Blitz-Spargelcremesuppe – der Klassiker ganz einfach

Meine Suppe ist ein delikat-frischer Klassiker der Frühlingsküche. Dafür brauchst du nur frischen Spargel, wenige Zutaten und 35 Minuten Zeit.

Cremige Spargelsuppe schnell auf den Tisch

Meine Spargelcremesuppe eignet sich für die schnelle Feierabendküche genauso wie fürs Bewirten vieler Gäste. Das Beste: Auf Fertigtüten kannst du verzichten – du brauchst lediglich fünf Zutaten und deinen Pürierstab.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Für das Rezept kannst du bereits geschälten Spargel verwenden und hast trotzdem das ganze Aroma in der Spargelcremesuppe. Selbstverständlich kannst du auch selbst Spargel schälen und den Sud für die Spargelcremesuppe nutzen.

Frühlingsaroma in einer Suppenschale: Blitz-Spargelcremesuppe

Nur wenige Zutaten für die einfache Spargelcremesuppe

Für meine Spargelcremesuppe brauchst du lediglich fünf Zutaten und wenige Gewürze. Am Ende schmeckt die Suppe cremig-leicht und ist in nur einem Topf einfach zubereitet. Übrigens kannst du sehr gut Bruchspargel für die Spargelsuppe verwenden. Spargelspitzen sind in der Regel günstiger als die Stangen, darüber hinaus zarter als die holzigen Enden. Und in der Suppe siehst du ohnehin nicht, welchen Spargel du verwendet hast.

Das kommt in meine Blitz-Spargelcremesuppe:

  • Weißer Spargel, am besten frisch beim Bauern deines Vertrauens oder auf dem Wochenmarkt gekauft.
  • Butter zum Glasieren/Dünsten der Spargelstücke.
  • Mehl bindet die Spargelcremesuppe und verleiht ihr eine dickere Konsistenz.
  • Sahne sorgt für feine Cremigkeit und vollmundigen Geschmack.
  • Zitronensaft, frisch ausgepresst, bringt Spritzigkeit und frisches Aroma.
  • Zucker, Muskat, Salz und Pfeffer für die Würze in der Suppe.
  • Frischer Schnittlauch, alternativ Kerbel, macht sich auf der hellen Suppe super als Eyecatcher.

Die Basiszutat für Spargelcremesuppe: frischer weißer Spargel.

So einfach ist Spargelcremesuppe zubereitet

Meine Spargelcremesuppe ist wirklich leicht zu machen und eignet sich auch super für Kochanfänger. Beim Kauf von Spargel hast du zwei Optionen: Du entscheidest dich für bereits geschälten Spargel oder schälst ihn selbst. Für Ersteres bieten viele Supermärkte maschinelles Spargelschälen an. Selbst auf manchen Wochenmärkten gehört das Schälen zum Service. Beim Selbstschälen musst du ein paar Minuten mehr für die Vorbereitung einplanen. Um Aufwand und Mühe möglichst gering zu halten, empfehle ich dir einen guten Schäler mir scharfer Klinge.

In der Vorbereitung schälst du den Spargel und schneidest ihn klein, wenn du keinen geschälten kaufen kannst. Hierfür empfehle ich dir die Kochmesser aus meinem Online-Shop.

Das Kochen der Suppe beginnt mit dem Dünsten der Spargelstücke in Butter. Mit dem Mehl bindest du die Spargelsuppe. Schälst du den Spargel selbst, kannst du Schalen auskochen und mit dem Sud die Suppe angießen. Ansonsten verwendest du Wasser.

Das Pürieren der gekochten Spargelstücke erfolgt, nachdem du ein paar Stücke herausgenommen hast. Du kannst sie direkt in die Teller oder Schüsseln geben.

Echter Frühlingsgenuss: Blitz-Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe wertet viele Anlässe auf

Ob fröhliches Familienfest, entspannter Brunch oder festliches Dinner mit Freunden oder besondere Feierlichkeiten wie Hochzeiten und Jubiläen: Meine Blitz-Spargelcremesuppe ist ein echter Frühlingsgenuss, der zu vielen Anlässen passt. Sie bringt den typischen Geschmack der Saison auf den Tisch und erfreut den Gaumen aller, die sie genießen.

In einem Menü beispielsweise macht Spargelcremesuppe eine gute Figur als raffinierte Vorspeise. Auf einem Brunch-Buffet ist sie ein aromatisches Highlight. Und Löffel für Löffel ist sie ideal für ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

Übrigens: Habe ich Familie und Freunde zu Gast, rechne ich die Portionenzahl für die Blitz-Spargelcremesuppe hoch und passe so die Zubereitungsmenge an. So ist ganz einfach genug für alle da.

Star auf einem Brunch-Buffet: Blitz-Spargelcremesuppe

Du bist ein echter Spargelfan? Auf meinem Foodblog findest du noch mehr einfache Spargel-Rezepte.

Spargelsalat mit Ei und Schinken
Spritzig-frisch und lecker: Mein Spargelsalat ist im Frühling eine Wucht. Er schmeckt...
zum Beitrag
Spargel Cordon Bleu Röllchen
Die panierten Spargelröllchen aus der Pfanne sind ein Hit, der in 30 Minuten auf dem...
zum Beitrag
Blitz-Hollandaise – schnell und einfach
Meine blitzschnelle und vollkommen unkomplizierte Sauce hollandaise gelingt garantiert!...
zum Beitrag
Spargel kochen einfach gemacht
Die Saison von weißem Spargel ist das kulinarische Highlight im Frühling. Ich mache dir...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps für die Spargelcremesuppe

Wann bekommt man den besten weißen Spargel?

Weißer Spargel aus heimischem Anbau hat von April bis zum 24. Juni Saison. Das beste Aroma hat frisch gestochener Spargel vom Spargelbauern oder Wochenmarkt.

Kann man eine Spargelcremesuppe vorbereiten und aufwärmen?

Du kannst Spargelcremesuppe 1–2 Tage in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren und leise erhitzen, dabei umrühren.

Kann man Spargelsuppe einfrieren und wie wieder aufwärmen?

Spargelcremesuppe kannst du bis zu 6 Monate einfrieren. Auftauen gelingt am besten über Nacht im Kühlschrank. Den Gefrierbehälter kannst du aber auch in ein warmes Wasserbad im Kochtopf stellen, anschließend die angetaute Suppe in den Kochtopf füllen.

Cremige Spargelsuppe schnell auf den Tisch

Blitz-Spargelcremesuppe – der Klassiker ganz einfach

134 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Meine cremige Spargelcremesuppe ist im Vergleich zur klassischen Variante nicht so aufwendig. Sie steht mit frischem Spargel ganz praktisch in nur 35 Minuten auf dem Tisch. 
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 750 g weißer Spargel (auch Bruchspargel), ungeschält - Info: ergibt ca. 500 g geschält
  • 150 g Sahne
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl - Type egal
  • 1 EL Zitronensaft - evtl. mehr zum Abschmecken
  • 2 TL Zucker
  • 1 Prise Muskatnuss - frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • 10 g frischer Schnittlauch - alternativ Kerbel

ANLEITUNG

  • Zuerst schälst du mit einem Sparschäler den Spargel, wenn ihn dir der Spargelbauer nicht schon geschält hat (ich lasse ihn immer gleich schälen). Die Enden abschneiden, je holziger umso mehr.
    WICHTIGER HINWEIS: Der Spargel sollte für die Spargelcremesuppe sehr gut geschält sein, ansonsten begegnet dir später die eine oder andere Faser, denn Schale bekommt der Pürierstab nicht ganz so klein bzw. püriert – es sei denn, das stört dich nicht. Eine Alternative ist, die Suppe zu sieben.
    TIPP: Da der Spargel ohnehin püriert wird, eignet sich Bruchspargel prima für die Suppe.
    Weißen Spargel für Blitz-Spargelcremesuppe schälen
  • Im Anschluss schneidest du die Spargelstangen in ca. 2 cm große Stücke.
    Spargel für Blitz-Spargelcremesuppe klein schneiden
  • Jetzt erhitzt du in einem mittelgroßen Kochtopf die 50 g Butter, bis sie leicht schäumt, gibst 2 TL Zucker, ½ TL Salz und 1 EL Zitronensaft dazu und glasierst/dünstest darin die Spargelstücke ca. 1-2 Minuten.
    Spargel für Blitz-Spargelcremesuppe dünsten
  • Dann bestäubst du den Spargel mit 50 g Mehl und rührst das Mehl mit einem Kochlöffel gut unter den Spargel.
    In Spargel Mehl für Blitz-Spargelcremesuppe einrühren
  • Im Anschluss gießt du unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen oder Kochlöffel 750 ml Wasser dazu. Die Spargelsuppe aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 10-12 Minuten (je nach Spargeldicke) ohne Deckel kochen, bis die Spargelstücke weich sind. Wichtig dabei ist, dass du vor allem zu Beginn ab und zu umrührst, damit nichts am Boden anhaftet.
    Spargel für Blitz-Spargelcremesuppe aufkochen
  • Mit einem Schaumlöffel entnimmst du ungefähr 100 g Spargelstückchen für die Einlage und stellst sie zur Seite.
    Entnahme einiger Spargelstücken als Einlage für Blitz-Spargelcremesuppe
  • Den restlichen Spargel in der Suppe pürierst du mit einem Pürierstab, bis dir die Konsistenz zusagt. Dafür auch gern mal probieren.
    TIPP: Wenn du möchtest, kannst du nach dem Pürieren die Spargelsuppe zusätzlich durch ein Sieb sieben, für den Fall, dass du ein ganz besonders feines Suppenergebnis wünschst.
    Pürieren der Blitz-Spargelcremesuppe
  • Nach dem Pürieren (evtl. Sieben) gibst du die 150 g Sahne zur Suppe, schmeckst sie nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker sowie Zitronensaft ab und lässt alles noch mal kurz aufkochen. Dabei mit dem Schneebesen ab und zu kräftig rühren.
    Einrühren von Sahne in Blitz-Spargelcremesuppe
  • Die Spargelstückchen auf die Suppenteller verteilen oder in die heiße Spargelcremesuppe geben. Zum Servieren klein geschnittenen Schnittlauch oder Kerbel reichen.
    Blitz-Spargelcremesuppe aufteilen, dekorieren und servieren
  • Ich wünsche dir mit meinem Blitz-Spargelcremesuppe-Rezept viel Freude und guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast du das Rezept schon ausprobiert? Wie findest du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder deine Tipps und Erfahrungen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




210 Kommentare
  1. Bina 27. Mai 2024 - 17:13

    Alle Gäste waren sehr begeistert, ich hatte noch gegrillte Garnelenspieße dazu gereicht – ein richtiges 3-Sterne Essen – vielen Dank für deine immer neuen Rezept Ideen

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Mai 2024 - 18:51

      Wie toll BIna! Das freut mich riesig wenn es gut angekommen ist 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  2. Heidemarie 25. Mai 2024 - 21:35

    Liebe Emmi, die Suppe ist mir sehr gut gelungen, Dank deiner genauen Anweisung, danke dafür. LG Heidi

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Mai 2024 - 11:15

      💜-lichen Dank Heidemarie 🙂 Viele liebe Grüße!

      Antworten >>
  3. Gabi 23. Mai 2024 - 17:03

    Die erste Spargelcremesuppe, die mir wirklich gut gelungen ist. Danke Emmi😍

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Mai 2024 - 9:38

      Das freut mich sehr Gabi wenn alles gepasst hat💜. LG Emmi

      Antworten >>
  4. Ute 23. Mai 2024 - 14:19

    Sehr feine Suppe, vielen Dank für das Rezept! Meine Familie ist begeistert. Anstelle von Schnittlauch habe ich ein bisschen Dill über die Suppe gekrümelt. Schmeckt auch sehr gut!

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Mai 2024 - 9:39

      Prima Ute. Lasst es Euch gerne weiterhin schmecken 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  5. Biki 22. Mai 2024 - 13:43

    Liebe Emmi, Das war sehr lecker und die Cremigkeit war perfekt für diese Suppe! 🥰 Hatte vorher aus den Schalen der Spargel einen Sud gekocht und diese dann weiter in Deinem Rezept beschrieben verwendet. Lob an Dich für das tolle Rezept! Liebe Grüsse! 😊🌸

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Mai 2024 - 15:02

      Tausend Dank liebe Biki💜.

      Antworten >>
  6. Heinz 21. Mai 2024 - 20:29

    Super! Ein eigentlich einfaches Rezept. Und wieder beweist es sich „Die Genialiät liegt in der Einfachheit“! Danke.

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Mai 2024 - 15:04

      Sehr gerne Heinz 🙂

      Antworten >>
  7. Monika 19. Mai 2024 - 14:50

    Die Spargelsuppe war ,wie auch alle anderen Rezepte, wie immer fabelhaft! Ich liebe deine Rezepte die schnell zu machen sind mit Zutaten die in jeder Küche sind und dann noch super schmecken 😋 Dafür herzlichen Dank und schöne Pfingsten.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Mai 2024 - 20:37

      Dankeschön Monika 💚

      Antworten >>
  8. Uschi 19. Mai 2024 - 12:28

    Hallo Emmi. Wieder mal ein tolles Rezept. Einfach nur lecker. Das beste was ich als Spargelcremesuppe gekocht habe. Sogar meine Söhne bewerten es mit 5 Sternen. Danke

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Mai 2024 - 20:39

      Wenn es allen geschmeckt hat freut mich das 🙂

      Antworten >>
  9. Susanne M. 16. Mai 2024 - 19:46

    Prima Rezept!5 Sterne

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Mai 2024 - 18:04

      Freut mich sehr Susanne 🙂

      Antworten >>
  10. Gisela 16. Mai 2024 - 19:21

    Kann ich die Spargelsuppe einen Tag vorher zubereiten?Vielen Dank im voraus für die Antwort

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Mai 2024 - 18:05

      Es spricht nichts dagegen, natürlich dann im Kühlschrank aufbewahren 🙂

      Antworten >>
  11. Wagler 13. Mai 2024 - 17:37

    Sehr fein im Geschmack . 😋

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Mai 2024 - 16:42

      Ich danke Dir vielmals 🙂 So muss es doch sein!

      Antworten >>
  12. Heidi T. 1. Mai 2024 - 13:36

    Hallo Emmi , heute habe ich die Blitz Spargel Suppe gekocht. Genauso wie in deinem Rezept Buch. Lecker. Dankeschön für die schönen Rezepte. ich wünsche dir und deiner Familie schöne Feiertage.

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Mai 2024 - 10:15

      1000 Dank für dein Kompliment Heidi! Alles Liebe!

      Antworten >>
  13. Erika laukamp 28. April 2024 - 18:58

    schnell und lecker 😋

    Antworten >>
    1. Emmi 29. April 2024 - 12:37

      Immer gerne!

      Antworten >>
  14. Monika 28. April 2024 - 16:11

    Heute zum ersten Mal gekocht. Super gut. Einfach, schnell, super lecker.

    Antworten >>
    1. Emmi 28. April 2024 - 17:28

      Das freut mich Monika😊. Danke & LG Emmi

      Antworten >>
  15. Dana P. 28. April 2024 - 10:03

    Sehr lecker, so mache ich die Suppe schon seit Jahren 😋

    Antworten >>
    1. Emmi 28. April 2024 - 17:35

      Ja wunderbar Dana 🙂 Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  16. Bert-Peter C. 28. April 2024 - 8:57

    Danke für Dein Rezept. Ich koche Spargelstangen immer aus und nutze dann den Sud zum eigentlichen Kochen des Spargels, das gibt dem Spargel zusätzlich noch einen Geschmacks-Booster. Danach kommt die Suppe dran wie von Dir beschrieben

    Antworten >>
    1. Emmi 28. April 2024 - 17:36

      Klasse Bert-Peter! Auch toll😊. Danke & LG Emmi

      Antworten >>
  17. Alexandra 23. April 2024 - 4:14

    Ich habe heute diese superleckere Suppe gekocht, mit glutenfreiem Reismehl. Und Sahne hatte ich nicht. Stattdessen habe ich glutenfreie Hafermilch genommen. Das hat sehr gut geklappt. Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 23. April 2024 - 14:58

      Danke Dir auch für den Tipp mit der Hafermilch. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  18. Cordula 22. April 2024 - 20:53

    Superschnell und lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 23. April 2024 - 14:58

      Ich danke Dir Cordula💚. LG Emmi

      Antworten >>
  19. Christine C. 17. April 2024 - 17:02

    Hallo, ich habe schon so viele Rezepte von Ihnen nachgekocht und bin jedesmal aufs Neue erstaunt über das super Ergebnis! Auch die Tipps, z.B ob und wie die Gerichte eingefroren werden können, sind sehr gut, Danke für Ihre Website!

    Antworten >>
    1. Emmi 18. April 2024 - 13:25

      Herzlichen Dank Christine 🙂 LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden