Himbeer Dessert Törtchen mit KitKat Ruby

von Emmi
Himbeer-Dessert-Törtchen mit KitKat Ruby - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Woher meine ungebrochene Liebe zur Farbe Rosa kommt, würde ich wahnsinnig gerne mal ergründen. Entzücken macht sich bei mir jedes Mal breit, sobald ich etwas rosafarbenes sehe. Wobei, man uns Frauen ja grundsätzlich nachsagt, dass wir eine Schwäche für Rosa haben. Angeblich kommt das aus der „Jäger und Sammlerzeit“, weil wir da fürs Beerensammeln zuständig waren. Beeren sind ja ebenfalls in der warmen, rosaroten Farbwelt zu Hause.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Sprich, wir sind schon seit Urzeiten geprägt, auf die liebevoll sanfte Rosawelt anzuspringen ; ) . Das werde ich ab jetzt immer zum Besten geben, sprich ich kann gar nix dafür!  Und jetzt? Jetzt gibt es sogar rosa Schokolade! Nein, nicht nur rosa gefärbt oder so, sondern tatsächlich von sich aus rosa – sie heißt „Ruby“! Ist das nicht der Wahnsinn, echte Rosa-Schokolade? Kennengelernt habe ich sie durch den KitKat Ruby-Riegel und habe mich wirklich sehr gefreut, als die Firma Nestlé mich gefragt hat, ob ich nicht rund um ihren Riegel ein Rezept entwickeln möchte.

KitKat Ruby - die rosa Schokolade - www.emmikochteinfach.de

WAS IST DAS BESONDERE AN ROSA SCHOKOLADE?

Die rosafarbene Schokolade wird aus einer speziellen Bohne hergestellt, die eben „Ruby“ heißt. Die Bäume auf denen die Ruby-Bohnen wachsen sind andere als die der herkömmlichen Kakaobohnen. Neben Milchschokolade, dunkler und weißer Schokolade ist „Ruby“ also jetzt die vierte offizielle Schokoladensorte. Der Geschmack kommt übrigens ohne künstliche Aromen aus und erinnert mich so ein bisschen an weiße Schokolade, allerdings lecker gespickt mit einer leichten fruchtigen Note.

Traumhafte Törtchen mit KitKat Ruby Schokolade - www.emmikochteinfach.de

DAS PERFEKTE HIMBEER DESSERT TÖRTCHEN

Für mich war deshalb schnell klar, dass ich KitKat Ruby gerne in einer Art Beeren-Dessert integrieren wollte. Der hübsche rosafarbene Riegel sollte allerdings nicht nur als reine Zierde oder Verzierung eigesetzt werden sondern richtig verarbeitet.  Und da kam mir die Idee, aus dem KitKat Ruby Riegel einen Keksboden zu machen, da er ja auch diese herrlich knusprige KitKat-Waffel hat. Und schon war die Himbeer Dessert Törtchen Idee geboren.

Himbeer-Dessert-Törtchen mit KitKat Ruby - www.emmikochteinfach.de

Da ich ein großer Himbeer-Fan bin, musste es auch die Himbeere sein. Außerdem kann man sie das ganze Jahr über bekommen, weil sie sich bestens als Tiefkühlprodukt eignet. Manchmal friere ich mir auch selbst die leckeren Himbeeren von meinem Lieblingsmarkt-Stand für den Winter ein, wenn ich es nicht vergesse. Die Tiefkühl-Himbeere wird in der Creme Füllung und in der Himbeer-Soße verarbeitet. Die Soße kannst Du nach Belieben noch oben auf das Himbeer Dessert Törtchen geben, das läuft dann so schön runter.

Ein Himbeer Traum - www.emmikochteinfach.de

Für das Himbeer Dessert Törtchen mit KitKat Ruby benötigst Du Dessertringe, um sie zu machen. Solltest Du noch keine Dessertringe besitzen, ist das wirklich eine schöne Anschaffung für überschaubares Geld, nicht nur für dieses Rezept. Du kannst Dessertringe für hübsche Dessert-Törtchen, Dessert-Kuchen und andere süße Leckereien verwenden und auch zum Anrichten von verschiedenen Beilagen eigenen sie sich einfach ideal. Gerade für die süßen Sachen bietet sich zusätzlich noch die Anschaffung von Tortenrandfolie an. Die hilft dabei, dass die Törtchen sich leichter aus den Dessertringen lösen lassen.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Rosa-Entzücken und genussvolle Momente mit meinem Himbeer Dessert Törtchen mit KitKat Ruby. Mehr besondere Rezepte findest Du übrigens auch beim Nestlé Marktplatz.

 

Himbeer-Dessert-Törtchen mit KitKat Ruby - www.emmikochteinfach.de

Himbeer-Dessert-Törtchen mit KitKat Ruby

Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG2 Stunden 20 Minuten
ZEIT GESAMT2 Stunden 30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

BITTE BEACHTE: DIE DESSERT-TÖRTCHEN MÜSSEN MIN. 2 STUNDEN KALT GESTELLT WERDEN.

    DU BENÖTIGST VIER DESSERTRINGE CA. 5-6 CM HOCH UND 8 CM DURCHMESSER SOWIE TORTENRANDFOLIE (CA. 6 CM HOCH)

      FÜR DEN BODEN

      • 3 Päckchen KitKat Ruby (je 41,5g) - zerkleinert
      • 50 g Butter - zerlassen

      FÜR DIE CREME

      • 150 g Himbeeren, tiefgekühlt - püriert
      • 150 g Joghurt - ca. 3,5%/3,8% Fett
      • 200 g Schlagsahne - kalt und steif geschlagen
      • 2 EL Zitronensaft
      • 2 Beutel Gelatine-Fix (je 15g) - gibt es im Backregal
      • 40 g Zucker, fein

      FÜR DIE HIMBEER-SOSSE

      • 150 g Himbeeren, tiefgekühlt - püriert
      • 1 EL Puderzucker
      • 1/2 EL Zitrone

      ZUM VERZIEREN

      • 1 Päckchen KitKat Ruby - in Stücke geschnitten
      • Himbeeren

      ANLEITUNG

      ZU BEGINN

      • Als erstes die 300g Tiefkühl-Himbeeren aus dem Eisfach holen und auftauen. Die Dessertringe auf einen flachen, lebensmittelechten Untergrund stellen. 
      • Um die Törtchen später besser aus den Dessertringen herauslösen zu können, kleidest Du sie idealerweise mit Tortenrandfolie aus: Die Länge entsprechend des Umfangs Deines Dessertrings abschneiden, so dass sie etwas überlappen und die Innenseite damit ganz einfach auskleiden.

      FÜR DEN BODEN

      • 3 Päckchen KitKat Ruby grob zerkleinert in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln zerstoßen
      • Während dessen lässt Du die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd oder Schüssel in der Mikrowelle schmelzen und vermengst sie mit den KitKat Ruby-Krümeln zu einer Krümel-Masse.
      • Dann verteilst Du die Krümelmasse gleichmäßig auf Deine Dessertringe und drückst sie leicht mit einem Teelöffel fest. Im Anschluss in den Kühlschrank stellen

      FÜR DIE CREME-FÜLLUNG

      • Für Deine Creme-Füllung 150 g der TK-Himbeeren mit einem Stabmixer pürieren sowie die Sahne steif schlagen
      • Jetzt vermengst Du die pürierten Himbeeren, den Joghurt und die 2 EL Zitronensaft mit den Rührstäben Deiner Küchenmaschine oder dem Handmixer zu einer Masse.
      • Dann rührst Du die zwei Päckchen Gelatine-Fix für 1 Minute unter. 
      • Im Anschluss hebst Du die geschlagene Sahne in zwei Portionen unter, damit sie sich besser mit der Joghurt Masse vermengt UND danach den Zucker
      • Die Dessertringe mit dem KitKat Ruby-Törtchenboden aus dem Kühlschrank holen und unter Zuhilfenahme von 2 Esslöffeln die Creme gleichmäßig verteilen. Soweit wie möglich, z.B. mit einem Teelöffel, glattstreichen. Für mind. 2 STUNDEN in den Kühlschrank zum kühlen stellen. 
      • Nach der Kühlzeit die Törtchen mit den Händen von unten nach oben aus den Dessertringen drücken.
        HINWEIS: Das kann etwas schwerfällig sein, muss aber nicht. Evtl. kommt die Tortenrandfolie mit raus oder bleibt drin. Ich habe beides schon erlebt.

      FÜR DIE HIMBEER-SOßE

      • Die 150g TK-Himbeeren mit einem Stabmixer pürieren und danach durch ein feines Sieb streichen. 
      • Im Anschluss mit dem Puderzucker und Zitronensaft abschmecken
      • Nach Belieben die Himbeersoße auf den Törtchen verteilen, genauso wie die KitKat Ruby Stückchen und frischen Himbeeren. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und einen rosigen Appetit. 

      WAS MEINST DU?

      Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
      Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

      DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT NESTLÉ ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT.

      Himbeer-Dessert-Törtchen mit KitKat Ruby - www.emmikochteinfach.de
      Himbeer-Dessert-Törtchen mit KitKat Ruby - www.emmikochteinfach.de

      0 Kommentar
      2

      AUCH INTERESSANT FÜR DICH

      Ich freue mich über Deine Rückmeldung