Mini Pizzen – kleine Pizzas einfach selbst gemacht

von Emmi
Der einfache Pizzasack - www.emmikochteinfach.de

Es ist jedes Mal eine wunderbare Auszeit für mich, wenn ich bei meinem lieben Friseur auf dem Stuhl sitze und weiß die nächsten zwei Stunden gehören mir. Wir beide kennen uns schon eine halbe Ewigkeit und verstehen uns prima. Es gibt Termine da ist uns beiden nicht nach Quatschen zumute und manchmal kommen wir von Hölzchen auf Stöckchen. Letzteres kommt übrigens häufiger vor 😉 .


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ich erzählte ihm beim letzten Mal von meinem Sohnemann, dass er immer mehr Jugendsprache in seinen Wortschatz aufnimmt und ich doof aus der Wäsche gucke, weil ich kein Wort verstehe. Sagen wir mal so, einen Großteil. Der gängigste Begriff der Jugendsprache für „sehr gut oder prima“ lautet ja aktuell „nice“. Nicht „geil“ wie zu meiner Zeit – ein Ausdruck, bei dem meine Eltern jedes Mal Schnappatmung bekamen. Dazu kommt das Sehr-gut-Synonym „mega'“, gesprochen „M E E E G A A“ wobei ich glaube, dass das mittlerweile ausschließlich Erwachsenensprache ist.

Der Pizzabelag ist ganz einfach gemacht - www.emmikochteinfach.de

Wir haben uns darüber amüsiert, dass man dieses Wort mittlerweile ständig hört und ich erzählte stolz, dass es mir kaum über die Lippen kommt. Bis heute. Ich sage es relativ oft und muss jedes Mal schmunzeln, wie manche Worte sich am Ende doch in den Wortschatz schleichen. Ob man will oder nicht. Die Jugendsprache und das was wir Erwachsenen raus ziehen verändert sich also stetig. Was wohl immer bleiben wird ist, dass die Jugend sich mit ihrer eigenen Sprache abgrenzen will, um in ihrer ganz eigenen Welt zu sein.

Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de

PIZZA GEHT IMMER – UND MINI PIZZEN SOWIESO

Worin sich die Jugend, die Kinder, jung und alt, halt überhaupt alle einig sind ist, dass Pizza mit das Leckerste ist und bleibt was man essen kann. Für mich ist deshalb schnell klar, wenn man ein Rezept für Familien sucht sind Pizzen nicht mehr weit. In meinem Fall Mini Pizzen. Mit der Idee, wenn die Familie gesellig beinander ist kann man kleine Pizzas schnell mal eben so „wegsnacken“. Bekanntermaßen schmeckt Pizza ja auch kalt 😉 und somit sind sie gut für unterwegs geeignet.

Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de

KLEINE PIZZEN GANZ EINFACH GEMACHT

Mein Teig für die Mini Pizzen ist ein klassischer Hefeteig. Er ist geschmeidig und lässt sich prima ausrollen. Deshalb kam ich auf die Idee ihn mit einem runden 8 cm Glas auszustechen. Das ist praktisch, weil man dann gleich die Mini-Form hat. Als Sugo eignet sich für die Mini Pizzen, weil es wirklich einfach und lecker ist, passierte Tomaten. Da musst Du nichts ansetzen und einkochen. Einfach drauf streichen und würzen.

Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de

BELEGEN NACH BELIEBEN

Beim Belegen kannst Du Dich gestalterisch austoben, wenn Du möchtest. Ich kreiere gerne Phantasie-Gesichter und habe einen riesigen Spaß daran. Jedes mal kommt etwas anderes heraus. Oliven werden zu Augen oder Augenbrauen, die Hälfte der Salamischeibe zum Mund. Ok, ich ziehe es nicht komplett durch, aber für ein paar wenige Mini Pizzen dann doch. Mein Sohnemann findet es (noch) prima 😉 .

Hier habe ich übrigens noch ein amerikanisches Pizza-Rezept American Pizza mit Hühnchen, Zwiebeln und Mais für Dich mit einem Teig, der ganz ohne Kneten auskommt. Schau doch mal rein.

Weitere handliche Snacks sind meine gefüllten Käse-Schinken-Taschen oder meine Mini Frischkäse Hörnchen mit Käse und Schinken.

Der einfache Pizzasack - www.emmikochteinfach.de

Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht

5 von 7 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

ERGIBT CA. 30 MINI-PIZZEN BEI 8 CM DURCHMESSER (DU BENÖTIGST NOCH EIN GLAS MIT CA. 8 CM DURCHMESSER)

    FÜR DEN TEIG – DER TEIG MUSS CA. 1 STUNDE AN EINEM WARMEN ORT GEHEN

    • 450 g Mehl
    • 1 Würfel Hefe (42 g )
    • 200 ml lauwarmes Wasser
    • 50 ml Olivenöl
    • 1 Prise Zucker
    • 1 TL Salz

    FÜR DEN BELAG - BEISPIELHAFT

    • 250 g passierte Tomaten
    • 2-3 TL Oregano (Trockengewürz)
    • 100 g junger Gouda - frisch gerieben
    • 1 rote Spitzpaprika
    • 50 g Champignons
    • 50 g Salami
    • 50 g Kochschinken
    • 1 kl. Dose Ananas
    • 6-8 Stück schwarze Oliven
    • Salz

    ANLEITUNG

    DER TEIG MUSS CA. 1 STUNDE AN EINEM WARMEN ORT GEHEN

      FÜR DEN TEIG

      • Für den Teig gibst Du 450 g Mehl in eine Schüssel und drückst eine Mulde in die Mitte. Den Hefe-Würfel (42g) bröselst Du hinein, gießt 200 ml lauwarmes Wasser dazu und verrührst die Hefe damit.
      • Jetzt gibst Du 50 ml Olivenöl, 1 Prise Zucker und 1 TL Salz ins Hefewasser.
      • Mit dem Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten - gerne bis zu 10 Minuten.
      • Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
      • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche knetest Du den Teig nochmals durch.
      • Im Anschluss rollst Du ihn in Backblechgröße ca. 5 mm dick aus, nimmst 1 rundes Trinkglas oder etwas anderes mit ca. 8 cm Durchmesser und stichst damit den Teig aus. Die Minis auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Teigreste wieder gut verkneten und erneut auf ca. 5 mm ausrollen und ausstechen, bis er nahezu verbraucht ist. 
      • Deinen Herd auf 200 °C Ober- und Unterhitze (Umluft nicht zu empfehlen) vorheizen.

      FÜR DEN BELAG

      • Pro Mini-Pizza ca. 1-2 TL passierte Tomaten gleichmäßig auf den Minis verteilen und mit Salz und Oregano würzen.
      • Jetzt den Gouda-Käse frisch reiben und ebenfalls auf den Mini-Pizzen verteilen.
      • Nun kannst Du die kleinen Mini-Pizzen nach Herzenslust belegen. Im Anschluss auf der zweiten Schiene von unten für ca. 10-15 Minuten in Deinem vorgeheizten Backofen backen.
      • Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

      WAS MEINST DU?

      Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
      Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
      Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de
      Der kleine Snack - www.emmikochteinfach.de
      Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de
      Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de
      Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de
      Mini Pizza - kleine Pizzen einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de

      22 Kommentare
      33

      AUCH INTERESSANT FÜR DICH

      Ich freue mich über Deine Rückmeldung

      REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




      22 Kommentare

      Mandy Koch 26. Mai 2021 - 15:50

      Hallo,

      Ich habe dein Rezept schon öfter gemacht und ich finde es mit Dinkelmehl und sauce hollandaise mega toll. Mit ein bißchen knoblauchsalz ist der Teig (wie ich finde) geschmackvoller.
      Vielen Dank für deine Mühe und die tollen Rezepte.
      Liebe Grüße Mandy

      Reply
      Emmi 27. Mai 2021 - 11:21

      Immer gerne liebe Mandy💕🌸. Alles Liebe!

      Reply
      Gaby 2. März 2021 - 22:12

      Wie viele Deiner Rezepte, einfach nur genial! Superlecker und dazu schnell gemacht! Da schlagen nicht nur Kinderherzen höher 😍 Es macht einfach immer wieder Spaß, deine Rezepte nachzukochen bzw nachzubacken! LG Gaby

      Reply
      Emmi 3. März 2021 - 9:14

      Herzlichen Dank Gaby😊. Das freut mich zu hören! Lasst es Euch gerne weiterhin schmecken und ganz LG

      Reply
      Sara 11. Februar 2021 - 14:58

      Heute machen wir das Rezept schon zum zweiten Mal-nur machen wir ein Blech davon. Einfach köstlich!

      Reply
      Emmi 11. Februar 2021 - 15:26

      1000 Dank liebe Sara für Dein schönes Feedback. Viele LG

      Reply
      Lena 22. Januar 2021 - 8:44

      Ich möchte das Rezept gern heute Abend austesten als Hauptspeise. Reicht das für 4 Portionen oder sollte ich da die doppelten Menge machen ? Freue mich schon auf das Ergebnis heute Abend.

      Reply
      Emmi 22. Januar 2021 - 8:55

      Liebe Lena, für 4 Personen reicht es bei uns ideal. Wir essen aber meist noch einen Salat dazu. Wenn Du Dir unsicher bist und sehr gute Esser hast kannst Du die Zutaten mal 1,5 nehmen. Lasst es Euch schmecken. Viele LG

      Reply
      Maria 5. Januar 2021 - 19:36

      Danke für das tolle und leckere Rezept gerade bei den Kindern kam es maga gut an.Um immer welche da zu haben habe ich einfach die doppelte menge gemacht.Die hälfte davon habe ich im Backofen nur 5 minten angebacken abkühlen lassen und eingefroren so habe ich bei dedarf welche da.
      Wie so oft bei Kindern spontan ich habe aber Hunger auf Pizza also dein Rezept schnell gemacht und gleich einen Vorrat im Gefrierschrank.Hoffe auf viele neue Rezepte von dir.

      Reply
      Emmi 5. Januar 2021 - 21:10

      Dankeschön für Dein ausführliches Feedback Maria. Das ist eine tolle Anregung, so kann man den Pizza-Hunger jederzeit flexibel stillen – toll! Viele LG

      Reply
      Bibi 14. Dezember 2020 - 21:03

      Liebe Emmi,

      ich hab schon einige deiner Rezepte nachgekocht. Alle waren super!!! Danke dafür!
      Ich möchte die Pizzen heute backen und meinem Sohn morgen zur Brotzeit mitgeben. Hast du einen Tipp, wie ich sie über die Nacht lagern/aufbewahren kann?

      LG

      Reply
      Emmi 14. Dezember 2020 - 21:13

      Liebe Bibi, je nachdem was für einen Belag Du gewählt hast würde ich die Pizzen in einer Frischhaltedose im Kühlschrank aufbewahren. Lasst es Euch schmecken und viele LG

      Reply
      Vanessa 9. Oktober 2020 - 8:57

      Die sehen ja super aus. Ich würde sie gerne meinen Gästen mittags zum Brunch anbieten. Kann man den Teig schon am Vortag machen, im Kühlschrank gehen lassen, morgens fertig belegen und ca. 3 Stunden später backen ?
      Ich bin Backneuling und brauche öfters mal noch Hilfestellung 😉
      Vielen Dank für deine tollen Rezepte. Ich habe schon einige nachgemacht und alles hat super geklappt.

      Reply
      Emmi 9. Oktober 2020 - 20:53

      Liebe Vanessa, das kannst Du machen – nach Anleitung-Schritt 4 (an einem warmen Ort gehen lassen für 1 Stunde) in den Kühlschrank legen und am nächsten Tag weitermachen. Viele LG

      Reply
      Alexandra Wiener 27. September 2020 - 21:23

      Kleine PizzEN einfach selbst gemacht. Rezept ist ansonsten super.

      Reply
      Emmi 28. September 2020 - 15:21

      Liebe Alexandra, vielen Dank für Deinen Hinweis. Laut Duden darf man beides sagen, das habe ich natürlich vorher gecheckt Duden – Plural von Pizza 😉 . LG

      Reply
      Christopher Seidel 9. September 2020 - 11:39

      Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

      Reply
      Emmi 9. September 2020 - 13:51

      Herzlichen Dank lieber Christopher 🙂 Das freut mich sehr. Viele liebe Grüße aus Köln

      Reply
      Lucie 13. Oktober 2020 - 19:42

      Das Rezept ist richtig gut!! Es ist mir gut gelungen und es hat sehr gut geschmeckt. Ich werde die Mini Pizzen sicherlich noch öfter machen.
      Liebe Grüße

      Reply
      Emmi 13. Oktober 2020 - 20:59

      Tausend Dank liebe Lucie??. Das freut mich sehr! Ich danke Dir für Deine nette Rückmeldung. Viele LG

      Reply
      Anne 5. September 2020 - 20:36

      Das sieht toll aus!
      Ich würde aber gerne Vollkornmehl verwenden. Geht das 1:1?
      LG Anne

      Reply
      Emmi 5. September 2020 - 23:34

      Liebe Anne, Vollkornmehl ist sehr schwer? – besser wäre Dinkelmehl Type 630. Viele liebe Grüße aus Köln

      Reply