Original Bruschetta Rezept mit Tomaten

Mein klassisches Bruschetta Rezept schmeckt mit wenigen frischen Zutaten wie reifen Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Olivenöl auf einer gerösteten Ciabatta Brot Scheibe wie in Bella Italia. Bruschetta mit Tomaten selber machen geht einfacher als man denkt. Meine Italienische Original Bruschetta passt sowohl als Vorspeise, Snack, Beilage oder vegetarische Hauptspeise und natürlich auch zum Aperitivo!

Originalbruschetta mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Wo bekommt man die besten und einfachsten Rezepte der italienischen Küche her? Natürlich von italienischen Freunden. Meine neapolitanische Freundin heißt Graziella und sie verriet mir vor langer Zeit ihr Original Bruschetta Rezept. Es ist wirklich die einfachste Bruschetta mit Tomaten, die man sich vorstellen kann. Und wie es in Italien so ist: überliefert seit Generationen. Mutter, Oma, Ur-Oma, ihr wisst schon… leckere Bruschetta selber machen ist wirklich das Einfachste, und bei mir dauert es 15 Minuten, damit Du einen tollen Snack, eine schöne Vorspeise oder auch ein vegetarisches Hauptgericht auf dem Tisch hast.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Bruschetta mit Tomaten galt in Italien Jahrhunderte lang als so genanntes Arme-Leute-Essen. Brot war immer vorhanden, Tomaten auch. Arg viel mehr verlangt das Bruschetta Rezept nicht, denn außer Olivenöl, Basilikum und Knoblauch brauchst Du nur noch Salz und Pfeffer. Die Zutaten werden nacheinander aufs nicht allzu löchrige Brot geschichtet, Du hast also kaum Vorbereitungszeit und keine Kühlzeit, sondern in wenigen Minuten ein köstliches Bruschetta Brot als köstliches Antipasto, eine Vorspeise, einen Appetizer zum Aperitivo.

Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Was ist Bruschetta und wo kommt es her?

Neben der bekanntesten Art – Bruschetta mit Tomate –, gibt es sie mit allerlei Belägen, allerlei Variationen sozusagen. Neben Tomaten wird das Bruschetta Brot auch häufig mit Pilzen, Artischocken und sehr oft auch mit marinierten Paprika belegt.

Klassisch, im Ursprung, handelt es sich bei Bruschetta jedoch nur um geröstetes Brot, das mit Knoblauch eingerieben wird und mit Olivenöl beträufelt. So schlicht war sie, als sie vor Jahrhunderten von den Abruzzen aus ihren Fingerfood-Siegeszug um die Welt antrat. Es sollen Feldarbeiter gewesen sein, die sich mit dieser einfachen Spezialität den ganzen Tag über Wasser hielten. Bruschetta kommt vom Verb brusciare, was brennen bzw. rösten heißt.

Bruschetta mit Tomaten zu essen, soll aber von den Neapolitanern stammen, die natürlich, wie bei der Pizza, behaupten, sie seien die Schöpfer des wahrhaftigen Bruschetta Rezept, also Bruschetta mit Tomate. Noch ein Satz zur richtigen Aussprache: Im Gegensatz zum Verb brusciare, das mit „sch“ gesprochen wird, wird Bruschetta mit „k“ ausgesprochen.  Beim Verb macht das „i“ das „c“ zu einem weichen „sch“. Beim belegten Brot mit Olivenöl, Knoblauch und Tomate sorgt das „h“ also für das hart klingende „k“: Brusketta. Was soll ich sagen, ich bin die Tochter eines Lehrers 😉 .

Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Was zeichnet mein Bruschetta Rezept aus?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Varianten, aber das italienische Original-Bruschetta mit Tomaten ist für mich die Nummer 1, da sie nach Sommer und italienischem Lebensgefühl schmeckt. Das erwartet Dich bei meinem erprobten Bruschetta Rezept aus meiner Emmi-Küche:

  • Du benötigst für Bruschetta selber machen nur wenige Zutaten, die Du in jedem gut sortierten Supermarkt bekommst.
  • Es handelt sich hier um ein Original Bruschetta Rezept aus Italien, das ich von einer guten Freundin bekommen habe.
  • Die Zusammenstellung für den aromatischen Belag für mein Bruschetta mit Tomaten und das Belegen vom Bruschetta Brot ist in nur 15 Minuten geschehen.
  • Die einfache Geschmackskombination von reifen Tomaten, frisch gezupften Basilikumblättern, aromatischem Olivenöl und Knoblauch auf einem gerösteten Bruschetta Brot ist italienisches Lebensgefühl pur.
  • Eine Original Bruschetta verwendet nur Knoblauch und keine Zwiebeln wie in einem Tomatensalat 🙂 .
  • Zudem ist sie eine köstliche Resteverwertung für trockenes Baguette, Ciabatta oder sonstiges Stangenbrot aus Weißmehl.
  • Denn frisch geröstetes Bruschetta Brot mit dem mediterranen Tomaten Bruschetta Belag macht aus dem trockenen Brot eine aromatische Speise.
  • Mein Bruschetta Rezept ist für viele Anlässe geeignet, sowohl als mediterrane Vorspeise, als Snack oder Hauptspeise. Bruschetta ist der Hit auf jedem Buffet und beim Grillen immer eine willkommene Beilage.
  • Bruschetta mit Tomaten zum italienischen Aperitif zu reichen, ist ein echter Klassiker.

Originalbruschetta Zutaten - www.emmikochteinfach.de

Welche Zutaten brauchst Du für das Bruschetta selber machen?

Die Zutaten kannst Du fast an einer Hand abzählen. Wichtig für den perfekten mediterranen Bruschetta mit Tomaten Geschmack ist die Zutaten-Qualität. Denn gerade bei vielen einfachen Rezepten mit wenigen Zutaten ist die Qualität noch entscheidender für das beste Geschmackserlebnis.

Reife, aromatische Tomaten

Eine gute Bruschetta selber machen steht und fällt mit der Tomatenqualität. Weniger wichtig als die Sorte ist das Aroma. Das heißt, es müssen reife Tomaten sein, wenn sie schon leicht überreif sind, also weicher als gewöhnlich, dann ist das kein Problem, um sie fürs Bruschetta Rezept zu verwenden. Im Gegenteil. Sie dürfen nur nicht zu weich sein, damit sie sich noch gut schneiden lassen. Wie Du das herausfindest? Einfach mit dem Daumen leicht dagegen drücken, dann sollten die Tomaten etwas nachgeben.

Im Prinzip eignet sich jede Tomatensorte, selbst Fleischtomaten lassen sich in kleine Würfel schneiden. Kleine Kirschtomaten mit mehr Süße sind natürlich sehr aromatisch, besser ist es aber, größere Tomaten zu verwenden, die sich besser würfeln lassen. Sehr gut eigenen sich Flaschentomaten, etwa San Marzano Tomaten. Sie werden traditionell in der Region von Neapel angebaut und sind: sonnenverwöhnt. Wann es die besten Tomaten aus unserem heimischem Anbau gibt, viele Tipps zur Lagerung und Verwendung findest Du in meinem Tomaten Saisonkalender.

Tomaten
Alles über Tomaten – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Tomaten Saison und...
zum Beitrag

Gutes Olivenöl

Bei einem einfachen Rezept wie Bruschetta mit Tomate mit einer Handvoll Zutaten kommt es entscheidend auf die Qualität der Zutaten an. Neben den aromatischen Tomaten ist die Qualität des Olivenöls also entscheidend für ein tolles Ergebnis.

Es gibt Olivenöle, die je nach Herkunft und Bodenbeschaffenheit mal mild, süßlich nach Mandeln oder fruchtig schmecken. Ich bevorzuge hochklassiges Olivenöl „Extra Vergine“, für das Oliven aus nur einer Region kaltgepresst werden.

Knoblauchzehen

Der Knoblauch ist äußerst wichtig für das geschmackvolle Ergebnis der Bruschetta. Von Importware aus China rate ich grundsätzlich ab, gerne verwende ich Knoblauch aus Spanien, Frankreich und Italien, und zwar die einzelnen großen Knollen, nicht die im Netz verpackten.

Oft haben die Knollen eine leichte Lilafärbung in der Schale. Für das Bruschetta Rezept sollte es auch getrockneter Knoblauch aus der Knolle sein. Der nicht nur intensiver im Geschmack ist als frischer Knoblauch, sondern auch härter. Frischer Knoblauch ist in der Struktur zu weich, wenn er über das geröstete Brot gerieben wird.

Frische Basilikumblätter

Es gibt rund 60 Sorten Basilikum. Das ist eine ganze Menge. Ich greife jedoch meistens auf die Standardware aus dem Topf im Supermarkt zurück. Das hat den Vorteil, wenn ich regelmäßig gieße, wächst er nach und ich habe vor allem immer frisches Basilikum da.

Praktisch, wenn mir einfällt, spontan leckere Bruschetta selber machen zu wollen. Manchmal, im Sommer, kaufe ich Basilikum bei den Händlern auf dem Wochenmarkt. Sie bringen ihn frisch vom Feld im Bund. Diese in der Regel großblättrigen Gewächse sind meist geschmacksintensiver als die Ware aus dem Topf. Wann das Basilikum frisch aus heimischen Feldern verfügbar ist, kannst Du in meinem Basilikum Saisonkalender nachlesen.

Bruschetta Brot

Ciabatta ist ein Weizenbrot mit Hefe gebacken, das sich durch die knusprige Kruste auszeichnet. Es ist deshalb ideal für Bruschetta geeignet, weil das in Scheiben geschnittene Brot stabil bleibt. Selbst wenn es dünne Scheiben sind, weicht das geschmackvolle italienische Weißbrot nicht auf. Natürlich kannst Du auch Baguette verwenden, aber im Geschmack wirst Du ein anderes Erlebnis haben. Das Brot Deiner Wahl wirst Du in der Regel bei Deinem Bäcker Deines Vertrauens bekommen.

Salz & Pfeffer

Für das Original Bruschetta Rezept reichen genau zwei Gewürze: Salz und Pfeffer. Um die Tomaten zu würzen genügt herkömmliches Standardsalz. Ich verwende gerne den schwarzen Pfeffer. Er sollte intensiv im Geschmack sein und vor allem frisch gemahlen. Im Übrigen solltest Du Pfeffer immer frisch in der Mühle mahlen. Denn nur so hast Du das intensive Aroma der im Pfefferkorn enthaltenen ätherischen Öle. Ich nutze dieses handliche Mühlen-Set (Affiliate-Link) fast täglich seit vielen Jahren. Denn wenn Du so wenig Rezept-Zutaten hast wie in diesem Rezept, kommt es eben auch auf den Pfeffer an 😉 .

Originalbruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Bruschetta mit Tomaten ganz einfach selbst machen

Das Bruschetta Rezept in der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung, auch zum Ausdrucken und Abspeichern, findest Du in meiner Rezept-Karte weiter unten.

Falls Du noch ein paar Tipps und Anregungen für ein gutes Gelingen haben möchtest bist Du in den nächsten Absätzen richtig.

Bruschetta Brot vorbereiten

Du kannst die Ciabatta Brotscheiben entweder in der Pfanne oder im Ofen auf dem Grillrost rösten. Das musst Du als erstes entscheiden. Wenn es der Ofen für mein Rezept sein soll, heize ihn auf 200 °C Ober- / Unterhitze vor.

Bruschettabrot anrösten - www.emmikochteinfach.de

Bruschetta Brot machen geht aber auch gut in der Pfanne: Die sollte beschichtet sein, und ohne Öl erhitzt werden. Die Ciabatta Brotscheiben, etwa acht Scheiben, passen in eine Pfanne, schneidest Du mit einem scharfen Brotmesser oder einem kleineren Messer mit Säge in etwa 1,5 cm dicke Scheiben. Ob Ofen oder Pfanne, die Brotscheiben brauchen etwa 8 Minuten für eine goldfarbene Röstung.

Bruschetta Belag vorbereiten

Fürs Rezept wäschst Du zuerst die Basilikumblätter oder Zweige, damit sie gut getrocknet sind zur Verwendung. Trockenschütteln und auf ein Tuch legen, ganz einfach.

Bruschettabelag vorbereiten - www.emmikochteinfach.de

Die Tomaten wäschst Du, halbierst sie, schneidest den harten und geschmacklosen Strunk heraus. Die Kerne entfernst Du so gut es geht mit einem Löffel. Dann würfelst Du die Tomaten mit einem scharfen Gemüsemesser, das verhindert, dass die Tomaten matschig werden beim Schneiden. Die Würfel für Bruschetta Brot sollten 1 cm groß sein.

Den Knoblauch schälst Du, lässt die Zehen ganz. Die Basilikumblätter zupfst Du klein, mit Fingern, nicht mit dem Messer hacken.

Bruschetta machen

Über eine Seite der gerösteten Brotscheiben reibst Du nun die geschälten Knoblauchzehen hin und her.

Bruschetta Brot vorbereiten - www.emmikochteinfach.de

Anschließend gibst Du das Olivenöl auf die Knoblauchbrotscheiben und schichtest dann die Tomatenwürfel darauf, wie Du sie geschnitten hast. Sie werden nicht gekühlt und nicht zum Salat angemacht, sondern so wie sie sind im Original Bruschetta Rezept aufs Ciabatta Brot geschichtet.

Zum Schluss salzen und pfeffern und das Basilikum gleichmäßig verteilen. So einfach geht Bruschetta selber machen. Am besten ist, die belegten Köstlichkeiten lauwarm zu essen.

Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Kann man Bruschetta vorbereiten und aufbewahren?

Du kannst Bruschetta vorbereiten, aber nicht stundenlang. Sie abgekühlt zu essen ist auch gut, aber länger als ein paar Stunden sollte das Bruschetta Brot nicht stehen, weil es durchweichen kann. Auch wenn Du mit der geschichteten Original Bruschetta Rezept Variante auf der sichereren Seite bist als wenn Du die Tomaten wie in einem Tomatensalat anmachst.

Also Aufbewahren geht leider gar nicht. Aber solltest Du vom Belag, also den frisch gewürfelten Tomaten etwas übrighaben, kannst Du diese am nächsten Tag nochmals fürs Bruschetta Rezept verwenden, eine Pasta Soße daraus machen, sie in meinen schnellen Nudelauflauf mit Tomaten oder für meine Bruschettapasta geben oder in den Ofen zu einem Schmorgericht wie Braten oder Ossobuco verwenden.

Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Zu welchen Anlässen passt die italienische Bruschetta?

Wenn Du viele Gäste hast, kannst Du sie ohne Probleme vorbereiten. Dennoch sollten die Bruschetta Brote nicht sehr viele Stunden stehen, da sie durchweichen können. Mit der geschichteten Variante bist Du jedoch auf der sicheren Seite, die Gefahr matschig zu werden ist nicht so hoch.

Wie eingangs erwähnt kannst Du das einfache Tomatengericht das ganze Jahr über machen. Mit frischen sonnengereiften Tomaten ist das Bruschetta Rezept natürlich ein aromatischeres Erlebnis als mit Tomaten aus dem Gewächshaus. Aber: Es ist durchaus möglich und auch im Winter lecker.

Du kannst Bruschetta immer als Appetizer oder kleine Vorspeise reichen und im Sommer sind die Bruschetta Brote auf jedem Buffet willkommen. Selbst zum Picknick kannst Du die Bestandteile mitnehmen, das geröstete Brot bereitest Du mit Knoblauch vor, die gewürfelten Tomaten und Öl nimmst Du mit und schichtest im Park, auf der Wiese, unter Bäumen.

Ich serviere gerne meine Bruschetta mit Tomaten immer mit weiteren mediterranen Köstlichkeiten wie meinen italienischen Nudelsalat oder meinen schnellen mediterranen Brotsalat.

Italienischer Nudelsalat mit Pesto und Rucola
Mein Nudelsalat Rezept schmeckt nach Sommer, nach Italien, nach Toskana. Denn da habe ich...
zum Beitrag

Mediterraner Brotsalat – schnell und einfach gemacht
Er ist der perfekte Sommer- und Grillsalat in der Kategorie schnell und einfach. Der...
zum Beitrag

Für Tomaten-Fans kann ich noch meinen schnellen, klassischen Tomatensalat sehr empfehlen:

Tomatensalat mit Zwiebeln – der einfache Klassiker
Mein klassischer Tomatensalat mit Zwiebeln, frischen Tomaten und Petersilie steht in nur...
zum Beitrag

In den FAQs rund um mein italienisches Original Bruschetta selber machen findest Du weitere Tipps zu den Zutaten, der Aufbewahrung und der idealen Vorbereitung.

Fragen und Antworten rund um mein Bruschetta Rezept

Welche Tomaten-Sorte eignet sich am besten für Bruschetta selber machen?

Eigentlich kannst Du alle reifen Tomaten verwenden. Flaschentomaten der Sorte San Marzano eignen sich besonders gut, weil sie intensiv im Geschmack sind und sich von ihrer Struktur gut schneiden lassen. Ansonsten sind Kirschtomaten auch ganzjährig immer eine gute Wahl.

Kann Bruschetta einen Tag früher vorbereitet werden?

Besser nicht, im Ganzen gar nicht. Weil das Brot matschig wird und die gewürfelten Tomaten auch nicht besser werden. Außerdem vertragen sich Tomaten und Kühlschrankkälte nicht so gut.

Ist Bruschetta vegetarisch und vegan?

Das Bruschetta Rezept mit Tomaten ist nicht nur ein vegetarisches, sondern ein veganes Rezept. Also es ist eine leckere Speise für alle Gäste, alle Geschmäcker, alle Vorlieben.

Wie lange kann man Bruschetta aufheben?

Länger als ein paar Stunden sollte eine fertige Bruschetta auf dem Bruschetta Brot nicht stehen, weil es durchweichen kann. Also Aufbewahren geht leider gar nicht. Aber solltest Du vom Bruschetta-Belag etwas übrighaben, kannst Du diesen im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag nochmals fürs Bruschetta Rezept verwenden oder eine Pasta Soße daraus machen.

Welches Bruschetta Brot passt am besten?

Ich bevorzuge Ciabatta. Das Brot bekommst Du sicherlich bei Deinem Bäcker Deines Vertrauens. Alternativ kannst Du auch Baguette verwenden.

Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Original Bruschetta Rezept mit Tomaten

5 von 13 Bewertungen
Eine italienische Bruschetta mit Tomaten selber machen geht einfacher als man denkt. Das Original schmeckt nach Sommer und Bella Italia.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG5 Minuten
ZEIT GESAMT15 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 8 Scheiben Ciabatta Brot
  • 3-4 reife Tomaten - z.B. Flaschentomaten (z.B. die Sorte San Marzano) oder Strauchtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL Olivenöl extra vergine
  • 12 frische, Basilikumblätter
  • Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Zuerst entscheidest Du, ob Du die Ciabatta Brotscheiben in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten möchtest ODER im Backofen auf dem Grillrost (diesen dafür auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen). Vom Chiabatta Brot schneidest Du mit einem Brotmesser 8 Scheiben mit ca. 1-1,5 cm Dicke ab.
    Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de
  • Sowohl im heißen Backofen (Mitte), als auch in der heißen Pfanne (ohne Hinzugabe von Öl und mehrmaligem Wenden) benötigen die Brotscheiben ca. 8 Minuten, um von beiden Seiten goldbraun zu backen.
    Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de
  • In der Zwischenzeit schälst Du die 2 Knoblauchzehen und wäschst die 3-4 Tomaten. Schneidest den Strunk heraus, halbierst sie der Länge nach und entferst so viele Kerne wie möglich, je nach Sorte unterschiedlich viel. Dann schneidest Du die Tomaten in ca. 1 cm große Würfel. Die 12 Basilikumblätter wäschst Du und trocknest sie gründlich mit einem Küchentuch.
    Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de
  • Die 8 heißen Brotscheiben reibst Du gleichmäßig auf der oberen Seite mit den insgesamt 2 Knoblauchzehen ein und beträufelst sie gleichmäßig mit insgesamt 3-4 EL Olivenöl, so dass sie leicht durchtränkt sind.
    Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt verteilst Du die Tomatenwürfel wie Du sie geschnitten hast auf den Brotscheiben (sie werden nicht zum Salat angemacht!), träufelst pro Scheibe noch ein paar Tropfen Olivenöl auf die Tomatenwürfel, würzt mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle, zupfst die Basilikumblätter klein und verteilst sie gleichmäßig.
    Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de
  • Die Bruschetta mit Tomaten kannst Du noch warm oder kalt servieren.
    Original Bruschetta Rezept mit Tomaten - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem Original Bruschetta Rezept viel Freude und natürlich einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




26 Kommentare
  1. Alex 3. Juli 2022 - 21:50

    Superlecker, traditionelle Küche ohne Modeschickimicki, sehr gut. Fünf Sterne! Danke für das tolle Rezept! Gut, dass es Leute wie Dich gibt, die ihr Wissen weitergeben. Daumen hoch!

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Juli 2022 - 13:56

      Das freut mich zu hören Alex💚🤗. Hab noch viel Freude mit meinen Rezepten und lass es Dir schmecken 🙂

      Antworten >>
  2. Marita 20. Juni 2022 - 21:00

    Die Schinken Käse Hörnchen sind soooooooo gut. Aufpassen, Suchtgefahr, Danke Emmi für’s Rezept , gibt’s mindestens 1mal in der Woche

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Juni 2022 - 21:06

      Prima Marita💜👍. Es freut mich wenn die herzhaften Frischkäse Hörnchen so viel Freude machen. Viele LG

      Antworten >>
  3. Manfred 19. Juni 2022 - 20:44

    Emmi Emmi, das ist der Hammer. Bei uns im Rheinland würde man sagen “ lmaa ist datt lecker“ Grüsse Manfred

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Juni 2022 - 20:55

      Klasse Manfred 🙂 Herzlichen Dank für das Kompliment💜👍. Viele LG

      Antworten >>
  4. Chris 19. Juni 2022 - 17:37

    Einfach nur superlecker. Der Knoblauch und das Olivenöl sind so lecker zu den Tomaten🇮🇹💚.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Juni 2022 - 18:48

      Die Italiener wissen was gut ist Chris 😉

      Antworten >>
  5. Evi P. 19. Juni 2022 - 13:13

    Ich finde Deine Rezepte toll. Sowohl die Beschreibung, Tipps, Ablauf und die wundervollen Bilder lassen keine Fragen offen. Das sieht man so wirklich selten. So macht kochen große Freude und man weiß was man hat bei Dir. Ich bin zwar eine stille Leserin, musste mich aber jetzt mal für deine Mühe hier bedanken🤩.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Juni 2022 - 15:30

      Merci für Dein Lob Evi❤️👍. Ich hoffe Du hast noch viel Freude mit meinen einfachen Rezepten. Alles Liebe!

      Antworten >>
  6. Ingo Schaper 19. Juni 2022 - 9:56

    Sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Nicht nur das Bruscetta Rezept ist super, sondern auch viele, Deiner anderen Rezepte!😀👍😋😋😋

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Juni 2022 - 11:04

      Tausend Dank Ingo🙏. Das freut mich wenn es Dir gefällt❤️👍. Lass es Dir weiterhin gut schmecken und viele LG

      Antworten >>
  7. Rolf 19. Juni 2022 - 9:51

    Ich habe dieses Rezept von Dir noch nicht ausprobiert, aber die Beschreibung und Anleitung ist so perfekt, dass man sich schon sehr gut vorstellen kann wie es schmeckt..:-)…einfach traumhaft. Ich warte jetzt auf Brotreste und dann gehts los..;-)

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Juni 2022 - 11:03

      Dankeschön für Dein tolles Kompliment Rolf😊💕. Dann lasst es Euch gut schmecken und viele LG

      Antworten >>
  8. Dina Steeg 18. Juni 2022 - 19:48

    So lecker wie bei meinem Italiener🤗. Das geht so flott und einfach, werden wir gleich morgen nochmal machen😘. Super Rezept 🙏💕

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2022 - 19:54

      Oh wie schön Dina, dann lasst es Euch gerne nochmal gut schmecken💕 🙂 . Viele Grüße!

      Antworten >>
  9. Andrea 18. Juni 2022 - 19:03

    Sehr fein – wie beim Italiener. Und so schön einfach, das mag ich generell sehr an Deinen Rezepten. Danke!

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2022 - 19:53

      Danke Andrea – ich hoffe Du hast noch viel Freude an meinen Rezepten♥️👍. Alles Liebe!

      Antworten >>
  10. Emma 18. Juni 2022 - 17:48

    Das war lecker 🤤. Ich werde auf jeden Fall noch ein paar Rezepte ausprobieren👍.

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2022 - 18:27

      Herzlichen Dank Emma❤️! Ich hoffe Du lässt es Dir bei meinen Rezepten schmecken. Viele LG

      Antworten >>
  11. Ulli Meyer 18. Juni 2022 - 14:06

    Mega, schmeckt wie Bruschetta schecken muss 🙂 Wird es jetzt öfter geben in der Tomatensaison. 1000 Dank für deine Mühe und die tollen Erklärungen. Ulli

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2022 - 14:28

      Liebe Ulli, vielen Dank für Dein schönes Lob – ich hoffe Du wirst bei meinen einfachen Rezepten noch weiterhin fündig ❤️! Alles Liebe aus Köln

      Antworten >>
  12. Svenja 18. Juni 2022 - 9:56

    Ich habe sonst immer ein Rezept mit einer Art „Tomatensalat“ gemacht. Dein Original ist aber viel einfacher und irgendwie viel leckerer Emmi❤️. Wir haben uns gestern Abend gefühlt wie im Urlaub. Sonne, Bruschetta und leckeren Wein – herrlich . Dankeschön dafür. Liebe Grüße, Svenja

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2022 - 12:09

      Das freut mich zu hören Svenja👍💚. Das passt so gut zusammen 🙂. Viele LG

      Antworten >>
  13. Diana 16. Juni 2022 - 23:11

    Wir wurden zum Grillen bei den Nachbarn eingeladen und ich habe Deine Bruschetta mitgebracht. Die waren so lecker – wir haben uns alle gefühlt wie in Italien 🙂 Alle wollten das Rezept haben👍. Das Lob gebe ich gerne weiter. Sonnige Grüße, Diana

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juni 2022 - 9:03

      Wie schön Diana 🙂 Es freut mich wenn meine Bruschetta als kulinarisches Mitbringsel gut angekommen sind. Viele LG

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden