Einfacher Pizzateig ohne Kneten – Amerikanischer Teig

von Emmi
Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

Komischerweise wenn man etwas bestimmtest sucht, sucht man sich dumm und dusselig und wenn man es nicht sucht, kommt es von ganz alleine beziehungsweise läuft einem über den Weg. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was das Leben einem damit sagen will, denn manchmal kann das ganz schön nervig sein. Wie oft habe ich zum Beispiel nach dem ultimativ einfachen, mal eben gemachten Pizzateig-Rezept gesucht.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Irgendwann habe ich es sein gelassen und Pizza kam nur noch eher selten auf unseren Tisch. Jedenfalls eines Tages hat es mich dann doch gefunden, das Pizzateig-Rezept das mich restlos überzeugt hat.  Ich sag’s doch, das Leben ist manchmal unergründlich 😉 .

Es hat sich im Rezept-Büchlein meiner Stiefoma versteckt, da wo ich ein Pizzateig-Rezept ehrlich gesagt als letztes vermutet hätte. Auf einem ganz unscheinbaren Zettel, dem man ansieht, dass er in die Jahre gekommen ist. Du musst wissen, meine Stiefoma war viele Jahre im Haushalt eines amerikanischen Generals angestellt, der in unserer Heimatstadt Würzburg stationiert war. Die Amerikaner mögen es ja bekanntlich „easy peasy“ , auch bei der Zubereitung von Pizzateig beziehungsweise amerikanischer Pizzateig! UND dieser Pizzateig ohne Kneten ist extrem unkompliziert und flexibel und ja, wirft viele Regeln der Pizzateig-Kunst über den Haufen. Aber egal, für mich ist er der leckerste, knusprigste Pizzateig ever.

 

EINFACHER PIZZATEIG OHNE KNETEN – WARUM IST DAS REZEPT SO PRAKTISCH?

  • Du brauchst zum Anrühren nur eine Schüssel und einen Kochlöffel.
  • Der Teig ist in 5 Minuten zubereitet und muss danach noch ca. 3 Stunden gehen ohne jede Aufmerksamkeit.
  • Du brauchst keine Maschine oder Muskelkraft, weil der Teig NICHT minutenlang geknetet werden muss.
  • Solltest Du Dich anders entscheiden, weil Euch zum Beispiel spontan die Nachbarn eingeladen haben oder Du  ihn vorbereiten möchtest. Kein Problem! Der Pizzateig hält ohne weiteres 3 Tage im Kühlschrank. Lediglich nach dem rausholen sollte er ca. 15 Minuten Zimmertemperatur annehmen können.
  • Der Pizzateig kann auch bis zu 3 Monate eingefroren werden. Lediglich im Kühlschrank sanft und langsam auftauen lassen.

 

XXL-SCHRITT-FÜR-SCHRITT-ANLEITUNG IN BILDERN: PIZZATEIG-REZEPT FÜR ZWEI PIZZEN MIT CA. 25-30 CM DURCHMESSER:

 

SCHRITT 1 – SO STARTET EINFACHER PIZZATEIG OHNE KNETEN – AB MIT DEN TROCKENEN ZUTATEN IN DIE SCHÜSSEL

Ich konnte es selbst nicht für möglich halten, aber es ist in der Tat so. Erst einmal kommen die überschaubaren trockenen Zutaten, nämlich Mehl, Trockenhefe und Salz in eine Schüssel und werden miteinander vermengt. Außerdem benötigst Du für den Pizzateig ohne Kneten noch einen Kochlöffel. Trockenhefe bzw. Trockenbackhefe bekommst Du im Backregal eines gut sortierten Supermarktes. Sie kann wunderbar im Vorrat gehalten werden, weil sie nicht wie Frischhefe irgendwann abgelaufen ist, erfüllt aber den selbst Zweck.

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 2 – EINFACH MIT DEM KOCHLÖFFEL ANRÜHREN

Als nächstes kannst Du ganz einfach das Wasser auf einmal auf die trockenen Zutaten kippen und mit dem Kochlöffel verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Das wird ab einem gewissen Zeitpunkt etwas anstrengender, hält sich aber in Grenzen. Was mir noch wichtig ist zu erwähnen, dass mein amerikanischer Pizzateig von Beginn an sehr klebrig ist, also nicht wundern. Er wird übrigens auch nicht ausgerollt sondern lediglich mit mehligen Händen gezogen und mit den Fingern ausgewalkt.

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 3 – VON EINER SCHÜSSEL IN DIE ANDERE

Du wirst Dich sicher wundern, über diesen klebrigen nicht ganz so homogenen Teig wie sonst üblich. Man kann sich ehrlich gesagt beim ersten Mal gar nicht so richtig vorstellen, dass aus dieser pampigen Masse ein leckerer, knuspriger Pizzateig wird. So ist es aber, vertraue mir 😉 ! Das Pizzateig-Rezept ist goldwert. In deine saubere zweite Schüssel gibst Du jetzt 1 TL Olivenöl und verstreichst es ein bisschen in der Schüssel, wobei das nicht unbedingt sein muss. Jedenfalls kommt der Teig jetzt von der einen Schüssel in die andere,  am besten nimmst Du dafür Deinen Kochlöffel zur Hand oder einen Teigschaber. Achtung der Teig ist immer noch klebrig 😉 ! Jetzt oben auf die Teigmasse noch noch 1 TL Olivenöl und diesen verstreichen, damit er nicht austrocknet.

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 4 – DREI STUNDEN SOLLTE ER RUHE HABEN

Damit es Deinem Pizzateig ohne Kneten so richtig schön warm wird und er gut aufgehen kann, bedeckst Du Deine Schüssel fest mit Frischhaltefolie und lässt ihn bei Zimmertemperatur für für 2 1/2 bis 3 Stunden aufgehen.

Nur 3 Stunden sollte er Ruhe haben - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 5 – DER IST ABER GROSS GEWORDEN

Nach der Ruhezeit wirst Du sehen hat sich Dein amerikanischer Pizzateig ohne Kneten fast verdoppelt und schöne kleine Bläschen bekommen. Jetzt kann es weiter gehen.

Der Teig hat sich fast verdoppelt und schöne kleine Bläschen bekommen - www.emmikochteinfach.de

Der Teig hat sich fast verdoppelt und schöne kleine Bläschen bekommen - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 6 – AUS DER SCHÜSSEL AUF DIE ARBEITSFLÄCHE

Habe ich schon erwähnt, dass der Pizzateig ohne Kneten ziemlich klebrig ist 😉 ? Nein? … Jedenfalls ist es ratsam ab jetzt zum weiterverarbeiten des Teiges immer Dein Mehl parat stehen zu haben, denn das hilft Dir ihn zu bändigen. Am besten holst Du den Teig mit einem Teigschaber aus der Schüssel und gibst ihn auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche. Du wirst feststellen, der Teig ist wahnsinnig soft und fluffig.

Aus der Schüssel auf die Arbeitsfläche - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 7 – AUS 1 MACH 2

Die Teigmenge reicht für zwei runde Pizzen à ca. 25-30 cm Durchmesser oder ein Pizza-Backblech bzw. ein kleineres Normales. Mir gefällt die runde Pizza-Variante besser, deshalb gebe ich uns die Zeit und backe zwei Pizzen hintereinander. Aufgrund der Teig-Menge im American Style reichen uns übrigens zu Dritt auch zwei Pizzen mit ca. 30 cm Durchmesser. Wenn Du zwei runde Pizzen machst, teilst Du den Teig mit einem Teigschaber in zwei Hälften, bestäubst die Teiglinge mit Mehl und formst sie zu einer Kugel.

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

SCHRITT 8 – DAS NUDELHOLZ BLEIBT IM SCHRANK

Denn Du wirst es ohnehin niemals bei dem Pizzateig ohne Kneten verwenden können. Der Teig ist einfach zu klebrig. Du wirst ihn, wie der klassische Pizzabäcker es auch macht, mit den Händen ziehen und Deinen Fingern in Form bringen müssen. Das ist wirklich kinderleicht. Glaube mir. Entweder Du machst das direkt in einem runden oder viereckigen Pizzablech oder auf einem Backpapier welches auf Deinem Backblech liegt. Damit das Auswalken bei einer runden Form noch einfacher geht den Teig bei auswalken mehrfach gegen den Uhrzeiger Sinn drehen.

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

EINFACHER PIZZATEIG OHNE KNETEN – BELEGEN UND AB IN DEN OFEN

Jetzt kannst Du Deinen einfachen Pizzateig ohne Kneten nach Herzenslust belegen und veredeln. Ebenfalls mit Belägen wie sie die Amerikaner lieben zum Beispiel mit Creme Fraiche statt rotem Sugo, Mais, Hähnchen oder Thunfisch. Oder doch klassisch im Italien Style mit Tomatensugo und Co. Auf jeden Fall kommt er bei 250 Grad Ober-/Unterhitze, auf der untersten Schiene für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. So einfach und praktisch ist amerikanischer Pizzateig ohne Kneten.

Wenn Du eine Inspiration für einen passenden Pizzabelag suchst, dann schau doch mal bei meiner American Pizza mit Hühnchen, Zwiebeln und Mais vorbei.

 

Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Pizzateig ohne Kneten - Amerikanischer Teig

5 von 19 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG3 Stunden
ZEIT GESAMT3 Stunden 5 Minuten
PORTIONEN2 Personen

ZUTATEN

DER TEIG MUSS MIND. 2 1/2 BIS 3 STUNDEN MIT FOLIE ZUGEDECKT GEHEN

    DIE FERTIGE TEIGMENGE REICHT FÜR 2 RUNDE PIZZEN MIT CA. 25-30CM DURCHMESSER

    • 500 g Weizenmehl - Type 550
    • 350 ml Wasser, lauwarm - aus dem Wasserhahn
    • 12 g (ca. 1 1/2 TL) Salz
    • 6 g (ca. 1 1/2 TL) Trockenhefe/Trockenbackhefe - findest Du im Backregal
    • 2 TL Olivenöl

    ANLEITUNG

    • Als erstes vermengst Du in einer Schüssel, mit einem Kochlöffel das Weizenmehl, die Trockenhefe und das Salz.
    • Dann schüttest Du das lauwarme Wasser komplett und auf einmal in Deine Mehl-Hefe-Salz Mischung und verrührst ebenfalls mit dem Kochlöffel alles bis sich die Zutaten miteinander gut vermengt haben. 
      HINWEIS! Du musst den Teig auf keinen Fall kneten!
    • Jetzt verstreichst Du  1 TL Olivenöl in einer sauberen Schüssel, gibst mit dem Kochlöffel den Teig aus der ersten Schüssel in die zweite Schüssel und verstreichst oben auf dem Teig nochmal 1 TL Olivenöl, damit er nicht austrocknet.
      HINWEIS: Der Pizzateig hat eine sehr klebrige Konsistenz, nicht wundern!
      Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    • Die Schüssel mit Frischhaltefolie verschließen und den Pizzateig ca. 2 1/2 bis 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
    • Nach den 2 1/2 bis 3 Stunden die der Teig gegangen ist, hat sich Dein Pizzateig ungefähr verdoppelt.
    • Jetzt holst Du den Teig mit einem Teigschaber aus der Schüssel und gibst ihn auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche. 
      TIPP: Am besten permanent Mehl an den Händen und auf dem Teig verwenden, wenn Du mit dem Teig hantierst, weil er halt sehr klebrig ist. 
      Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    • Nun teilst Du den Teig in zwei ungefähr gleich große Hälften, bestäubst sie mit Mehl und formst sie mit ebenfalls mehligen Händen zu einer Kugel. 
      Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    • Den Pizzateig kann man NICHT ausrollen, weil er viel zu klebrig ist, Du musst ihn auf jeden Fall mit mehligen Händen formen. Also liegend oder hängend in Form ziehen und mit den Fingern auswalken bis er einen Durchmesser von ca. 25-30cm hat. Jetzt kannst Du ihn nach Herzenslust belegen und für ca. 15-20 Minuten bei 250 Grad Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene backen.
      Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    • NOCH EIN PAAR TIPPS! Der Pizzateig hält sich ca. 3 Tage im Kühlschrank oder kann für 3 Monate eingefroren werden. Wenn Du Ihn aus dem Kühlschrank holst, erst ca. 15 Minuten Zimmertemperatur annehmen lassen, dann lässt er sich leichter verarbeiten. Für das Auftauen wäre toll, wenn Du das ganz langsam im Kühlschrank machen würdest. 

    EIN PASSENDER PIZZABELAG

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

     

    Pinterest-Pin: Amerikanischer Pizzateig ohne Kneten – Ein einfaches Pizzateig-Rezept!

    Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

    Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de
    Einfacher amerikanischer Pizzateig ohne Kneten - www.emmikochteinfach.de

    40 Kommentare
    5

    AUCH INTERESSANT FÜR DICH

    40 Kommentare

    janine 12. März 2019 - 19:45

    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber es funktioniert! Ab jetzt gibt es nur noch Emmis Pizzateig bei uns. LG Janine

    Reply
    Emmi
    Emmi 12. März 2019 - 19:51

    Wie toll liebe Janine😋💚👍. Deine Rückmeldung und Bewertung freut mich sehr. LG

    Reply
    Nele 15. März 2019 - 20:16

    Liebe Emmi , ich habe schon viele Pizzateige ausprobiert und da ich noch nie von Deinen Rezepten enttäuscht worden bin habe ich es gewagt. Was soll ich sagen? Der Pizzaboden ist in unter 3 Stunden einsatzbereit,habe meine Küchenmaschine gar nicht anmachen müssen und die Pizza ist knusprig und fluffig. Ich bin sehr beeindruckt! Danke, dass Du hier Deine Rezepte mit uns teilst! Herzlichen Grüße aus Berlin, Nele

    Reply
    Emmi
    Emmi 15. März 2019 - 20:29

    Wie großartig, liebe Nele😍. Deine Rückmeldung und Bewertung freut mich sehr. Ich hoffe Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

    Reply
    Claudia 17. März 2019 - 15:53

    Hallo Emmi, dein Pizzateig ist spitze! Wie alle Deine Rezepte die ich ausprobiert habe. Ich hätte nicht gedacht, dass man ohne Küchenmaschine so einen schönen Pizzateig gamz unkompliziert hinbekommt. Er war knusprig und einfach nur lecker. Und ein Teig in 3 Stunden fixundfertig ist eine echte Ansage! Bravo, bitte mach weiter so!

    Reply
    Emmi
    Emmi 17. März 2019 - 17:50

    Wie großartig, liebe Claudia😍. Deine Rückmeldung freut mich riesig. LG

    Reply
    Kerstin 19. März 2019 - 13:55

    Für mich das beste Pizzateigrezept! Wie beschrieben: außen knusprig und innen soft. Der Teig ist „kerniger“ als süßer Hefeteig. Soll heißen: genau richtig für Pizza. Dazu noch einfach in der Herstellung.

    Reply
    Emmi
    Emmi 19. März 2019 - 16:49

    Das freut mich sehr, liebe Kerstin😋💞👌. Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und das Du auch begeistert von diesem einfachen Pizzateig-Rezept bist. LG

    Reply
    Irene 20. März 2019 - 12:48

    Liebe Emmi! Der beste selbstgemachte Pizzateig den ich je gegessen habe. Meine Familie ist begeistert. So knusprig. An der Optik der fertigen Pizza muss ich halt noch arbeiten 😉🤣 LG aus Österreich

    Reply
    Emmi
    Emmi 20. März 2019 - 14:19

    Dankeschön für Deine schöne Rückmeldung und Bewertung liebe Irene😍. Ich liebe den Pizzateig auch sehr. LG

    Reply
    Angi 21. März 2019 - 20:23

    Super einfach, super lecker, super schnell !

    Reply
    Emmi
    Emmi 21. März 2019 - 20:24

    Dankeschön für Deine Bewertung und Rückmeldung, liebe Angi😍💚👍. LG

    Reply
    Tine 14. April 2019 - 8:57

    Hallo Emmi gestern war der Pizzateig dran. Da ich nicht so viel Zeit hatte und ich anfangs auch überlesen hatte das der Teig 2 1/2 bis 3 Std gehen muss habe ich dein Rezept einfach so gemacht wie ich es kenne. Frische Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und dann alle Zutaten in eine Schüssel und alles vermengen. Den Teig habe ich weniger als 1 Std. vor meinen Schwedenofen gestellt. Bei mir wurden es drei runde Pizzableche. Hatte die Pizzas bei 250 Grad Umluft ca 12 Minuten im Ofen. Trotz radikaler nicht einhalten deiner Angaben ist der Teig super geworden. Werden Dein Rezept jetzt immer verwenden, auch wenn ich nicht soviel Zeit habe. LG 😘

    Reply
    Emmi
    Emmi 14. April 2019 - 16:50

    Hallo liebe Tine, das ist ja toll. Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung! Ja der gute alte Hefeteig wird oft unterschätzt und als empfindliche „Mimose“ abgetan, ist er aber gar nicht 😉 . Ich freue mich jedenfalls sehr, dass er Deinen Geschmack getroffen hat. LG

    Reply
    Nina 25. Oktober 2019 - 13:37

    Liebe Emmi, ich liebe ja schon deine Apfelpfannkuchen und jetzt auch diese Pizza? Mega. Ich habe keine Küchenmaschine und Hefeteig ohne Kneten klang zu schön um wahr zu sein… Aber es ist so!! Einfach genial. Meine Pizza war exakt nach 15 min fertig. Vielen Dank für dieses Rezept! LG Nina

    Reply
    Emmi
    Emmi 25. Oktober 2019 - 16:53

    Dankeschön für Dein liebes Lob, liebe Nina😍. Es freut mich sehr, dass es mit meiner Anleitung so gut geklappt hat. LG

    Reply
    Conny Nimanaj 6. Mai 2019 - 18:51

    Hallo liebe Emmi
    Ich bin begeistert das ist die leckerste Pizza die ich je gemacht habe 😊

    Reply
    Emmi
    Emmi 6. Mai 2019 - 21:36

    Hui, das freut mich wirklich sehr, liebe Conny😍. Vielen Dank für Deine tolle Bewertung und Rückmeldung. LG

    Reply
    Sabine 24. Juli 2019 - 15:05

    Hallo Emmi, nachdem tollen Nudelsalat hab ich mich an Dein Pizzateig-Rezept gewagt. Ich habe mir nicht vorstellen können, dass dieser Teig wirklich meinen Ansprüchen gerecht wird – diese Art der Zubereitung war für mich völlig neu und genauso skeptisch war ich. Der Teig ist lecker und knusprig genauso wie ein Pizzateig sein soll und das mit minimalem Aufwand. Danke, dass Du dieses tolle Rezept veröffentlicht hast.
    Wieder 5 Sterne von mir.
    Ps. Ich habe auf dem Backblechboden Hartweizengrieß gestreut und dann den Teig verteilt…
    LG Sabine

    Reply
    Emmi
    Emmi 24. Juli 2019 - 15:13

    Herzlichen Dank für Dein Vertrauen, liebe Sabine😍. Es freut mich sehr, dass Dir diese Pizzateig-Variante geschmeckt hat. LG

    Reply
    Rachel 20. August 2019 - 18:23

    Super Pizzateig. Ich habe schon so viele ausprobiert. Meine Familie war begeistert. This one is a keeper.

    Reply
    Emmi
    Emmi 20. August 2019 - 20:50

    1000 Dank liebe Rachel – das freut mich sehr😍. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen einfachen Rezepten fündig. Das würde mich sehr freuen. LG

    Reply
    Bri 29. September 2019 - 20:02

    Hallo Emmi, was für ein geniales Rezept. Danke dafür. Gerade ist der Teig zum 3. Mal bei uns im Ofen. Diesmal eine Hälfte von vor 2 Tagen aus dem Kühlschrank. Resteverwertung. 😎 Ich habe den Teig übrigens mit etwas Mehl super hauchdünn ausrollen können. Ist definitiv einfacher, als ihn „zurecht zu zutzeln“. 😉 5 Sterne von mir!

    Reply
    Emmi
    Emmi 29. September 2019 - 20:18

    Das freut mich sehr, liebe Bri😍. Lieben Dank für Deine Rückmeldung & LG

    Reply
    Kathrin 10. November 2019 - 19:09

    Wirklich ein ganz tolles Rezept, das wir in unser standardrepertoire aufgenommen haben!

    Reply
    Emmi
    Emmi 11. November 2019 - 19:10

    Herzlichen Dank, liebe Kathrin😍. Das freut mich sehr. LG

    Reply
    Nadine 11. November 2019 - 14:29

    Hallo Emmi,
    ich liebe deine tollen Rezepte!! 😍😍 ich bin ein richtiger Fan davon geworden!!
    Alle Rezepte, die ich von dir ausprobiert habe waren alle super lecker! Das Mozzarella-Hähnchen, Hähnchenpfanne süß sauer, Schweinefilet in Currysoße, Nuss-Hörnchen.. und ich habe jetzt bestimmt noch welche vergessen.
    Es macht immer richtig Spaß deine Rezepte mit meinem Freund auszuprobieren 🙂
    Jetzt wollte ich mich mal an deinen Pizzateig wagen. Bisher war ich von den Pizzarezepten, die ich getestet hatte nicht ganz überzeugt, aber weil mir die anderen Rezepte von dir alle so super gut gefallen haben, bin ich da jetzt auch ganz zuversichtlich 🙂

    Aber wie wäre es, wenn ich den Teig gern am Abend schon vorbereiten möchte, weil nach Feierabend würde das zu lange dauern, wenn ich den Teig erst 2 – 3 Std. gehen lassen muss. Sollte der Teig dann trotzdem bei Zimmertemperatur gehen und danach dann erst in den Kühlschrank, oder könnte er auch direkt in den Kühlschrank gestellt werden und da gehen? Wenn ja wie lange müsste er da dann mind. gehen? Kenne mich damit leider nicht so gut aus.

    und du meintest man könnte den Teig einfrieren. Ist das Einfrieren dann wirklich nur auf den Teig bezogen, oder kann man auch so eine Art Tiefkühlpizza schon vorbereiten? Wenn ja, wie würde das dann mit der Zubereitung ablaufen?kommt die Pizza da dann eine kurze Zeit (wie lange) in den Ofen, auskühlen und dann einfrieren. und wie lange müsste man die TK-Pizza dann im Ofen aufbacken?

    Habe dieses Rezept noch nicht ausprobiert, aber für alle anderen Rezepte gebe ich dir auch 5 Sterne. Gerne auch mehr!! 🙂

    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!!

    Liebe Grüße
    Nadine

    Reply
    Emmi
    Emmi 12. November 2019 - 21:04

    Hallo liebe Nadine, vielen Dank für Deine schönen Zeilen und die tolle Bewertung. Zu Deiner Frage: Schau mal in meinen Beitragstext im 3. Absatz „EINFACHER PIZZATEIG OHNE KNETEN – WARUM IST DAS REZEPT SO PRAKTISCH?“, da steht alles genau beschrieben. Des Weiteren muss der Teig immer bei Zimmertemperatur gehen, Hefe geht nicht im Kühlschrank auf 😉 Ganz LG

    Reply
    Nina 26. Januar 2020 - 11:35

    Liebe Emmi, kann ich den 3 h gegangenen Teig einfach abgedeckt in den Kühlschrank stellen (für Verwendung am nächsten Tag) oder sollte ich ihn ausgewalkt oder zumindest abgeteilt/portioniert und mit Öl versorgt in den Kühlschrank packen? Danke & LG Nina PS: Hier isst niemand mehr TK-Pizza, die mein Mann früher 2x pro Woche gegessen hat <3

    Reply
    Emmi
    Emmi 26. Januar 2020 - 22:39

    Liebe Nina, vielen Dank für die tolle Bewertung und Dein schönes „PS“! Du kannst den Teig einfach nachdem er gegangen ist, abgedeckt in der Schüssel im Kühlschrank aufbewahren. LG

    Reply
    Beate 26. Januar 2020 - 19:37

    Hallo Emmi, das Rezept hört sich spannend an. Ich würde es gerne ausprobieren, möchte aber gerne ein Blech Pizza damit machen. Würde der Teig hierfür auch reichen?

    Liebe Grüße
    Beate

    Reply
    Emmi
    Emmi 26. Januar 2020 - 22:41

    Liebe Beate, für ein Blech ist die Teigmenge etwas knapp. Da würde ich Dir die 1,5 fache Menge der Zutaten empfehlen. Melde Dich doch nochmal, wie es Dir gelungen ist und geschmeckt hat, das wäre toll! LG

    Reply
    Nina 27. Januar 2020 - 12:46

    Ich nehme für 3 Pizzen immer 650 g Mehl, 455 ml Wasser, 15 g Salz und 8 g Hefe. Klappt super. Vermutlich ist das sogar etwas mehr als ein Blech. LG, Nina

    Reply
    Emmi
    Emmi 27. Januar 2020 - 21:24

    Dankeschön liebe Nina! Viele LG

    Reply
    Beate 3. Februar 2020 - 18:41

    Liebe Emmi, ich habe es mit der 1,5-fachen Menge ausprobiert und es hat gut geklappt. Es hätte eventuell auch etwas weniger sein können, aber der Teig war so lecker, da war das „Mehr“ an Teig ganz ok. Beim nächsten Mal würde ich dann mal die Mengenangaben von Nina ausprobieren, müsste auch reichen und dann wäre der Teig etwas dünner. Es hat allen Gästen wunderbar geschmeckt und der Rezeptlink wurde nach dem Essen direkt weitergegeben. So eine einfache Zubereitung und so ein tolles Ergebnis. Danke für dieses tolle Rezept. Viele Grüße, Beate

    Reply
    Emmi
    Emmi 3. Februar 2020 - 21:08

    Oh wie schön, liebe Beate! Es freut mich sehr, dass es so wunderbar geklappt hat. Dankeschön für Deine Rückmeldung und viele LG

    Reply
    Lena 14. Februar 2020 - 19:57

    Liebe Emmi, wir haben Deinen Teig + den Belag so wie Du ihn hier vorgeschlagen hast, probiert und wir müssen sagen – 5 ***** deluxe. Fantastisch, ein Gaumenschmaus…. wir werden das Rezept wiederholen. Wieder eine tolle Idee mehr, von Dir. Lieben Dank !

    Reply
    Emmi
    Emmi 14. Februar 2020 - 20:32

    1000 Dank für Deine lieben Worte, liebe Lena! Das freut mich riesig! Viele lG

    Reply
    Sophie 26. Februar 2020 - 19:03

    Liebe Emmi, ich habe heute das erste erste mal allein einen Pizzateig hergestellt und dazu dein Rezept verwendet. Nicht nur dass es super einfach ging, meine Kinder hab ich noch nie so schnell Pizza essen sehen und mein Mann konnte mit dem Essen gar nicht mehr aufhören 😅 Erfolg auf ganzer Linie 💪🏻 Vielen Dank für dein tolles Rezept 😍

    Reply
    Emmi
    Emmi 26. Februar 2020 - 19:25

    Oh wie toll, liebe Sophie! Das freut mich aber sehr! Dankeschön für Deine liebe Rückmeldung. Viele LG

    Reply

    Ich freue mich über Deine Rückmeldung