Einfacher Apfelkuchen – gelingt immer

Mein saftiger Apfelkuchen mit Rührteig ist ein echter Klassiker – und das nicht nur im Herbst. Das einfache Apfelkuchen Rezept wird mit einem Rührteig in der Springform gebacken und ist immer Hingucker wie Leckerbissen auf jeder Kaffeetafel. Mein versunkener Apfelkuchen ist in nur 20 Minuten vorbereitet und den Rest erledigt der Backofen.

Einfacher Apfel Kuchen - www.emmikochteinfach

Mit der ersten Apfelernte steigt bei mir die Freude: Dann ist die Zeit, einen meiner liebsten Kuchen zu backen: Apfelkuchen. Er weckt bei mir Erinnerungen aus frühester Kindheit: Meine Oma hat fast jeden Sonntag versunkener Apfelkuchen gebacken, manchmal extra für mich. Von ihr stammt auch das Apfelkuchen Rezept. Meine Großmutter war wirklich genial, denn es gibt kaum etwas leichteres als einfacher Apfelkuchen zu backen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das tolle an Äpfeln ist ja, dass sie frisch vom Baum schmecken und eine lange Zeit übers Jahr als Lagerware zur Verfügung stehen. So kannst Du mein Apfelkuchen Rezept wirklich immer dann backen, wann Dir der Sinn nach Apfelkuchen steht. Hohe Suchtgefahr inklusive 😉 . Mein versunkener Apfelkuchen ist wirklich ein so einfacher Apfelkuchen, dass nichts dagegenspricht, ihn ganz oft zu backen. Wie meine Oma serviere ich ihn natürlich auch mit reichlich Schlagsahne.

Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach

Was zeichnet mein Apfelkuchen Rezept aus?

Mein Apfelkuchen Rezept kannst Du nicht nur unter schnell und einfach abspeichern, sondern unter saftig und fluffig. Er ist der Hit auf jeder Kuchen- und Kaffee-Tafel – versprochen!

  • Der Kuchen ist in nur 20 Minuten vorbereitet und dann geht es ab in den Backofen.
  • Mein versunkener Apfelkuchen ist der perfekte Anfänger-Kuchen. Er gelingt immer und ist ein totaler Basic-Kuchen.
  • Eine Handvoll Zutaten für das Apfelkuchen Rezept erhältst Du in jedem Supermarkt.
  • Es ist wirklich ein schnelles Rezept, weil Du nur einen Rührteig zubereiten musst. Äpfel schneiden, fertig.
  • Ich backe den Apfelkuchen mit Rührteig gerne in der Springform, weil ich die Verzehrmenge für den Alltag idealer finde als ein ganzes Blech. Er kann aber auch mit der doppelten Zutaten-Menge auf einem tiefen Backblech gebacken werden.
  • Wenn Du eine saftig-säuerliche Apfelsorte verwendest, wird mein Kuchen nach Omas Apfelkuchen Rezept besonders köstlich.
  • Der Apfel Rührkuchen schmeckt Klein und Groß und ist absolut familientauglich.
  • Zudem lässt er sich wunderbar vorbereiten, in einer Kuchenbox auch gut transportieren.
  • Sollte vom beliebten Kuchen etwas übrigbleiben, kannst Du ihn auch noch zwei Tage später essen.

Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach

Was gibt es beim Apfelkuchen Rührteig zu beachten?

Ein Apfelkuchen mit Rührteig hat viele Vorteile. Der Teig ist schnell und einfach gebacken und macht den Kuchen saftig und fluffig. Und sollte etwas übrigbleiben, verliert der Kuchen mit den Äpfeln nicht an Geschmack und Qualität.

Zutaten für den einfachen Rührteig

Eier, Zucker, Butter, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und einen Schuss Milch, fertig ist der perfekte Rührteig. Vermutlich hast Du alle Zutaten für das schnelle Apfelkuchen Rezept schon zuhause, ansonsten ist der Einkaufszettel für das Apfel Kuchen Rezept wirklich überschaubar.

  • Mehl – ist natürlich der Hauptbestandteil für den Apfelkuchen Rührteig. Ich bevorzuge Weizenmehl Type 405. Aber wenn Du Dinkelmehl vorziehst, kannst Du auch Dinkelmehl Type 630 sehr gut verwenden für einen geschmeidigen Rührteig.
  • Frische Eier – für das beste Ergebnis verwende ich Eier der Größe M. Das beste Ergebnis bekommst Du wenn die Eier zimmerwarm sind, damit sie sich gut mit den anderen Zutaten verbinden können.
  • Backpulver – ist essenziell für ein fluffiges Kuchen Ergebnis. So geht der Teig schön auf und sinkt nicht zusammen.
  • Vanillezucker – bringt den feinen, süßlichen Geschmack in den Rührteig. Achte beim Einkauf darauf, „echten“ Vanillezucker mit Bourbonvanille zu kaufen. Er ist etwas teurer als künstlicher Vanillinzucker, ist aber unerlässlich für den Apfelkuchen Rührteig.
  • Zucker – ich verwende ganz normalen weißen, feinen Kristallzucker, den Du in jedem Supermarkt kaufen kannst.

Apfel Kuchen Zutaten - www.emmikochteinfach.de

Tipps für einen fluffigen Apfelkuchen Teig

Damit Dein versunkener Apfelkuchen auch wirklich fluffig wird hier ein paar Tipps, die Du beachten solltest. Den detaillierten Schritt-für-Schritt Ablauf in Bildern findest Du in der Apfelkuchen Rezept-Karte weiter unten, auch ganz praktisch zum Ausdrucken.

Vorbereitung der Zutaten

  • Achte darauf, dass die Eier Zimmertemperatur haben für das beste Ergebnis. Hole sie also unbedingt mit der Butter mindestens ein bis zwei Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. Es hängt davon ab, wie warm oder kalt es bei Dir zuhause ist.
  • Die Butter sollte wachsweich sein, das bedeutet im Idealfall sie ist so weich wie eine Gesichtscreme, als Orientierung. Du solltest die Butter mit den Eiern ebenfalls mindestens ein bis zwei Stunden vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Der Rührteig Ablauf

  • Zuerst rührst Du Butter und Zucker cremig. Wenn Du eine Küchenmaschine hast, verwende diese, mit dem Handrührer kannst Du aber genauso gut arbeiten. Butter und Zucker sollten vollständig verbunden sein und wie eine geschmeidige Masse aussehen.
  • Die 3 Eier gibst Du nacheinander einzeln in das Butter-Zucker-Gemisch. Die Eier müssen wie geschrieben Zimmertemperatur haben, für ein fluffiges Rührteig-Ergebnis.
  • Das Mehl kommt zum Schluss: Vorher vermengst Du es in einer separaten Schüssel mit dem Backpulver. Wenn Du die Mehl-Backpulvermischung siebst, bekommt Dein Kuchen eine noch feinere Struktur. Du kannst Weizen- oder Dinkelmehl verwenden.

Apfel Kuchen Rührteig - www.emmikochteinfach.de

Ein wichtiger Rühr-Tipp

  • Rühre den ganzen Rührkuchenteig gründlich, aber nicht zu lange, maximal 30 Sekunden. Das Mehl muss nur einigermaßen mit den anderen Zutaten vermengt sein.
  • Wenn Du zu lange rührst, wird das Gluten im Mehl aktiviert und der Apfelkuchen Rührteig wird zäh. Das bedeutet der Apfelkuchen ist nach dem Backen nicht fluffig, sondern eher fest und kompakt!

Ist der Apfelkuchen durchgebacken?

  • Die Stäbchenprobe zeigt Dir, ob Dein Apfelkuchen fertig ist. Denn jeder Backofen entwickelt die Hitze anders. Dafür nimmst Du am Ende der Backzeit einen langen Holzspieß, auch bekannt als Schaschlik – oder Grill-Spieße (Affiliate-Link) und stichst an der dicksten Stelle in den Rührteig, nicht in den Apfel. Bleibt Teig am Stäbchen haften, gibst Du noch 2-3 Minuten Backzeit dazu. Eventuell nach erneuter Probe auch mehr. Aber nicht übertreiben, durch zu langes Backen kann ein Rührkuchen trocken werden.

Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach

Welche Apfelsorte für versunkener Apfelkuchen?

Tatsächlich gibt es weltweit mehr als 4500 Apfelsorten. Unvorstellbar! Mir reichen eine Handvoll Lieblingsäpfel. Die Äpfel kaufe ich grundsätzlich aus der Region, auf exotische Gewächse aus dem Ausland kann ich gut verzichten.

Denn die heimischen Äpfel sind großartig. Und ihre Ernte fällt genau in den Beginn der spätsommerlichen Backsaison. Außerdem durch ihre Lagerfähigkeit sorgen sie den ganzen Herbst und Winter für großartigen Apfelkuchen Genuss.

Alles über heimische Äpfel, wann sie bei uns Saison haben alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Apfel-Saisonkalender.

Apfel
Alles über Apfel – Saison, lagern, zubereiten Wann hat der Apfel Saison und...
zum Beitrag

Zum Apfelkuchen backen verwende ich andere Äpfel als für den direkten Verzehr. Nämlich so genannte Backäpfel. Backäpfel sehen nicht anders aus, es handelt sich nur um bestimmte Sorten, die eine gewisse Säure und Robustheit aufweisen. Als Backäpfel für Apfelkuchen eignen sich sehr, sehr gut Boskoop und Jonagold.

Durch die Hitze im Backofen entwickeln sie erst das richtige Aroma, ihre Säure ist angenehm und durch ihre stabile Robustheit fallen sie beim Backen nicht direkt zusammen. Falls Du keine Boskoop Äpfel findest, habe ich auch schon mit der Sorte Wellant gute Erfahrungen gemacht und der aromatische Holsteiner Cox ist auch einen Versuch wert. Kannst Du Dich nicht entscheiden? Dann versuche meinen einfachen Apfelkuchen mit zweierlei Sorten 😉 .

Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach

Mein saftiger Apfel Kuchen für jeden Anlass

Mein einfaches Apfelkuchen Rezept passt für jeden Tag und zu jedem Anlass. Ob Du Freunde oder Familie am Wochenende zum Kuchenessen einlädst oder unter der Woche einen schnellen Apfelkuchen backen möchtest: Versunkener Apfelkuchen passt wirklich immer. Du kannst den saftigen Apfelkuchen auch sehr gut als Nachtisch machen, wenn Du zum Beispiel Freunde zum Essen einlädst und das Hauptgericht nicht so üppig ausfällt, weil es vielleicht nur aus einer kräftigen Suppe besteht.

Egal ob Kuchentafel oder Nachspeise, für mich unerlässlich zum Apfelkuchen-Genuss ist ein großer Schlag frisch geschlagener Schlagsahne 🙂 .

 Apfelkuchen vegan backen

 Du ziehst einen vollständig veganen Apfelkuchen dem herkömmlichen Apfelkuchen Rezept vor? Dann verwende statt Butter Pflanzenmargarine. Und die Eier kannst Du gut durch eine Maisstärke-Wasser-Mischung ersetzten. Statt der Kuhmilch nimmst Du einfach Hafermilch und hast am Ende einen herrlich veganen Apfelkuchen.

Ideen für Variationen & Abwandlung

 Damit der einfache Apfelkuchen niemals langweilig wird hier ein paar Inspirationen für köstliche Abwandlungen.

  • Zimtzucker – statt Vanillezucker verwendest Du Zimtzucker. Zimt und Äpfel sind ein unschlagbares Duo. Oder Du verwendest beides: Vanillezucker gibst Du in den Teig, Zimtzucker über die Äpfel.
  • Zitrone – die Äpfel kannst Du außer mit dem Zitronensaft (damit sie nicht braun werden) auch noch mit Zitronenschalenabrieb verfeinern. Ein bisschen genügt, etwa von einer halben Zitrone.
  • Mandelplättchen – kannst Du gut in die gefettete Springform streuen, so dass der Boden bedeckt ist. Auf den Mandelboden gibst Du den Rührteig und die Äpfel. Sehr köstlich!
  • Marmelade & Konfitüre – wenn der Apfelkuchen warm aus dem Backofen kommt, kannst Du ihn mit einer Mischung aus Zitronensaft und Aprikosen- oder Orangenkonfitüre bestreichen. Ein Teelöffel Marmelade genügt, das Apfelaroma im versunkenen Apfelkuchen soll dominieren.

Falls Du noch schöne Abwandlungen hast, lass es mich gerne wissen.

Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach

Äpfel sind im Herbst eine ideale Zutat. Weitere schnelle Apfel-Ideen sind übrigens meine Apfel Tarte Tatin, ein schneller Kuchen aus der Pfanne oder für Streusel-Fans kann ich meinen sehr beliebten Streuselboden Kuchen mit Apfel empfehlen.

Apfel Tarte Tatin – Ein Kuchen-Dessert aus der Pfanne
Die köstliche Apfel-Tarte-Tatin geht einfacher und schneller als jeder Apfelkuchen. Du...
zum Beitrag
Einfacher Streuselboden Kuchen mit Apfel
Mein einfacher Streuselkuchen mit Apfel mit Geling-Garantie für kleine und große...
zum Beitrag

Frische, knackige Äpfel machen sich auch hervorragend in meinem Apfelpfannkuchen Rezept, ganz klassisch und fluffig wie bei Oma.

Apfelpfannkuchen klassisch und fluffig
Mein persönliches Soulfood aus Kindertagen ist die köstliche Süßspeise aus der Pfanne...
zum Beitrag

In den FAQs rund um meinen einfachen Apfelkuchen aus der Springform findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf mögliche Fragen.

Fragen und Antworten rund um mein Apfelkuchen Rezept

Wie lange hält sich versunkener Apfelkuchen mit Rührteig?

Das Schöne an diesem einfachen Apfelkuchen Rezept ist, dass Du den Kuchen gut zwei oder drei Tage aufbewahren kannst, sollte etwas übrigbleiben. Ich verwende dafür eine Kuchenbox und stelle sie in den Kühlschrank.

Kann man den Apfelkuchen einfrieren?

Du kannst versunkener Apfelkuchen gut für bis zu sechs Monate einfrieren. Auftauen bei Zimmertemperatur ist wichtig. Und wenn Du willst, kannst Du den Apfelkuchen kurz im Ofen erwärmen.

Welche Apfel-Sorte eignet sich am besten für den einfachen Apfelkuchen?

Am besten eignen sich so genannte Backäpfel, die erst unter Hitzeeinwirkung ihr richtiges Aroma entwickeln und von der Struktur stabil genug sind, um nicht zu Brei zu werden. Nimm am besten Äpfel der Sorten Boskoop, Jonagold oder Holsteiner Cox.

Kann man den einfachen Apfelkuchen auch auf dem Blech backen?

Falls Du keine Springform hast oder den Kuchen auf einem Blech backen möchtest nimmst Du einfach die doppelte Zutatenmenge und verwendest ein tiefes Backblech bei gleichem Rezeptablauf.

Einfacher Apfel Kuchen - www.emmikochteinfach

Einfacher Apfelkuchen - gelingt immer

4.99 von 61 Bewertungen
Ein einfacher Kuchen, der mit Rührteig und frischen Äpfeln auf die Kaffeetafel gezaubert wird. Ein versunkener Apfelkuchen, ganz fluffig und saftig wie von Oma.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG35 Minuten
ZEIT GESAMT55 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT 26 CM DURCHMESSER

  • 500 g säuerliche Äpfel - z.B. Boskoop, Jonagold, Holsteiner Cox
  • 3 Eier, Größe M - zimmerwarm
  • 150 g Butter - wachsweich und zimmerwarm
  • 150 g Mehl, Type 405 - Alternativ Dinkelmehl Type 630
  • 150 g Zucker - gerne sehr fein
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver (4 g)
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Zitronensaft für die Äpfel
  • Etwas Butter zum einfetten der Form - plus Mehl oder Grieß
  • Puderzucker zum Bestäuben

ANLEITUNG

  • Zuerst heizt Du den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze (160 Grad Umluft) auf. Deine 26 cm Springform fettest Du mit der Butter ein und streust, wenn Du magst, mit etwas Mehl oder Grieß aus.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Dann schälst Du die 500 g Äpfel, viertelst und entkernst sie. An der gewölbten Seite schneidest Du die Apfelviertel mit ungefähr 0,5 cm Abstand ein und gibst sie in eine Schüssel. Mit 2 EL Zitronensaft vermischen, damit sie nicht braun werden. Zur Seite stellen.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Für den Apfelkuchen Rührteig rührst Du die 150 g zimmerwarme, wachsweiche Butter mit 150 g Zucker und 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker für ungefähr 2 Minuten cremig.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Im Anschluss rührst Du die zimmerwarmen 3 Eier jeweils EINZELN für ca. 30 Sekunden unter, damit der Teig schön fluffig wird.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • 150 g Mehl vermengst Du mit 1 TL Backpulver.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Das Mehl-Backpulver-Gemisch nach Belieben fein sieben und nicht allzu lange unter die Butter-Zucker-Eier-Masse rühren. Dabei gibst Du 2 EL Milch dazu. Wirklich nur so lange Rühren, bis alles einigermaßen vermengt ist.
    SEHR WICHTIGER HINWEIS: Wenn du zu viel und zu lange das Mehl unterrührst wird das Gluten im Mehl aktiviert und der Teig wird zäh und ist nach dem Backen kompakt und nicht luftig / locker.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Den Rührteig verteilst Du nun mit Hilfe eines Teigschabers gleichmäßig in Deiner 26er Springform.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Dann gibst Du die Apfelstücke oben drauf, die eingeschnittene Seite zeigt dabei nach oben. Die Apfelstücke etwas in den Teig eindrücken, wenn sie dabei schon den Boden berühren ist das kein Problem. Die Springform auf der zweiten Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen auf den Grillrost stellen und für ca. 35 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Nach Belieben den versunkenen Apfelkuchen noch mit Puderzucker bestreuen und mit Schlagsahne servieren.
    Einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem einfachen Apfelkuchen Rezept einen süßen Appetit

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




138 Kommentare
  1. Adelheid Birkl 5. Oktober 2022 - 11:02

    Hallo😅 habe heute deinen einfachen APFELKUCHEN gebacken, konnte nicht warten bis er abgekühlt war schmeckt lauwarm schon super. Danke für endlich ein super einfaches geling sicheres Rezept.🥰

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Oktober 2022 - 17:13

      Das freut mich Adelheid💚😊. Vielen Dank & viele LG

      Antworten >>
  2. Carola 3. Oktober 2022 - 8:47

    Liebe Emmi, mehrmals im Monat lasse ich mich von deiner Seite inspirieren und möchte dir endlich einmal eine Rückmeldung geben. Wenn ich nach einem Rezept suche, schaue ich immer erst auf deine Seite, da ich weiß, dass die Rezepte wirklich immer funktionieren, gut erklärt sind und keine exotischen Zutaten beinhaltet. Gerade habe ich zum 5. Mal deinen Apfelkuchen gebacken. Soooo lecker! Ich nehme immer 1/2 Vollkornmehl und 1/2 helles Mehl, dadurch hat der Kuchen mehr „Biss“ und ich habe ein gutes Gewissen, dass die Süßspreise mehr Ballaststoffe hat. Heute habe ich 50 g weniger Zucker genommen und dafür abschließend mit 50 g braunem Zucker bestreut. Vielen Dank für deine tollen Rezepte! Band 1 steht hier schon im Regal und Band 2 wird folgen. Auch wenn ich es immer spannend finde, wie andere hier auf deinem Blog in den Kommentaren erklären, wie sie das Rezept abgewandelt haben. Danke, danke, danke!

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Oktober 2022 - 22:22

      Danke Carola für Dein Lob und Deine lieben Zeilen💚👍. Ich hoffe Du wirst noch andere Inspirationen bei mir finden. Viele LG

      Antworten >>
  3. Silke 2. Oktober 2022 - 18:15

    Superlecker. Ich koche viel lieber als dass ich backe und bin mit meinen Kuchen auch nur selten richtig zufrieden, aber dieser Kuchen war einfach in der Zubereitung und überragend im Ergebnis. Vielen Dank (mal wieder) für das Rezept.

    Antworten >>
    1. Silke 2. Oktober 2022 - 18:20

      Ui. Bewertung vergessen 😉

      Antworten >>
    2. Emmi 2. Oktober 2022 - 19:30

      Merci Silke für Dein nettes Feedback 💚😍

      Antworten >>
  4. Tania 1. Oktober 2022 - 18:22

    Leckerer, einfacher und schneller Apfelkuchen ohne Schnick Schnack Kann ich nur empfehlen . Danke für das Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Oktober 2022 - 9:22

      Ja prima Tania💚👍. Freut mich wenn mein Kuchen Rezept gut angekommen ist 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  5. Tina 29. September 2022 - 18:03

    super Rezept. werde ich öfter machen

    Antworten >>
    1. Emmi 29. September 2022 - 18:09

      Das freut mich Tina 🙂 Ein Apfelkuchen für jeden Tag 🙂

      Antworten >>
  6. Helene 27. September 2022 - 12:37

    Ich habe den Kuchen gestern gebacken! Ist fantastisch geworden. Vielen Dank für deine Rezepte, liebe Emmi! Sie sind einfach wunderbar! Ich habe schon einige ausprobiert und alle gelingen sehr gut! Es ist so schön, dass es dich gibt, Emmi! Mit deinen Rezepten macht das Kochen und Backen wirklich Spaß!

    Antworten >>
    1. Emmi 27. September 2022 - 14:25

      Och danke Dir für Deine lieben Zeilen liebe Helene💚💚💚. Ich hoffe Du findest noch viele Inspirationen zum Kochen & Backen bei mir 🙂

      Antworten >>
  7. Herta 27. September 2022 - 11:16

    Super einfach und himmlisch gut

    Antworten >>
    1. Emmi 27. September 2022 - 14:24

      Danke fürs Kompliment Herta😍

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden