Kaiserschmarrn ganz klassisch

von Emmi
Eine leckere Süßspeise für die ganze Familie - www.emmikochteinfach.de

Wenn Du mich nach Ländern, Regionen und Orten fragen würdest, zu denen ich mich hingezogen fühle, dann würde ich als erstes die Berge nennen. Ganz speziell die Alpenregionen Deutschland, Österreich und Italien. Die Berge üben seit meiner Kindheit schon eine sehr große Faszination auf mich aus. So richtig seit ich Ende 20, dank meiner Tante und meinem Onkel, das Bergwandern für mich entdeckt habe. Das hinauf steigen, am Gipfelkreuz stehen und als Belohnung diese imposante Landschaft vor Augen haben, inmitten einer unbeschreiblichen Stille und umgeben von frischer Bergluft. Einfach nur herrlich.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die berühmte Bergluft tut mir aber nicht nur beim Wandern oder Skifahren gut, sondern macht mir jedes Mal auch Lust auf Kaiserschmarrn. Wieder mal ein Rezept-Klassiker bei dem ich gefühlt „hunderte“ Rezepte in all den Jahren ausprobiert habe und sie nach meinem Geschmack verfeinert habe. Warum? Weil ich vom Kaiserschmarrn einfach nicht genug bekomme. Eines dieser Rezepte wurde dann zu meinem erklärten Lieblingsrezept, das ich mittlerweile nun schon viele Jahre zubereite.

Kaiserschmarrn - www.emmikochteinfach.de

ES GIBT VIELE VARIANTEN – ICH LIEBE DIE KLASSISCHE KAISERSCHMARRN VARIANTE

Ich bin allerdings in der Tat der klassische Kaiserschmarrn-Typ. Ich käme nie bis kaum auf die Idee, eine der zahlreichen Abwandlungen zuzubereiten die es mittlerweile in der Rezeptlandschaft gibt. Wenn Kaiserschmarrn bei uns auf den Tisch kommt, dann bitte klassisch, jawohl. Ich bin sozusagen eine Kaiserschmarrn-Traditionalistin oder vielleicht auch etwas verbohrt, ganz wie Du es sehen willst 😉 .

Kaiserschmarrn - www.emmikochteinfach.de

ES GIBT EIN PAAR DINGE DIE MAN WISSEN MUSS

Die Zubereitung von Kaiserschmarrn ist schnell und einfach und auch deshalb liebe ich ihn sehr. Nach meinen Erfahrungen ist es lediglich hilfreich eine sehr große Pfanne zu besitzen (meine hat 32cm Durchmesser). Damit man nicht wie beim Pfannkuchen aus der Pfanne in mehreren Runden mit dem Ausbacken beschäftigt ist. Ein Tipp meiner Oma war einmal, einen Anteil Mineralwasser hinzuzufügen damit der Teig schön locker wird. Diesen Tipp habe ich auch beherzigt.

Mit oder ohne Rosinen ein Genuss - www.emmikochteinfach.de

KLASSISCHE KAISERSCHMARRN – WAS PASST DENN EIGENTLICH DAZU ?

Auf die Frage, was man zum klassischen Kaiserschmarrn gut essen kann antworte ich gerne, alles was beliebt und einem auch zu anderen Süßspeisen schmeckt. Kaiserschmarrn wurde in Österreich erfunden und dort isst man traditionell Zwetschgenkompott dazu. Ich persönlich liebe mehr Kirschkompott oder Apfelmus als Beilage und natürlich Vanillesoße, die darf auf keinen Fall fehlen 😉 .

Wenn Du noch mehr Lust auf Süßspeisen hast, probiere doch auch mal mein cleveres Gericht Pfannkuchen aus dem Ofen oder meinen klassischen Milchreis. Wenn Du frische Kirschen oder aus dem Glas liebst, bist Du bei meinem Kirschmichel Rezept sehr gut aufgehoben.

 

Eine leckere Süßspeise für die ganze Familie - www.emmikochteinfach.de

Kaiserschmarrn ganz klassisch

5 von 88 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 4 Eier, Größe M - Größe M ist für die Konsistenz entscheidend
  • 125 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 300 ml Vollmilch
  • 75 ml Kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 40 g Butter
  • 40 g Rosinen - falls gewünscht
  • 2 EL Obstsaft - wenn Du Rosinen verwendest - z.B. Apfelsaft, Orangensaft
  • Puderzucker zum Bestäuben

ANLEITUNG

  • Wenn Du Rosinen in Deinem Kaiserschmarrn möchtest, dann weichst Du die 40g ca. 15 Minuten in einem Obstsaft Deiner Wahl ein. Gerne auch länger, wenn Du magst.
  • Dann trennst Du die 4 Eier (Größe M!) und das Eiweiß, schlägst das Eiweiß steif und stellst es kurz zur Seite.
  • Jetzt schlägst Du mit den Quirlen des Handrührers oder der Küchenmaschine die 4 Eigelbe, mit 60 g Zucker, einer Prise Salz und dem Päckchen Vanillezucker bis es eine cremige Konsistenz ergibt. 
  • Im Anschluss rührst Du nach und nach die 125 g Mehl und die 300 ml Milch unter und zum Schluss die 75 ml Mineralwasser (dann wird der Teig etwas lockerer). 
  • Jetzt kannst Du die Rosinen (ohne die Restflüssigkeit bzw. den Saft) untermischen und/oder den Eischnee vorsichtig unterheben. 
  • Die 40 g Butter erhitzt Du in einer großen Pfanne (meine hat 32cm Durchmesser) auf mittlerer Stufe und gibst den kompletten Teig in die Pfanne- für ca. 5 Minuten goldbraun backen. Dabei regelmäßig überprüfen (seitlich etwas anheben), ob die Unterseite schon gebräunt ist. 
    HINWEIS: Wenn Du eine kleinere Pfanne hast, einfach in zwei Portionen ausbacken. 
  • Dann den Kaiserschmarrn mit einem Pfannenwender vierteln, wenden und auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun backen. 
  • Im Anschluss zerreißt Du dann den Schmarrn in mundgerechte Stücke (am besten mit zwei Pfannenwendern) und lässt diese noch kurz weiter braten. 
  • Zum Servieren kannst Du den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestäuben. Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Kaiserschmarrn - www.emmikochteinfach.de
Kaiserschmarrn - www.emmikochteinfach.de
Kaiserschmarrn - www.emmikochteinfach.de

235 Kommentare
283

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

235 Kommentare

Nicole 7. September 2020 - 17:08

Hallo Emmi,
Ich dachte immer das Kaiserschmarrn Rezept ist genau gleich wie Pfannkuchen Rezepte. Aber du hast mich eines besseren belehrt… Der Kaiserschmarrn ist der Hammer, total lecker. Die Kinder lieben ihn. Wobei ich sagen muss, ich habe mit ach und krach höchstens 3 Portionen raus bekommen. Und da wir größtenteils ohne zucker kochen, habe ich die 60 g Zucker einfach weggelassen. Tut dem ganzen aber keinerlei Abbruch. Vielen Dank für das fluffige Rezept

Reply
Emmi
Emmi 7. September 2020 - 17:16

Dankeschön für Dein Feedback und Lob liebe Nicole💚. Viele LG

Reply
Heddi 5. September 2020 - 11:44

ich liebe genauso die Berge und wir waren oft im Gebirge zum Wandern. Ich hab auch immer Kaiserschmarrn auf den Hüttn gegessen.Leider können wir aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den Urlaub fahren und so hab ich mich sehr über das Rezept gefreut und es gleich nachgemacht. Hab schon etliche Rezepte ausprobiert aber dieses ist das Beste.
Es war sehr gut und hat mich an unsere Berge erinnert. Mach ich jetzt bestimmt öfter. Vielen Dank dafür und alles Gute. Bleib gesund.

Reply
Emmi
Emmi 5. September 2020 - 13:50

Dankeschön für Dein nettes Feedback lieber Heddi👍. Ganz liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
sabine 30. August 2020 - 21:50

Liebe Emmi. Ich habe das Rezept gefunden, und das erste Mal überhaupt Kaiserschmarrn gemacht, ich muss das jetzt öfter machen, hat meine Familie gesagt. War richtig lecker und einfach 🤗🤗, vielen Dank ich komm wieder und schau weiter. Liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 30. August 2020 - 22:05

Tausend Dank liebe Sabine💚. Es würde mich sehr freuen wenn Du mal wieder vorbei schaust und Dich etwas inspirieren lässt. Liebe Grüße zurück

Reply
Angelika 25. August 2020 - 22:37

Liebe Emmi,

ich bin so begeistert von dem Rezept, dass ich es schon sehr oft weiter empfohlen habe.
Und das schönste daran ist das es gelingt 😀.

Bin ein neuer Großer Fan von Deinen Rezepten und bin gerade dabei einen Fan Club zu gründen😉.

Reply
Emmi
Emmi 26. August 2020 - 9:20

Oh vielen Dank liebe Angelika für Dein schönes Kompliment❤️. Ganz lieben Dank und viele LG

Reply
Michaela Roloff 16. September 2020 - 13:39

Endlich mal ein Rezept das ich hingekriegt hab und das dann auch noch super geschmeckt hat. Ich bin total begeistert. Danke für das Rezept das gibt’s jetzt öfter! LG und weiter so bitte ❣

Reply
Emmi
Emmi 16. September 2020 - 22:03

Das freut mich sehr liebe Michaela😊. Vielen Dank und ganz LG

Reply
Susanne 19. September 2020 - 18:21

Ich hab die Pfanne voll. Zum ersten Mal mache ich Kaiserschmarrn.
Drin Rezept ist wirklich einfach. Die Dinge hat man immer im Haus.

LG Susi

Reply
Emmi
Emmi 19. September 2020 - 18:35

Ja wie toll liebe Susanne💕. Lass es Dir schmecken! Viele LG

Reply
Sophie 24. August 2020 - 8:05

Liebe Emmi,
hmmmmm, zauberhaft köstlich, danke!
Dies ist nicht das erste leckre Rezept was ich von Dir ausprobiert habe: Wir sind gerade beim Wandern in Österreich und hatten spontan Heißhunger auf Kaiserschmarrn. Rosinen waren nicht zur Hand und Äpfel auch keine. Dafür gab’s dann meinen heiß geliebten Zwetschkenröster, der wunderbar in die Jahreszeit passt.
Was ist Dein persönlicher Trick und Tipp beim Karamellisieren vom Kaiserschmarrn?
Liebe Grüße
Sophie

Reply
Emmi
Emmi 24. August 2020 - 13:59

Liebe Sophie, wie schön, dann grüße mir meine geliebten Berge! Ich freue mich, dass Euch der Kaiserschmarrn geschmeckt hat 🙂 . Wenn Du den Kaiserschmarrn noch karamellisieren möchtest, dann bereitest Du ihn bis „Schritt 8“ zu und nimmst ihn aus der Pfanne. In derselben Pfanne ca. 50 g Zucker auflösen und leicht schäumen lassen, ca. 25 g Butter darin schmelzen lassen und so viel Kaiserschmarrn unterrühren, dass jedes Stückchen was abbekommt. Evtl. Ganze wiederholen. So würde ich es machen. Ich hoffe, ich konnte Dir etwas Inspiration geben. LG

Reply
Christa 23. August 2020 - 18:03

Liebe Emmi,

Ich bin nicht so wie Du, der große Sommerfan😔.
Bei 30 Grad spätestens hört bei mir die Sommerfreundschaft auf….. Frühling und Herbst, das ist so meine Wohlfühlzeit. Jetzt so langsam wieder die bunte Trauben- und Apfelzeit bzw. bei uns in der Pfalz die Zwiebelkuchenzeit mit neuem Wein – oder die Hausmacher-Küche bestehend aus deftiger Kartoffelsuppe mit Zwetschgenkuchen etc.etc…….mmmhh, einfach toll.

Trotz heißen Temperaturen, oder gerade deshalb habe ich vor wenigen Tagen Deinen Kaiserschmarren gemacht.
Wir haben ihn an einem der warmen Sommerabende als Hauptmahlzeit mit Apfelmus gegessen. (2 Erwachsene + 2 Enkelkinder).
Die Pfanne ist restlos leer geworden! Sehr sehr köstlich. Das Apfelmus (diesmal gekauft) hat dem Ganzen die nötige Frische gegeben. Megalecker!
Mit dem Wenden des großen Pfannkuchens muss ich noch ein bisschen üben. Aber am Ende war alles trotzdem sehr fluffig und hat auch toll ausgesehen und geschmeckt.
Für mich persönlich ist das auch eine schöne Kindheitserinnerung, aus Urlauben mit meinen Eltern in Südtirol und Bayern…
Wie immer, kann ich Dein Rezept nur empfehlen.

Meine Tochter kocht mittlerweile auch oft nach Emmi’s Rezepten. Mit Ehemann, 2 Kindern, Job und Haushalt ist sie für deine „einfachen“ Rezept sehr dankbar.

Ich habe entdeckt, dass demnächst ein Kochbuch von Dir auf den Markt kommt? Ich bin begeistert (!!!!) und werde mir das auf jeden Fall kaufen.
Deine tollen Rezepte müssen unbedingt „schwarz auf weiß“ festgehalten werden.
Und ich wünsche Dir tollen Erfolg für dieses Buch!!
Liebe Grüße Christa

Reply
Emmi
Emmi 23. August 2020 - 20:36

Herzlichen Dank liebe Christa für Deine lieben Worte💚. Es freut mich natürlich sehr, wenn es allen geschmeckt hat. Ich werde noch rechtzeitig auch meinem Bog zum Buch informieren, vielen Dank, dass Du es kaufen möchtest. Ganz liebe Grüße aus Köln

Reply
Susi 19. August 2020 - 17:12

Mein erster Kaiserschmarrn und so super gelungen. Habe ihn ohne Rosinen gemacht, da einer meiner Jungs keine Rosinen mag. Das nächste Mal wird mit und ohne gebacken, da der Teig für zwei 26er Pfannen reichte. Sehr sehr leckeres Rezept 🥰🥰

Reply
Emmi
Emmi 19. August 2020 - 20:47

Das freut mich sehr liebe Susi❤️. Vielen Dank und viele LG

Reply
Bettina 12. September 2020 - 12:30

Hallo Emmi,

wir haben diesen Sommer gerade in Tirol Urlaub gemacht und dort häufiger mal Kaiserschmarrn gegessen.
Dein Rezept ist einfach toll, gelingt ohne Probleme und wir können den Urlaub noch ein bisschen mit nach Hause holen 🙂

Danke aus Norddeutschland und liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 12. September 2020 - 21:28

Es freut mich sehr wenn ich Euch etwas Urlaubsfeeling auf den Teller zaubern konnte. Herzlichen Dank für Deine lieben Worte liebe Bettina😍. Ganz LG zurück

Reply
Sabine 13. August 2020 - 17:56

Liebe Emmi,
nachdem wir im Kurzurlaub es nicht geschafft haben einen Kaiserschmarrn zu essen, war der Appetit immer noch da und so habe ich dein Rezept ausprobiert, da der Kaiserschmarrn schon auf dem Bild soooo lecker aussah. Was soll ich sagen…er war himmlisch!!! im Eifer des Gefechts hatte ich zwar das Mineralwasser vergessen und L-Eier benutzt ( da keine anderen zu Hause und Sonntag 🙂 ),was dem aber keinen Abbruch getan hat. Fluffiger geht nicht. Vielen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüße.

Reply
Emmi
Emmi 14. August 2020 - 9:59

Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr liebe Sabine💜. Lieben Dank! Viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Stefanie 31. Juli 2020 - 14:25

Heute hatte ich mal Lust auf etwas süßes und hab dabei dieses schöne Kaiserschmarrn Rezept gefunden *-* Die Zubereitung ging flott und war vorab sehr gut erklärt. Bin mit meinem Ergebnis mehr als zufrieden. Seit ich vor einigen Jahren in Österreich Kaiserschmarrn gegessen habe, wollte ich es gerne auch selber lernen zuzubereiten. ^^ Würde sich sehr gut zur Weihnachtszeit eignen. Vielleicht wird das mein nächstes Weihnachtsdessert Projekt. Ich kann dieses Rezept auf jedenfall herzlichst empfehlen. Auch für Einsteiger die nicht so oft kochen/backen. Vielen Dank ♥ Es ist immer wieder schön auf deiner Seite zu stöbern und etwas neues auszuprobieren!

Reply
Emmi
Emmi 31. Juli 2020 - 16:10

Das freut mich zu hören liebe Stefanie💕. Herzlichen Dank und lasst es Euch weiterhin schmecken 🙂 Viele LG

Reply
Daria 16. Juli 2020 - 18:02

Vor zwei Tagen per Glücksfall auf diese Seite gestoßen, das Rezept direkt ausprobiert und für große Klasse befunden. Sehr lecker, vielen lieben Dank! Das wird in meine Rezeptsammlung aufgenommen. Bin gespannt was es hier noch schönes gibt.

Reply
Emmi
Emmi 16. Juli 2020 - 23:09

Es freut mich sehr wenn es Euch geschmeckt hat, liebe Daria👍💕. Herzlichen Dank und viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Caro 28. Juni 2020 - 17:49

Hallo Emmi,
ich habe heute dein Kaiserschmarrn-Rezeept ausprobiert und der Schmarrn ist super geworden, zwar nicht so wie der neulich in einem sehr gemütlichen Restaurant , aber trotzdem sehr sehr lecker 😋
Ich habe auch schon den Rhabarber-Streusel-Kuchen ausprobiert – megalecker- und er ist selbst bei meinem Sohn, der nicht so gerne Kuchen isst, super angekommen. Auch mit Äpfeln habe ich ihn schon gemacht aber mit Rhabarber ist er einfach unschlagbar 😊
Also vielen Dank für deine tollen Rezepte, ich finde sie wirklich einfach und schnell . Und werde noch weitere ausprobieren, deine Seite ist nun bei mir fest eingespeichert 😉
Viele Grüße aus Nürnberg!

Reply
Emmi
Emmi 29. Juni 2020 - 14:35

Ganz lieben Dank für Deine lieben Worte, liebe Caro 🙂 Das freut mich sehr. Viele herzlichen Grüße aus Köln

Reply
Betina 23. Juni 2020 - 8:58

Liebe Emmi,
gestern habe ich dein Kaiserschmarrn-Rezept nachgekocht und was soll ich sagen – es war einfach mega lecker. Das gibt es bei uns künftig häufiger! Deshalb gibt es von mir eine 1 mit ***** !
Danke und liebe Grüße Betina

Reply
Emmi
Emmi 23. Juni 2020 - 22:11

Wie schön liebe Betina! Wenn es Allen geschmeckt hat freut es mich sehr 🙂 Viele LG

Reply
ChristianE Wendt 7. Juni 2020 - 17:27

Himmlisch! Dieses Rezept musste ich ausprobieren um noch ein bisschen Bergurlaubsgefühl zu bewahren. Danke für diesen tollen Kaiserschmarren 😉
Liebe Grüße aus Frankfurt am Main

Reply
Emmi
Emmi 7. Juni 2020 - 21:54

Das freut mich sehr – vielen Dank! Viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Ronja 7. Juni 2020 - 13:10

Tolles Rezept! Schön, dass die Schritt-für-Schritt-Anleitung bebildert ist. Das nahm mir die Verunsicherung, ob ich den Kaiserschmarrn schon wenden soll, wenn er noch nicht durch und durch fest ist. Hatte keinen Obstsaft (nur Grapefruitsaft und da der so bitter ist, habe ich mich nicht getraut, den herzunehmen) und habe die Rosinen in Mandelmilch eingeweicht. Obwohl ich keine Küchenwaage habe, ist das Rezept sehr gut auch mit Messbecher und Augenmaß gelungen. Nächstes Mal nehme ich vielleicht etwas mehr Zucker (habe den Zucker mit Rohrzucker gestreckt, der ja etwas weniger süß ist). Habe heute zum ersten Mal überhaupt versucht Kaiserschmarrn zu machen und das Rezept hat mir eine ganz tolle erste Premiere beschert – die WG war ebenfalls begeistert 🙂 Das Sprudelwasser und der Eischnee haben den Kaiserschmarrn herrlich luftig gemacht. Danke für das Rezept, liebe Emmi!

Reply
Emmi
Emmi 7. Juni 2020 - 15:33

Tausend Dank für Dein liebes Kompliment, Ronja 🙂 . Herzliche Grüße aus Köln

Reply
Nora und Greta 28. April 2020 - 17:43

Liebe Emmi,
Wir haben dein Rezept nachgemacht und es hat sehr sehr lecker geschmeckt!
LG Nora und Greta

Reply
Emmi
Emmi 28. April 2020 - 22:17

Tausend Dank Ihr Lieben. Es freut mich wirklich zu hören, dass es Euch geschmeckt hat 🙂 . Viele Liebe Grüße aus Köln

Reply
Elke 8. April 2020 - 22:19

Genau das Richtige für Leib und Seele in dieser Corona-Zeit, in der wir alle im Homeoffice zuhause sind – in der letzten Woche haben wir deinen Kaiserschmarrn gleich zweimal zu Mittag gemacht, als Highlight des Tages und in Erinnerung ans Skifahren! Allerdings essen wir zu viert mit 2 Kindern von 13 und 9 Jahren genau die doppelte Menge…Aber das spricht nur FÜR dein Rezept! Danke!

Reply
Emmi
Emmi 9. April 2020 - 12:28

Herzlichen Dank für Dein schönes Feedback liebe Elke! Lasst es Euch weiterhin gut schmecken. Viele LG

Reply
Elisabeth 5. April 2020 - 13:05

Mein erster Kaiserschmarrn und – eine Seltenheit! – gleich das erste ausprobierte Rezept hat es in mein Rezeptbuch geschafft. Normalerweise muss ich mindestens drei Fehlversuche einkalkulieren, bis ich ein Rezept gefunden habe, das bleiben darf. Ein echter Emmi 🙂

Reply
Emmi
Emmi 5. April 2020 - 21:24

Wie großartig liebe Elisabeth! Viele LG

Reply
Indi 4. April 2020 - 15:41

Das Rezept ist der Hammer! Super fluffig und nicht zu süss. Einfach perfekt! Vielen Dank dafür!

Reply
Emmi
Emmi 4. April 2020 - 23:01

Das freut mich sehr, liebe Indi! Dankeschön und viele LG

Reply
Verena L. 4. April 2020 - 13:57

Liebe Emmi,
ich habe heute dein Rezept für den Kaiserschmarren ausprobiert und er war sensationell. Vielen lieben Dank für dieses fantastische Rezept. Mein Mann war auch sehr begeistert, hat ihm richtig gut geschmeckt. 🙂
Alle Liebe 💕
Verena

Reply
Emmi
Emmi 4. April 2020 - 22:59

Wie klasse, liebe Verena! Dankeschön vielmals und viele LG

Reply
Antje Krauß 23. Februar 2020 - 13:03

Das werde ich auch mal ausprobieren, aber ohne Rosinen…..
Schönen Sonntag 🌞

Reply
Emmi
Emmi 23. Februar 2020 - 18:53

Das freut mich liebe Antje, dann gib doch mal Bescheid, wie es Dir geschmeckt hat, das würde mich sehr freuen! LG

Reply
Jutta 5. Februar 2020 - 13:45

Liebe Emmi, das 1. Rezept von dir ausprobiert und es war einfach herrlich. Seit Jahren schon hatte ich keinen Kaiserschmarrn mehr gegessen und jetzt das. So gut war es mir nie vorher gelungen. Vielen Dank

Reply
Emmi
Emmi 6. Februar 2020 - 13:22

Liebe Jutta, schön, das Du mich gefunden hast 🙂 . Ds ist natürlich toll zu lesen, dass Dir die Zubereitung so leicht von der Hand ging und Dir der Kaiserschmarrn obendrein so gut geschmeckt hat. Ich freue mich sehr! LG

Reply
Gisela Winkel 31. Januar 2020 - 3:32

Bester Kaiserschmarrn ever!!!!!! Ich hab noch ein paar Tropfen Rumbsck dazu gegeben. Merci für das tolle Rezept.

Reply
Emmi
Emmi 2. Februar 2020 - 19:53

Eine schöne Anregung, liebe Gisela! Vielen Dank & LG

Reply
Alwy 24. Januar 2020 - 17:58

Ein supersimples, köstliches Rezept, das Ergebnisse bringt, als säße man auf einer Tiroler Alm! Tausend Dank dafür!

Reply
Emmi
Emmi 24. Januar 2020 - 21:23

Das freut mich sehr, liebe Alwy! Ganz LG

Reply
1 2 3

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")