Bifteki – Griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse

von Emmi
Gefüllt mit Schafskäse - www.emmikochteinfach.de

Sicher hast Du schon mitbekommen, dass ich diesen Sommer irgendwie nicht genug von der griechischen Küche bekomme und meine griechischen Rezepte so peu a peu aus dem Ärmel ziehe. Ein weiteres meiner griechischen Lieblingsessen sind Bifteki, also griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse. Ein Klassiker der griechischen Küche, von dem es sicher genauso viele unterschiedliche Rezepte wie Familien gibt.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Bifteki sind das Ergebnis aus dem herumprobieren verschiedener Rezepte, die mir immer mal wieder in die Hände gefallen sind. Abgerundet mit den wertvollen Tipps und Anregungen meiner Stiefmama die ja, wie Du vielleicht mittlerweile weißt, eine große Liebhaberin der griechischen Küche ist, geprägt durch ihre griechischen Freundinnen.

Bifteki - Griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse - www.emmikochteinfach.de

DIE PERFEKTEN GEWÜRZE UM DAS BIFTEKI

Eine Zutat die in meinen Bifteki zu finden ist, ist Kreuzkümmel. Im Gegensatz zu mir, hasst meine Stiefmama Kreuzkümmel und in ihrer Welt existiert dieses Gewürz nicht. Sie hat Kreuzkümmel, wenn man so möchte, aus ihrem Wortschatz gestrichen und aus ihrem Leben verbannt. Sie verwendet zum Beispiel in ihrem Bifteki Rezept eine Prise Zimt. Wenn Du also auch nicht gerade Juhu schreist, wenn Du Kreuzkümmel liest, kannst Du wie sie eine Prise Zimt verwenden. Im übrigen gibt es viele andere Bifteki Rezepte ohne Kreuzkümmel aber auch viele mit Kreuzkümmel und sogar zusätzlich Zimt 😉 . Also würze einfach nach Belieben.

Bifteki - Griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse - www.emmikochteinfach.de

Worauf ich im übrigen bei meinen Bifteki verzichte ist das altbackene Brötchen. Es passiert mir immer und immer wieder, wenn ich Lust auf Frikadellen oder Bifteki bekomme, dass ich kein altbackenes Brötchen parat habe. Komisch. Jedenfalls verwende ich deshalb meistens Paniermehl bzw. Semmelbrösel, allerdings beim Bäcker gekauft. Sicher nicht typisch griechisch, aber praktisch.

Bifteki - Griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse - www.emmikochteinfach.de

ICH LIEBE DIE GRIECHISCHE KÜCHE

Apropos typisch griechisch. Es liegt mir am Herzen noch zu erwähnen, dass die griechische Küche sehr vielseitig ist und nicht nur aus „Gyros, Souvlaki und Bifteki“ besteht. Wie in jedem andere Land im Mittelmeerraum gibt es auch in der griechischen Küche köstliche, abwechslungsreiche mediterrane Kost, traditionell mit viel Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten dazu Fisch und ja auch Fleisch. Dazu unterscheidet sich die griechische Küche, wie unsere ja auch, Land auf Land ab und von Insel zu Insel durch regionale Facetten. Eines haben aber alle Gerichten gleich, sie werden immer mit wertvollem, stets regionalem Olivenöl zubereitet.

Zu meinen griechischen Frikadellen passen übrigens wunderbar mein Griechischer Bauernsalat und mein griechisches Tsatsiki.

 

Gefüllt mit Schafskäse - www.emmikochteinfach.de

Bifteki - Griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse

5 von 11 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

ERGIBT CA. 12 STÜCK MIT JE CA. 60 GRAMM (ROHGEWICHT)

  • 500 g Rinderhackfleisch - oder 1/2 Rind, 1/2 Schwein
  • 100 g Schafkäse
  • 2 Eier, Größe M
  • 1 Zwiebel, mittelgroß - klein gewürfelt und angeschwitzt
  • 30 g glatte Petersilie, frisch - gehackt
  • 3-4 Zweige Oregano, frisch - Blätter, entfernt und gehackt
  • 2 EL Semmelbrösel/Paniermehl, gerne vom Bäcker - Alternative: 1 altbackenes, in Milch aufgeweichtes Brötchen
  • 1 guter Spritzer Zitronensaft, frisch - Intensiver 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen - Alternative: 1 Prise Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

ANLEITUNG

  • Die Zwiebel schneidest Du klein und schwitzt sie am besten in der Pfanne an, die Du später auch zum heraus braten der Bifteki verwendest. 
  • Die frische Petersilie und den Oregano waschen, trocken schütteln und fein hacken
  • Dann vernketest Du in einer großen Schüssel Deine Hackmasse mit folgenden Zutaten: Hackfleisch, gedünstete Zwiebeln, 2 Eier, 2 EL Semmelbrösel, Petersilie, Oregano sowie 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer sowie einen Spritzer Zitrone.
  • Dann formst Du die Hackmasse zu je einer Kugel (ca. 60g), drückst ein Loch hinein, gibst etwas Schafskäse hinein, verschließt das Ganze und drückst es etwas platt bzw. formst das Bifteki nach Belieben.
  • Jetzt 3 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Bifteki von jeder Seite ca. 6 Minuten auf mittlerer Stufe braten.
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Bifteki - Griechische Frikadellen gefüllt mit Schafskäse - www.emmikochteinfach.de

34 Kommentare
51

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

34 Kommentare

Christian 3. Juli 2018 - 12:11

Danke für die tollen Rezepte und Tipps

Reply
Emmi
Emmi 3. Juli 2018 - 14:45

Ich danke Dir, lieber Christian für Deine Rückmeldung und Dein nettes Lob. LG

Reply
Anett 5. Juli 2018 - 18:05

Wenn ich deine Bifteki sehe, bekomme ich rasenden Hunger . Sehen superlecker aus 🙂

Liebe Grüße
Anett

Reply
Emmi
Emmi 5. Juli 2018 - 23:27

Das freut mich aber sehr, liebe Anett😍. Dankeschön! LG

Reply
Andy 17. Oktober 2018 - 19:19

Hallo Emmi, Bifteki spitze! Sehr lecker und vielen Dank! 👍🏼

Reply
Emmi
Emmi 17. Oktober 2018 - 20:41

Wie klasse, lieber Andy😍. Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. Dankeschön für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Jana 3. Februar 2019 - 14:43

Liebe Emmi,
wir haben das Rezept heute ausprobiert und sind sehr begeistert. Diese Biftecki kommen in unseren „Das kochen wir öfter“-Ordner. Selbst unser Dreikäsehoch wollte mehr davon. Danke – ein schnelles und schmackhaftes Gericht für die ganze Familie!
Liebe Grüße
Jana

Reply
Emmi
Emmi 3. Februar 2019 - 16:25

Wie toll, liebe Jana, Deine Rückmeldung freut mich sehr😍. LG

Reply
Jana Gebauer 13. Februar 2019 - 15:24

Danke Emmi,

Jana Nummer 2:-) hat es auch toll geschmeckt!

Reply
Emmi
Emmi 13. Februar 2019 - 22:55

Großartig, liebe Jana😍. Das freut mich sehr! LG

Reply
Micha 26. März 2019 - 20:36

Liebe Emmi,
dies war das zweite Rezept von Dir das wir ausprobiert haben… einfach und super lecker ! Wir haben lediglich noch eine Knofizehe mit den Zwiebeln angedünstet, ansonsten ganz an Deine Angaben gehalten. Und natürlich mit Kreuzkümmel :-))
***** Sternchen von mir 😉
Freu mich schon aufs nächste kochen „mit“ Dir.
LG aus dem Rheinland

Reply
Emmi
Emmi 27. März 2019 - 21:42

Wie schön, liebe Micha😍. Es freut mich natürlich sehr, dass Dir meine Bifteki geschmeckt haben. LG

Reply
Edith 18. Mai 2019 - 19:32

Hallo, ich hab heute deine Bifteki probiert. Was soll ich sagen, sie waren super lecker. Hab noch einige Knoblauchzehen klein gehackt und mit gedünstet. Würde dir gern 6 Sterne geben wenn es ginge. Hast du auch ein Rezept für Cevapccici?

Reply
Emmi
Emmi 18. Mai 2019 - 20:20

Herzlichen Dank liebe Edith❤️. Das freut mich sehr! Ich bin noch auf der Suche nach dem perfekten, einfachen Cevapccici-Rezept 😉 LG

Reply
Ronnyaaa 23. Mai 2019 - 20:06

Hallo Emmi, nachdem ich Dank Newsletter gut informiert bin..kommt Lust Und Freude auf. Dank deiner Top Beschreibung und Bebilderung fast kinderleicht…Die Bifteki waren heute dran. Lecker, saftig…genau auf dem Punkt. Frau und Kind hat’s geschmeckt, und mir natürlich auch.👍🏻😁🤗. Danke für dein Bemühen, sehr zu empfehlen. Rouladen und Erdbeertorte werden demnächst probiert😁

Reply
Emmi
Emmi 23. Mai 2019 - 21:13

Wie toll, liebe Ronnyaa😍💞👍. Ich hoffe Du bekommt weiterhin Lust auf meine Rezepte. LG

Reply
Patricia 31. Mai 2019 - 7:34

Liebe Emmi, das Rezept hört sich toll an und ist genau das, was ich suche. Ich möchte die Bifteki am nächsten Freitag zubereiten (abends) und am Samstagabend servieren. Ich plane, die fertigen Bifteki für ca. 15 Minuten auf ein Blech in den Ofen zu geben, das sollte doch funktionieren, ohne dass der Schafskäse ausläuft, oder? Ich danke dir jetzt schon für deine Rückmeldung. Liebe Grüße, Pat

Reply
Emmi
Emmi 31. Mai 2019 - 9:32

Liebe Patricia, das Zubereiten im Ofen sollte in der Tat kein Problem sein und der Schafskäse läuft auch nicht aus. Ich würde 200 Grad Umluft wählen und während des Backens entscheiden. 15 Minuten brauchen sie aber mindestens, ich denke eher länger. Das musst Du beobachten und an einem „Test-Bifteki“ ausprobieren. Ich wünsche Dir gutes Gelingen. LG

Reply
Marion 18. Juli 2019 - 17:11

Hallo Emmi, ich habe jetzt schon einige Rezepte von dir ausprobiert und die waren immer super. Ich liebe deine Rezepte weil sie so schnell , einfach zuzubereiten und super lecker sind😁. Die Bifteki sind jetzt auch schon für heute Abend vorbereitet. Vielen Dank für die tollen Rezepte. Lg Marion

Reply
Emmi
Emmi 18. Juli 2019 - 22:10

Das freut mich sehr, liebe Marion😍. Dankeschön für Deine Rückmeldung und Deine Bewertung. LG

Reply
Biggi 22. September 2019 - 13:47

Bifteki gemacht und wir haben zu zweit alles aufgegessen👍👍😄

Reply
Emmi
Emmi 22. September 2019 - 13:54

Wie klasse, liebe Biggi😍. Deine Rückmeldung freut mich natürlich sehr. LG

Reply
Vanessa 4. November 2019 - 15:48

Die Bifteki sind super lecker und landen mittlerweile sehr häufig bei uns auf dem Teller! Schnell und einfach gemacht. Außerdem muss ich dich generell für deine Rezepte loben, alle, die ich bisher ausprobiert habe, hatten das perfekte Verhältnis an Gewürzen und Zutaten, sodass man sich auf die Mengenangaben in deinen Rezepten verlassen kann.
Dankeschön! Liebe Grüße.

Reply
Emmi
Emmi 4. November 2019 - 20:47

Das freut mich sehr, liebe Vanessa😍. Dankeschön für Deine lieben Worte – dann lohnt sich die Mühe umso mehr, wenn es so toll wertgeschätzt wird. LG

Reply
Sabrina 9. Dezember 2019 - 20:22

Liebe Emmi, das Rezept ist super einfach und seeeehr lecker! Vielen Dank für deine tollen Rezepte 🙂

Reply
Emmi
Emmi 9. Dezember 2019 - 20:39

Das freut mich riesig, liebe Sabrina😍. Ganz LG

Reply
Olaf 28. Dezember 2019 - 13:05

Seit unserem Rhodos Urlaub im September mache ich die Bifteki nach deinem Rezept.
Klappt immer wieder gut….anstatt von Knoblauch gebe ich ein bisschen Chimichurri dazu.
Das bringe ich mir immer von den Kanaren mit nach Hause….
Viele Grüße

Reply
Emmi
Emmi 28. Dezember 2019 - 19:19

Dankeschön für Deine tolle Rückmeldung, lieber Olaf😍. Es freut mich immer sehr, wenn ich etwas Urlaubsstimmung auf Deinen Teller bringen konnte. Ganz LG

Reply
Anni 30. Januar 2020 - 17:36

Hallo Emmi,
Dein Rezept wurde heute ausprobiert u.für super gut befunden, hat allen sehr! gemundet..
gibt es bald wieder bei uns.. 😉

Reply
Emmi
Emmi 30. Januar 2020 - 20:44

Juhu liebe Anni! Dankeschön für Deine Rückmeldung und viele LG

Reply
Lilalubu 13. Februar 2020 - 16:34

Ich hab diese Rezept gestern entdeckt und gleich heute nach gekocht. Ich bin eigentlich nicht so der hackfleisch Freund aber diese bifteki waren einfach sooo lecker werde ich aufjeden Fall wieder machen. Danke für das tolle rezept

Reply
Emmi
Emmi 13. Februar 2020 - 23:46

Das freut mich sehr, meine Liebe! Dankeschön für Deine liebe Rückmeldung. Ganz LG

Reply
Lola 5. März 2020 - 13:32

Liebe Emmi,

jetzt muss ich schon wieder schmunzeln…habe eben mal nach Bifteki Rezepten gestöbert… und wo lande ich?? Natürlich auf deiner Seite 😀 Werde das Rezept heute Abend kochen, aber zuerst müssen noch die Reste der Hackfleisch- Pfanne mit Hörnchennudeln verspeist werden.Du merkst, ich hatte ne kleine Emmi-Woche 😉
LG
Lola

Reply
Emmi
Emmi 5. März 2020 - 19:30

Ja wie klasse liebe Lola! Das freut mich zu hören 😉 . Lass es Dir schmecken und viele LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung