Heidelbeeren

Alles über Heidelbeeren – Saison, lagern, zubereiten

Wann haben Heidelbeeren Saison? Hier findest Du Informationen zur richtigen Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt. Sowie meine beliebtesten Rezepte.

Alles über Heidelbeere - www.emmikochteinfach.de

Wann haben Heidelbeeren Saison?

Die heimischen Beeren haben von Juni bis September Saison.

Heidelbeere Saison - www.emmikochteinfach.de

 

Was sind Heidelbeeren und wie wachsen sie?

Heidelbeere? Oder Blaubeere? Namen, die oft synonym verwendet werden. Doch gibt es zwischen den beiden wirklich keine Unterschiede? Im Prinzip nicht. Es handelt es sich tatsächlich um zwei Bezeichnungen für ein und dieselbe Frucht – je nach Region werden die Beeren entweder Blau- oder Heidelbeeren genannt. Bei den meisten Heidelbeeren, die man ab Juni erntefrisch bekommt, handelt es sich um sogenannte Kulturheidelbeeren, die aus der Nordamerikanischen Blaubeere gezüchtet wurden. Mit den heimischen, viel kleiner und dunkler ausfallenden Waldheidelbeeren sollten diese nicht verwechselt werden, da keine enge Verwandtschaft vorliegt, wie jedoch häufig angenommen wird. Zudem sind sie wesentlich wüchsiger und großfruchtiger als diese.

Alle gehören jedoch zur Familie der Heidekrautgewächse, wachsen am Strauch, der zwischen 30 und 50 Zentimeter hoch wird. Waldheidelbeeren erkennt man an der kleineren Größe und ihrer viel dunkleren, tiefvioletten Farbe, die sich auch im Fruchtfleisch fortsetzt. Während die Kulturheidelbeeren blau sind, größer und ein helles, viel festeres Fruchtfleisch haben. Achtung: Die Waldheidelbeeren hinterlassen durch die Pflanzenfarbstoffe Anthocyane oft blau gefärbte Lippen und Zähne nach dem Genuss. Bei Kulturheidelbeeren ist das nicht der Fall, sie färben nicht.

Wie erkenne ich die Frische von Heidelbeeren?

Sie sollten wie pralle, feste, runde Kugeln aussehen, in einem durchgängigen Blau gefärbt sein und keine dunklen Stellen aufweisen. Sie sind druckempfindlichen, sollten also mit Vorsicht behandelt werden, weil sie schnell schimmeln können.

Heidelbeeren - www.emmikochteinfach

Wie lagere ich Heidelbeeren und dürfen sie ins Tiefkühlfach?

Die Beeren sollten zügig nach dem Kauf gegessen oder weiterverarbeitet werden. Wenn man sie länger aufbewahren möchte, sollte man sie einfrieren. Gründlich, aber vorsichtig waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend auf einem Küchenpapier auslegen. Wenn sie trocken sind, zum Vorfrieren auf einem Teller oder Tablett auslegen, und ca. eine Stunde frieren. Danach können die Beeren in einen Gefrierbeutel oder in eine Box gelegt werden.

Wie bereite ich Heidelbeeren zu?

Die Beeren lassen sich frisch genauso gut essen wie sie sich für die Weiterverarbeitung eignen. Man sollte sie gründlich, aber vorsichtig waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend auf einem Küchenpapier auslegen. Sie sind beliebt als Zusatz zu Müsli, Quark, Joghurt oder Smoothies. Man kann sie gut verbacken, geben Muffins, Schokoladenkuchen oder Pfannkuchen eine schöne Saftigkeit.

Heidelbeeren – gut zu wissen

Sie enthalten viel Vitamin C und E sowie die Mineralstoffe Calcium und Phosphor, stärken also das Immunsystem und das Gedächtnis. Jedoch ist der Vitamin-C-Gehalt der Kultur-Heidelbeeren zehn Mal niedriger als bei Wald-Heidelbeeren.

Dein Pinterest Pin

Alles über Heidelbeeren - www.emmikochteinfach.de

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“


75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden