Knusprige Ofenkartoffeln – einfach & schnell

Aus frischen Kartoffeln werden knusprige Ofenkartoffeln ganz einfach selbst gemacht. Ob als Kartoffelspalten oder in Wedges Form. Die Kartoffeln im Ofen sind gesund und genauso schnell gebacken wie gekaufte Tiefkühl-Pommes.

Knusprige Ofenkartoffeln

Ich liebe Kartoffeln in nahezu jeder Form und Zubereitungsart. Ganz vorne dabei ist mein knuspriges Ofenkartoffeln Rezept. Die Kartoffeln im Ofen sind die gesunde und schnelle Alternative zu gekauften Tiefkühl-Pommes.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Zudem schmecken die selbst gemachten Ofenkartoffeln mit frischen Kartoffeln viel besser und Du bist flexibel in der Form. Ob als Würfel geschnitten, als Kartoffelecken, Kartoffelspalten oder in der Wedges Form.

Knusprige Ofenkartoffeln

Was zeichnet mein Ofenkartoffeln Rezept aus?

Ich muss gestehen, wenn ich früher für mich und meine Familie Kartoffeln im Ofen aufgetischt habe, griff ich meist zu gekauften TK-Pommes, aus reiner Bequemlichkeit. Aber ein paar knusprige Ofenkartoffeln als Wedges oder Kartoffelspalten aufs Blech zu bringen, ist kein Hexenwerk.

Mit meinem Ofenkartoffeln Rezept dauert es kaum länger als eine Pommes Tüte zu öffnen und es schmeckt der ganzen Familie.

Zudem haben sie noch einige weitere Vorzüge:

  • Die frischen Kartoffeln waschen, schälen, schneiden, würzen, fertig. Kartoffeln sind nach nur 10 Minuten Vorbereitungszeit fertig fürs Backblech. Glaub mir, es lohnt sich!
  • Die Zutatenliste ist überschaubar und Du bekommst alles das ganze Jahr in jedem Supermarkt.
  • Selbst gemachte Kartoffeln im Ofen sind auf jeden Fall gesünder als industriell verarbeitete Pommes, die durch das Fett beim Frittieren vor der Kühltruhe den Kartoffeln beigesteuert werden.
  • Die knusprigen Ofenkartoffeln dagegen kommen mit nur 4 EL Olivenöl aus, welches auch noch gesünder ist als normales Bratfett.

Knusprige Ofenkartoffeln

Welche Kartoffeln für Ofenkartoffeln?

Meiner Erfahrung nach eignen sich für knusprige Ofenkartoffeln festkochende Sorten am allerbesten. Für mein Ofenkartoffeln Rezept verwende ich am liebsten die Kartoffelsorten Allians und Annabelle. Die Knollen sind meist gleichmäßig lang, oval und haben eine schöne gelbe Fleischfarbe.

Das sind Sorten, die man aus heimischem Anbau, also aus Deiner Region, bekommt. Du kannst aber natürlich auch ganz andere Sorten für Kartoffeln im Ofen verwenden, Hauptsache, die Sorte ist festkochend. Denn sie sind roh beim Schneiden schnittfest und behalten auch unter Hitze im Backofen einen schönen, festen Biss. Das liegt daran, dass festkochende Kartoffeln einen geringeren Stärkegehalt haben als mehlig kochende Kartoffeln.

Also: Für Kartoffelspalten und Wedges aus dem Backofen immer festkochende Kartoffeln und keine vorwiegend festkochenden oder mehlige Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen rund um die beliebte Kartoffel, die unterschiedlichen Sorten, wann sie frisch aus der Region verfügbar ist, über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst noch zu beachten gibt, findest Du in meinem Kartoffeln Saisonkalender.

Zutaten für Kartoffeln im Ofen

Weitere Ofenkartoffeln Zutaten

Ist es nicht unglaublich, dass man für selbst gemachte, knusprige Kartoffeln im Ofen nur 4 wenige Zutaten benötigt? Denn neben den frischen Kartoffeln brauchst Du noch diese Zutaten, die man in der Regel im Vorrat hat.

Olivenöl

Für die köstlichen Ofenkartoffeln als Wedges und Kartoffelspalten verwende ich am liebsten qualitativ hochwertiges Olivenöl extra vergine. Das heißt: Es ist kaltgepresst und die Oliven stammen aus einer Region. Der Vorteil des Olivenöls gegenüber normalem Pflanzenöl ist, dass die Kartoffelspalten im Ofen den schönen Geschmack des Olivenöls aufnehmen. Pflanzenöl dagegen ist in aller Regel geschmacksneutral.

Paprikapulver

Für mein Ofenkartoffeln Rezept ist ein qualitativ hochwertiges  Paprikapulver (Affiliate-Link) unersetzlich. Das bringt einen tollen Geschmack und eine schöne Farbe auf die Kartoffelspalten.

Salz

Für die Kartoffeln im Ofen kannst Du ganz normales Haushaltssalz nehmen. Das ist sehr fein und verbindet sich flächig mit den Kartoffelspalten, Paprika und dem Olivenöl. Aber wenn Du Ofenkartoffeln lieber mit grobkörnigem Meersalz zubereitest – spricht auch dagegen selbstverständlich nichts.

Knusprige Kartoffeln im Ofen

Die ideale Ofenkartoffeln Form

Frische Kartoffeln geschält und knusprig gebacken aus dem Ofen zählen für mich zur leckersten und einfachsten Form, Kartoffeln zuzubereiten. Für Ofenkartoffeln ist auch die Schnitt-Form grundsätzlich egal. Das bleibt wirklich Dir überlassen. Statt der typischen Wedges oder Kartoffelspalten Form kannst Du sie auch halbieren, vierteln, würfeln oder eben in Stifte schneiden.

Für die Kartoffelspalten bevorzuge ich länglich geschnittene Viertel oder Achtel, je nach Größe, denn diese Form lässt sich am besten zum Dippen nutzen.

Formen für Kartoffeln im Ofen

Ob mit oder ohne Schale bleibt Dir ebenfalls überlassen. Wenn die Schale dranbleibt, solltest Du sie nur vorher gründlich waschen. Nach dem Motto: Jeder wie er mag, alles ist möglich beim leckeren Ofenkartoffel machen.

Für meine leckeren Kartoffelspalten ziehe ich es vor, die Kartoffeln zu schälen. Dann bekommst Du einen richtig guten Pommes-Style hin. Grundsätzlich gilt, dass das Garen von Kartoffeln mit Schale natürlich besser ist, weil so mehr Vitamine und Nährstoffe der Knolle enthalten bleiben.

Aber in dem Fall gilt: Pommes-Style heißt schälen. Geschält nehmen die Kartoffeln auch mehr von der Paprika-Salz-Würze auf für köstliche, knusprige Kartoffel Wedges.

Knusprige Ofenkartoffeln

Was passt zu Ofenkartoffeln?

Mein Rezept für knusprige Ofenkartoffeln ist äußerst variabel. Du kannst die Wedges natürlich immer als Snack zubereiten, aber genauso gut als Beilage zu Grillgerichten, oder als vegetarisches oder veganes Hauptgericht. Das kommt darauf an, was Du zu den Kartoffelspalten noch reichst.

Zu meinen knusprigen Kartoffeln aus dem Ofen als purer Snack zum Dippen passt mein Original Guacamole Dip, mein Griechisches Tsatsiki – oder mein selbstgemachter Kräuterquark am besten dazu.

Aber auch zu Fleisch- oder Fischgerichten sind die Ofenkartoffeln eine Wucht. Zum Beispiel zu meinem panierten Schnitzel in der Wiener Art oder meinem schnellen Gyros aus der Pfanne. Aber auch in der Kombination Currywurst & Pommes mit meiner Currywurst Soße ohne künstliche Fertigsoßen sind die ein Hit, nicht nur bei Kindern.

Die Kartoffelspalten im Ofen passen sehr gut zu nahezu allen Salaten. Besonders zu meinen schnellen Salaten sind sie eine Wucht, weil Du dann ein ausgewogenes, in der Regel vegetarisches Hauptgericht hast. Hier passt mein Coleslaw, der cremigen Krautsalat, mein Möhrensalat mit fruchtigem Dressing oder mein Rote Beete Salat dazu.

Knusprige Ofenkartoffeln

Kartoffel-Fans finden neben den knusprigen Ofenkartoffeln hier noch viele einfache Kartoffel-Inspirationen in meiner Rezept Kategorie Kartoffel Rezepte.

Echte Kartoffelklassiker sind auf jeden Fall folgende Rezepte auf meinem Foodblog.

Klassische Bratkartoffeln – knusprig und einfach
Nichts geht über leckere und knusprige Bratkartoffeln aus der Pfanne im Goldtaler-Style....
zum Beitrag
Kartoffelgratin Rezept klassisch und einfach
Das herzhafte Kartoffel-Gericht ist eine einfache Alltags-Schlemmerei aus dem Backofen....
zum Beitrag

Omas Kartoffelsalat mit Brühe
Der Salat-Klassiker passt zu allen Fleisch- und Fischgerichten. Omas Kartoffelsalat mit...
zum Beitrag

In den FAQs rund um meine Kartoffeln im Ofen findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf mögliche Fragen.

Fragen und Antworten rund um mein Ofenkartoffeln Rezept

Wie lange halten sich Ofenkartoffeln?

Sollte von Deinen Kartoffelspalten etwas übrigbleiben, kannst Du sie im Kühlschrank zugedeckt zwei Tage aufbewahren. Du kannst sie mit Folie oder einem Teller abdecken.

Kann man Ofenkartoffeln aufwärmen?

Knusprige Ofenkartoffeln kannst Du gut aufwärmen. Im Backofen am besten bei Heißluft / Umluft, anfangs, 10 Minuten, abgedeckt mit Folie, damit sie warm werden, aber nicht verbrennen. In der Pfanne die Wedges zu erhitzen und braten geht schneller. Beide Male nicht vergessen, etwas Olivenöl dazuzugeben.

Kann man bei Ofenkartoffeln die Schale mitessen?

Selbstverständlich kannst Du Ofen Wedges gut mit Schale essen. Das bedeutet aber, dass Du die Kartoffeln vor dem Schneiden gut und gründlich waschen musst. Eventuell brauchen sie im Ofen ein paar Minuten länger. Für ein echtes Pommes-Feeling lohnt sich das Schälen, auch weil die Gewürze besser von den Kartoffeln aufgenommen werden.

Warum werden Kartoffeln im Ofen nicht gar?

Vielleicht liegt es an Deinem Backofen? Alte Modelle haben aus der Erfahrung manchmal gerne mal Schwächen und die notwendige Hitze wird nicht mehr richtig entwickelt. Dann gib einfach 5 bis 10 Minuten Backzeit dazu. Du kannst sie auch noch mal mit etwas Öl bestreichen, bevor Du die Backzeit verlängerst. Oder Du erhöhst die Backofen-Temperatur um ca. 10 Grad.

Knusprige Ofenkartoffeln – Kartoffel Wedges - www.emmikochteinfach.de

Knusprige Ofenkartoffeln - einfach & schnell

115 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Die Ofenkartoffeln sind mit frischen Kartoffeln gesund und genauso schnell auf dem Tisch wie gekaufte Tiefkühl-Pommes.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL mildes Paprikapulver
  • 1 TL Salz

ANLEITUNG

  • Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. 
    HINWEIS: Man erreicht mit Umluft die besten Ergebnisse.
  • Zuerst schälst Du die 800 g Kartoffeln und schneidest sie in Deine gewünschte Form als Kartoffelecken, Pommes, Würfel, Wedges oder Kartoffelspalten.
    Knusprige Ofenkartoffeln – Kartoffel Wedges - www.emmikochteinfach.de
  • Ich persönlich mag die geschälte und geviertelte Wedges Form am liebsten.
    Knusprige Ofenkartoffeln – Kartoffel Wedges - www.emmikochteinfach.de
  • Die geschnittenen Kartoffelspalten gibst Du direkt in eine Schüssel und mischt sie gut mit 4 EL Olivenöl, 2 TL mildes Paprikapulver und 1 TL Salz
    TIPP: Du kannst als Variation auch noch 1-2 TL frischen, gehackten Rosmarin unter die Kartoffeln heben.
    Knusprige Ofenkartoffeln – Kartoffel Wedges - www.emmikochteinfach.de
  • Im Anschluss verteilst Du die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Achte bitte drauf, dass sie alle einzeln und nicht über einander liegen.
    Knusprige Ofenkartoffeln – Kartoffel Wedges - www.emmikochteinfach.de
  • Dann sollten Sie ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen bzw. bis sie leicht gebräunt und durch sind - mach einfach den Gabeltest oder Probiertest.
    WICHTIGER HINWEIS: Je nach Schnittvariante verändert sich auch die Backzeit, also nicht ganz aus den Augen lassen.
    Knusprige Ofenkartoffeln – Kartoffel Wedges - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem Ofenkartoffeln Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




230 Kommentare
  1. Heidrun 28. März 2024 - 13:29

    Emmi beste Köchin, beste Präsentation der Homepage und sehr sympathisch. Ostern gibt es für die ganze Familie Schweinefilet in Currysahne-Soße (super zum vorbereiten) mit Wedges Kartoffeln und Spargel. Freu mich drauf! Frohe Ostern liebe Emmi…………

    Antworten >>
    1. Emmi 30. März 2024 - 9:33

      Wunderbar Heidrun, Deine Rückmeldung zu den Ofenkartoffeln freut mich sehr💜. Vielen Dank und LG, Emmi

      Antworten >>
  2. Michael 16. März 2024 - 11:27

    Ich mache diese Kartoffel schon lange, entweder mit Rosmarin oder mit Kümmel. Salz & Parpika edelsüß sind meistens auch dabei, aber ich lasse die Kartoffel immer in der Schale –> schmeckt noch besser und ist weniger Arbeit:)

    Antworten >>
    1. Emmi 16. März 2024 - 13:34

      Klasse Michael! LG Emmi

      Antworten >>
  3. Andrea 9. März 2024 - 23:02

    Liebe Emmi, heute habe ich Deine super leckere Currywurstsauce gemacht, was für eine Wucht, dazu eine tolle Currywurst und Deine sensationellen Kartoffelecken, großartig, danke für Deine tollen Ideen, da macht Kochen richtig Spaß, liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 10. März 2024 - 9:45

      Merci Andrea für Deine Rückmeldung zu den Ofenkartoffeln, so soll es doch auch sein 😉 Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  4. Christiane 21. Februar 2024 - 20:42

    Ich probiere das Rezept mal aus heute – vielen Dank dafür! Wird bestimmt super 🙂 Ich denke man kann nicht erwarten, dass die so knusprig werden wie zum Beispiel Pommes aus der Fritteuse. Dafür aber viel gesünder 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Februar 2024 - 15:11

      Es lohnt sich immer wie ich finde 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  5. Sigrun 10. Februar 2024 - 8:50

    Ich habe gestern die Currywurst mit Sosse gemacht!!!! Sehr sehr lecker und ging schnell!! Auch die Ofenkartoffel dazu ! Wollte wissen die Kartoffel sind mir nicht so richtig knusprig geworden? Was könnte ich falsch gemacht haben?? Aber ich hatte schnell ein tolles Essen und alle waren begeistert!! Gruss Sigrun

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Februar 2024 - 11:39

      Liebe Sigrun, vielen Dank für Deine liebe Nachricht 🙂 . Ob die Kartoffeln bei dieser Zubereitungsform knusprig werden hat viel mit der gewählten Sorte zu tun. Ich persönlich liebe mittlerweile die Sorte Sieglinde dafür. ABER, knusprig wie Pommes werden sie nie bei dieser Art, das erreicht man nur mit Wässern und Frittieren. LG, Emmi

      Antworten >>
  6. Birgit 4. Februar 2024 - 14:20

    Hallo Emmi, hab heute die Ofenkartoffeln nach deinem Rezept zubereitet. Ich mach diese auch öfter, halt etwas anders mit Salz, Pfeffer und Sonnenblumenöl. Nach dem Garen geb ich noch etwas Pommesgewürz drauf. Dein Rezept war super lecker. Frage, bzw in anderen Rezepten heißt es manchmal, man sollte die geschnittenen Kartoffelspalten ins Wasser legen, damit die Stärke austritt, natürlich müssen sie dann mit einem Küchentuch trocken gemacht werden, bevor man sie in den Ofen gibt. Nach meiner Erfahrung haben die Kartoffelspalten ewig gebraucht und so richtig knusprig sind sie auch nicht geworden. Was meinst du? Übrigens zu den Ofenkartoffeln gab es geschnetzeltes vom Rind mit gebratenen Zucchini- Paprikagemüse mit Koriander und einem Kräuter Knoblauch Joghurt Creme fraiche Dipp LG Birgit .

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Februar 2024 - 16:59

      💚-lichen Dank Birgit für Deine Rückmeldung zu meinen Ofenkartoffeln. Liebe Grüße, Emmi

      Antworten >>
  7. Harald 18. Januar 2024 - 6:22

    Hallo Emmi die Ofenkartoffeln waren sehr lecker Wie immer die Rezepte von dir Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Januar 2024 - 9:54

      Vielen Dank Harald – es freut mich wenn die Ofenkartoffeln geschmeckt haben👍. LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden