Klassische Grießklößchensuppe

Die einfach gemachte Suppeneinlage wird mit wenigen Zutaten und ohne Milch zubereitet. Die klassische Grießklößchensuppe schmeckt wie bei Oma und herrlich luftig-leichte Grießklößchen selbst gemacht gehen einfacher als man denkt.

Klassische Grießklößchen Suppe wie von Oma - www.emmikochteinfach.de

Jeden Sonntag, in meiner Erinnerung ohne Ausnahme, sind meine Eltern, mein Bruder und ich bereits früh morgens zu meinen Großeltern gefahren. Gefühlt stundenlang durchquerten wir auf der Fahrt dorthin ein Dorf nach dem anderen. Ab der Hälfte zappelte ich bereits auf dem Rücksitz herum. Ich freute mich nämlich wie Bolle. Nicht nur auf meine Oma und meinen Opa sondern auch auf meine Onkel die fast alle zu der Zeit noch im Haus gewohnt hatten.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Es war für uns Kinder immer was geboten und meine Eltern und wir fühlten uns umsorgt und geborgen. Ein Highlight des Tages war natürlich das Mittagessen von Oma. Grundsätzlich drei Gänge. Der klassische Sonntagsbraten, vorne weg eine Suppe mit Einlage und zum Nachtisch meistens Eis aus der Eistruhe im Laden. Wenn ich mir überlege was das für ein Privileg war. Natürlich das tolle Essen, aber vor allem auch jede Woche einmal seine Großeltern zu sehen. Mein Sohnemann sieht allesamt wenn es hochkommt dreimal im Jahr aufgrund der großen Entfernung.

Klassische Grießklößchensuppe wie von Oma - www.emmikochteinfach.de

Erinnerungen an das Familienessen am Sonntag

Ich erinnere mich zu gerne an diese Zeit, den engen Familienbund und die traditionellen Sonntagsessen. Ein Grund für mich, dass ich mich weiterhin gerne dieser klassischen, wohltuenden Hausmannskost widmen möchte. Die klassische Grießklößchensuppe zum Beispiel. Im Essensalltag leider bei vielen in Vergessenheit geraten, dabei lieben die meisten, vor allem die Kinder Grießklößchen. Es gibt zwei verschiedene Arten der Zubereitung. Bei der einen wird Milch plus Butter verwendet und bei der anderen nur zimmerwarme Butter (oder auch geschmolzene).

Zutaten für Klößchen aus Grieß - www.emmikochteinfach.de

Die klassische Grießklößchensuppe

Für die süddeutsche Zubereitung von Grießklößchen verwendet man meisten nur Butter und keine Milch sowie Hartweizengrieß, Eier und Salz. So haben es auch meine Mama und meine Oma gemacht. Die Form der Grießklößchen für die klassische Grießklößchensuppe sind fast immer sogenannte Nocken. Deshalb heißen sie in Österreich bestimmt auch Grießnockerln. Nocken aus Grieß sticht man mit einem Löffel aus und mit einem weiteren Löffel gleicher Größe formt man sie. Wenn Dir das zu viel Fummelei ist, kannst Du auch andere Formen machen. Ich habe mal kleine Kügelchen geformt und auch einen Eisportionierer verwendet. Die Kügelchen wurden eher fester. Die Nocken und die „Eiskugel-Form“ fluffig. Lecker waren sie aber alle. Die Eiskugel-Form ist zugegebener Maßen sehr groß geworden 😉 , weil sich die Klößchen-Masse beim garen ja fast um die Hälfte vergrößert.

Klassische Grießklößchensuppe wie von Oma - www.emmikochteinfach.de

Auch im Alltag immer ein Fest

Die klassische Grießklößchen Suppe ist nicht nur ein Sonntagsessen sondern auch ein wunderbares Alltagsgericht, wenn Du noch Brühe, egal welche, übrig hast. Gemüsebrühe, Fleischbrühe oder Hühnerbrühe. Selbstverständlich kannst Du die Grießklößchen auch direkt in Deiner Brühe garen lassen. Jedoch musst Du wissen, dass die Klößchen immer etwas bröckelige Masse abgeben, die sich in Deiner Brühe verteilt. Wenn Du das nicht möchtest und unschön findest, solltest Du die Grießklößchen in Salzwasser gar ziehen lassen. Auf dem Teller anrichten und mit Deiner heißen Brühe/Suppe, ob klar oder nicht, übergießen.

Klassische Grießklößchensuppe wie von Oma - www.emmikochteinfach.de

Wie bei allen Klassikern, gibt es auch bei der Grießklößchensuppe unzählige Varianten der Grießklößchen-Zubereitung und Vorstellungen wie das Mundgefühl und die Festigkeit der Klößchen zu sein haben. Wenn Dich der Ehrgeiz packt, kannst Du natürlich auch selbst mit der Masse experimentieren. Je mehr Hartweizengrieß Du verwendest umso fester werden die Klößchen. Wenn sie Dir nicht buttrig genug sind, kannst Du auch diesen Anteil erhöhen. Geschmacklich und auch von der Konsistenz und Optik würde ich für die Zubereitung nur Hartweizengrieß und kein Weichweizengrieß verwenden.

Eine leckere Hühnersuppe geklärt (also ohne Einlage) schmeckt übrigens auch ganz toll mit Grießklößchen. Hier ist mein Rezept für meine klassische Hühnersuppe. Das Original geht einfacher als man denkt und es lohnt sich.

 

Klassische Grießklößchen Suppe wie von Oma - www.emmikochteinfach.de

Klassische Grießklößchensuppe

5 von 5 Bewertungen
Die einfach gemachte Suppeneinlage wird mit wenigen Zutaten und ohne Milch zubereitet. Schmeckt herrlich luftig-leicht wie bei Oma.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DIE GRIESSMASSE MUSS MIND. 15 MINUTEN IM KÜHLSCHRANK AUFQUELLEN (PUNKT 5)

  • 120 g Hartweizengrieß
  • 40 g zimmerwarme, sehr weiche Butter
  • 2 zimmerwarme Eier, Größe M
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1,5 Liter Brühe nach Wahl - Gemüsebrühe, Fleischbrühe oder Hühnerbrühe
  • 2 EL krause Petersilie - gehackt

ANLEITUNG

  • Rechtzeitig vor dem Start, mindestens 30 Minuten, die 40 g Butter (gerne in Stückchen schneiden) und die 2 Eier aus dem Kühlschrank nehmen und zimmerwarm werden lassen, damit sich Butter und Eier später gut verbinden.
  • Die Butter rührst Du mit den Quirlen des Handmixers oder der Küchenmaschine in einer mittelgroßen tiefen Schüssel cremig.
  • Dann rührst die 2 zimmerwarmen Eier sowie 1/2 TL Salz und 1 Prise Muskat unter.
    WICHTIGER HINWEIS: Sollte sich die Butter und die Eier nicht so gut verbinden sprich grinieren, weil die Temperaturen vielleicht doch nicht so gepasst haben (ist mir hier auch passiert), ist das nicht ganz so schlimm, weil ja noch der Grieß dazu kommt und die Masse wieder gebunden wird. 
  • Jetzt rührst Du in einem Zug die 120 g Grieß unter.
  • Zum Quellen gibst Du die Grießmasse mit einer Abdeckung für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank (meine Erfahrung ist je länger umso stichfester ist die Masse). In der Zeit erhitzt Du rechtzeitig die 1,5 Liter Brühe in einem weiten Topf, wäscht die Petersilie und hackst sie fein.
  • Jetzt stichst Du nach und nach mit einem Teelöffel kleine Nocken von der Grießmasse ab, formst sie mithilfe eines zweiten Teelöffels etwas und lässt sie von einem Löffel mithilfe des anderen Löffels in die siedende Brühe gleiten. Die Teelöffel zwischen jedem Nocken in warmen Wasser anfeuchten.
    TIPP: Wenn Dir das mit den Teelöffeln zu viel Fummelei ist, dann kannst Du alternativ auch mit feuchten Händen Deine Grießklöschen zu Kugeln formen oder Du verwendest einen Eisportionierer (weitere Infos dazu oben im Beitragstext). Bitte beachte bei Deiner Formen-Kreation, dass die Klößchen ihr Volumen beim Garen fast verdoppeln.
  • Die Grießklößchen lässt Du in der Brühe ca. 10-15 Minuten gar ziehen. 
    WICHTIGER HINWEIS: Wenn Du die Grießklöschen in einer klaren Brühe servieren möchtest würde ich sie zuerst alleine in Salzwasser gar ziehen. Auf dem Teller anrichten und die klare heiße Brühe darüber gießen. Grießklößchen verlieren meist beim garen immer etwas von ihrer Masse und es gibt viele kleine Bröckelchen, das kannst Du ganz gut auf dem Bild sehen.
  • Zum Schluss noch mit gehackter frischer Petersilie garnieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




12 Kommentare
  1. Henriette 7. Oktober 2021 - 14:55

    Ich habe lange nach einem Rezept für Griesklößchen gesucht. Sie wurden immer zu hart, zu weich, zu fettig … Diese haben die perfekt Konsistenz. Ich habe den Gries zur Hälfte mit Dinkel Gries gemischt und geraspelte Möhren und Karotten in die Brühe getan. So wird sie ein Hauptgericht. Lecker! Besonders in der Erkältungszeit. Danke 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Oktober 2021 - 15:17

      Liebe Henriette, das ist eine wundervolle Anregung! Vielen Dank und viele LG

      Antworten >>
  2. Christl 12. September 2021 - 10:40

    Köstliche Grießlößchen, halbe Menge gerade richtig für meine Hühnerbrühe und mich. Kleiner sprachlicher Tipp: um die Hälfte verdoppeln geht nicht. Verdoppeln sind schon 100 %. Gruß von Besserwisserli.

    Antworten >>
    1. Emmi 12. September 2021 - 14:21

      Vielen Dank Christl👍. Hat noch nie jemand gemeldet. Hab ich direkt geändert 🙂

      Antworten >>
  3. Ingrid 14. Juni 2021 - 16:05

    Soooo lecker! Wie früher bei Mama und Oma. Meine Tante hat immer die Variante mit Milch gemacht, das war was besonderes und gab’s nur bei ihr

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Juni 2021 - 19:12

      Das freut mich sehr liebe Ingrid??. Lieben Dank für Deine nette Rückmeldung. Viele LG

      Antworten >>
      1. Gaby 23. Juli 2021 - 22:01

        Diese Suppe ist so lecker! „Wie früher bei Oma!“, so mein Mann. Ich schaue immer wieder gerne in deine Rezepte und koche sie gerne nach! ? Liebe Grüße, Gaby

        Antworten >>
        1. Emmi 24. Juli 2021 - 16:02

          Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr liebe Gaby 🙂

          Antworten >>
        2. Regina 24. September 2021 - 12:51

          Hallo! Ich liebe deine Rezepte ich habe schon einiges ausprobiert und es war immer alles so köstlich. In den nächsten Tagen (vlt sogar am Sonntag)wollte ich mich an der Griesklösschen Suppe probieren. Jetzt hab ich aber eine ganz doofe Frage 🙈 Wenn ich die Gemusebrühe aufsetze ist dann damit gemeint einfach Wasser und entweder Gemüse Brühe Pulver oder diese Würfel rein ? Liebe Grüße

          Antworten >>
          1. Emmi 24. September 2021 - 14:25

            Liebe Regina, genauso ist es gemeint 🙂 Lass es Dir schmecken!

  4. Sabine Jordan 14. April 2021 - 18:21

    Herzlichen Dank für dieses Rezept, das richtig Lust zum Nachkochen macht. Ich werde es mal mit Rinderbrühe probieren. Liebe Grüße Sabine

    Antworten >>
    1. Emmi 15. April 2021 - 20:38

      Vielen Dank Sabine. Dann wünsche ich Dir gutes Gelingen! Viele Grüße zurück aus Köln

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden