Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade

Der einfache Rührkuchen ist in nur 10 Minuten mit wenigen Zutaten aus dem Vorrat angerührt und ab geht’s in den Ofen. Der Sahne Rührkuchen ist kinderleicht und ist ideal, wenn man spontan Lust auf einen schokoladigen und sahnigen Rührkuchen ohne großen Aufwand hat.

Ein schneller Schokokuchen in weiß - www.emmikochteinfach.de

Mittlerweile mache ich mir einen echten Sport daraus Kuchenrezepte zu finden, zu entwickeln oder weiter zu entwickeln, die jeder Fertigbackmischung Konkurrenz machen. Denn der Sinn einer Fertigbackmischung hat sich mir bis heute nicht erschlossen. Vielleicht werde ich es sogar irgendwann einmal schaffen, eine Rubrik „10-Minuten-Backwerk“ zu eröffnen, weil ich viele Rezepte entwickelt habe, die darunter passen. Das wäre schön.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Solche, wie mein Sahne Rührkuchen. Bei dem habe ich natürlich das Rad nicht neu erfunden. Ich weiß gar nicht ob das überhaupt in der Backkunst noch möglich ist. Es gibt ja klare Regeln und Vorgaben, die die Backfee aufstellt, ansonsten ist das so eine Sache mit der Gelingsicherheit.

Anzeige
Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade - www.emmikochteinfach.de

So bin ich auf meinen Sahne Rührkuchen gekommen

Jedenfalls war für mich der Gedanke naheliegend wenn ich keine Butter habe und schon gar keine die mal eben gerade auch butterweich ist wie gefordert, dann nehme ich eben Sahne. So! Eine Fettzutat also gegen die andere austauschen. Schwuppdiwupp Butter gegen Sahne, die ganz nebenbei auch noch einen geringeren Fettanteil hat. Abrunden wollte ich den Sahne Rührkuchen noch mit einem Hauch von weißer Schokolade die in die Rührmasse kommt und krönend auch noch damit überziehen.

Ein schneller Schokokuchen in weiß - www.emmikochteinfach.de

Ich bin ein Fan von weißer Schokolade

Ja, ich weiß, ich weiß, die weiße Schokolade ist eigentlich gar keine richtige Schokolade, weil sie nur Kakaobutter und kein Kakaopulver enthält. Und Zucker natürlich. Aber weiße Schokolade ist einfach unschlagbar lecker und meine absolute Lieblingsschokolade schon seit meiner Kindheit. Deshalb musste sie auch etwas mit dem Sahne Rührkuchen zu tun haben.

Anzeige
Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade - www.emmikochteinfach.de

Den Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade kannst Du übrigens nach Herzenslust abwandeln. Ohne weiße Schokolade zum Beispiel 😉 . Du kannst eine Hälfte der Masse mit Backkakao anrühren, à la Marmorkuchen. Auch mit Glasur ohne Glasur nur mit Puderzucker bestäubt und, und, und.  Er ist in vielen Varianten lecker und ein wahrer Allrounder. Du wirst sehen und wie gesagt in 10 Minuten angerührt.

Hier findest Du im Übrigen noch weitere sehr einfache Rührkuchen-Rezepte. Meinen Schoko-Nuss-Becherkuchen und meinen Zitronen-Becherkuchen mit Joghurt.

 

Ein schneller Schokokuchen in weiß - www.emmikochteinfach.de

Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade

5 von 8 Bewertungen
Der einfache Rührkuchen ist ideal, wenn man spontan Lust auf einen schokoladigen und sahnigen Rührkuchen ohne großen Aufwand hat.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG50 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE KASTENFORM MIT CA. 25 ODER 30 CM LÄNGE

  • 300 g Mehl - z.B. Type 405
  • 250 g Puderzucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 3 Eier - Größe M
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 g Weiße Schokolade - geraspelt
  • 2 EL Milch
  • 1 Päckchen Weiße Kuvertüre - für die Glasur

ANLEITUNG

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Zuerst rührst Du die Eier und den Puderzucker cremig.
  • Im Anschluss das Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne unter die Eicreme rühren.
  • Die geraspelte weiße Schokolade mit 2 EL Milch unterheben
  • In eine gefettete Kastenform füllen und für ca. 50 bis 60 Minuten auf der untersten Stufe backen. Nach 50 Minuten den ersten Stäbchentest machen.
  • Den Kuchen in der Form für ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
    Dann die weiße Kuvertüre nach Packungsanweisung anrühren, darüber gießen und abkühlen lassen.
  • Lass es Dir schmecken!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade - www.emmikochteinfach.de
Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade - www.emmikochteinfach.de
Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade - www.emmikochteinfach.de
Sahne Rührkuchen mit weißer Schokolade - www.emmikochteinfach.de
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

Für Streusel-Liebhaber - www.emmikochteinfach.de

Streuselboden Kuchen mit Rhabarber

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir gelesen und beantwortet, das kann allerdings ein paar Stunden dauern.

30 Kommentare
  1. Martina 1. Mai 2021 - 16:18

    Hallo Emmi, Ich habe heute dein Rührkuchenrezept ausprobiert. Sehr lecker. Als kleiner Hinweis, ich habe den Zucker um 100 Gramm reduziert. Ist von der Süsse ausreichend. Liebe Grüsse Martina

    Antworten >>
    1. Emmi 1. Mai 2021 - 17:14

      Klasse Martina?❤️. Es freut mich sehr wenn Dir Deine Abwandlung geschmeckt hat. Alles Liebe!

      Antworten >>
  2. Tina 16. April 2021 - 8:13

    Hallo, liebe Emmi! Ich habe dich erst neulich entdeckt und musste gleich deine News abonnieren, denn ich bin von deinen Rezepten und Anleitungen begeistert. Ich möchte heute deinen Sahne Rührkuchen das erste Mal backen. Da wir saftigen Kuchen gerne mögen, meinst du es würde auch gehen, die weiße Schokolade vorher zu schmelzen, die in den Teig hinein kommt? Oder geht das auf Kosten der Krumme und der Kuchen wäre dann zu dicht/kompakt? Vielen Dank für die viele Zeit und den Aufwand, den du in deine Webseite und Leser investierst. 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Tag noch Tina

    Antworten >>
    1. Emmi 18. April 2021 - 18:12

      Liebe Tina, vielen Dank für Deine lieben Zeilen! Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich Dir nicht rechtzeitig geantwortet habe. Du kannst die Schokolade selbstverständlich auch schmelzen und unterrühren (darauf achten, dass sie nicht zu heiß ist). Jedoch wie Du schreibst wird der Kuchen dann etwas kompakter. Sicher hast Du für Dich bereits eine Lösung gefunden und ich hoffe, er hat Dir am Ende geschmeckt. LG

      Antworten >>
  3. Beatrix 11. April 2021 - 12:14

    Hallo Emmi, auch ich bin ein Fan von weißer Schokolade seit Kindertagen. Darum freue ich mich sehr über dieses leckere Rezept! Sahne statt Butter zu nehmen habe ich auch schon öfter gemacht. Wenn es zeitlich drin ist, gönne ich mir die 3 Minuten, die Sahne etwas anzuschlagen, bevor ich mit gleichem Rühstab den Rest mixe?. So wird der Teig noch fluffier.

    Antworten >>
    1. Emmi 11. April 2021 - 14:33

      Eine schöne Anregung liebe Beatrix – vielen Dank dafür??. Viele LG

      Antworten >>
  4. Harald Carell 11. April 2021 - 10:28

    Guten Morgen Emmi,perfekt für einen schnellen Sonntagskuchen,tolles Rezept und alle Zutaten zu Hause.Jetzt ist er schon im Backofen,wir freuen uns auf den Nachmittag?schönen Sonntag

    Antworten >>
    1. Emmi 11. April 2021 - 15:27

      Ich hoffe Ihr konntet Ihn genießen lieber Harald??. Alles Liebe!

      Antworten >>
  5. Juli 21. März 2021 - 12:15

    Liebe Emmi, ich wollte meinem Sohn zum Geburtstag diesen Kuchen backen, weil mich die Zutaten ansprechen. Jetzt habe ich gleich mehrere Fragen, die du vielleicht beantworten kannst 🙂 Statt in einer Kastenform wollte ich ihn in einer runden Form backen (ich hab eine flache aus Silikon). Was denkst du, wie lang da die Backzeit ist? Und welche weiße Schoki empfiehlst du? Und schmeckt Kuvertüre? Wenn ich sonst eine Schokoglasur mache, dann nehme ich dunkle Schoki, Sahne und Palmin, mit Kuvertüre habe ich gar keine Erfahrung. Lieben Dank Juli

    Antworten >>
    1. Emmi 23. März 2021 - 14:50

      Liebe Juli, vielen Dank für Deine Nachricht. Da es sich um einen Rührkuchen-Teig handelt kannst Du den natürlich in einer beliebigen Form backen. Ich würde ihn ab der 45. Backminute beobachten bzw. immer wieder eine Stäbchenprobe machen. Ich verwende Ritter Sport Schokolade (Werbung wegen Namensnennung). Kuvertüre für den Teig müsste aus meiner Sicht auch funktionieren. Da sie mehr Fett enthält, kann es aber sein, dass der Teig kompakter wird. Aber das ist nur eine Vermutung. Ich habe noch nie Kuvertüre in einen Rührteig gegeben und gebacken. Kuvertüre nehme ich ausschließlich als Glasur, wie bei diesem Kuchen ja auch, diese lässt Du schmelzen (siehe Packungsanleitung) und verteilst sie auf dem Kuchen. Es gibt für einen weißen Guss aber auch Fertigprodukte, schau einfach mal im Backregal im Supermarkt. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  6. Linda 30. Januar 2021 - 13:36

    Hallo Emmi, ich würde gerne diesen Kuchen als Schoko-Kuchen testen. Finde es super interessant dass der Kuchen mit Sahne statt Butter oder Öl gebacken wird. Hast du einen Tipp für mich bezüglich der Menge des Kakaopulvers und ob ich dann ggfs. noch etwas Milch hinzufügen muss? Mach weiter so mit deinen tollen Rezepten??

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Januar 2021 - 17:45

      Liebe Linda, ich habe das zwar noch nie gemacht, aber ich würde die weiße Schoki durch dunkle Schoki ersetzen plus 2 EL dunklen Kakao plus insgesamt dann 4 EL Milch. Ich wünsche gutes Gelingen und viele LG

      Antworten >>
  7. Dagmar 24. Oktober 2020 - 19:22

    Liebe Emmi, eigentlich hatte ich diesen Kuchen schon im Frühjahr ins Auge gefasst, jedoch bin ich erst heute dazu gekommen ihn auszuprobieren. Aussehen und Form waren erstklassig! Wie du auch schon erwähntest, fette ich immer die Formen dick ein und schwenke sie anschliessend mit Paniermehl aus, bis jetzt hat sich noch jeder Kuchen problemlos aus der Form bewegt (selbst aus Omas alten Backformen). Mit der Backzeit habe ich mich ein wenig verschätzt, bei 50 Minuten war er noch bei der Stäbchenprobe innen feucht, habe dann direkt 20 Minuten drauf gegeben….was wohl des Guten zu viel war, daher war er mir nur ein wenig zu trocken. Geschmacklich dennoch sehr lecker und beim nächstmaligen Aufpassen ist er dann genau richtig (ich mag schon wenn die Kuchen „na, ja ich sag mal saftig sind“. So, nun bereite ich mich schon bald auf die Weihnachtsbäckerei vor und freue mich auf leckere Plätzchenrezepte von dir :O). LG Dagmar

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Oktober 2020 - 21:27

      Vielen Dank für Deine lieben Worte liebe Dagmar 🙂 Ich hoffe Du wirst jetzt in der Backzeit noch weiterhin bei mir fündig. Ganz LG

      Antworten >>
  8. Christine 20. Juni 2020 - 19:27

    Ich habe heute den Rührkuchen mit weißer Schokolade ausprobiert. Hat prima geklappt, lediglich bei der weißen Kuvertüre habe ich mir angewöhnt, noch etwas Palmin drunterzumischen, dann läßt es sich einfacher verstreichen. Meine Kinder haben nichts weiter zum Kuchen gesagt, aus dem Grund, weil sie mit vollem Mund nicht mehr als „Mmmmhhhh“ rausgebracht haben; meine Tochter hat später noch ein „Mega“ nachgeschoben. Also volle Punktzahl! LG Christine

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Juni 2020 - 14:18

      Liebe Christine, Kinder sind ja bekanntlich die größten Kritiker, umso mehr freue ich mich über Deine tolle Rückmeldung 🙂 . Vielen herzlichen Dank! GLG … PS: Toller Tipp mit dem Palmin, das probiere ich mal aus 🙂 .

      Antworten >>
  9. Eliane 21. Mai 2020 - 14:49

    Liebe Emmi, Dank Corona habe ich Dich gefunden. Und nachdem Dein Pfannkuchen Rezept so leicht zu machen war und meinen Jungs super schmeckt, habe ich heute den Sahne Rührkuchen probiert. Allerdings mit restlicher Toblerone. Und auch diesmal war es gut. Schön dass du alles so einfach erklärst und es Anfänger wie mir leicht machst. Bisher hat uns alles gut geschmeckt was ich von Dir ausprobiert habe. LG Eliane

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Mai 2020 - 18:26

      Oh wie schön, liebe Eliane! Dein Feedback freut mich sehr 🙂 . Viele LG

      Antworten >>
  10. Petra 4. April 2020 - 16:31

    Liebe Emmi, eines einmal vorweg: Kuchen backen gehört überhaupt nicht zu meinen Stärken. ? Brot, Brötchen sind kein Problem aber Kuchen gelingt eigentlich nie. Letzte Woche habe ich noch zu meiner Familie gesagt, dass ich nie wieder Kuchen backen werde. Auf Insta habe ich den Sahne Rührkuchen gesehen und mir gedacht, dass es mit diesem Kuchen auch bei mir klappen könnte. Gedacht – getan UND es hat tatsächlich geklappt! Der Kuchen sieht super aus und schmeckt. Vielen Dank für dieses Rezept, werde ich bestimmt wieder backen. Man soll ja nie NIE sagen ? LG Petra

    Antworten >>
    1. Emmi 4. April 2020 - 23:05

      Wie klasse, liebe Petra! Dankeschön vielmals für Deine Rückmeldung und das Du meinem einfachen Rezept ein Chance gegeben hast. Viele LG

      Antworten >>
  11. Leon 2. April 2020 - 10:17

    Hallo Emmi, ich habe den Kuchen nachgebacken und bei mir war er nicht bröselig. Er hatte zudem noch ein schönes Mund Gefühl. Danke für dieses tolle Rezept. Ps. Danke, und liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 2. April 2020 - 15:59

      Wie klasse, dass es geklappt hat, lieber Leon. Dankeschön für Dein Feedback! Viele LG

      Antworten >>
  12. Petra Wank 8. September 2018 - 7:43

    Moin aus dem Norden liebe Emmi, Hab heute in der früh den Kuchen fix abgewandelt. Hatte nur 70 g puderzucker plus 130 normalen 🙂 Fazit nicht zu süss ? 2 EL backkakao dazu und ein megA lecker und absolut gelungener Marmorkuchen wurde! 45 minuten reichten bei meinem Ofen. Danke liebe emmikochteinfach ??

    Antworten >>
    1. Emmi 8. September 2018 - 9:42

      Wunderbar, liebe Petra?. Das freut mich sehr. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  13. Sina 24. April 2018 - 18:20

    Durch Zufall über Instagram gerade auf den Blog gestoßen… oh ja eine ganze Kategorie mit schnellen Backrezepten… ich hätte einige im Angebot… *lach* ich werd mich die Tage auf jeden Fall mal ab einige deiner Rezepte ausprobieren… viele Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 24. April 2018 - 19:03

      Liebe Sina, wie schön, das freut mich riesig?. LG

      Antworten >>
  14. Anke 2. April 2018 - 6:56

    Sehr lecker, leider kam er beim Schneiden aus der Form… 100% Gebrösel!

    Antworten >>
    1. Emmi 2. April 2018 - 11:19

      Liebe Anke, erst einmal freue ich mich, dass der Kuchen Dir geschmeckt hat. Das mit dem „100%-Gebrösel“ kann ich mir allerdings leider nicht erklären. Meine Erfahrung ist, wenn man beim runter schneiden der Kuchenstücke mehr „drückt“ als „sägt“ dass er dann schon mal bröselt. Außerdem wenn der Teig zu lange gerührt wird und zu viel Luft hinein kommt kann es auch manchmal sein, dass er bröselt bzw. zusammenfällt. Es ist so oder so schwierig ohne den Kuchen gesehen zu haben eine Analyse zu machen, aber glücklicherweise hat er Dir ja trotz Bröseln geschmeckt. LG

      Antworten >>
    2. Lara 8. Juli 2018 - 15:35

      Liebe Emmi, das ist jetzt bestimmt schon das vierte Rezept, davon der zweite Kuchen, das ich von dir nachgekocht/gebacken habe. Bisher ist immer alles gut gegangen. Leider ist dieser Kuchen aber auch bei mir bröselig geworden. Ich backe immer mit Silikonformen, die total „lösefreundlich“ sind, daher kann es daran nicht liegen, dass ich die Form nicht gut eingefettet habe etc. Ich denke, der Kuchen hat vom Rezept her zu viel Backpulver und zu wenig Fett, daher geht er zu viel auf und wird zu trocken. Geschmacklich ist er toll! Vielleicht hatte ich auch einfach Pech mit dem Ofen. Danke dir für die tollen Ideen in jedem Fall und lieben Gruß, Lara

      Antworten >>
      1. Emmi 8. Juli 2018 - 21:35

        Liebe Lara, das freut mich sehr, dass Du schon einiges von mir ausprobiert hast. Tut mir sehr leid, dass der Kuchen bröselig geworden ist, ich kann mir das ehrlich gesagt nicht erklären warum. Ich hatte das noch nie, fette aber auch Silikon-Backformen extrem ein und kleide sie mit Semmelbrösel aus. Zudem lasse ich bei Silikon-Backformen die Kuchen immer komplett darin auskühlen, weil ich dann sicher sein kann dass die Kuchen stabil sind. Ferner empfinde ich den Sahne-Rührkuchen nicht als zu trocken, aber Geschmäcker sind ja nun einmal bekanntlich verschieden. Was den Anteil des Backpulvers betrifft ist eine Faustregel das Verhältnis 1:30, also 1 Teil Backpulver, 30 Teile Mehl. Im Fall des Sahne Rührkuchens wären das 10g Backpulver, ich habe sogar nur 8g in das Rezept gegeben. Ein Päckchen enthält 16g und ich habe ein 1/2 Päckchen angegeben. Es ist also nicht zu viel Backpulver darin. Warum auch immer der Kuchen bei Dir bröselig war, es tut mir leid, dass Du enttäuscht worden bist. LG

        Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden