Kirschtomaten Tarte mit karamellisierten Zwiebeln

Die farbenfrohe Tarte passt zu vielen Anlässen. Der Boden ist aus fertigem Blätterteig aus dem Kühlregal und macht die Kirschtomaten Tarte mit karamellisierten Zwiebeln und Käse zu einem einfachen Vergnügen. Ein vegetarisches Essen mit Hingucker-Garantie für Familie oder Gäste.

Das perfekte Sommer-Ofen-Gericht - www.emmikochteinfach.de

Freundliche kleine Kirschtomaten haben mich wieder einmal angelacht und gerufen „nimm mich mit“. Es ist Sommer und da komme ich erst recht nicht an ihnen vorbei. Sie tanzen in ihrer kleinen Pracht vor meinen Augen herum. Rote, Gelbe, Orange in rund und oval, klein und süß. Was also tun mit diesen kleinen Schätzchen der Natur? Wie wäre es mit einer Kirschtomaten Tarte mit karamellisierten Zwiebeln?


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ich bin übrigens eine große Kirschtomaten-Futtermaschine, weil sie mit einem Happs ganz schnell in meinem Mund verschwinden.

Frisch gepflückt zur Sommerzeit - www.emmikochteinfach.de

Die schnelle Tarte wird mit Blätterteig zum Turbo

Also, letztendlich vereint die Kirschtomaten Tarte mit karamellisierten Zwiebeln das was ich sehr gerne zu Tomate bzw. Kirschtomate esse. Da wären natürlich zum einen Zwiebeln, dicht gefolgt von Mozzarella Käse bzw. Käse generell und Basilikum. Und beim Boden habe ich mich für fertigen Blätterteig entschieden, damit das Ganze noch einfacher und schneller geht. Aber mit selbst gemachten Mürbeteig ist sie natürlich auch sehr lecker. Falls Du einen Mürbeteig selbst machen möchtest, hier geht es zu meinem einfachen Rezept salziger Mürbeteig – mein Grundrezept.

Kirschtomaten Tarte - www.emmikochteinfach.de

Keine Kirschtomaten Tarte ohne die kleinen bunten Kügelchen

Ich habe zuerst überlegt, ob ich die Kirschtomaten halbieren soll oder eventuell einstechen damit sie schön rund bleiben. Aber warum habe ich mich dann gefragt. Warum die Mühe, es soll doch einfach sein. Ich wollte zudem diese wunderschönen Kirschtomaten lassen wie sie sind. Du wirst sehen, das klappt wunderbar wenn man sie ganz lässt 😉 . Ok, sie werden etwas schrumpelig und sehen aus wie kleine Fußbälle aus denen die Luft rausgelassen wurde. Aber LECKER bleiben sie und ich bin von dem Anblick auf der Kirschtomaten Tarte entzückt.

Mehr Informationen rund um frische Tomaten, wann sie Saison haben und wann sie aus heimischem Anbau verfügbar sind, sowie alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Saisonkalender Tomaten:

Tomaten
Alles über Tomaten – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Tomaten Saison und...
zum Beitrag

Kirschtomaten Tarte mit karamellisierten Zwiebeln - www.emmikochteinfach.de

Die Zwiebeln habe ich karamellisiert, weil ich karamellisierte Zwiebeln unschlagbar finde. Sie bekommen dadurch diese herrliche Süße und ergänzen die leichte Süße der Kirschtomaten. Der Geschmack ist diese kleine Mühe in jedem Fall wert, Du wirst es schmecken. Probiere die schnelle Tomaten Tarte doch mal aus. Sie schmeckt soo lecker nach Sommer und Sonne!

Falls Du die süß-sauere Kombination mit Tomaten und Blätterteig liebst kann ich Dir meine schnelle Kirschtomaten Tarte Tatin sehr empfehlen.

Ein weiteres Rezept mit leckeren Kirschtomaten ist meine Pasta mit gegrillten Kirschtomaten und Pecorino.

Das perfekte Sommer-Ofen-Gericht - www.emmikochteinfach.de

Kirschtomaten Tarte mit karamellisierten Zwiebeln

37 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Die farbenfrohe Tarte wird mit Blätterteig aus dem Kühlregal ganz einfach gemacht. Ein leckeres fleischloses Essen mit Hingucker-Garantie für Familie oder Deine Gäste.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG45 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde 5 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM, ENTWEDER 24x18 cm RECHTECKIG ODER 26 cm DURCHMESSER

  • 1 fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal rechteckig oder rund - alternativ, selbstgemachter Mürbeteig
  • 500 g Kirschtomaten, rot und gelb gemischt
  • 300 g weiße oder rote Zwiebeln - halbiert, in Ringe geschnitten
  • 150 g Gruyère, frisch gerieben - alternativ Gouda, Emmentaler, Parmesan
  • 125 g Mini-Mozarella/Mozarella - halbiert oder klein geschnitten
  • 20 g Butter
  • 1 TL weißer oder brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 15 Basilikumblätter zum Garnieren - in Streifen geschnitten

ANLEITUNG

  • Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen und den Blätterteig schon einmal aus dem Kühlschrank holen, damit er sich gleich besser aufrollen lässt.
  • Als erstes die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden
  • Zum Karamellisieren der Zwiebeln lässt Du die Butter in einer Pfanne schmelzen und gibst die Zwiebelringe hinein. 
  • Die Zwiebeln gut unter die Butter rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, den Zucker darüber streuen und untermengen. Dann lässt Du sie für 20 bis 25 Minuten bei mäßiger Hitze vor sich hin schmurgeln und rührst ab und zu einmal um.
    TIPP: Wenn Du möchtest kannst Du die Zwiebeln noch mit dunklem Balsamico Essig abschmecken. Einfach ca. 1-2 EL dazugeben.
  • In der Zwischenzeit reibst Du den Gruyère und stellst den Mozzarella bereit bzw. schneidest ihn klein oder halbierst die Mini-Kugeln. 
  • Dann wäscht Du die Kirschtomaten, lässt sie gut abtropfen und stellst sie ebenfalls bereit.
  • Jetzt fettest Du Deine Form mit Butter ein. Die Zwiebeln schmurgeln noch vor sich hin. 
  • Dann legst Du den fertigen Blätterteig in Deine Form und schneidest ihn etwas zu. Wichtig ist, dass der Teigrand mindestens 2 cm hoch ist. Alternativ kannst Du auch einen salzigen Mürbeteig selbst machen - hier ist mein Rezept: SALZIGER MÜRBETEIG – MEIN GRUNDREZEPT
  • Jetzt verteilst Du gleichmäßig beide Käsesorten auf dem Blätterteigboden.
  • Danach gibst Du die karamellisierten Zwiebeln darüber.
  • Zum Schluss kommen die die Kirschtomaten darauf
  • Die Tarte auf der mittleren Schiene im Backofen bei 220 Grad ca. 35-40 Minuten backen. 
  • Nachdem die Tarte fertig ist, sollte sie noch 5 Minuten ruhen. Dann verbindet sich auch die Flüssigkeit, die eventuell von den Tomaten auf der Oberfläche ist mit den restlichen Zutaten.  
    Nach den 5 Minuten mit den in Streifen geschnittenen Basilikumblättern garnieren
    Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




107 Kommentare
  1. Sabine 1. Mai 2020 - 18:35

    Ich habe heute die Tarte aus Verlegenheit ausprobiert, da ich Blätterteig übrig hatte. Ohne Ahnung was ich damit machen soll, hab ich in bei Dir gestöbert und bin fündig geworden. Mein Fazit: total einfach und total lecker… hatte nur die Hälfte der Tomaten zuhause, aber dafür – für meinen Mann 🙂 – Salamiwürfelchen mit drauf. Lecker. Danke für das schöne Rezept. Der Tipp mit dem Balsamico war super. Und auch der Tipp mit 5 min. stehen lassen – perfekt. Bitte weiter so – ich werde noch einiges ausprobieren und gehe immer erst bei Dir auf die Suche 🙂 .

    Antworten >>
    1. Sabine 1. Mai 2020 - 18:36

      Sterne vergessen – natürlich 5*****

      Antworten >>
      1. Emmi 1. Mai 2020 - 20:56

        Tausend Dank 🙂

        Antworten >>
    2. Emmi 1. Mai 2020 - 20:56

      Oh wie schön, liebe Sabine! Deine Rückmeldung freut mich riesig! Ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig und viele LG

      Antworten >>
  2. Sandra 12. April 2020 - 22:41

    So so so lecker! Perfekt für 4 Personen mit einem gemischten Salat. Unbedingt mal nachkochen. Ich mische immer rote und weiße Zwiebeln und den Kick mit dem Balsamico nicht vergessen. Tolles Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. April 2020 - 13:38

      Wie klasse, liebe Sandra! Es freut mich sehr, dass Dir meine Tarte so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Anregung und viele LG

      Antworten >>
  3. Sophie 25. Januar 2020 - 15:18

    Liebe Emmi, deine Rezepte hören sich traumhaft an. Kann man die Tarte auch für einen Brunch am nächsten Tag vorbereiten? Sollte man in diesem Fall lieber Quichteig statt Blätterteig nehmen, wenn man die Tarte über Nacht stehen lässt ?

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Januar 2020 - 22:36

      Liebe Sophie, hast Du vor, die Tarte bereits gebacken oder ungebacken über Nacht stehen zu lassen? Für den Fall, dass Du sie vorbereitest aber noch ungebacken im Kühlschrank aufbewahrst, kurz vor dem Brunch in den Ofen schiebst, wäre die Teigwahl egal. Wenn Du sie bereits fertig gebacken über Nacht in den Kühlschrank gibst für den nächsten Tag, wäre meine persönliche Präferenz der Mürbeteig also Quicheteig, da Blätterteig Feuchtigkeit bindet und nicht mehr knusprig ist. Aber das ist letztendlich auch Geschmacksache. Schreibe mir doch noch mal, wie Du es schlussendlich gemacht hast, das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  4. Verena 7. Oktober 2019 - 14:37

    So, ich muss jetzt Mal was kommentieren! Diese Tarte haben wir gestern Abend gebacken und sind total begeistert! Aber wenn das das Einzige wäre…die Zucchini Nudeln, Hühnchen Süss-sauer (auch der Wahnsinn-besser als in jedem Restaurant) die Schlupfnudeln…jedes Gericht klappt toll, schmeckt super! Ich koche nur noch von diesen Blog…ich liebe deine Rezepte und freu mich auf alle weiteren, die ich kochen werde! LG Verena

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Oktober 2019 - 21:12

      Oh, tausend Dank für Deine lieben Worte liebe Verena?. Das freut mich so sehr und ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei mir fündig. LG

      Antworten >>
  5. Gabi 17. September 2019 - 18:48

    Liebe Emmi, nun hab ich heute als zweites Gericht aus Deiner Sammlung diese wundervolle Tarte gebacken. Herrlich! Ich habe Flammkuchenteig genommen und noch ein paar Salamiwürfelchen draufgestreut und nach dem Backen noch gehackten Ruccola. Der müsste dringend verarbeitet werden. Ein super schnelles und total leckeres Gericht. Wir haben es genossen. Vielen Dank für die Inspiration! Liebe Grüße, Gabi ?

    Antworten >>
    1. Emmi 17. September 2019 - 21:19

      Vielen lieben Dank liebe Gabi?. Wie schön! Es freut mich sehr, wenn ich Dir Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  6. Jelena 16. August 2019 - 10:43

    Hallo Emmi, Wir haben vorgestern diese Tarte probiert, da ich noch so viele Tomaten überhatte. Es war eine Geschmacksexplosion <3 Gut ich habe deutlich mehr Käse genommen und auf jeden Fall Balsamico Essig dazu. Es hat der ganzen Familie geschmeckt und gestern musste ich es direkt nochmal machen, weil es süchtig macht 🙂 Danke für das tolle Rezept, es wurde direkt gespeichert.

    Antworten >>
    1. Emmi 16. August 2019 - 13:24

      Herzlichen Dank liebe Jelena?. Es freut mich sehr, dass die Karte so gut angekommen ist bei Euch! LG

      Antworten >>
  7. Betty 8. August 2019 - 8:30

    Hallo, ich habe gestern die Tarte mit einem salzigen Mübteig (Dinkelmehl und Kräutersalz) gemacht, soooo lecker, soooo einfach! Ich habe die doppelte Menge genommen und ein Backblech voll gemacht und das reichte für 6 Personen!

    Antworten >>
    1. Emmi 8. August 2019 - 22:00

      Klasse, liebe Betty???. Es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat! LG

      Antworten >>
  8. Susan 20. Juli 2019 - 20:42

    Hallo, die Kirschtomaten-Tarte ist total lecker. Werde ich auf jeden Fall wieder machen. LG Susan

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Juli 2019 - 22:47

      Das freut mich sehr, liebe Susan?. Dankeschön für Deine Rückmeldung & LG

      Antworten >>
  9. Heidi 17. August 2018 - 14:07

    huhu liebe Emmi, diese Tarte ist der Renner, schon mehrmals gemacht, auch etwas abgewandelt mit Frühlingszwiebeln anstatt karamellisierten Zwiebeln, immer schnell und lecker, vielen Dank für deine Inspirationen bei Instagram, ich bin ein Fan ! liebe Grüße Rosie

    Antworten >>
    1. Emmi 17. August 2018 - 21:46

      Wie großartig, liebe Heidi?. Das freut mich natürlich sehr. Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  10. Heike 28. Juli 2018 - 17:57

    Liebe Emmi, Habe heute erstmalig eines deiner Rezepte nachgekocht?… habe zu der tarte noch obendrauf frisch geraspelten Parmesan und Rosmarin und Thymian hinzugefügt. Alle sind begeistert! Danke für dieses herrliche Rezept !?

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Juli 2018 - 20:38

      Das freut mich sehr, liebe Heike?. Vielen Dank für Deine Rückmeldung! Ich hoffe Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  11. Küchensachen 26. Juli 2018 - 18:00

    Hallo liebe Emmi! Ganz lecker deine Tarte! <3 ich liebe Kirschtomaten und warte ganz sehnsüchtig, dass meine aus meinem Garten endlich fertig sind, damit ich die Tarte nochmal backen kann 🙂 Viele Grüße, Kathi von küchensachen.de

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Juli 2018 - 23:02

      Wie großartig, liebe Kathi?. Das freut mich riesig. Ich hoffe es wird Dir wieder schmecken. LG

      Antworten >>
  12. Anke 26. Juli 2018 - 12:06

    Liebe Emmi, ich habe gleich am Montag das Rezept ausprobiert. So einfach und sooooooooo lecker!!! Danke für die Inspiration! LG Anke

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Juli 2018 - 22:46

      Das freut mich sehr, liebe Anke?. Danke für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  13. Andreas 24. Juli 2018 - 18:38

    Ich habe sie vorhin ausprobiert, schmeckt toll. Allerdings habe ich den Zucker durch Honig ersetzt. Evtl. mache ich beim nächsten Mal noch etwas Knoblauch in die Zwiebeln und lösche sie mit Portwein ab. LG Andreas

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2018 - 22:28

      Lieber Andreas, vielen Dank für Deine Rückmeldung?. Es freut mich sehr, dass es mit Deiner Abwandlung auch sehr lecker geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  14. Vanessa 23. Juli 2018 - 8:13

    Hallo Emmi, das Rezept klingt super lecker. Denkst du die Tarte schmeckt auch kalt gut? Ich würde sie gerne für einen Brunch backen. Vielen Dank und viele Grüße Vanessa

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2018 - 22:27

      Selbstverständlich liebe Vanessa. Die Kirschtomaten Tarte schmeckt auch kalt noch sehr lecker. LG

      Antworten >>
  15. Petra Griesser 8. April 2018 - 21:10

    Einfach super lecker richtig klasse meine Familie liebt es. Vielen Dank Emmi freue mich immer sehr auf deine neue Rezepte. LG. Petra

    Antworten >>
    1. Emmi 8. April 2018 - 21:21

      Liebe Petra, vielen lieben Dank. Das freut mich sehr. LG

      Antworten >>
    2. Emmi 10. April 2018 - 8:54

      Liebe Petra, das freut mich aber sehr, dass es der ganzen Familie schmeckt. Wie schön. Ich hoffe, Du wirst weiterhin bei mir fündig. LG

      Antworten >>
  16. Iris Nylander 3. September 2017 - 11:24

    Habe die Kirschtomaten-Tarte gestern ausprobiert und der härtesten Jury der Welt vorgesetzt . Absolut kein Krümelchen wurde übrig gelassen …. und selbst mein Mann, der Tomaten an sich und warme Tomaten im besonderen hasst, meinte : LECKER !

    Antworten >>
    1. Emmi 4. September 2017 - 20:23

      Liebe Iris, das ist ja T-O-L-L! Ich habe auch so eine „härteste Jury der Welt“, meine beiden Männer 😉 . Vielen Dank also für Deine Rückmeldung zu der Kirschtomaten-Tarte, darüber freue ich mich wirklich sehr. Ich hoffe, Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  17. Iris 13. August 2017 - 17:32

    Sehr lecker. Schmeckte auch meine Gästen ! Schönes Rezept. LG

    Antworten >>
    1. Emmi 13. August 2017 - 19:52

      Liebe Iris, wie schön und welche Freude, dass Du sie gleich auch Deinen Gästen serviert hast????. LG

      Antworten >>
  18. Magu 2. August 2017 - 21:26

    Sehr sehr schmackhaft! Die karamellisierten Zwiebeln sind himmlisch! Lieben Dank für das leckere Rezept! 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 4. August 2017 - 19:41

      Liebe Magu, wie schön????! Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat????. LG

      Antworten >>
  19. Sylvia Matuschek 24. Juli 2017 - 19:03

    Heute die Kirschtomatentarte ausprobiert und sehr lecker. Die karamellsierten Zwiebel geben den geheißen Kick. Sehr lecker ???? Lieben Dank für das leckere Rezept ????

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2017 - 19:50

      Liebe Sylvia, vielen Dank für Deine Rückmeldung und das Du die Kirschtomaten Tarte gleich ausprobiert hast????. Das finde ich echt Klasse! Und vor allem, dass Du sie auch sehr lecker findest????. LG

      Antworten >>
  20. Peter Felden 24. Juli 2017 - 14:37

    Eben mal die kramellisierte Kirschtomaten Tarte ausprobiert.Ein schnelles aber sehr schmackhaftes Gericht.Ich kann es nur empfehlen. Super lecker und in kurzer Zeit zubereitet

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2017 - 19:45

      Lieber Peter, großartig, dass Du die Kirschtomaten Tarte gleich ausprobiert hast????. Ich freue mich sehr, dass Dir die Tarte geschmeckt hat????. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden