Mediterraner Brotsalat – schnell und einfach gemacht

Er ist der perfekte Sommer- und Grillsalat in der Kategorie schnell und einfach. Der mediterrane 25-Minuten-Brotsalat mit knusprigem Ciabatta-Brot, frischem Rucola und Tomaten, Parmesan und anderen mediterranen Leckereien sowie einer köstlichen Vinaigrette ist ein beliebter Sommer-Salat-Klassiker.

Mit wenigen Zutaten zum perfekten Salat - www.emmikochteinfach.de

Der Sommer ist meine absolute Lieblingsjahreszeit und alleine bei dem Gedanken an ihn schlagen meine Glücksgefühle Purzelbäume 😉 . Vor allem wenn ich an die viele Zeit denke, die ich draußen verbringen kann. Luftige Sommerkleider, lange warme Abende und endlich viel saisonales Obst und Gemüse satt. Die Sommer-Zeit ist einfach unschlagbar.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn ich an all die Grillabende denke, herrlich. Draußen essen, an einem lauen Sommerabend, am allerliebsten mit guten Freunden, gehört für mich mit zu den schönsten Seiten des Sommers. Auch wenn später am Abend irgendwann ein laues Lüftchen weht und dann doch die Wolldecke wärmen muss.

Mediterraner Brotsalat - www.emmikochteinfach.de

Hoffentlich wird es noch ganz viele Sommerabende geben, an denen ich lange und ausgiebig mit meinen Lieben schlemmen und übers Leben philosophieren kann. Manchmal entstehen dabei spinnerte Ideen aber sogar auch schöne Rezepte wie mein mediterraner Brotsalat, der perfekt in den Sommer passt.

Ein Salat der Freude macht - www.emmikochteinfach.de

Mediterraner Brotsalat – der ideale Sommersalat

So ist also mein Mediterraner Brotsalat entstanden. Beim Zusammenstellen der Zutaten war mir wie immer wichtig, dass das Rezept einfach und unkompliziert ist. So wie auch ein Sommerabend mit Freunden für mich sein soll. Denn die spontanen, lockeren Abende zählen für mich oft zu den schönsten. Wie bei den Südländern, zum Beispiel den Spanier, den Italienern oder den Kroaten. Sie trommeln einfach mal so Familie und Freunde zusammen, zaubern ein schnelles Essen auf den Tisch, dazu ein gutes Gläschen Wein – fertig.

Ein Salat für jede Gartenparty - www.emmikochteinfach.de

Der Salat für viele Anlässe – mit wenigen Zutaten schnell und einfach selbst gemacht

Mein Mediterraner Brotsalat ist deshalb ganz ohne großen Aufwand, mit ein paar wenigen, aber sehr leckeren Zutaten von guter Qualität zubereitet. Er ist die ideale Beilage fürs Grillen aber auch einfach so. Denn er bietet vieles in einem, frischen sommerlichen Salat, knuspriges Ciabatta Brot und andere mediterrane Leckereien.

Ein mediterraner Brotsalat - www.emmikochteinfach.de

Mein Brotsalat Tipp: Alle Zutaten erst kurz vor dem servieren vermengen

Du kannst, wenn Du möchtest, noch weitere knackig feste Salatsorten zum Salat geben, wie zum Beispiel roten Radicchio oder Chi­co­rée. Mein Rat wäre außerdem, erst kurz vor dem Servieren alle Zutaten miteinander zu vermengen. So ist zum Verzehr auch alles schön knackig.

Geröstete Ciabatta zeichnen den Salat aus - www.emmikochteinfach.de

Weitere sehr leckere, schnell und einfach gemachte Salat-Inspirationen für den Sommer sind mein griechischer Bauernsalat und mein spanischer Salat mit Chorizo.

Aber auch mein italienischer Nudelsalat mit rotem Blitz-Pesto sowie mein schneller Wassermelonensalat mit Feta sind ideale Begleiter für den sommerlichen Grillabend.

Mediterraner Brotsalat - www.emmikochteinfach.de

Mediterraner Brotsalat - schnell und einfach gemacht

5 von 60 Bewertungen
Der sommerliche Salat ist der perfekte Begleiter mit knusprigem Ciabatta Brot, frischem Rucola und Tomaten, Parmesan und anderen mediterranen Leckereien sowie einer schnellen, köstlichen Vinaigrette. 
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG5 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN6 Personen

ZUTATEN

FÜR DEN SALAT

  • 300 g Ciabatta Brot - in Würfel geschnitten
  • 250 g Rucola - geputzt
  • 250 g Kirschtomaten - halbiert
  • 150 g getrocknete Tomaten, in Öl und Kräuter eingelegt - in Streifen geschnitten
  • 100 g Pinienkerne - angeröstet
  • 1 große rote Zwiebel - halbiert und in Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen - in feine Streifen geschnitten
  • 100 g Parmesan - gehobelt
  • 20 Blättchen Basilikum, frisch
  • 3-4 EL Olivenöl zum anrösten

FÜR DIE VINAIGRETTE

  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL dunklen Balsamico Essig
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 Zitrone, frisch gepresst
  • Salz und Pfeffer

ANLEITUNG

  • BITTE BEACHTE: 
    Du benötigst eine große Pfanne, da das Brot viel Platz braucht um schön anzurösten. Meine Pfanne hat 32 cm Durchmesser. 
    Ebenso brauchst Du zum Zubereiten/Servieren eine große Schüssel mit ca. 3,5 bis 4 Liter Fassungsvermögen.
  • Zuerst die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in der großen Pfanne auf mittlerer Stufe rösten, bis sie schön braun geworden sind. Immer ein Auge darauf haben, denn sie verbrennen schnell. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Das Ciabatta Brot erst in ca. 1,5 cm dicke Scheiben und dann in Stücke schneiden. 
  • Die Knoblauchzehen in sehr feine Scheiben schneiden. 
  • Jetzt nimmst Du wieder die Pfanne zur Hand, erhitzt das Olivenöl bei mittlerer Stufe, gibst das Brot und etwas später den Knoblauch hinein und röstest es, bis es eine schöne krosse Oberfläche erhält. Zur Seite stellen.
  • Jetzt den Rucola putzen, waschen und gut trocken schütteln. Zur Seite stellen. 
  • Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Beides zur Seite stellen.
  • Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden und zur Seite stellen. 
  • Für die Vinaigrette alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack würzen. 
  • Den Parmesan hobeln und als Topping bereitstellen. 
  • Die frischen Basilikum-Blätter waschen und als Topping bereitstellen.
  • Kurz vor dem Servieren alle Zutaten mit der Vinaigrette vermengen.  
  • Ich wünsche einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Mediterraner Brotsalat - einfacher & schneller Sommersalat - Für dein Gartenfest & Grillfest - www.emmikochteinfach.de
Mediterraner Brotsalat - www.emmikochteinfach.de
Mediterraner Brotsalat - www.emmikochteinfach.de
Mediterraner Brotsalat - www.emmikochteinfach.de
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




170 Kommentare
  1. Vanessa 27. August 2020 - 14:22

    Hallo Emmi,habe den Brotsalat heute meiner Familie zum Mittagessen gemacht.Mein Mann und ich waren begeistert!Meine Kinder (9,8 und zwei)wollten nur das Brot und die Pinienkerne rauspicken und essen.Das hat aber nicht’s zu bedeuten,finde ich.Es sind eben Kinder und wenn ich denen immer wieder mal ein solches essen hinstelle,dann kommen die Zwerge bestimmt auch noch auf den geschack!:)Vor wenigen Tagen habe ich deine Reispfanne mit Putengyros gemacht und das haben auch die Kinder geliebt und das Rezept steht nun in meinem Kochbuch!Werde die Reispfanne auch Mal mit Nudeln probieren. Also fünf absolut verdiente Sterne für dich!!!⭐⭐⭐⭐⭐

    Antworten >>
    1. Emmi 27. August 2020 - 15:03

      Tausend Dank liebe Vanessa für Deine schöne Rückmeldung und Bewertung 🙂 Das freut mich so sehr und wenn alle happy sind bin ich es auch?. Ganz LG aus Köln

      Antworten >>
  2. Bibikocht 12. August 2020 - 19:53

    Das klingt schon mit Vorschußloorbeeren sehr gut ?… Ich würde das gerne mal mit geröstetem Bauernbrot probieren. Was hälst Du davon?

    Antworten >>
    1. Emmi 12. August 2020 - 20:59

      Das kann ich mir auf jeden Fall vorstellen liebe Bibi❤️. Viele liebe Grüße und lasst es Euch schmecken 🙂

      Antworten >>
  3. Gabi 11. August 2020 - 23:41

    Bin erst seit kurzem ein Fan von dir, habe aber schon einige Rezepte ausprobiert – Brot Salat, griechischer Bauersalat, Thunfischsalat und deinen Reis-Gemüse-Auflauf. Die ganze Familie war begeistert, deshalb für alle hier angeführten Rezepte fünf Sterne. Danke für deine tollen Ideen. LG

    Antworten >>
    1. Emmi 12. August 2020 - 6:53

      Ganz lieben Dank für Dein Lob und Dienen Rückmeldung Gabi 🙂 Es freut mich immer sehr wenn es Annen geschmeckt hat. Viele Grüße aus Köln

      Antworten >>
  4. Verena 11. August 2020 - 14:54

    Und wieder ein fantastisches Rezept von dir! Da fällt die Entscheidung langsam schwer welchen Salat man mit zum Grillen bringt 😉 Der Quiona Kichererbsensalat kam letztens erst wieder super an und dieser hier wird das sicher auch! Danke!

    Antworten >>
    1. Emmi 11. August 2020 - 15:59

      Tausend Dank für Dein nettes Feedback liebe Verena. Es freut mich sehr, dass Dir auch dieser Salat Freude gemacht hat 🙂 Herzliche Grüße aus Köln

      Antworten >>
  5. Buffy 9. August 2020 - 16:05

    Hallo, ich habe nun schon etliche deiner Rezepte ausprobiert und bin total begeistert. Die gelingen auch mir , obwohl ich eigentlich nicht gern bzw. nicht oft koche. Aber durch die Schritt-für-Schritt-Anleitung klappt es prima und macht sogar Spaß! Also schon mal ganz herzlichen Dank dafür! Morgen will ich mal das Rezept für den Brotsalat ausprobieren – ich hoffe, dass auch Aldi Nord die Zutaten hat! :)) Ich bin mir sicher dass der Salat wie alle deine Gerichte hervorragend schmecken wird! Deshalb gibt es schon im voraus 5 Sterne dafür!

    Antworten >>
    1. Emmi 9. August 2020 - 19:35

      Herzlichen Dank für die Vorschusslorbeeren liebe Buffy?. Lass es Dir schmecken und viele LG

      Antworten >>
  6. Marita 9. August 2020 - 11:17

    Das Rezept habe ich mir gespeichert. Schade nur, dass immer steht „bei Aldi erhältlich“. Wir kaufen nicht bei Aldi !! Kein frischer Fisch oder Fleisch, da Dorfladen. Ich weiß, dass mein Kommentar nicht veröffentlich wird – egal. Zu Aldi gehe ich trotzdem nicht !!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 9. August 2020 - 12:06

      Liebe Marita, hier wird jeder konstruktive Kommentar freigegeben. Wie kommst Du darauf, dass ich sowas nicht veröffentliche? Es verhält sich IMMER NOCH so wie ich Dir das hier in dem Kommentar am 28. Juli 2019 bereits geschrieben habe: „Es tut mir leid, wenn Du es als lästig empfindest, wenn ich hier und da mit Kooperationspartnern arbeite für die ich Rezepte entwickle. Allerdings bin ich sehr froh, diese Möglichkeit zu haben, denn das hilft mir unter anderem auch den Blog-Betrieb einigermaßen zu finanzieren. An der Stelle sei auch gesagt, dass ich nur mit Partnern arbeite, hinter denen und deren Produkte ich voll und ganz stehe. Ich stecke sehr viel Liebe und Leidenschaft und wahnsinnig viel Arbeit in meinen Blog und meine Rezeptentwicklungen und ich persönlich hätte mir an der Stelle mehr Verständnis erhofft. Es bleibt Dir natürlich selbst überlassen meinen Blog in Zukunft zu besuchen und das zu akzeptieren. LG“. Schade das Du meine damalige Antwort nicht mehr in Erinnerung hast. Viele LG

      Antworten >>
  7. Alexa 8. August 2020 - 19:23

    Ein superleckerer Salat! Meine Familie ist einstimmig der Meinung, dass es den jetzt öfter gibt. Vielen Dank für das Rezept! Ich habe nur 125g Ruccola und weniger von den getrockneten Tomaten genommen, so dass das Brot schön im Vordergrund stand.

    Antworten >>
    1. Emmi 9. August 2020 - 11:48

      Lieben Dank Alexa?. Es freut mich sehr wenn es geschmeckt hat! Viele LG

      Antworten >>
  8. Jörn 8. August 2020 - 16:48

    Sehr lecker, danke für das Rezept ?

    Antworten >>
    1. Emmi 8. August 2020 - 17:55

      Ganz lieben Dank lieber Jörn?. Das freut mich sehr. Herzliche Grüße aus Köln

      Antworten >>
  9. Alex 7. August 2020 - 12:58

    Hallo, muss man den Salat frisch zubereiten? Oder kann man ihn am Vortag vorbereiten? LG Alex

    Antworten >>
    1. Emmi 8. August 2020 - 17:08

      Hallo Alex, Du kannst alle Zutaten am Vortag vorbereiten. Vermengen würde ich aber auf jeden Fall erst vor dem Servieren. LG

      Antworten >>
  10. Heidi 31. Juli 2020 - 13:58

    Hallo, vielen Dank für das Rezept „Mediterraner Brotsalat“ Ich esse normalerweise nicht gerne Salat, aber bei diesem Salat mach ich eine große Ausnahme. Die Kombination macht es halt! Ich hatte gestern Besuch und der Salat war der Renner. Das Rezept wollten alle haben. Vielen Dank.

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Juli 2020 - 16:10

      Das freut mich zu hören liebe Heidi?. Herzlichen Dank und lasst es Euch weiterhin schmecken ? Viele LG

      Antworten >>
  11. Christine Müller 28. Juli 2020 - 10:56

    Der Salat ist wirklich spitze, sogar meine Tochter war begeistert ! Einfach, raffiniert und lecker und ab sofort steht der Salat regelmäßig auf dem Speiseplan! Danke für das tolle Rezept – ich werde ab sofort noch viele andere tolle Rezepte ausprobieren 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Juli 2020 - 11:10

      Ich Danke Dir vielmals für Deine nette Rückmeldung liebe Christine??. Es würde mich sehr freuen wenn Du bei mir weiterhin fündig wirst. Viele LG aus Köln

      Antworten >>
  12. Anita Mendez 22. Juli 2020 - 14:40

    Liebe Emmi, ich bin durch Zufall auf Deine Seite gestoßen, als ich ein Rezept für einen Brotsalat gesucht hatte. Unter all den vielen Rezepten habe ich mich für Dein Rezept entschieden, es klang lecker und einfach zuzubereiten und alle Zutaten hatte ich auch im Hause bzw. im Garten. Dein Rezept für den mediterranen Brotsalat kann ich nur jedermann empfehlen, das Gericht ist echt lecker. Danke hierfür. Ganz liebe Grüße Anita

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Juli 2020 - 17:29

      Das freut mich sehr – Dankeschön für Deine liebe Rückmeldung und Bewertung liebe Anita?. Viele LG

      Antworten >>
  13. Karin 14. Juli 2020 - 15:19

    Ich bin zufällig auf deiner Seite gelandet bei dem Brotsalat,da ich auf der Suche nach schnellen,einfachen,satt machenden Salaten war ?…und was soll ich sagen, ein voller Erfolg,auch durch die Schritt für Schritterklärung,die für jeden verständlich ist,wenn man nicht die grosse Köchin ist…lach… ?…der Salat erfüllte alle Kriterien, und dazu noch mega lecker. Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Juli 2020 - 21:36

      Das freut mich liebe Karin ? Lieben Dank und viele LG

      Antworten >>
  14. Bettina 12. Juli 2020 - 10:58

    Hallo Emmi waren gestern zum grillen eingeladen, es gab deinen Brotsalat es fehlen mir einfach die Worte ich kann nur eins sagen SAU LECKER !!!!!!! der wird uns mit Sicherheit den ganzen Sommer begleiten.

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Juli 2020 - 15:45

      Dankeschön für Dein Feedback liebe Bettina 🙂 So soll es ja auch sein 😉 Viele LG

      Antworten >>
  15. Julia 24. Juni 2020 - 20:42

    Ein wirklich klasse Salat. Haben ihn als Beilage zum Grillen serviert und auch die Gäste waren begeistert!

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juni 2020 - 21:59

      Vielen Dank liebe Julia ? Das freut mich sehr. Viele LG

      Antworten >>
  16. Gabriele Lemcke 21. Juni 2020 - 21:11

    Hallo Emmi habe Deinen Brotsalat Panzanella nach gekocht, kurz gesagt schmeckt „saugut“ Bravo, bravo!

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Juni 2020 - 22:33

      Dankeschön liebe Gabriele 🙂 . Viele liebe Grüße

      Antworten >>
  17. Anni 13. Juni 2020 - 13:12

    Einfach nur köstlich. Ich nehme auch öfter mal nicht mehr ganz frisches Bauernbrot und ersetze den Parmesan durch Mozzarella oder Schafskäse. Egal wie……immer ein Genuss für uns. Vielen Dank für deine tollen Rezepte. Lg

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Juni 2020 - 17:49

      Merci liebe Anni. Deine Anregung hört sich auch köstlich an 🙂 . Viele LG

      Antworten >>
  18. Sina 30. Mai 2020 - 12:05

    Der beste Salat ever?

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Mai 2020 - 16:29

      1000 Dank liebe Sina 🙂 . Viele LG

      Antworten >>
  19. Marina 26. April 2020 - 8:44

    Super leckerer Salat. Rezept steht absofort in meinem Kochbuch. Kommt super gut an, egal ob jung oder alt. 🙂 Danke dafür! 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 26. April 2020 - 14:31

      Herzlichen Dank liebe Marina! Das freut mich aber sehr wenn es allen geschmeckt hat. Viele LG

      Antworten >>
  20. Nadja Weigand 20. April 2020 - 10:29

    Vielen Dank für die einerseits tollen und einfachen, aber dennoch raffinierten Rezepte. Das ist für mich „etwas Leckeres zubereitet“ statt nur „was zu essen hingehunzt“ nach einem langen Tag mit meinen drei Kindern (in der CORONA Zeit doppelt anstrengend, da habe ich keinen Kopf für seitenlange Rezeptsuche, um dann festzustellen, dass ich irgendeine exotische Zutat nicht da habe….). Und mein Mann ist auch begeistert, weil es nach mehr Arbeit aussieht als es eigentlich ist. Für uns. Und damit komme ich zu meinem zweiten Punkt: tausend Dank für die unfassbar lecker aussehenden Fotos, die leuchtenden Farben, das Arrangement, das alles Lust auf Kochen und Backen macht, plus deine unglaublich sympathische Art. Und TAUSEND Dank für die viele, viele Arbeit und vor allem Zeit, die du in den Blog steckst. mach bitte weiter so, du bereicherst unglaublich viele Familien und entlastest viele Frauen, auch wenn viele „nur“ still mitlesen. Mir und anderen hast du jedenfalls viel Druck genommen, immer was Tolles zu zaubern, indem du uns Ideen gibst – und das ohne stundelang in der Küche zu stehen und (NOCH SCHLIMMER !!!!) hinterher stundenlang 24 Pfannen sauber machen zu müssen plus die halbe Küche und 21 Teller und Schüsseln….. DANKE! Liebe Grüße Nadja Und P.S.: Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert: diese Step-by-Step-Anleitungen machen das Ganze -mit Verlaub- idiotensicher, und lecker war es immer ! Jetzt scharre ich mit den Hufen, dass unser lokaler Spargeldealer endlich grünen Spargel hat wegen Tapas 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 20. April 2020 - 21:37

      Hallo liebe Nadja, ich musste Deine schöne Nachricht zweimal lesen, einfach weil sie mich so sehr berührt hat. Nicht nur wegen Deiner vielen schönen Komplimente sondern auch weil Du genau das beschrieben hast, was ich gerne mit meinem Blog und meinen Rezepten tun möchte. Inspiration im Kochalltag geben, um allen mit der täglichen Frage „was soll ich heute bloß kochen?“ eine kleine Unterstützung zu sein. Aber manchen vielleicht auch wieder Lust aufs Kochen zu machen, weil die Freude daran abhanden gekommen ist, warum auch immer. Zeilen wie Deine motivieren mich sehr immer weiter zu machen. Vielen Dank also und ganz liebe Grüße!

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden