Beilagen und Gemüse

Ob Gemüse, Salat, Reis, Kartoffeln oder Spätzle. Leckere Beilagen bereichern jede Mahlzeit auf unterschiedliche Weise. Vor allem mit frischem, saisonalem Gemüse und Salaten. Hier findest Du einige Rezept Inspirationen, um mit den richtigen Beilagen das kulinarische i-Tüpfelchen zu setzen.

Beilagen und Gemüse: Gesund, knackig, lecker

Beilagen und Gemüse verleihen jeder Speise den letzten Schliff. Gänsebraten ohne Rotkraut? Frikadellen ohne Möhrengemüse? Für mich unvorstellbar. Es gibt viele Gerichte, zu denen Gemüse als Beilage einfach dazu gehört. Suchst du Anregungen und Ideen, um deine Mahlzeiten mit dem passenden Gemüse anzureichern? Dann bist du bei mir genau richtig.

Die richtige Inspiration für deinen Kochalltag

Gemüse ist ein wahrer Verwandlungskünstler, der sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage eine gute Figur macht. Bei mir findest Du alltagstaugliche und gelingsichere Rezepte, bei denen das richtige Gemüse nicht fehlen darf. Von Kohl und Erbsen über Brokkoli und Blumenkohl bis hin zu frischem Salat oder Tomaten: Möchtest du saisonal kochen, findest du bei mir passende Gerichte mit Gemüse. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mit meinen Tipps und Vorschlägen deinen Kochalltag bereichere. Ganz gleich, ob du eine schnelle Idee für die Feierabendküche oder Inspirationen und saisonale Rezepte für festliche Menüs benötigst. Meine Rezepte landen gewiss auch für deinen Geschmack einen Volltreffer.

Beilage und Gemüse: Alltagstauglich und schnörkellos

Schon als Kinder erzählten uns unsere Eltern immer wieder, wie wichtig es sei, dreimal am Tag eine Portion Gemüse zu essen. Es sollte jeweils eine Handvoll sein, entweder roh oder gegart. Gemüsearten wie gekochte Karotten, Rotkohl oder Rosenkohl sind Klassiker als Gemüsebeilagen. Doch bei mir wirst du für ein schnelles Abendessen ebenfalls fündig, wenn du Köstlichkeiten wie gefüllte Champignons, einen Tomaten-Zucchini-Auflauf oder gebratenen Spargel probieren möchtest. Dabei ist es alles andere als einfach, beim Kochen für die Familie jeden Geschmack zu treffen. Doch wenn du gelegentlich andere Garmethoden anwendest, ist es einfacher, viele an einem Tisch zu überzeugen. Gemüse zu grillen bringt Abwechslung. Oder, statt es nur zu kochen, die Beilage grillst oder es hin und wieder in der Pfanne oder im Backofen zubereitest.

Einfach kochen und köstliches Gemüse genießen

Ein kleiner Tipp am Rande: Einige Spritzer an Zitronensaft oder leichtes Essigwasser genügen, um einer Braunfärbung entgegenzuwirken. Zudem solltest du das Gemüse erst nach dem Waschen grob zerkleinern. Schneide das Gemüse nur so klein wie nötig, da Luftsauerstoff bei einer größeren Oberfläche auch eine größere Angriffsfläche hat.

Gemüse und Beilagen im Kochalltag

Suchst du die perfekte Beilage für die flotte Feierabendküche oder das schnelle Mittagessen? Dann hoffe ich, dass dich meine Ideen inspirieren. Schließlich bestechen die Beilagen nicht nur mit ihrem Geschmack, sondern ebenfalls mit ihrer farbenfrohen Optik. Bekanntermaßen isst das Auge mit. Bereits deshalb ist es eine Wonne, jeden Snack und jedes Gericht mit Gemüse anzureichern.

Saisonal kochen: Mit diesen Tipps

Gut zu wissen: Durch Hitze, Wasser, Luftsauerstoff und Licht verliert Gemüse besonders schnell Vitamine. Deshalb solltest du Gemüsebeilagen besser nach dem Zubereiten schnell servieren und nicht zu lange warmhalten. Ich empfehle dir außerdem, Gemüse nicht zu lange zu wässern, da andernfalls zu viele Vitamine verlorengehen. Es sei denn, du möchtest das Gemüse noch retten, weil es nicht mehr ganz frisch ist. Dann macht langes Wässern manchmal Sinn, bei welkem Salat, Möhren oder Salatgurke. Die werden dann wieder knackig. Möchtest du das Gemüse vor der Zubereitung der Speisen schälen, solltest du im Idealfall zu einem Sparschäler greifen.

Allerdings sind gerade die meisten Vitamine und Nährstoffe unter der Schale. So gesehen ist besser, Gemüse nicht zu schälen. Jedoch lagern sich Pestizide und Schadstoffe ebenfalls unter der Schale ab. Man muss also abwägen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät dazu, die Schale zu lassen und das Gemüse vor der Zubereitung gründlich unter lauwarmen Wasser zu waschen.

Außerdem sollte das Gemüse auch nicht zu lange an der Luft liegen bleiben. Andernfalls verfärbt Sauerstoff viele Gemüse- und auch Obstsorten braun und baut Vitamine ab. Das ist nicht weiter schlimm, es handelt sich um einen chemischen Prozess, weil durch das Schälen und Zerkleinern das Gemüse mit dem Sauerstoff eine Verbindung eingeht, dieser so in die Zelle gerät. Weil bei Obst und Gemüse dieser Prozess üblicherweise unerwünscht ist, sollte also die Zeit gering gehalten werden.


75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass

In meinem ersten Kochbuch gibt es eine große Auswahl meiner Blog-Rezepte und noch einige darüber hinaus.

Es ist überall im Buchhandel erhältlich, also auch bei Deinem Lieblingsbuchhändler oder im Online-Buchhandel.

Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden