Hackfleisch Rezepte

Hier findest Du viele einfache und schnelle Hackfleisch Gerichte aus der Pfanne, dem Backofen oder Topf. Viele Klassiker für jeden Tag und Anlass. Für die ganze Familie oder eine große Runde am Tisch. Kombiniert mit Gemüse, Reis oder Pasta sind Hackfleisch Rezepte immer ein Hit.

Hackfleisch Gerichte für jeden Geschmack

Die Königsdisziplin beim Kochen ist doch, die ganze Familie glücklich zu machen, alle geschmacklich unter einen Hut zu bringen. Meine vielfältigen Hackfleisch Rezepte helfen Dir dabei. Grundsätzlich achte ich beim Hackfleisch auf Bio-Qualität, um auch bei der Zubereitung meiner einfachen und gelingsicheren Rezepten ethisch korrekt zu handeln. Und an meine Gemüsefans denke ich natürlich auch, wenn ich sie mit einem meiner raffinierten Rezepte mit Hackfleisch glücklich machen will. In meinem Bauerntopf schmoren Möhren, Lauch und Kartoffeln zu jeweils gleichen Anteilen zu einem schmackhaften Eintopf. Dieser ist nicht nur in den kalten Wintermonaten eine Wonne für die ganze Familie, sondern kann auch an verregneten Sommertagen eine große Freude sein. Apropos Sommer: Wenn Zucchini und Paprika reif sind und frisch vom Feld kommen, finden meine Hackpfannen mit frischem Gemüse oder gefüllte Zucchini-Schiffchen mit Hackfleisch immer großen Anklang.

Warum ist Hackfleisch so beliebt?

Meine einfachen Rezepte mit Hackfleisch sind alle schnell gemacht. Sie eignen sich für die schmackhafte Feierabendküche und lassen sich genauso gut als Mittagessen zubereiten, wenn alle hungrig zusammenkommen. Ein weiterer Bonus vom Hackfleisch ist, dass es günstig im Einkauf ist, auch wenn Du Hackfleisch frisch beim Metzger besorgst. Ein weiterer Vorteil ist deshalb: Selbst wenn Du eine große Gäste-Runde verköstigen möchtest, kannst Du meine Hackfleisch Gerichte in üppigen Mengen herstellen, ohne dass es Deine Kasse erwähnenswert belastet.

Hackfleisch – schnell verzehren heißt das Gebot

 Was Du für meine Hackfleisch Rezepte wissen solltest: Bei rohem Hackfleisch ist wirklich Vorsicht geboten. Die Kühlkette vom Einkauf bis zum Lagern im Kühlschrank sollte wirklich kaum unterbrochen werden. Denn Hackfleisch ist aufgrund der vergrößerten Oberfläche durch die Zerkleinerung und die dadurch zerstörten Zellmembranen sehr schnell verderblich. Kurz: Hackfleisch gilt als eines der empfindlichsten Lebensmittel überhaupt, da es ein ideales Vermehrungspotential für Bakterien bietet. Im Kühlschrank sollte Hackfleisch immer gut verpackt an der kältesten Stelle lagern, also auf der Glasplatte über dem Gemüsefach. Ich empfehle, es innerhalb von 24 Stunden nach dem Einkauf zu verarbeiten. Ist das Hackfleisch schon gegart, kann das Hackfleisch Gericht gekühlt zwei Tage lagern.

Welche Sorten von Hackfleisch gibt es?

Neben den gängigen Sorten aus Schweinefleisch oder Rindfleisch gibt es auch andere Hackfleischsorten wie Wild-, Geflügel- oder Lammhackfleisch. Lammhackfleisch wird vor allem in der türkischen bzw. in der orientalischen Küche verwendet. Ich konzentriere mich bei meinen einfachen Hackfleisch Rezepten jedoch auf Rinder- oder Schweinehack. Nichtsdestotrotz müssen die Unterschiede mal erklärt werden, denn so oft bin ich an der Metzgertheke schon ins Schwitzen geraten, wenn der Metzger mich fragte: „Gemischtes Hack?“ Er meint dann gemischtes Hackfleisch von Schwein und Rind in gleichen Anteilen.

Hackfleisch vom Schwein heißt weitläufig auch Mett. Beim Mett handelt es sich um zerkleinertes Schweinefleisch, das grob entfettet wurde. Laut Gesetz darf der Fettanteil bei dieser Sorte 30 Prozent nicht überschreiten. Mett essen viele gern roh, gewürzt mit Zwiebeln, Salz und Pfeffer auf Brot.

Hackfleisch vom Rind besteht aus grob entsehnten Rindfleischstücken. Beim Rinderhack gibt es auch eine gesetzlich vorgeschriebene Obergrenze für den Fettanteil. Der liegt bei höchstens 20 Prozent. Rinderhack ist also die fettärmere Alternative zum Schweinehack und geeignet für die „leichten“ Rezepte mit Hackfleisch.

Gemischtes Hackfleisch besteht in aller Regel aus Rinderhack und Schweinehack zu gleichen Anteilen. Die Mischung ergibt eine besonders geschmackvolle Basis für meine herzhaften Gerichte mit Hackfleisch.

Tatar besteht klassisch aus gehacktem Rinderfilet. Gelegentlich werden auch andere magere Stücke vom Rind durch den Wolf gedreht. Das Gesetz sieht vor, dass Tatar einen maximalen Fettanteil von sechs Prozent nicht überschreitet. Tatar wird in der Regel roh gegessen, gewürzt mit Salz und Pfeffer. Es ist das hochwertigste Hack und hat dementsprechend seinen Preis.

Noch mehr Wissenswertes zum Hackfleisch

Hackfleisch, Gehacktes, oder Mett – wenn aus nur aus Schweinefleisch besteht –, ist egal welchen Ursprungs mehr oder weniger fein gehacktes Muskelfleisch, das als einzige Beigabe höchstens ein Prozent Salz enthalten darf. Heute wird es nicht mehr mit dem Messer gehackt werden, sondern nur noch mithilfe eines Fleischwolfs zerkleinert. Da die Muskelfasern stark zerkleinert sind, gart es wesentlich schneller als ganze Fleischstücke und kann lange mit anderen Zutaten in der Pfanne oder im Topf schmoren. Du findest bei mir viele einfache und schnelle Hackfleisch Gerichte, die Du mit vielerlei Gemüse, Reis oder Nudeln zubereiten kannst. Es gibt viele Möglichkeiten. Kennst Du schon meine Spitzkohl Rezepte mit Hackfleisch? Auch Low Carb Rezepte mit Hackfleisch kann ich Dir nur ans Herz legen, wenn Du mal Kohlenhydrate verzichten möchtest.

Schnelle Rezepte mit Hackfleisch kochen

Alltagstauglich und schnörkellos, bei mir findest Du raffinierte Hackfleisch Gerichte. Wenn es mal richtig schnell gehen muss, weil eine hungrige Familie mit dem Besteck auf dem Tisch klappert, kann ich Dir folgende schnelle Hackfleisch Rezepte nur ans Herz legen. Spaghetti mit Hackfleischbällchen in Tomatensauce sind immer ein Hit. Genauso meine Bifteki, die griechischen Hackfleisch Frikadellen mit Feta-Kern, meine One Pot Pasta Bolognese Style sowie meine Hackpfanne mit Hörnchennudeln und Gemüse sind in gerade mal 35 Minuten fertig auf dem Tisch.

So einfach geht Einfrieren von Hackfleisch

Was ich an Gerichte mit Hackfleisch schätze ist, dass sie in der Familienküche sehr gut funktionieren. Zum Beispiel sind Hackpfannen mit Nudeln oder Gemüse, Hackfleischsoßen oder auch Pfannengerichten wie Frikadellen sind ideal. Und das Schöne ist, jedes meiner einfachen Rezepte mit Hackfleisch kannst Du in großen Mengen herstellen. Und wenn etwas übrigbleibt, kannst jedes meiner Gerichte mit Hackfleisch problemlos einfrieren. Sowohl gegart wie roh eingefrorenes Hackfleisch ist bei minus 18 Grad bis zu drei Monate haltbar.

Wenn Du eine Extraportion Hackfleisch beim Metzger zum Einfrieren kaufst, ist das nämlich total unkompliziert. Vielleicht vakuuminiert Dein Metzger sogar? Das ist fürs Einfrieren gut und vor allem praktisch, weil Du das Fleisch direkt nach dem Einkauf ins Gefrierfach legen kannst. Wenn das nicht der Fall ist, gibst Du es einfach selbst in einen Gefrierbeutel. Dann drückst Du es am besten darin etwas platt anstatt einen Berg Hackfleisch einzufrieren. So taut es schneller auf. Noch ein Tipp zum Auftauen: Wenn ich Hackfleisch schneller auftauen möchte, lege ich es noch im verschlossenen Gefrierbehälter oder Vakuum-Beutel in kaltes Wasser, dann taut es schneller auf. Sanfter ist natürlich, es im Kühlschrank über Nacht auftauen zu lassen. Aber auch bei Zimmertemperatur kannst Du es natürlich in einer Schüssel auftauen.

Ich hoffe Du kennst jetzt die Vorzüge von Hackfleisch als Zutat und wirst bei meinen einfachen und schnellen Hackfleisch Rezepten fündig.


85 Rezepte für das ganze Jahr

Auch in meinem zweiten Kochbuch gibt es eine große Auswahl meiner Blog-Rezepte und noch einige darüber hinaus.

Es ist überall im Buchhandel ab dem 18. Oktober 2022 erhältlich und Du kannst es jetzt schon vorbestellen, dann bekommst Du es als erstes ausgeliefert.

Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden