frühsommers. Von Mitte Mai bis Mitte Juli hängen sie üppig an den Ästen und können gepflückt werden. Genau, man muss selbst aktiv werden, wenn man sie haben möchte, verkauft werden sie nämlich nicht. Aber sie zu finden, ist gar nicht schwierig, ihr süßer Duft lockt schon aus der Ferne. Man findet Holunderbäume häufig am Wald- und Wegesrand, in Parks und Brachen – im besten Fall im eigenen Garten. Man sollte die Blüten nicht an viel befahrenen Straßen sammeln wegen der Schadstoffbelastung.

Wie erkenne ich die Frische von Holunderblüten?

Es sind feine, weiße Blüten, in Dolden gebündelt. Farblich erinnern sie im Zusammenspiel mit dem hellgrünen Blattwerk an Maiglöckchen. Bräunliche Verfärbungen sollten sie nicht aufweisen. Manchmal sammeln sich kleine Insekten in den Blüten. Wenn diese sich nicht abschütteln lassen, die Blüten besser aussortieren.

Wie lagere ich Holunderblüten und dürfen sie ins Tiefkühlfach?

Holunderblüten sollten möglichst erntefrisch weiterverarbeitet werden. Man kann sie aber auch trocknen und später verwenden. Wenn sie luftdicht und vor Licht geschützt verpackt sind, halten sie mehrere Monate und man kann sie für Tee oder Dampfbäder verwenden.

Wie bereite ich Holunderblüten zu?

Für die frische Verwendung kurz waschen. In Wasser tauchen und gut trockenschütteln, danach auf einem Geschirr- oder Papiertuch auslegen.
Fürs Trocknen sollten sie direkt nach dem Pflücken locker auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt werden und im vorgeheizten Backofen bei 40 Grad (Ober-/ Unterhitze) und leicht geöffneter Backofentür getrocknet werden. Klassisch werden aus Holunderblüten „Küchle“ gebacken. Dafür tunkt man die ganzen Dolden in Teig und backt sie in heißem Fett aus. Aus ihnen Sirup zu kochen ist auch eine gute Idee, vor allem wenn „Hugo“ zum Lieblingsaperitif zählt. Aber auch im Mineralwasser auf Eis macht sich ein Schuss Holunderblütensirup gut.

Achtung: Zum Verzehr sind ausschließlich die weißen Dolden gedacht. Rohe Stängel und grüne Blätter sind leicht giftig und können zu heftigen Magen-Darm-Beschwerden führen.

Holunderblüten – gut zu wissen

Seit Jahrhunderten werden Holunderblüten in der Naturheilkunde verwendet. Sie sollen als Dampfbäder gut bei Nebenhöhlenentzündungen und Bronchitis wirken. Auch das Hautbild bei Akne soll sich nach einem Dampfbad verbessern. Umschläge mit Holunderblüten werden bei Sonnenbrand verwendet.

Dein Pinterest Pin

 

Alles über Holunderblüten - www.emmikochteinfach.de

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“


75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden