Einfache Puten Gyros Pfanne – wie beim Griechen

von Emmi
So lecker - die griechische Gyros-Pfanne - www.emmikochteinfach.de

Meine erste Wohnung in Köln lag in der Nordstadt-Nord, genauer gesagt im Agnesviertel. Eine kleine, aber feine, leider auch völlig überteuerte Altbauwohnung. Ich freute mich auf das Leben in der noch größeren Großstadt mit allem was dazu gehört. In meinem Fall auch viel Multi-Kulti und pralles Großstadtleben direkt vor der Haustür.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Und wie das so ist, wenn man neu wohin kommt, man kundschaftet erst einmal alles aus und natürlich auch, wo man schnell etwas leckeres zu Essen bekommt. Zu viele Umzugskartons, keine funktionsfähige Küche lassen einem am Anfang ja keine andere Wahl. Gelandet bin ich nach meiner ersten Erkundungstour bei einem kleinen griechischen Imbiss direkt um die Ecke.

Pfannen-Gyros - schmeckt wie beim Griechen - www.emmikochteinfach.de

Meine Vorliebe zur griechischen Küche musste zu dem Zeitpunkt nicht mehr entfacht werden, denn das war längst geschehen. Aber dieses Gyros in einem warmen, krossen selbstverständlich selbst gemachtem Pitabrot in Kombination mit dem neuen Wahl-Kölnerinnen-Gefühl war einfach unschlagbar. Wahrscheinlich muss ich an der Stelle nicht erwähnen, dass besagter Imbiss-Grieche fortan öfter das Umsatz-Vergnügen mit mir hatte.

MEINE EINFACHE PUTEN GYROS PFANNE – SCHMECKT WIE BEIM IMBISS

Meine einfache Puten Gyros Pfanne ist irgendwie eine kleine Erinnerung an diese Zeit, auch wenn sie natürlich nicht, wie damals, das Gyros vom Drehspieß kommt. Eben aus der Pfanne und auch mit geschnetzeltem Putenfleisch, nicht wie im Original mit Schweinefleisch zubereitet. Ich finde das Putenfleisch ist eine schöne Alternative.

Schnell in der Pfanne gebraten - Puten-Gyros- www.emmikochteinfach.de

DAS GYROS FLEISCH MUSS NOCH MARINIERT WERDEN

Mariniert werden muss Gyros auf jeden Fall, da macht meine einfache Puten Gyros Pfanne keine Ausnahme. Man kommt nicht drumherum. In meinem Fall habe ich die Marinade ganz klassisch griechisch gewürzt. Nicht zu vergessen Kreuzkümmel, auch Kumin genannt, verwendet. Ich weiß, man „liebt ihn, oder man hasst ihn oder man findet ihn mittelmäßig“. Aber für meinen Geschmack gehört Kreuzkümmel einfach in eine Gyros-Pfanne und gibt dem Fleisch das gewisse griechische Aroma. Mit dem angegebenen 1/2 Teelöffel hast Du einen Hauch von Kreuzkümmel im Geschmack. Wenn Du es stärker möchtest, nehme 1 Teelöffel und wenn Du zu den Kreuzkümmel-Hassern gehörst, lass ihn einfach weg.

Schmeckt besser wie beim Imbiss - www.emmikochteinfach.de

Worauf Du allerdings nicht verzichten kannst, ist die Zeit die das Fleisch zum Marinieren braucht. Am besten 3 Stunden oder noch besser über Nacht. Ich füge übrigens meiner Marinade Salz zu. Da streiten sich zwar sowas von die Geister, ob man das „darf“, weil Salz ja dem Fleisch Wasser entzieht, aber das ist mir egal. Ich finde Marinade ohne Salz bzw. das Fleisch später einfach fade, so!

Übrigens super lecker zu meiner einfachen Puten Gyros Pfanne schmeckt mein selbst gemachtes griechisches Tsatziki

 

So lecker - die griechische Gyros-Pfanne - www.emmikochteinfach.de

Einfache Puten Gyros Pfanne - wie beim Griechen

5 von 35 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG5 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DAS FLEISCH SOLLTE MINDESTENS 3 STUNDEN GERNE AUCH ÜBER NACHT MARINIERT WERDEN

  • 600 g Putenschnitzel (gerne Bio), in Streifen geschnitten - alternativ Hähnchenbrust oder Schweineschnitzel
  • 1 Zwiebeln, mittelgroß ca. 75g - in Streifen schneiden
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Salz
  • 1/2 - 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen - gepresst
  • 1 EL Zitronensaft - frisch gepresst
  • 1 TL scharfer Senf

ANLEITUNG

  • Zuerst schneidest Du die Putenschnitzel und die Zwiebeln in Streifen.
  • Dann gibst Du das Olivenöl in eine ausreichend große Schüssel und fügst die Kräuter, Gewürze, Zitronensaft, Senf und gepressten Knoblauch dazu, alles gut miteinander verrühren.
    TIPP: Wenn Du Kreuzkümmel sehr gerne magst, solltest Du 1 TL davon verwenden. Bei 1/2 Teelöffel bekommt das Fleisch davon ein schönes Aroma, aber man schmeckt ihn nicht dominant heraus. Wenn Du kein Kreuzkümmel magst, einfach weglassen.
  • Dann kommt das Putenfleisch und Zwiebeln hinein und werden mit der Öl-Mischung vermischt.
  • Zugedeckt (z.B. mit Frischhaltefolie) im Kühlschrank mindestens 3 STUNDEN besser über Nacht marinieren lassen.
  • Wenn Du die Zubereitung starten möchtest, holst Du 15-20 Minuten vorher das Fleisch aus dem Kühlschrank und verrührst es noch einmal mit dem abgesetzten Öl. Dann heizt Du eine Pfanne OHNE Öl auf und brätst darin das Putenfleisch darin portionsweise an. Die Portionen warm halten.
    HINWEIS: Das Fleisch portionsweise zu braten ist sehr wichtig! Wenn Du zu viel Fleisch in die Pfanne gibst, kann die Hitze auf dem Pfannenboden aufgrund der Fleischmenge nicht gehalten werden. Das Fleisch fängt an zu köcheln, trocknet aus und wird nicht kross. Wenn Du eine große Pfanne (z.B. 32 cm) hast, kannst Du in zwei Portionen braten, falls die Pfanne eher kleiner ist, dann besser in drei Portionen.
  • Die einfache Puten Gyros-Pfanne schmeckt hervorragen mit selbstgemachten Pommes oder Wedges und Salat wie zum Beispiel Krautsalat. Auch lecker in Pita-Taschen serviert. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Schnell in der Pfanne gebraten - schmeckt wie beim Imbiss - www.emmikochteinfach.de
Einfache Gyros-Pfanne von der Pute - www.emmikochteinfach.de
Schmeckt wie beim Imbiss - selbst gemacht ist doch am besten- www.emmikochteinfach.de
Schmeckt wie beim Griechen - www.emmikochteinfach.de
Einfach selbst gemacht - schmeckt wie beim Imbiss - www.emmikochteinfach.de

76 Kommentare
79

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




76 Kommentare

Uschi 20. Januar 2021 - 6:45

Tolles und doch einfaches Rezept. Schmeckt hervorragend!

Reply
Emmi 20. Januar 2021 - 9:46

Vielen herzlichen Dank, liebe Uschi, für Dein Kompliment und die tolle Bewertung. LG

Reply
Carla 10. Januar 2021 - 21:21

Hallo Emmi, heute gab es deine Puten Gyros Pfanne mit Tsatsiki und Wedges. Es war alles einfach nur lecker. Mein Mann hat mir 10 Punkte gegeben (wie bei Land und Lecker, bin ein Fan davon) und ich würde dir sie auch gerne geben. Lg Carla

Reply
Emmi 10. Januar 2021 - 21:26

Die 10 Punkte nehme ich gerne an liebe Carla 🙂 Klasse – lieben Dank und viele LG

Reply
Güni 28. November 2020 - 14:56

Koche ich jetzt zum xten Mal – einfach und lecker! Ein Muss dazu ist selbstgebackenes Pita-Brot und Krautsalat. So ist es perfekt 🙂

Reply
Emmi 28. November 2020 - 17:35

Vielen Dank Güni😍. Es freut mich sehr wenn es geschmeckt hat. Viele LG

Reply
Richard 20. November 2020 - 13:58

Super Rezept, einfach zu kochen, sehr sehr lecker, so macht Kochen Spaß.

Reply
Emmi 20. November 2020 - 18:21

Dankeschön vielmals lieber Richard 🙂 Viele LG

Reply
Lidia 15. November 2020 - 19:24

Sehr lecker 👍🏻! Gab es heute bei uns mit Tomatenreis, Tzatziki und geröstetem Fladenbrot.

Reply
Emmi 15. November 2020 - 21:05

Oh, das freut mich sehr liebe Lidia 🙂 Lass es Dir gerne noch weiterhin schmecken auf meiner Seite. Ganz LG

Reply
Siegrid 6. August 2020 - 18:51

Liebe Emmi, vor ein paar Woche habe deine Seite entdeckt und bin begeistert. Deine Seite ist toll – sie ist übersichtlich und gut aufgebaut. Ganz zu schweigen von den tollen Rezepten. Heute gab es Gyros mit Tsatziki und Wedges – alle Rezepte von dir. Was soll ich sagen … das war mega lecker!!!!!! Dafür gibt es natürlich 5 Sterne. Das werden wir auf jeden Fall wiederholen. Auch die anderen Rezepte die rausgesucht habe waren super. Es wird sicher nicht das letzte Rezept gewesen sein das ich ausprobiere.

Reply
Emmi 7. August 2020 - 10:15

Lieben Dank für Dein nettes Lob liebe Siegrid☺️. Ich würde mich sehr freuen wenn Du noch weiterhin fündig bei mir wirst. Herzliche Grüße aus Köln

Reply
Ute 27. Juli 2020 - 16:25

Liebe Emmi.
Danke für das leckere Gyros Rezept. Es hat super geschmeckt und wird es jetzt öfter geben.
Ich habe schon viele deiner Rezepte nachgekocht bzw. – gebacken und bin ein absoluter Fan von dir und deinen Rezepten 😍
Liebe Grüße, Ute

Reply
Emmi 27. Juli 2020 - 17:10

Oh wie schön – tausend Dank liebe Ute für Deine lieben Zeilen😊. Das freut mich sehr und ganz liebe Grüße aus Köln

Reply
Holger 11. Juni 2020 - 20:46

Mache das Gyros zum zweiten mal. Wer sich an die Tipps hält bekommt ein super Essen. Auch das Tsatziki ist klasse. Danke und LG Holger

Reply
Emmi 11. Juni 2020 - 21:30

Wie großartig lieber Holger 🙂 . Das freut mich sehr! Herzlichen Dank und viele LG

Reply
Wilhelm Böhm 13. April 2020 - 8:37

Hallo Emmi!
Dieses Rezept ist der Hammer! Unbedingt zu beachten ist Dein Hinweis, dass das Fleisch portionsweise gebraten werden muss.
Liebe Grüße
Wim

Reply
Emmi 13. April 2020 - 13:40

Das freut mich sehr, wenn die Tipps die ich gebe auch klappen und es schmeckt, lieber Wim. Viele LG

Reply
Danielle 6. April 2020 - 11:24

Wahnsinnig leckeres Gyros, auch lange nicht so fettig wie man es von manchen griechischen Restaurants kennt.
Das separate Tzatziki Rezept passt perfekt dazu! Vor allem in diesen verrückten Corona-Zeiten konnten wir von unserem Griechenland Urlaub träumen!

Reply
Emmi 6. April 2020 - 13:35

Wie toll, liebe Danielle! Herzlichen Dank und liebe LG

Reply
Stefanie 13. März 2020 - 20:30

Liebe Emmi, ich hab jetzt schon 3 deiner Rezepte ausprobiert und bin von allen begeistert. Auch dieses hier war suuper lecker! Was mich am meisten fasziniert, ist wie geschmackvoll die Rezepte trotz relativ wenigen Zutaten sind! Das Nachkochen macht einfach Spaß 😘👍🤤

Reply
Emmi 14. März 2020 - 14:26

Ganz lieben Dank für Dein schönes Lob, liebe Stefanie. Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich immer sehr! Viele LG

Reply
Brigitte Scholz 16. November 2019 - 19:27

Habe gerade unseren Gyros nach Deinem Rezept eingelegt☺😊😀
Jetzt steht er im Kühlschrank und wartet darauf Morgen zubereitet zu werden😉😂
Da ich keine Zitrone zur Hand hatte😕 habe ich etwas hellen Balsamiko Essig genommen🙈
Ich hoffe das macht nicht all zu viel Unterschied😥 Mein Mann freut sich schon riesig auf den Gyros😍 und ich mich auch😅
Vielen Dank für das Rezept😘

Reply
Emmi 17. November 2019 - 11:02

Dankeschön für Deine Rückmeldung, liebe Brigitte😍. Ich hoffe es hat Euch geschmeckt! LG

Reply
Frank 13. November 2019 - 18:23

Hi,habe mal Dein Rezept (Schweinefilet mit Bacon in Currysahnesosse) ausprobiert.Was mich etwas gestört hat war das auf den Abbildungen mehr als eine Scheibe Bacon teilweise zu sehen war.Ich habe mich ans Rezept gehalten.Beim nächsten mal nehme ich pro Stück 2 Scheiben Bacon. Aber sonst sehr Lecker !!!

Reply
Emmi 14. November 2019 - 19:59

Vielen Dank für Deine Rückmeldung, lieber Frank😍. Das ist auch nur 1 Scheibe Bacon, die etwas länger ist und mehrfach umwickelt wird 😉 . Generell kannst Du das das nächste mal nach Belieben machen. LG

Reply
Zeljka 6. November 2019 - 22:22

Werde ich bestimmt die Tage ausprobieren tolle Rezepte hast du Danke schön 👍🏻☺️Hast du auch das Rezept von Pita Brot?lg

Reply
Emmi 7. November 2019 - 17:06

Eigentlich nicht, da ich diese immer „fertig“ kaufe, liebe Zeljka😍. LG

Reply
1 2