Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester

von Emmi
Herzhafte Torte mit Spinat und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de

Wenn ich an Bella Italia denke, geht mein Herz auf und ich weiß immer noch nicht so recht wo diese Verbundenheit mit diesem Land, seiner Menschen und natürlich dem unverwechselbaren Essen herkommt. Vielleicht liegt es daran, dass ich dort schon als Kind sehr oft Urlaub gemacht habe und natürlich als Erwachsene auch. Leider viel zu selten. Ligurien steht als Reiseziel immer wieder ganz weit oben auf meiner Liste. Ein schmaler Landstrich, eingebettet in einer malerischen Landschaft umgeben vom Mittelmeer und den Alpen, an denen mein Herz ebenfalls sehr hängt.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Es gibt eine Spezialität aus Ligurien der kann ich bis heute und auch ganzjährig nicht widerstehen. Sie stammt genau gesagt aus der Region um Genua: Die „Torta Pasqualina“ (Pasqua=Ostern), eine Gemüsetorte mit Spinat oder Mangold, Ricotta und Ei. Sie wurde früher hauptsächlich in der Osterzeit zubereitet und das ganz schön aufwendig, sage ich Dir.

Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de

Traditionell verwendete man nicht weniger als 33 Teigschichten eines speziell zubereiteten, knusprigen Teiges, symbolisch für die 33 vollendeten Lebensjahre Jesu Christi. Heute nimmt man in den Rezepten 8 bis 10 Teigschichten und die Zubereitungsdauer beläuft sich trotzdem noch auf ca. 3 Stunden.

Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de

BEI MIR MUSS ES IMMER EINFACH GEHEN

Leider habe ich nicht so oft die Zeit für diese lange Zubereitung, auch außerhalb der Osterzeit. Meine Torta Pasqualina sprich meine Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester habe ich deshalb etwas umgemodelt und sie kann geschmacklich auf jeden Fall mithalten.

Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de

DER TRICK MIT DEM TURBO-TEIG

Der Grund für den Turbo-Booster ist, dass ich die aufwendige Teigzubereitung für die Spinattorte einfach weglasse und gekaufte Strudelteigblätter aus dem Kühlregal nehme. Auch Filo- Oder Yufkateig genannt. Der Teig ist ebenfalls herrlich knusprig, auch wenn er natürlich nicht exakt die Konsistenz des Originals hat. Bei den Eiern achte ich ganz besonders für die Spinattorte darauf, dass sie super, super frisch sind. Das ist aber nur so ein Tick von mir, denn es gibt aus Sicht der Zubereitung überhaupt keinen Grund dafür.

Osterzeit - www.emmikochteinfach.de

DIE SPINATTORTE MIT RICOTTA UND EI-NESTER – NICHT NUR ZU OSTERN EIN HIT

Die Spinattorte passt übrigens nicht nur perfekt auf das Osterbuffet sondern auf jedes andere Buffet das ganze Jahr über. Sie passt auch ideal, wenn Du liebe Gäste zum Abendessen erwartest, einfach ein knackiger, grüner Salat dazu, fertig. Solltest Du Kinder haben und das Glück, dass sie Spinat mögen 😉 , dann passt sie ebenfalls prima auf den Sonntagstisch.

Denn sie ist und bleibt etwas besonderes, die Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester aus Bella Italia.

Ein weiterer herzhafter Snack dennoch Dir empfehlen kann für Deine Ostertafel sind meine herzhaften Muffins mit Spinat und Räucherlachs.

 

Herzhafte Torte mit Spinat und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de

Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester

5 von 1 Bewertung
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG45 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde 5 Minuten
PORTIONEN8 Portionen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE AUFLAUFFORM MIT CA. 26 CM DURCHMESSER

  • 1 Päckchen Strudelteigblätter/Filo- oder Yufkateig, 250g - aus dem Kühlregal, z.B. von Tante Fanny
  • 1000 g Blatt-Spinat - TK-Produkt aufgetaut oder frischen Spinat blanchiert - Alternativ Mangold
  • 500 g Ricotta
  • 8 Eier, Größe M - gerne Bio
  • 80 g Parmesan - frisch gerieben
  • 40 g Semmelbrösel - gerne vom Bäcker
  • 3 EL ca. Olivenöl
  • 2 TL Majoran, getrocknet
  • Muskat - frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Eigelb, Größe M - zum Bestreichen

ANLEITUNG

  • Rechtzeitig den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Dann den aufgetauten oder blanchierten/abgekühlten Blatt-Spinat fest auspressen, fein hacken und mit Salz, Pfeffer und 2 TL getrocknetem Majoran würzen.
  • Dann verquirlst Du 2 der Eier mit 3 EL von dem fein geriebenen Parmesan und den Semmelbröseln
  • Jetzt gibst Du den Ricotta zu der Ei-Parmesan-Semmelbrösel-Masse, vermengst alles miteinander und würzt kräftig nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat. 
  • Im Anschluss hebst Du den Spinat unter und stellst die Masse beiseite. Dann kann sie auch noch etwas durchziehen.
  • Jetzt schichtest Du 8 Strudelteigblätter in Deine leicht eingeölte Springform: Immer etwas versetzt, so dass die Strudelteigblätter über den Rand hängen. Jedes Strudelteigblatt bepinselst Du leicht mit Olivenöl bevor Du das Nächste darauf legst. 
  • Das Oberste, also das 8. Strudelteigblatt wird NICHT eingeölt. 
  • Jetzt gibst Du Deine Spinat-Ricotta-Masse in Deine Form, streichst sie etwas glatt und drückst mit einem Esslöffel 6 Vertiefungen hinein. Eine in der Mitte und fünf außen rum.
  • Im Anschluss kommt nacheinander in jede Vertiefung ein Ei hinein. Dabei solltest Du jedes Ei vorsichtig aufschlagen und in die Vertiefungen gleiten lassen (Ich gebe jedes Ei zur Vorsicht zuerst in ein kleines Schüsselchen). Jetzt noch etwas Salz und Pfeffer über die Eier geben.
  • Nun streust Du den restlichen, geriebenen Parmesan darüber. 
  • Zum Abschluss ganz vorsichtig, nacheinander und versetzt die restlichen Strudelteigblätter einschichten und dazwischen wieder leicht mit Öl bestreichen. Das oberste Teigblatt allerdings nicht. 
    Jetzt die "überlappenden Teigränder" nach innen aufrollen. Dabei "zerfällt" der Strudelteig etwas und gibt eine schöne Optik.
    Nun das oberste Strudelteigblatt noch mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
  • Jetzt kommt die Spinattorte auf der zweiten Schiene von unten für 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen
    TIPP: In den letzten 15 Minuten legst Du am besten noch ein Stück Backpapier darüber, damit Dir die Spinattorte nicht zu dunkel wird.
  • Am besten lauwarm servieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de
Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de
Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de
Herzhafte Torte mit Spinat und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de
Spinattorte mit Ricotta und Ei-Nester - www.emmikochteinfach.de

18 Kommentare
13

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

18 Kommentare

Daniela Oestermann 28. März 2018 - 17:55

Danke für ein weiteres tolles Rezept ????
Schon mal für GRÜNDONNERSTAG gebacken und probieren mussten wir sie auch schon ????‍♀️ Schmeckt toll❣️❣️❣️

Wünsche schöne Ostertage mit der Familie

Reply
Emmi
Emmi 28. März 2018 - 18:04

Liebe Daniela, der Wahnsinn, dass ist ja der Hammer, dass Du die Spinattorte schon für morgen gebacken hast 🙂 . Ich wünsche Dir und Deiner Familie ebenfalls wunderschöne Ostertage. LG

Reply
Marianne Luther 31. März 2018 - 14:37

Ich habe die Spinattorte an Karfreitag gebacken. Sie hat Kindern und Enkelkindern köstlich geschmeckt. Danke für das tolle Rezept.

Reply
Emmi
Emmi 31. März 2018 - 21:33

Liebe Marianne, wie großartig????. Das freut mich natürlich sehr. LG

Reply
ERes 31. März 2018 - 21:02

Liebe Emmi,
dank deiner guten Erklärung mit den Fotos und dieser klasse Idee, das Rezept abzukürzen, ist auch mir die Spinattorte gelungen und alle, inklusive mir, waren begeistert!!
Wünsche dir weiterhin ein schönes Oster-Wochenende, Viele Grüße!

Reply
Emmi
Emmi 31. März 2018 - 21:35

Liebe Eileen, wie schön. Ich freue mich immer wenn ich so eine schöne Rückmeldung bekomme????. Danke dafür. LG

Reply
Sonja 2. April 2018 - 15:52

Hallo Emmi????,habe sie Heute gebacken und sie war sehr lecker.Danke für dieses tolle Rezept❤????????LG Sonja

Reply
Emmi
Emmi 2. April 2018 - 17:12

Liebe Sonja, vielen lieben Dank für die schöne Rückmeldung. Das freut mich sehr. LG

Reply
Inken 8. April 2018 - 20:17

Hallo Emmi, wir haben die Spinattorte heute gebacken, nachdem es am Gründonnerstag wegen Grippe nichts wurde. Sie war wirklich extrem lecker, allerdings haben wir noch eine kleine gehackte Zwiebel mit unter den Spinat gegeben und ich musste die Backzeit verlängern, da nach einer Dreiviertelstunde das Eiweiß noch nicht fest war. Vielen Dank für das tolle Rezept.

Reply
Emmi
Emmi 8. April 2018 - 20:41

Liebe Inken, das freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefallen hat. Ich hoffe alle sind wieder richtig gesund! LG

Reply
Sigrid 24. März 2019 - 18:18

Hallo Emmi,
danke für das tolle Rezept und die gute Anleitung. Wir hatten die Torte heute zum Geburtstagsbrunch und sie ist sehr gut angekommen. Gerade esse ich die Reste kalt: auch sehr lecker! Liebe Grüße Sigrid

Reply
Emmi
Emmi 24. März 2019 - 20:51

Wie großartig, liebe Sigrid😍. Es freut mich sehr, dass die Spinattorte auf Deinem Geburtstagsbrunch so gut angekommen ist. LG

Reply
Monika 15. April 2019 - 12:12

Hallo Emmi, gerne würde ich zu Ostern dieses Jahr Deine Spinattorte ausprobieren. Allerdings würde ich sie lieber in einer 24 cm Springform machen, weil wir nur zu zweit sind. Wie könnte ich die Menge Deiner Meinung nach anpassen?
Habe schon einige Deiner Rezepte ausprobiert und alle haben super funktioniert.
Viele Grüße von Monika

Reply
Emmi
Emmi 15. April 2019 - 12:50

Liebe Monika, vielen Dank für Deine liebe Nachricht, es freut mich, dass es die Spinattorte bei Euch an Ostern geben wird. Ich würde bei einer 24 cm Springform, ca. 1/4 der Zutaten reduzieren. Bei „Schritt 3.“ am besten selbst von der Konsistenz beurteilen, ob Du 1 oder 2 Eier verwenden möchtest. Und als Füllung würde ich auf 4 oder 5 Eier gehen. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen, wie es Euch geschmeckt hat. LG

Reply
Monika 19. April 2019 - 13:28

Liebe Emmi, also, die Spinattorte in der 24 cm. Springform mit ca. 1/4 weniger der Zutaten hat wunderbat funktioniert.
Allerdings habe ich das Ganze nochmal vereinfacht, indem ich einfach Blätterteig genommen habe. Sieht zwar nicht ganz so spektakulär aus wie das Original mit Yufkateig aber der Geschmack war absolut top. Und ein Hingucker ist es allemal.
Viele liebe Grüße nach Köln und gesegnete Ostern!!
Monika.

Reply
Emmi
Emmi 20. April 2019 - 12:14

Wie toll, liebe Monika😍. Deine Rückmeldung freut mich sehr und ich wünsche Dir auch ein schönes Osterfest! LG

Reply
Manuela 22. April 2019 - 23:38

Hallo Emmi, ich habe das Rezept am Karfreitag ausprobiert und war total begeistert. Vielen herzlichen Dank für diesen
wunderbaren Gaumenschmaus. Es wird bestimmt nicht lange dauern, bis es wieder einmal auf meinem Tisch seinen Platz findet. Liebe Grüsse aus der Schweiz Manuela

Reply
Emmi
Emmi 22. April 2019 - 23:45

Wie schön, liebe Manuela😍. Das freut mich sehr. LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung