Baileys Gugelhupf – der saftige Rührkuchen

Der Klassiker ist eine leckere und saftige Verbindung aus Baileys und Rührkuchen. Er ist einfach gemacht und schmeckt nicht nur Baileys-Fans gut. Der Baileys Guglhupf ist mit oder ohne Glasur immer ein Highlight auf jeder Kaffeetafel.

Der leckere Rührkuchen - www.emmikochteinfach.de

Der Baileys hat für mich dem Eierlikörchen schon sehr lange den Rang abgelaufen. Und ich habe Eierlikör immer sehr geliebt. Meine liebe Oma väterlicherseits (Gott hab sie selig) hat ihn sogar selbst gemacht. Ich gehörte als Kind zum „Team Eierlikör“ und habe mit Hingabe die Gläschen des gesamten Kaffeekränzchens ausgeschleckt. Eines offiziell, die anderen heimlich. Aber als der Baileys in mein Leben trat, Anfang 20, habe ich selbst den Eierlikör aus unserem saftigen Gugelhupf Familienrezept durch Baileys ersetzt. Ganz schön frech, was?


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn ich ihn nicht gerade in meinem saftigen Baileys Gugelhupf verbacke, trinke ich ihn auch leidenschaftlich gerne in oder zum Kaffee. Ich kenne sogar Menschen die machen ihn selbst, so wie meine Oma früher den Eierlikör 😉 . Ich sage doch er hat ihm dem Rang abgelaufen. Was ich mich übrigens schon immer gefragt habe, ist Baileys beziehungsweise ein Irish Cream eigentlich so ein Frauending?

Saftiger Baileys Gugelhupf - www.emmikochteinfach.de

Mein saftiger Baileys Gugelhupf schmeckt nicht nur den Mädels

Bei reinen Mädels-Kaffeekränzchen kommt mein saftiger Baileys Rührkuchen nämlich besonders gut an. Noch ein Gläschen so dazu und die Stimmung steigt 😉 . Denn im Kuchen ist wahrscheinlich nach dem Backen nicht mehr viel Alkohol drin. Die Frage, ob dieser beim Backen komplett verdampft kann ich Dir leider nicht beantworten. Da sagt jeder was anderes. Wenn also Kinder mitessen, im Zweifelsfall lieber noch Kekse für die Kinder zur Hand haben.

Saftiger Baileys Gugelhupf - www.emmikochteinfach.de

Fest steht, der Baileys verleiht dem Kuchen einen wunderbaren Geschmack. Und wenn Du den Baileys Geschmack noch intensivieren möchtest, kannst Du eine Bailey-Glasur auf den Gugelhupf geben. Die machst Du ganz einfach aus Puderzucker und Baileys. Sehr lecker.

Die Glasur ist ganz einfach mit Puderzucker gemacht - www.emmikochteinfach.de

Ich variiere mal so mal so. Je nach Lust und Laune. Wenn ich allerdings weiß, dass genauso große Baileys-Fans wie ich am Tisch sitzen gebe ich immer die Baileys Glasur über den Gugelhupf.

Ein fluffiger Kuchen- www.emmikochteinfach.de

Wie man den Kuchen am besten aufbewahrt

Du kannst den saftigen Baileys Gugelhupf übrigens ohne weiteres einfrieren oder einfach über die Woche hinweg noch essen. So machen wir das immer, sollte nach dem Kaffee-Besuch überhaupt noch etwas übrig sein 😉 . Du kannst ihn ohne Bedenken unter einer Kuchenglocke oder in einer Kuchenbox aufbewahren, denn er schmeckt auch noch nach ein paar Tagen lecker und saftig.

Ein weiterer leckerer Rührkuchen ist mein Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade oder mein Mini Marmorkuchen mit ganz viel Liebe.

Der leckere Rührkuchen - www.emmikochteinfach.de

Baileys Gugelhupf - der saftige Rührkuchen

5 von 24 Bewertungen
Ein Klassiker unter den Rührkuchen. Immer ein Highlight auf jeder Kaffeetafel.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG1 Stunde
ZEIT GESAMT1 Stunde 15 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE GUGELHUPFFORM MIT CA. 24 CM DURCHMESSER

  • 250 ml Baileys Irish Cream - oder eine andere Irish Cream Marke
  • 5 Eier, Größe M - getrennt
  • 250 g Puderzucker
  • 125 ml Pflanzenöl - z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • 125 g Mehl - Type 405
  • 125 g Kartoffelmehl / Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Backkakao oder Puderzucker - zum Bestreuen/Verzieren

FÜR DIE GLASUR, WENN DU EINE MÖCHTEST

  • 100 g Puderzucker
  • 3-4 EL Baileys Irish Cream

ANLEITUNG

FÜR DEN BAILEYS GUGELHUPF

  • Zuerst heizt Du den Ofen auf 180 Ober-/Unterhitze vor. Außerdem kannst Du schon Deine Gugelhupfform einfetten. 
    MEIN TIPP: Der Kuchen ist sehr feucht und saftig, deshalb solltest Du Deine Form besonders dick einbuttern und am besten noch mit Semmelbrösel statt Mehl ausstreuen, damit Du ihn später gut aus der Form bekommst. 
  • Dann trennst Du die 5 Eier, schlägst den Eischnee und stellst ihn zur Seite.
  • Die Eigelbe mit dem Puderzucker schaumig schlagen.
  • Im Anschluss das Pflanzenöl langsam dazugeben. 
  • Jetzt gibst Du den Baileys zu der Ei-/Öl-Zuckermasse. 
  • Das Mehl vermischt Du mit dem Karoffelmehl/Stärke und dem Backpulver.
  • Jetzt gibst Du Mehl/Stärke/Backpulver nach und nach zur Masse und rührst es unter. 
  • Zum Schluss hebst Du den Eischnee unter die Masse
  • Jetzt die Masse in Deine Gugelhupfform füllen und für ca. 50 bis 60 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Nach ca. 50 Minuten bzw. nach Bräunung die erste Stäbchenprobe machen. 
  • Wenn der Kuchen fertig ist, solltest Du ihn mindestens 30 Minuten in Deiner Backform auskühlen lassen bevor Du ihn stürzt. 
    Ich lasse ihn in der Silikonbackform sogar komplett auskühlen! 
    Der Kuchen ist sehr saftig und deshalb frisch nach dem Backen noch sehr instabil. Er erhält seine Stabilität während des Auskühlens. 
  • Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, dann kannst Du nach Belieben noch Backkakao oder Puderzucker darüber streuen.  Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

FÜR EINE GLASUR - WAHLWEISE

  • Du gibst 100 g Puderzucker in eine Schüssel und 3-4 EL Baileys dazu. Einfach cremig verrühren. Wenn es Dir zu dickflüssig ist, einfach etwas mehr Baileys dazugeben. Die Masse sollte aber nicht zu flüssig sein, damit sie sich gut verteilen lässt und auf dem Kuchen bleibt.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




77 Kommentare
  1. Silvia Kley-Reitzig 24. Oktober 2022 - 15:04

    Hallo liebe Emmi. Ich bin in den letzten Jahren ein treuer Fan von Deinen wundervollen Rezepten geworden. Heute habe zum xten Mal den leckeren Baileys Kuchen gebacken. Dieser Kuchen schmeckt so lecker und fluffig und hält sich über eine Woche frisch, ohne dass er auch nur ansatzweise trocken wird. Ein wundervolles Kuchenrezept dass sich bei uns fest etabliert hat.

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Oktober 2022 - 10:56

      Wie schön liebe Silvia wenn der Klassiker bei Euch so gut ankommt💚. Lieben Dank & viele LG

      Antworten >>
  2. Jenny 6. Oktober 2022 - 10:58

    Schön öfters gemacht. Das Rezept ist einfach mega lecker und hat es in meinen Rezepte Ordner geschafft😍

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Oktober 2022 - 19:08

      Ja das freut mich Jenny👍💕. Lieben Dank & viele LG

      Antworten >>
  3. Caren 3. Oktober 2022 - 22:08

    Hallo Emmi, geschmacklich finde ich den Kuchen super, auch wenn es für meinen Gaumen zu viel Backpulver ist. Außerdem ist mein Kuchen sehr sehr dunkel geworden, und das obwohl ich ihn nach Anleitung in der Röhre hatte. Nächstes Mal werde ich bei 160°C backen, vielleicht habe ich dann ein besseres Ergebnis. Er ist auf jeden Fall aber super fluffig und samtig, geschmacklich wie schon geschrieben total lecker. Lieben Gruß

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Oktober 2022 - 10:36

      Liebe Caren, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Das mit den Backöfen ist immer so eine Sache, die einen heizen mehr als sie sollen die anderen weniger. Wahrscheinlich hast Du ein sehr leistungsstarkes Modell und deshalb ist es klug, die Hitze zu reduzieren und im Zweifel lieber 5 Minuten länger drin zu lassen. Wenn Dich der Backpulvergeschmack wirklich sehr, sehr stört, könntest Du aus rein back-chemischen Gesichtspunkten es auch mit einem halben Päckchen Backpulver wagen, also 8 g. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  4. Katharina K 29. September 2022 - 16:47

    Das Rezept klingt super!! Kann man den Kuchen wohl auch in einer Springform backen? 🙂 Liebe Grüße!

    Antworten >>
    1. Emmi 29. September 2022 - 17:10

      Liebe Katharina, selbstverständlich, das geht. Rührkuchenteig kannst Du nahezu in alle Backformen geben. Letztendlich verändert sich gegebenenfalls nur die Backzeit. Meine Empfehlung wäre beim Baileys Gugelhupf eine 26er Springform zu verwenden und ab der 45. Backminute die erste Stäbchenprobe machen, wie weit der Teig ist. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
      1. Katharina K 30. September 2022 - 9:46

        Herzlichen Dank für deine Antwort! Das hilft mir schon mal sehr. Und für eine ca 17er Backform dann einfach die Hälfte des Teiges, bei in etwa gleicher Backzeit? Ich wollte Dein Rezept nämlich für den oberen Kuchen eines 2-stöckigen Kuchens nehmen 🙂 Lieben Dank!

        Antworten >>
        1. Emmi 1. Oktober 2022 - 17:07

          Liebe Katharina, dafür würde ich in der Tat die Hälfte der Zutaten rechnen, ein 17cm-Durchmesser ist ja schon recht klein. Was die Backzeit angeht, schätze ich 30 bis 35 Minuten, aber das solltest Du selbst im Auge haben, indem Du ab der 30. Minute mal eine Stäbchenprobe machst. LG

          Antworten >>
  5. Ursula 17. Juli 2022 - 14:22

    Ich habe den Bailyskuchen jetzt zum zweiten Mal für meinen Sohn (27 J. ) und seine Arbeitskollegen gebacken. Jeder ist begeistert !! Der Kuchen ist saftig und der Bailys verleiht ihm eine besondere Note. Der Guß mit dem Bailys setzt dem Kuchen endgültig die Genußkrone auf. Danke für das super Rezept. Herzlichst Ursula K.

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juli 2022 - 17:13

      1000 Dank liebe Ursula. Es freut mich wenn mein Gugelhupf Rezept gut angekommen ist bei Euch💜. Viele LG

      Antworten >>
  6. Isabell 15. April 2022 - 13:39

    Sehr lecker! Schön fluffig… Und da du schreibst „oder eine andere Irish Cream“, sind wir doch mal ehrlich: An das Original kommt keine ran – oder? Ich habe den Kuchen ohne Stärkemehl gebacken, da ich finde, dass es die Konsistenz des Kuchens bzw. das Mundgefühl verschlechtert. Zum Ausstreuen der Form benutze ich gemahlene Mandeln, schmeckt weitaus besser als Paniermehl, ohne dabei zu sehr vorzuschmecken… LG

    Antworten >>
    1. Emmi 15. April 2022 - 22:13

      Prima Isabell😍💕💚

      Antworten >>
  7. Thoma 14. April 2022 - 13:40

    Ja. So eine nordic backform macht schon was her.

    Antworten >>
    1. Emmi 14. April 2022 - 20:45

      Hallo Thoma, meine Silikon Backform ist von Birkmann👍. LG

      Antworten >>
  8. Angelika 10. März 2022 - 19:11

    Ich hätte eine Frage zum Bayleykuchen: Warum verwendest du Stärkemehl? Ich mache meinen Ölkuchen nur mit Weizen- oder Dinkelmehl und er wird immer wunderbar flaumig und saftig. Auf jeden Fall werde ich diesen Kuchen probieren. Liebe Grüße Angelika

    Antworten >>
    1. Emmi 11. März 2022 - 17:12

      Liebe Angelika, wenn man einen Teil des Mehls durch Stärkemehl ersetzt bekommt der Teig eine besonders feine Struktur, deshalb habe ich das bei diesem Rezept so gemacht. Aber entscheide selbst wie Du es handhaben möchtest 😉 . LG

      Antworten >>
  9. Katie 1. März 2022 - 13:35

    Das Rezept klingt mega lecker und ich hätte die Frage ob man dieses auch zu Muffins umwandeln kann oder ob man eher dein Grundrezept für Muffins nehmen sollte und hier Baileys dazu macht? Btw, das Muffin Rezept habe ich erst mit Äpfel und Streuseln gemacht – war der Hit 😉 Danke

    Antworten >>
    1. Emmi 3. März 2022 - 17:28

      Liebe Katie, vielen Dank für Deine Nachricht. Da der Kuchen ein Rührkuchen ist, funktioniert die Masse bestimmt auch in Muffin-Formen verteilt, halt mit kürzerer Backzeit. Ich würde aber in der Tat, so wie Du das im Kopf hast, mein Muffin-Grundrezept hernehmen und den Baileys unterrühren. Allerdings würde ich nur 200 ml Baileys bei den feuchten Zutaten unterrühren und auf jeden Fall eine Zuckerglasur mit Baileys machen, das sieht schön aus und ist lecker. Melde Dich doch nochmal wofür Du Dich entschieden hast und wie es geschmeckt hat/geworden ist. Das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
      1. Katie 11. März 2022 - 8:22

        Liebe Emmi, die Bailey Muffins waren super lecker. Hab das Muffin-Grundrezept genommen und 200 ml Baileys, was wirklich vollkommen ausreicht vor allem wenn man noch ne Glasur macht. Die Glasur war die Sahnehaube und hat den Muffins nochmal einen letzten schönen Kick gegeben. Kann ich nur empfehlen und gibts jetzt auch regelmäßig bei unseren Mädelstreffen 😉 Danke für diesen Tipp. LG

        Antworten >>
        1. Emmi 11. März 2022 - 10:44

          Ja prima Katie💞

          Antworten >>
  10. Nicole 24. Oktober 2021 - 20:28

    Hey ich habe den Kuchen heute das erste mal gemacht und er ist super geworden der ist mega lecker 😍

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Oktober 2021 - 14:40

      Klasse Nicole! Freut mich wenn das Baileys Guglhupf Rezept gut angekommen ist 🙂

      Antworten >>
  11. Claudia 23. September 2021 - 13:09

    Super schnell und einfach hergestellt….und sooooooooo lecker.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. September 2021 - 13:22

      Super Claudia! Es freut mich wenn der Gugelhupf gut angekommen ist bei Euch💛👍. Viele LG

      Antworten >>
  12. Tanja H. 20. Juli 2021 - 20:50

    Liebe Emmi, ich habe den Kuchen für eine sehr gute Freundin zum Geburtstag gebacken. Sie liebt Baileys über alles. Habe deswegen natürlich auch die Glasur mit Baileys gemacht. Direkt vor der Haustür ist mir dann die Kuchenglocke abgestürzt und der Kuchen lag einmal auf dem Rücken. Er hat es aber tatsächlich überlebt und ist nicht gebrochen. Ich habe dann vor Ort, denn Baileys war natürlich im Haus:-)), einfach noch mehr Glasur drüber gemacht um die Schäden zu kaschieren. Die Rückmeldung des Geburtstagskindes und Ehemann war einfach nur: MEGA GEIL und MEGA LECKER!! Rezept musste ich schon schicken. Den werde ich sicher wieder backen. Danke für das tolle Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Juli 2021 - 15:12

      Spitze liebe Tanja?. Trotz dem Missgeschick – es freut mich wenn der Geburtstagskuchen gut angekommen ist 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  13. Sabine 12. Juli 2021 - 17:48

    Hallo Emmi … haben deinen Gugelhupf ausprobiert, total schnell und einfach und vor allem lecker. Haben ihn mangels Baileys Irish Cream mit dem Strawberry Cream von Baileys gemacht. Eine richtig leckere Alternative. Gehalten hat der Gugelhupf vom abkühlen bis zum servieren, übrig waren nur noch Krümel. Allerdings gebacken in einer 14er Form den restlichen Teig als Muffins weiterverarbeitet. Lieben Dank für das tolle Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Juli 2021 - 20:33

      Klasse Sabine?. Das freut mich!

      Antworten >>
  14. Kerstin 28. Mai 2021 - 12:32

    TOP!!! Der Kuchen ist super lecker, fluffig und saftig! Oh…und der Geruch *seufz*, einfach HERRLICH!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Mai 2021 - 12:42

      1000 Dank Kerstin??. Das freut mich sehr! Viele LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden