Einfache Paella mit Hähnchen & Meeresfrüchten

Mein spanischer Reis-Klassiker ist nicht nur eine einfache Backofen-Variante, sondern auch eine sogenannte „blinde Paella“ (Paella ciega). Die einfache Paella ist absolut familien- und alltagstauglich, denn sie ist ohne Schalen, Gräten und Knochen. Mein Paella Rezept schmeckt wie im Spanien-Urlaub und geht einfacher als man denkt.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Immer wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme, will ich mir das schöne Feriengefühl noch ein wenig erhalten. Mit Rezepten funktioniert das bei mir immer sehr gut. Ich versuche mir die Aromen und Zutaten genau einzuprägen und kreiere die Rezepte zuhause. Wenn ich aus Spanien zurückkomme, funktioniert das mit einem einfachen Paella Rezept besonders gut. Ich habe meine selbst gemachte Paella so jahrelang immer wieder ergänzt und verfeinert, denn sie sollte meiner Familie so gut schmecken wie im Spanien-Urlaub.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Mein Paella Rezept ist mit einer überschaubaren Zutaten-Liste wirklich schnell gemacht. Und damit es ganz einfach ist greife ich auf tiefgefrorene Erbsen und Meeresfrüchte aus dem Tiefkühlfach zurück. Dann muss ich nur noch ein paar Dinge schnippeln, den Paella Reis dazu und ruckzuck habe ich eine köstliche Paella mit Meeresfrüchten und Hähnchen für die ganze Familie – Urlaubsfeeling inklusive 🙂 .

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Was zeichnet mein Paella Rezept aus?

Es gibt viele verschiedene und leckere Rezepte für die spanische Paella aus der Pfanne. Das erwartet Dich bei meinem erprobten Paella Rezept:

  • Mein Paella Rezept ist sehr einfach, es wird in nur 15 Minuten vorbereitet, den Rest macht Dein Backofen, der die Hauptarbeit erledigt.
  • Sie wird zudem mit Zutaten gekocht, die Du bei uns überall im gut sortierten Supermarkt bekommst.
  • Eine perfekte Paella muss aus meiner Sicht nämlich nicht nur einfach in der Zubereitung sein, sondern auch unkompliziert zu essen. Deshalb ist meine spanische Variante eine so genannte blinde Paella, eine „Paella ciega“. Weil man die auch „blind“ essen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass man Knochen, Gräten oder Schalen versehentlich erwischt.
  • Mein Paella Rezept ist somit familientauglich und auch gut für Kinder. Sie ist eine Paella Pfanne für den Alltag und muss deswegen für die ganze Familie sein und trotzdem wie eine Original Paella aus Spanien schmecken.
  • Die Paella mit Meeresfrüchten und Hähnchen ist sehr wandelbar. Falls Du zum Beispiel keine Meeresfrüchte verwenden möchtest, die schließlich nicht jeder gerne isst, kannst Du meine Variante auch zu einer reinen Paella mit Hähnchen abwandeln.
  • Du benötigst für meine Variante keine spezielle Paella Pfanne. Du kannst jede ofenfeste Pfanne mit einem hohen Rand verwenden. Meine hat ca. 28 cm Durchmesser und ca. 7 cm Höhe.

Das Rezept habe ich 2021 erstmals auf meinem Food-Blog veröffentlicht und es hatte im Nu eine große Fangemeinde. Seitdem wurde mein einfaches Paella Rezept von vielen Leserinnen und Lesern erfolgreich gekocht, bewertet, kommentiert sowie mit vielen Anregungen versehen. Diesen Rezept-Beitrag habe ich deshalb um zahlreiche Tipps erweitert und hier neu veröffentlicht.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Wo kommt die Original Paella eigentlich her?

Was in eine Original Paella rein darf – und was vor allem nicht –, daran streiten sich auch in Spanien die Geister. Die ursprüngliche Paella kommt aus Valencia. In ihrer Zubereitungsform und den Zutaten unterscheidet sich die „Paella valenciana“ von vielen gängigen Versionen.

Fisch und Meeresfrüchte sucht man in dem Reisgericht vergeblich, auch wenn die Bewohner der Küstenstadt am Mittelmeer zwischen Barcelona und Malaga fangfrisch alles in die Reispfanne packen könnten. Aber sie verzichten auf die Tiere aus dem Salzwasser, wenden sich bei ihren Zutaten mehr dem Land als dem Wasser zu und nehmen Hühner-, Kaninchen- und selten Entenfleisch.

Die Pfanne wird über offenem Feuer in Olivenöl geschmort, mit Tomaten, Knoblauch, weißen Bohnenkernen, grünen Bohnen ergänzt und mit Wasser abgelöscht. Nach einer Stunde köcheln kommt der Reis hinzu. Erst später entstand die „Paella marisco“, also die Paella mit Meeresfrüchten. Bei dieser wird als erstes der Reis gegart, dann die Meeresfrüchte.

Bomba heißt die Reissorte von Valencia – und wird selbstverständlich in der Original Paella Pfanne verwendet. Neben dem Fleisch bringen Gewürze wie geräuchertes Paprikapulver (Pimenton de la Vera) und Safran das typische Aroma. Der Name Paella ist übrigens einfach von der großen, feuerfesten Schale abgeleitet, in der sie zubereitet wird: „Paellera“.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Meine einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten

Ich weiß, dass es sich bei Paella um ein spanisches Nationalgericht handelt. Erfahrungsgemäß setze ich mich bei der Umsetzung von Nationalgerichten einem gewissen Risiko aus. Meist erreichen mich zahlreiche gehobene Zeigefinger mit entsprechenden Richtigstellungen.

Deshalb erlaube ich mir den Hinweis, dass dies meine Interpretation von Paella ist. Ein weiteres Paella Rezept, eine weitere Variation, nämlich meine, die einfach gelingt und schnell zu machen ist und für die ganze Familie ist. Klingt gut? Dann probiere es doch einfach aus 🙂 .

Zudem habe ich mich für die Zubereitung im Backofen entschieden. So bekommt sie etwas von dem paella-typischen knusprigen Rand, der in der Original Paella durch das offene Feuer und die Flammen entsteht.

Mein Rezept gelingt selbstverständlich auf einem herkömmlichen Herd in einer herkömmlichen Küche. Wenn Du eine offene Feuerstelle im Garten hast, um die Paella Pfanne da zubereiten zu können, kannst Du das natürlich tun. Für noch mehr authentisches Spanien-Gefühl. Aber ich schwöre: Meine einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten gelingt auch unter normalen Kochbedingungen – und ist sehr lecker.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Welche Zutaten brauchst Du für mein einfaches Paella Rezept?

Eine leckere Paella zu kochen, ist gar nicht schwer. Auch bei meiner Paella sind die Grundzutaten Reis, Safran und gutes Olivenöl. Bei einigen Zutaten lohnt es sich aber nochmal genauer hinzuschauen, da sie für das Gelingen und den Erfolg vom spanischen Reis-Klassiker entscheidend sind.

Der ideale Paella Reis

Der Reis ist die Hauptzutat für das spanische Reisgericht. Für wirkliche Paella-Fans und Verfechter des Originalen, muss es selbstverständlich ein echter Paella Reis, am besten der aus der Region Valencia stammende Reis mit dem Namen Bomba.

Diese Reissorte verfügt über die ideale Beschaffenheit, weil er viel Flüssigkeit aufnimmt und trotzdem bissfest bleibt. Das Problem: Man bekommt sie nicht in jedem Supermarkt.

Mein Tipp: Wunderbar für Paella funktioniert aber auch Risotto Reis, und zwar die Sorte Arborio, die auch die meisten Supermärkte führen. Du solltest allerdings darauf achten, dass es sich um Arborio handelt, denn oft steht nur Risotto Reis auf der Packung. Natürlich kannst Du auch jede andere Risotto Reissorte nehmen, allerdings sind die Körner in der Konsistenz meist viel weicher.

Wichtig: Von herkömmlichem Langkornreis würde ich bei der Paella Zubereitung abraten, da er die Flüssigkeit lange nicht so gut aufnimmt und sich wenig mit den anderen Zutaten, dem Sud verbindet.

Meeresfrüchte

Wenn Du in Küstennähe wohnst oder einen guten Fischhändler in der Nähe hast, bietet es sich natürlich an, frisch einzukaufen. Ist dies nicht der Fall, oder wenn es schnell gehen soll, kannst Du aber genauso gut Tiefkühlware kaufen. Ich mache das zu 90 Prozent bei meinen Paella Pfannen. Sie lassen sich auch gut variieren, oder manche Meeresfrüchte durch andere ersetzen, wenn das eine oder andere nicht gemocht wird oder eine Unverträglichkeit vorliegt.

Ob Du frisch einkaufst oder TK-Ware vorziehst: Ich achte immer darauf, dass die Fische und Garnelen aus einer nachhaltigen Aquakultur stammen. Dies mindert zumindest die Überfischung der Meere. Allerdings weisen auch Aquakulturen Probleme auf und lassen sich nicht kritiklos empfehlen. Denn um Fisch in einer Aquakultur zu züchten, wird zusätzlich Wildfisch gefangen und verfüttert. Diese Fischereien sind oftmals nicht nachhaltig.

Deshalb halte ich es bei den Fischen und Meeresfrüchten wie bei jedem anderen Tier, das in meiner Küche landet: Je mehr ich über die Herkunft und Aufzucht der Tiere weiß, um so besser.

Gibt es Alternativen zu Meeresfrüchte?

Falls jemand keine Meeresfrüchte mag oder verträgt, wie mein Mann zum Beispiel. Den ich nämlich mit Muscheln jagen kann, kannst Du die Meeresfrüchte durch Fischfilets oder Garnelen ersetzen. Oder den Anteil ganz durch Hähnchenbrustfilet ersetzen. Hauptsache es schmeckt allen 🙂 .

Safranfäden

Das wichtige Paella Gewürz mit dem würzigen, leicht bitteren Geschmack ist ein muss. Sie sorgen nicht nur für Aroma im Reis, sondern auch für die schöne Gelbfärbung.

Um Safranfäden für die Paella zu kaufen, muss man heute glücklicherweise nicht mehr in den Delikatessen-Laden. Du bekommst Safran auch im gut sortierten Supermarkt. Entweder findest Du sie in Reagenzröhrchen mit Korkenverschluss abgefüllt oder in so genannten Briefchen. Ein Briefchen Safranfäden enthält 0,1 Gramm des kostbaren Gewürzes. Aber: In den Briefchen liegt der teure Safran allerdings meist pulverisiert vor – und man kann sich nicht gewiss sein, ob er nicht mit dem wesentlich günstigeren Gelbwurz oder Paprikapulver gestreckt wurde.

Mein Tipp: Wenn Du also sicher gehen willst, kaufe Safranfäden. Die Du vor dem Gebrauch kurz in heißes Wasser geben solltest. Ein paar genügen vollkommen!

Warum ist das teuerste Gewürz der Welt so teuer? Das liegt an den Anbaubedingungen und der aufwändigen Ernte der Safranstempelfäden in den lilafarbenen Krokusblüten. Das, und seine Herkunft, machen den Safran so kostbar. Das größte Anbaugebiet ist der Iran. Gute Wachstumsbedingen herrschen auch in Kaschmir, China, Afghanistan, Aserbaidschan, Türkei und Marokko. In Europa sind es die Länder Griechenland, Frankreich, Österreich, Italien und Spanien. Selbst in Deutschland, wie etwa in der Pfalz, wird schon Safran gezüchtet.

Geflügelfond

Geflügel-Fond gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen. Meistens aus dem Glas mit 400ml. Wenn Dir der Fond zu kostspielig ist, kannst Du natürlich auch Hühner-Bouillon körnig, als Paste oder gewürfelt in der benötigten Menge zubereiten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Brühe und einem Fond? Und wieso ist Fond um ein Vieles kostspieliger? Bei einer Brühe werden die Zutaten nur gar gekocht. Bei der Zubereitung eines Fonds werden Fleisch, Knochen, Fisch oder Gemüse hingegen über mehrere Stunden ausgekocht und können anschließend nicht mehr gegessen werden. Doch das Aroma im entstandenen Sud ist wesentlich intensiver. Ich empfehle Dir deshalb Geflügel-Fond aus dem Glas (Affiliate-Link) zu verwenden für den besten Geschmack in meinem Paella Rezept.

Passierte Tomaten

Solltest Du einen Garten haben und im Sommer nicht wissen, wohin mit der Tomatenernte, kannst Du einfach selbst passieren. Das ist im Handumdrehen gemacht und die Gläser sind im Nu gefüllt. Da Du die gewaschenen Tomaten nur kleinschneiden, in Olivenöl dünsten und anschließend in einem Passiergerät, auch Flottelotte genannt, passieren musst.

Da die meisten aber keinen üppigen Garten haben, oder die mit Garten gar keine Tomaten anbauen, kommt hier mein Tipp für die einfache, schnelle Variante: Passierte Tomaten im Glas oder im Tetrapack.

Für mein Paella Rezept brauchst Du nur 100 Gramm passierte Tomaten. Den Rest kannst Du einfach wieder verschließen, gut ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren und in den nächsten Tagen aufbrauchen, zum Beispiel für meine „tomatigen“ Pasta-Gerichte. Wie zum Beispiel meine Spaghetti in Tomatensoße mit Hackfleischbällchen.

Spitzpaprika

Das süße Gemüse eine wichtige Geschmackskomponente in meiner Paella. Hast Du Dich auch schon oft gefragt, worin der Unterschied zwischen rotem, bauchigem und damit herkömmlichem Paprika liegt und den spitzen knallroten Schoten? Spitzpaprika, den es bis vor zehn Jahren eigentlich nur beim türkischen Gemüsehändler zu kaufen gab, hat eine steile Karriere erlebt. Er hat ein bisschen mehr Süße und gekocht bekommt er unglaubliche Qualitäten, weil er sehr saftig ist und sich gut mit den übrigen Zutaten verbindet. Besonders mit dem Paella Reis. Auch für die Getreidesorten wie Couscous, Bulgur und Polenta ist er ein unschlagbarer Partner. Spitzpaprika gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt oder Gemüsemarkt zu kaufen.

Weitere Zutaten für die Paella

Dazu kommen noch TK-Erbsen, eine Zwiebel, mehrere Knoblauchzehen, etwas hochwertiges Olivenöl, etwas Gewürze aus dem Vorrat und Kräuter wie frischen Rosmarin und Lorbeerblätter.

Die genaue Verwendung aller Zutaten und dem Paella Reis findest Du in einer genauen Schritt-für-Schritt Anleitung in Bildern in der Paella Rezept-Karte weiter unten. Diese ist auch ganz praktisch zum Ausdrucken oder zum Abspeichern. Mit dieser Anleitung und den guten Zutaten wird Dir meine Paella mit Meeresfrüchten und Hähnchen ganz einfach gelingen.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Geling-Tipps: So geht Paella kochen ganz einfach

Eine Paella selbst machen ist nicht schwer. Mein Paella Rezept aus dem Backofen ist wirklich einfach, man sollte nur ein paar Dinge beachten:

Die ideale Pfanne für Paella

Selbstverständlich kannst Du meine Paella auch in einer normalen großen Pfanne zubereiten. Du brauchst ja auch nicht zwangsweise einen Wok für ein asiatisches Curry. Auf jeden Fall sollte die Pfanne feuerfest / ofentauglich sein, da das Gericht zum Schmoren in den Backofen kommt. Und groß genug sollte die Pfanne auch sein, denn nichts kostet mehr Nerven als zu kleine Pfannen im Kochalltag.

Meine Gusseisen-Pfanne, die ich gerne für Paella verwende, hat einen Durchmesser von ca. 28 cm und eine Höhe von 7 cm. In meinem Gusseisen-Bräter Ratgeber schreibe ich über die Vorzüge von Gusseisen.

Aber: Du benötigst keine Gusseisen-Pfanne, um meine Paella zuzubereiten, wie gesagt eine ofenfeste, große Pfanne genügt. In meinem Pfannen-Ratgeber Beitrag findest Du alles Wissenswerte, worauf es bei einer Pfanne drauf ankommt. Mit meinen Empfehlungen zum Kauf oder der richtigen Pflege.

Tipp: Zur Not funktioniert auch eine Auflaufform mit ca. 7 cm Höhe. Denn ein Deckel wird ja nicht benötigt.

Gemüse vorbereiten

Die Spitzpaprika, die Zwiebel und die Knoblauchzehen mit einem scharfen Gemüsemesser in feine Würfel schneiden.

Gemüse schneiden für das Reisgericht - www.emmikochteinfach.de

Hähnchenbrustfilet würfeln und anbraten

Das Hähnchenfilet für die Paella in kleine Würfel schneiden, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und gemeinsam mit den Spitzpaprika-Würfeln in der Pfanne mit etwas Olivenöl kurz von allen Seiten scharf anbraten und für den nächsten Schritt aus der Pfanne nehmen und parken.

Hähnchen anbraten für das spanische Reisgericht - www.emmikochteinfach.de

Erste Runde im Backofen

Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel werden in der leeren Pfanne kurz angedünstet und dann kommen die passierten Tomaten und der ungekochte Paella Reis dazu. Kurz verrühren und mit dem Geflügelfond ablöschen und die Safranfäden hinzugeben. Alles für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen. Wichtig: Ohne Deckel & ohne Rühren – wie praktisch, Du kannst Dich in der Zeit anderen Aufgaben widmen.

Zweite Runde im Backofen

Nach den 20 Minuten nimmst Du die Pfanne aus dem Backofen und rührst die aufgetauten Meeresfrüchte, die TK-Erbsen, die scharf angebratenen Hähnchenwürfel mit dem Rosmarin-Zweig und die Lorbeerblätter unter den Paella Reis.

Alles vermengen für das spanische Reisgericht - www.emmikochteinfach.de

Und ab für weitere 15 Minuten ohne Deckel und ohne Rühren zurück in den Backofen stellen. Das war es. Danach aus dem Ofen holen und mit etwas Zitrone servieren. Fertig 🙂 .

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Paella passt zu vielen Anlässen

Paella ist ein tolles Gericht, gerade wenn die ganze Familie zusammenkommt oder Du viele Gäste eingeladen hast. Du kannst die Paella einfach in größeren Mengen herstellen. Unbedingt solltest Du dann aber auf eine entsprechende Größe der Pfanne achten. Du kannst vorher eine paar Tapas machen, einen Salat auf den Tisch bringen, und (geröstetes) Weißbrot dazu reichen.

So reicht eine Menge für acht Personen auch für zwölf. Denn auch die größte Pfanne hat ihre Grenzen. Wenn Du die Einladung komplett der spanischen Küche widmen willst, kannst Du gut eine Creme Catalan als Nachtisch machen. Aber genauso gut passt mein Erdbeer-Tiramisu, das sich als echtes Blitzdessert erweist und allen schmeckt.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Ich hoffe meine einfache Paella aus dem Backofen mit Hähnchen und Meeresfrüchten gefällt Dir. Wenn Du noch mehr Lust auf Reisgerichte bekommen hast, dann empfehle ich Dir meine unkomplizierten Ofen-Varianten wie meinen Reis-Gemüse-Auflauf

Reis Gemüse Auflauf mit Käse überbacken
Der Auflauf ist einer meiner Lieblinge zur Gemüse-Resteverwertung und ein tolles...
zum Beitrag

oder mein Ofenrisotto mit Möhren und Tomaten. Beides sind fleischlose Varianten und auch familien- und alltagstauglich – und sehr lecker 🙂 .

Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten
Diese Variante aus dem Ofen ist praktisch, denn man erspart sich das ständige Rühren am...
zum Beitrag

In den FAQs rund um die Paella selber machen findest Du Tipps zu den Zutaten, der Aufbewahrung und der Vorbereitung.

Fragen und Antworten rund um mein einfaches Paella Rezept

Wie lange kann man Paella aufbewahren?

Sollte wider Erwarten von der köstlichen Paella Pfanne etwas übrigbleiben, kannst Du den Rest gut im Kühlschrank zwei Tage aufbewahren

Kann man Paella nochmal aufwärmen?

Aber sicher. Wenn Du das Gericht wieder erwärmst, solltest Du auf den Topf- oder Pfannenboden etwas Wasser oder Hühnerbrühe geben, damit der Reis nicht anbrennt.

Kann man gekochte Paella einfrieren?

Auch einfrieren kannst Du das Reis-Gericht gut. Paella hält sich in eine Dose gepackt bis zu sechs Monate im Gefrierfach. Im Kühlschrank auftauen und dann auf dem Herd sanft erwärmen.

Welcher Reis ist am besten für eine Paella?

Der Original Paella Reis aus der Region Valencia hat den Namen Bomba. Diese Sorte nimmt viel Flüssigkeit auf und bleibt trotzdem bissfest. Sie verfügt somit die ideale Beschaffenheit für eine Paella. Man bekommt die Sorte nicht in jedem Supermarkt.

Kann man auch einen Risotto Reis für eine Paella verwenden?

Risotto Reis kann auch für Paella verwendet werden. Die Sorte Arborio eignet sich am besten. Du solltest allerdings darauf achten, dass es sich um Arborio handelt, denn oft steht nur „Risotto Reis“ auf der Packung. Du kannst auch jede andere Risotto Reissorte nehmen, allerdings sind die Körner dann in der Konsistenz meist viel weicher.

Kann man auch einen normalen Langkornreis verwenden?

Von der Verwendung von einem herkömmlichen Langkornreis für Paella rate ich ab, da er die Flüssigkeit lange nicht so gut aufnimmt und sich wenig mit den anderen Paella Zutaten und dem Sud verbindet.

Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de

Einfache Paella mit Hähnchen & Meeresfrüchten

5 von 49 Bewertungen
Das spanische Reisgericht schmeckt wie im Urlaub und ist sehr unkompliziert auf den Tisch gezaubert. Absolut familientauglich und für den Alltag, denn meine Paella Pfanne ist ohne Knochen oder Gräten.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG35 Minuten
ZEIT GESAMT50 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE OFENFESTE PFANNE MIT CA. 28 CM DURCHMESSER UND CA. 7 CM HÖHE.

  • 800 ml Geflügelfond, gerne Bio - z.B. 2 Gläser à 400 ml
  • 400 g Hühnerbrustfilet, gerne Bio - in Stücke geschnitten
  • 250 g TK-Meeresfrüchte - entspricht meist einer TK-Packung
  • 100 g TK-Erbsen
  • 250 g Paella Reis oder Risotto Reis (Sorte Arborio)
  • 100 g passierte Tomaten - gibt es auch in der Glasflasche zum wieder verschließen
  • 1 große rote Spitzpaprika - ca. 160 g
  • 1 Zwiebel, mittelgroß - fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen - fein gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Safranfäden - oder 3 Briefchen (= ca. 0,3 g insgesamt)
  • 1 Zweig Rosmarin, frisch
  • 2 Lorbeerblätter (frisch oder getrocknet) - nach Belieben
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Bio Zitrone - zum Servieren

ANLEITUNG

  • Denke rechtzeitig daran, die tiefgekühlten Meeresfrüchte aus dem Tiefkühler zu holen. Diese nach Packungsanweisung auftauen lassen.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Den Backofen heizt Du auf 220 °C Ober- Unterhitze (200 °C Umluft) vor.
  • Dann schälst Du die 1 Zwiebel und die 3 Knoblauchzehen und schneidest alles in feine Würfel. Die 1 spitze Paprikaschote waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt die 400 g Hähnchenbrustfilet etwas abtupfen und in 1x1 cm Stücke schneiden. Mit 1 TL Paprikapulver sowie je einer Prise Salz und Pfeffer würzen.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • In einer ofenfesten Pfanne mit hohem Rand (min. 7 cm) erhitzt du 1 EL Olivenöl. Dann auf mittlerer bis hoher Stufe die Hähnchenbrustfilet-Würfel gemeinsam mit den Paprika-Würfeln von allen Seiten kurz scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt erhitzt Du nochmals 2 EL Olivenöl in der Pfanne, um die Zwiebel- und Knoblauch-Würfel kurz anzudünsten bis es duftet. 
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Dann gibst Du 100 g passierte Tomaten sowie die 250 g UNGEKOCHTEN Paella Reis dazu und verrührst alles miteinander.
    WICHTIGER HINWEIS: Wenn Du weder Paella Reis noch Risotto (Sorte Arborio) bekommst, dann nehme einfach irgendeinen Risotto Reis, der tut es natürlich auch, die Konsistenz ist dann halt etwas weicher.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Mit 800 ml Geflügelfond ablöschen. 1/2 TL Safranfäden hineingeben, kurz aufkochen lassen und die ofenfeste Pfanne auf der mittleren Schiene für 20 Minuten ohne Deckel in den vorgeheizten Backofen stellen. 
    HINWEIS: Es gibt Safranfäden im gut sortierten Supermarkt zu kaufen. Entweder abgefüllt in Reagenzröhrchen mit Korkenverschluss oder in sogenannten Briefchen. Meist hat ein Briefchen um die 0,1 g.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Nach Ablauf der 20 Minuten holst Du die Pfanne aus dem Ofen und gibst folgendes hinein: die aufgetauten 250 g Meeresfrüchte, die 100 g TK-Erbsen, Paprikawürfel, Hähnchenbrustfilet-Würfel sowie den Rosmarinzweig und nach Belieben 2 Lorbeerblätter (getrocknet oder frisch). Alles gut unter den Reis rühren. Für 15 Minuten wieder zurück in den Backofen und wieder ohne Deckel zu Ende garen. 
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Die Paella Pfanne mit Salz und Pfeffer sowie mit Zitrone servieren.
    Einfache Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem einfachen Paella Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




118 Kommentare
  1. Waltraud 27. Juni 2022 - 13:30

    Liebe Emmi, das Paella Rezept war eine💕💕💕 -Wucht in Tüten-💕💕 es hat hervorragend geschmeckt. Und war sehr gut nachzuvollziehen. Geschmacklich war ich im siebten Spanienhimmel. Genauso schmeckt es im Urlaubsland. Vielen Dank Lg Waltraud

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Juni 2022 - 17:31

      Prima Waltraud😍👍💚. Danke für Deine schöne Rückmeldung 🙂

      Antworten >>
  2. Bettina 25. Juni 2022 - 14:52

    Das Rezept ist super lecker und gehört mittlerweile zu meinen Lieblingen. Vielen Dank dafür.

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Juni 2022 - 21:36

      Immer gerne Bettina👍. Ganz lieben Dank für Dein nettes Feedback und viele LG

      Antworten >>
  3. Nicole Ernst 24. Juni 2022 - 18:18

    Super Anregungen!

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juni 2022 - 21:40

      Ganz lieben dank Nicole💚👍. Viele liebe Grüße!

      Antworten >>
  4. Reiner 22. Juni 2022 - 12:36

    Habe heute die Paella leicht abgewandelt gekocht, sehr gut meine Familie war begeistert. Habe das Hühnchen durch Lachs und Rotbarsch ersetzt. Hatte Milchreis dazu, passte sehr gut.

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Juni 2022 - 15:59

      Merci Reiner für Dein nettes Feedback💕😍.

      Antworten >>
  5. Manuela 17. Juni 2022 - 19:11

    Liebe Emmi,vielen Dank für dieses tolle Rezept, ich habe es für Freunde gekocht und es ist mir ,Dank den von Dir empfohlenen Bräter ,super gelungen. Meine Gäste waren begeistert. Hättest Du für mich eine Empfehlung für gute und langlebige Kochtöpfe?Alles Liebe Manuela

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2022 - 12:08

      Das freut mich zu hören Manuela❤️! Ich bin bezüglich Kochtöpfe noch beim austesten und werden bald meine Empfehlung geben. Viele LG

      Antworten >>
  6. Kirsten 16. Juni 2022 - 19:41

    Haben heute deine Paella gemacht. Wow welch ein Gsumenschmaus. Selbst meine Kinder fanden es super lecker. Wird sicherlich nochmals gemacht. Ich freu mich auch auf die anderen Rezepte.

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juni 2022 - 8:52

      Lieben Dank Kirsten und hab noch viel Freude mit den anderen Rezepten❤️!

      Antworten >>
  7. Silke 5. Juni 2022 - 8:24

    Liebe Emmi, 👏👏👏es war so köstlich und ich habe viel Lob für die tolle Paella bekommen. Das gebe ich an Dich weiter. Die Zubereitung war unkompliziert, machte sich fast selbst😉 Liebe Grüße und schönes Wochenende, Silke☀️

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Juni 2022 - 10:58

      Wie schön liebe Silke❤️👍. Vielen Dank für Dein Feedback zu meinem Paella-Rezept und viele LG

      Antworten >>
    2. Manuela Drechsler 11. Juni 2022 - 17:23

      Liebe Emmi,kann man das Paella Rezept auch einen Tag vorher kochen? Liebe Grüße Manuela

      Antworten >>
      1. Emmi 11. Juni 2022 - 22:41

        Es spricht nichts dagegen Manuela 🙂 Tipps zum Aufwärmen findest Du in der grauen Fragen und Antworten Box. Viele LG

        Antworten >>
  8. Franziska 28. Mai 2022 - 20:49

    Habe die Paella gemacht aber noch mit Chorizo, Fisch, Crevetten und Calamares. Das Rezept ist gut beschrieben und es war super! Danke für das tolle Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Mai 2022 - 14:32

      Eine schöne Abwandlung Franziska – es freut mich wenn Dir mein Rezeptablauf eine Hilfe war❤️👍. Viele LG

      Antworten >>
  9. Gerhard Schmidt 24. Mai 2022 - 16:00

    Schaut super aus, Werde ich am Donnerstag im Keramikgrill probieren.

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Mai 2022 - 7:22

      Lass es Dir schmecken Gerhard 🙂

      Antworten >>
  10. Ulrike Etges 19. Mai 2022 - 7:21

    Das Rezept dieser Paella ist super zu machen. Es geht schnell und sehr einfach. Wir haben sie sehr genossen und bei tollem Wetter auf der Terrasse, bekamen wir ein wahres Urlaubsgefühl. Ein sehr leckeres Rezept , einfach zum weiterempfehlen!!! Vielen Dank

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Mai 2022 - 21:16

      Prima Ulrike 🙂 Freut mich wenn es Dir gefällt.

      Antworten >>
  11. Harald Beißer 16. Mai 2022 - 15:02

    Absolut köstliches Paella-Rezept.. ..wie jedes Rezept..Das ich bisher von Emmi nachgekocht habe.. Traumhaftes Portal..für Hobbyköche

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Mai 2022 - 15:44

      Ich danke Dir für Dein Lob Harald 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  12. Ritti 15. Mai 2022 - 19:55

    Sehr lecker und die Familie war begeistert, obwohl zuerst alle lange Gesichter gemacht haben! 😁 ….und nicht zu vergessen der leckere Duft im ganzen Haus,!

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Mai 2022 - 20:30

      Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen Ritti. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin viel Freude mit meinen Rezepten haben💖. Viele LG

      Antworten >>
  13. Dani 4. Mai 2022 - 20:48

    Gestern das Rezept entdeckt und heute gleich ausprobiert…seeehr lecker 😋 und schnell gemacht. Wird es jetzt öfter geben. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Mai 2022 - 21:38

      Klasse Dani❤️.Vielen Dank und viele LG

      Antworten >>
  14. Cathi 23. April 2022 - 18:37

    Tatsächlich super easy Rezept! Toll!! Die Flüssigkeit war nach den 20min allerdings schon total weg, der Reis sogar schon ein bisschen angebrannt. Wir haben also nochmal Brühe bezwungen. Fond drüber gegeben. Dann war es am Ende super saftig! Perfekt.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. April 2022 - 20:49

      Prima liebe Cathi👍. Dann habt noch ganz viel Freude mit meinem einfachen Paella Rezept! Alles Liebe & viele LG

      Antworten >>
  15. Alexandra 20. April 2022 - 13:49

    Liebe Emmi, heute habe ich die Paella gemacht und auch dieses Rezept war richtig klasse. Bis jetzt haben uns alle deine Rezepte sehr gut geschmeckt. Danke! So macht kochen noch mehr Spaß. Liebe Grüße Alexandra

    Antworten >>
    1. Emmi 20. April 2022 - 13:52

      Wenn meine Rezepte Spaß und Freude machen bin ich Happy liebe Alexandra 🙂 Vielen Dank!

      Antworten >>
  16. Maria 16. April 2022 - 14:38

    Liebe Emmi, Heute Abend gibt es wieder deine leckere Paella! Ich freu mich schon riesig darauf. Das Rezept ist wirklich super einfach und so so lecker. Ich hätte mich ohne dich niemals an eine selbstgemachte Paella getraut aber die hier ist wirklich klasse! Liebe Grüße und schöne Ostern 🐣

    Antworten >>
    1. Emmi 16. April 2022 - 16:56

      Dann lasst Euch die Paella heute Abend gut schmecken Maria 💚💕👍

      Antworten >>
  17. Maria 10. April 2022 - 12:31

    Ein tolles Rezept für mich, da ich schon länger Paella machen wollte. In der Familie bin ich die einzige, die Meeresfrüchte mag, darum sollte das Rezept nicht zu aufwendig sein. Dankeschön 😀

    Antworten >>
    1. Emmi 10. April 2022 - 13:13

      Immer gerne Maria, lass es Dir schmecken 🙂

      Antworten >>
  18. Miriam 31. März 2022 - 21:11

    Hey, kann ich die Paella auch in einer Auflaufform in den Ofen stellen?

    Antworten >>
    1. Emmi 31. März 2022 - 21:16

      Selbstverständlich Miriam👍

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden