Apfel Tarte Tatin – Ein Kuchen-Dessert aus der Pfanne

Die köstliche Apfel-Tarte-Tatin geht einfacher und schneller als jeder Apfelkuchen. Du brauchst dafür nur ein paar Zutaten aus dem Vorrat, Blätterteig aus dem Kühlregal und eine ofenfeste Pfanne. Der Blitz-Apfelkuchen ist in nur 30 Minuten zubereitet und somit ideal für die schnelle Kaffeetafel – aber auch lecker als Dessert mit einer Kugel Vanilleeis.

Eine schnelle Alternative zum Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de

OK, spätestens jetzt ist Dir wahrscheinlich klar, dass ich einen Blätterteig-Fimmel habe 😉 . Schon seit Kindertagen. Ich liebe einfach diesen buttrigen Geschmack und die fluffige Konsistenz. Sehr praktisch also, dass es so leckere Exemplare im Supermarkt zu kaufen gibt. Auch bei meiner Apfel Tarte Tatin kommt Blätterteig zum Einsatz und mit ihm geht der französische Kuchen noch schneller.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Lieblings Tarte Tatin mache ich mit Äpfeln, erst recht im Herbst. Denn Herbst ist Erntezeit und damit Apfelzeit und ich liebe die saftigen, knackigen süß/sauren Äpfel. Die leckerste Art einen Apfel zu essen ist für mich übrigens frisch vom Baum stibitzt 😉 , während eines ausgedehnten Herbstspazierganges an gefühlt „unendlichen“ Obstwiesen entlang in der Region meiner Schwiegereltern.

„An Apple a day keeps the docotor away“ (englisches Sprichwort).

Anzeige
Frische Äpfel sind die Hauptzutat - www.emmikochteinfach.de

Apfel Tarte Tatin – eine schnelle Alternative zum Apfelkuchen

Auch von Apfelkuchen aller Art, Apfel-Desserts und vor allem karamellisierten Äpfeln bekomme ich nicht genug. Meine Apfel Tarte Tatin gibt es des öfteren zum Kaffee, statt eines klassischen Apfelkuchens. Weil sie einfach unglaublich schnell und unkompliziert geht und die Äpfel dafür karamellisiert werden, mhhh so lecker. Aber auch wenn Du Gäste erwartest ist meine Apfel Tarte Tatin ein schnell gemachtes und köstliches Dessert. Denn stell Dir vor, Du musst lediglich Zucker in einer Pfanne karamellisieren, Apfelschnitz darauf verteilen, Blätterteig darüber und dann geht es ab in den Ofen. Fertig.

Apfel-Tarte-Tatin - www.emmikochteinfach.de

Jedes Rezept hat einen Ursprung

Die Tarte Tatin ist, wie so viele köstliche Kuchen und Desserts von Franzosen erfunden worden. Der Geschichte nach vor über 100 Jahren durch ein Missgeschick zweier Gastronomie-Schwestern namens Tatin. Entstanden in der Vorbereitungs-Hektik einer großen Gesellschaft, die in ihrem Restaurant stattfand. Wie genau das passiert ist, dass der Kuchen kopfüber gebacken wurde, weiß man nicht mehr so genau beziehungsweise es gibt mehrere Versionen. Fest steht, dass dieses Malheur der Welt ein wahnsinnig leckeres Kuchen-Dessert beschert hat.

Anzeige
Apfel-Tarte-Tatin - www.emmikochteinfach.de

Einfach und schnell mit fertigem Blätterteig aus dem Kühlregal

Ich bereit meine Apfel Tarte Tatin allerdings, im Gegensatz zum Original, weder in einer Auflaufform noch mit Mürbeteig zu. Ich mache sie der Einfachheit halber in der Pfanne, wie das manche Spitzenköche machen – außerdem mit Blätterteig 😉 . Als Apfelsorte verwende ich für die Tarte-Tatin meistens eine festere Apfelsorte nämlich die Sorte „Boskop“. Statt Äpfeln kannst Du aber auch zum Beispiel Birnen, Pfirsiche, Weintrauben oder halbierte Zwetschgen nehmen oder andere Obstsorten ausprobieren. Ich persönlich mache sie allerdings fast immer mit Äpfeln 😉 .

Apfel-Tarte-Tatin - www.emmikochteinfach.de

Wenn Du noch mehr Lust auf französisches Kuchen-Dessert bekommen hast, dann probiere doch auch mal meine leckeren Zwetschgen-Clafoutis, die kannst Du mit Zwetschgen aber auch anderem Obst zubereiten.

Falls Du Streusel magst, so wie ich, dann probiere doch mal meinen einfachen Streuselboden-Kuchen mit Apfel.

Als gelingsichere Rührkuchen-Variante kann ich Dir meinen einfachen Apfelkuchen empfehlen. Frische, knackige Äpfel machen sich auch hervorragend in meinem Apfelpfannkuchen Rezept. Eine schnelle Süßspeise für die ganze Familie, ganz klassisch und fluffig wie bei Oma.

Mein schnell gemachtes, cremiges Vanilleeis ohne Eismaschine mit nur 3 Zutaten schmeckt übrigens sehr lecker zur warmen Apfel-Tarte-Tatin.

Eine schnelle Alternative zum Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de

Apfel Tarte Tatin - Ein Kuchen-Dessert aus der Pfanne

5 von 22 Bewertungen
Der Blitz-Apfelkuchen aus der Pfanne wird mit fertigem Blätterteig aus dem Kühlregal in nur 30 Minuten auf den Tisch gezaubert.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE OFENFESTE PFANNE MIT 26 CM DURCHMESSER

    ERGIBT CA. 8 STÜCKE

    • 1 Packung Blätterteig, frisch ca. 280 g - aus dem Kühlregal
    • 2 Äpfel (z.B. Boskop) - geschält, entkernt in ca. 5mm dicke Spalten geschnitten
    • 30 g Butter
    • 80 g Zucker, weiß
    • 1 TL Zucker, weiß
    • Zimt zum Bestreuen - nach Belieben

    ANLEITUNG

    • Als erstes heizt Du den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze und legst den Blätterteig bereit. Tipp: Die meisten Marken, muss man ca. 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank holen. 
    • Dann nimmst Du Dir Deine ofenfeste Pfanne zur Hand und gibst den Zucker hinein.
    • Jetzt stellst Du die Herdplatte auf mittlere Stufe und fängst unter Rühren an den Zucker zu schmelzen
    • Du lässt den Zucker so lange schmelzen, bis er schön hellbraun/braun wird (karamellisiert) und schön "flüssig" ist.
    • Danach nimmst Du die Pfanne vom Herd und rührst SOFORT die Butter unter, damit sich beides gut verbindet. Das Beste ist, Du stellst Dir die Butter bereits abgewogen bereit.
    • Unter Rühren entsteht eine schöne annähernd homogene Masse.
    • Auf dieser verteilst Du nun die geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfel. Du schichtest sie kreisförmig ein (nicht überlappen) und bestreust nach Belieben alles mit Zimt (ich habe diesen leider vergessen, deshalb fehlt er auf dem Foto 😉 ).
    • Den Blätterteig ziehst Du im Anschluss vom Backpapier ab und legst ihn gerafft über die Äpfel. Das muss überhaupt nicht akkurat sein. Mit einer Gabel dann mehrmals einstechen und den 1 TL Zucker darüber streuen.
    • Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen. 
    • Danach die Pfanne mit Ofenhandschuhen/Topflappen aus dem Ofen nehmen und mit Hilfe eines flachen Tellers die Tarte stürzen. Eventuell noch ein paar Apfelschnitz wieder zurecht rücken. Die Pfanne stellst Du danach am besten außer Reichweite, weil sie ja wahnsinnig heiß ist.
    • Jetzt kannst du die Tarte nach Belieben anrichten und am besten noch warm servieren. Sahne darüber passt prima und würde noch herrlich zerlaufen 😉 .

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Apfel-Tarte-Tatin - www.emmikochteinfach.de
    Apfel-Tarte-Tatin - www.emmikochteinfach.de
    Apfel-Tarte-Tatin - www.emmikochteinfach.de
    Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

    Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

    ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

    Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

    REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir gelesen und beantwortet, das kann allerdings ein paar Stunden dauern.

    66 Kommentare
    1. Stefan 6. Juni 2021 - 23:46

      Wunderbar ❤️ Schön, dass es Dich gibt!!!!!!!

      Antworten >>
      1. Emmi 7. Juni 2021 - 15:46

        Das freut mich lieber Stefan?❤️! LG

        Antworten >>
    2. Peter 3. Juni 2021 - 15:33

      Ein Super einfaches uns Super leckeres Rezept. Die Apfel-Tarte gibt’s jetzt zum 2. Mal, diesmal mit karamellisierten Walnüssen dazu. Duftet jetzt schon herrlich!!!! Kleiner Tip: Cornelia Poleto hat die Tarte Tatin mal mit Spargel gemacht. Das war für mich die leckerste Art der Spargelzubereitung

      Antworten >>
      1. Emmi 4. Juni 2021 - 13:52

        Dankeschön Peter, es freut mich sehr wenn es gut geschmeckt hat – in herzhaft auch bestimmt sehr interessant?!

        Antworten >>
    3. Eva-Maria 9. Mai 2021 - 20:30

      ein tolles Rezept und ein Dessert, das „voll was hermacht“ und alle Gäste immer beeindruckt!

      Antworten >>
      1. Emmi 9. Mai 2021 - 21:35

        Klasse Eva-Maria❤️. Viele LG

        Antworten >>
    4. Corinna B. 17. April 2021 - 16:34

      Hallo zusammen, der Kuchen schmeckt super lecker, allerdings ist das Karamell beim zugeben der Butter hart geworden. Habe es im kleinen Topf gemacht und wollte es danach in meine Tarteform geben. Leider ist das Karamell trotz erneutem erwärmen nicht mehr weich geworden. Hab es trotzdem versucht. Hat trotz allem sehr lecker geschmeckt. Lg

      Antworten >>
      1. Emmi 17. April 2021 - 19:56

        Vielen Dank Corinna❤️. Viele LG

        Antworten >>
    5. Sandra 28. Februar 2021 - 10:08

      Super köstliches Rezept! Ich habe gestern erstmals die Tarte Tatin ausprobiert. Alle waren total begeistert. Die Tarte war zusammen mit Marzipaneis ein runder Abschluss eines Menüs. Super ist, dass es nicht aufwändig ist und einfach gelingt. Vielen Dank für das tolle Rezept!

      Antworten >>
      1. Emmi 28. Februar 2021 - 13:23

        Das hört sich mit dem Marzipan-Eis einfach köstlich an Sandra❤️. Vielen Dank & viele LG

        Antworten >>
    6. Sascha Korf 26. Januar 2021 - 12:20

      Liebe Emmi, kann man diese Tarte am Nachmittag backen und Abends dann servieren oder verändert das die Konsistenz? LG Sascha

      Antworten >>
      1. Emmi 26. Januar 2021 - 15:02

        Lieber Sascha, ehrlich gesagt schmeckt sie frisch aus der Pfanne serviert am besten! Sie geht doch so flott 🙂 Viele LG

        Antworten >>
    7. Volker 6. Januar 2021 - 12:28

      Hallo Emmi, was für tolle Rezepte!!! Vielen Dank! Die Tarte Tatin haben wir schon diverse Male gebacken. Immer wieder lecker!!! Heute haben wir die Tarte Tatin mal mit Apfel, Birne und Mango belegt oder besser unterlegt. Auch das Ergebniss war wieder sehr lecker!!! Ich liebe es, dass alles in einer Pfanne gemacht wird und nicht so ein Haufen Abwasch übrig bleibt!! Also, nochmals, vielen Dank für das Teilen!!

      Antworten >>
      1. Emmi 6. Januar 2021 - 16:09

        Ja das schätze ich an der Tarte Tatin auch sehr lieber Volker. Vielen Dank und beste Grüße aus Köln

        Antworten >>
    8. Geli 24. November 2020 - 11:55

      Versuche gerade die Apfeltarte aus meinem Zucker wurde erst Krokant ujd mit der Butter hatte ich einen großen Klumpen. Sie ist nun trotzdem im Ofen. Mal ssehen was draus wird

      Antworten >>
      1. Emmi 25. November 2020 - 10:54

        Liebe Geli, ich hoffe es hat dennoch geschmeckt. Wahrscheinlich war Deine Pfanne zu heiß und der Zucker zu lang in der Pfanne, wenn er schon zu Krokant wurde. Die Butter konnte das ganze dann auch nicht mehr“auflösen“. Tut mir leid. LG

        Antworten >>
    9. Enessa 13. November 2020 - 18:53

      Sehr süß und trotzdem unglaublich lecker, auch ist es sehr schnell zubeteitet.. bin sehr froh das Rezept hier entdeckt zu haben. LG Eny

      Antworten >>
      1. Emmi 13. November 2020 - 21:20

        Oh, das freut mich sehr liebe Eny wenn es Dir geschmeckt hat ? Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße

        Antworten >>
    10. Jochen 12. November 2020 - 11:44

      Bisher habe ich die Tarte Tatin immer mit Mürbteig gemacht, samt kneten, Teig in den Kühlschrank und damit verbundenem Vorlauf. Deine Blätterteig-Version gabs gestern fast spontan als Nachtisch zum Martinsgansessen und ich hab sie quasi nebenbei unter den Augen der Gäste mit den nur vier Zutaten zubereitet und sie dann warm und duftend mit Salted Caramel-Eis serviert. Ein Gedicht! Vielen Dank dafür.

      Antworten >>
      1. Emmi 12. November 2020 - 15:09

        Es freut mich wenn es Euch geschmeckt hat und gut angekommen ist lieber Jochen?. Viele LG

        Antworten >>
    11. Dodo 28. Oktober 2020 - 22:25

      Hallo Emmi, was für ein tolles Rezept. Ich habe die Tarte schon einige Male, mit Eis und Schlagsahne unseren Gästen als Dessert angeboten und alle waren begeistert. Geschmacklich super und die Zubereitung schnell und easy. So lieb ich Kochen und Backen. Liebe Emmi, Du bist inzwischen ein fester Bestandteil meiner Küche geworden und auch mein Feinmeckermann mit dem ich nächstes Jahr 50 Jahre verheiratet bin, ist begeistert.

      Antworten >>
      1. Emmi 28. Oktober 2020 - 22:31

        Oh wie schön liebe Dodo?. Tausend Dank für Deine lieben Worte – ich hoffe Ihr werdet noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. Ganz viele LG

        Antworten >>
    12. Hiltrud 25. Oktober 2020 - 17:01

      Diese Tarte war toll mit Äpfel aus eigenem Garten.??? Bedauerlicherweise haben wir vorher einen Bericht über Zuviel Zucker gesehen? Vielen Dank für die guten und leicht umsetzbaren Rezepte. Einige Freundinnen habe ich auch schon überzeugt.?

      Antworten >>
      1. Emmi 25. Oktober 2020 - 19:48

        Liebe Hiltrud, ich danke Dir für Dein liebes Feedback ? Viele LG

        Antworten >>

    75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
    Mehr Infos zu meinem Kochbuch
    Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
    Anmelden und nichts verpassen!

    Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

    Anmelden