Kaiserschmarrn ganz klassisch

Die Alpenküche ist voll kulinarischer Highlights – Kaiserschmarren ist eines davon. Mein klassisches Kaiserschmarrn Rezept ist herrlich fluffig, luftig und schmeckt wie frisch duftender Original Kaiserschmarrn auf der Alm oder der Skihütte. Klassische Kaiserschmarrn selber machen geht sehr einfach, es müssen nur ein paar Tipps beachtet werden.

Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Kaiserschmarrn gehört zu meinen Lieblingsessen. Ich kenne es natürlich aus Österreich, als klassisches Hüttenessen auf der Skipiste. Aber das gute bei meinem einfachen Kaiserschmarrn Rezept ist, dass man gar nicht durchgefroren vom Skifahren kommen muss, man kann die beliebte Süßspeise immer und überall essen. Wenn ich zuhause eine Pfanne mit warmem, duftendem Kaiserschmarren auf den Tisch stelle, sind alle happy.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Du kannst Kaiserschmarrn übrigens gut als Hauptgericht oder Dessert servieren. Die wenigen Zutaten wie Eier, Mehl und Milch hast Du wahrscheinlich alle schon zu Hause und mit meinem Kaiserschmarrn Rezept kommst Du in den fluffigen und warmen Original Kaiserschmarren Genuss. Und das natürlich ganz ohne Fertigmischung und mit „echten“ Zutaten. Das einfache Familienessen für 4 Personen aus der Pfanne kannst Du schon nach 20 Minuten auf dem Tisch servieren.

Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Was ist Kaiserschmarrn und wo kommt er her?

Kaiserschmarrn weckt bei mir Kindheitserinnerungen an Ferien in Österreich und den Alpen. Ob beim Wandern oder Skifahren, in vielen Hütten und Wirtshäusern ist ein warmes, fluffiges Kaiserschmarrn Rezept aus der Pfanne auf jeder Menü-Karte zu finden.

Der Süßspeisen Klassiker

Der Kaiserschmarrn ist neben Palatschinken der Klassiker unter den süßen österreichischen Mehlspeisen. Aber nicht nur in Österreich gehört der original Kaiserschmarrn auf jede Speisekarte wie das Wiener Schnitzel, in Ungarn und Tschechien ist er genauso bekannt und beliebt, weil die Länder früher zur Donaumonarchie gehörten.

Wer hat Kaiserschmarrn erfunden?

Es ranken sich viele schöne Legenden um den Ursprung des Klassikers. Eine heißt, ein Wirt habe Kaiser Franz Joseph I. einen verunglückten Pfannenkuchen serviert, worauf dieser ihn zurückgehen ließ mit dem Kommentar „so ein Schmarrn“.

Eine andere Legende sieht die Herkunft des Kaiserschmarrn in Bayern, Kaiserin Sissis Heimat. Diese habe die Süßspeise an den Wiener Hof exportiert, worauf Ihr Gatte zuerst kommentierte „so ein Schmarrn“, die Mehlspeise aber umgehend zum Lieblingsnachtisch erhoben hat und Kaiserin Sissi fortan vom „Kaiserschmarrn“ sprach. Schmarrn bedeutet frei übersetzt Blödsinn, Unsinn.

Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Was zeichnet mein einfaches Kaiserschmarrn Rezept aus?

Ich bin beim Einkaufen im Supermarkt immer verwundert, wie viele Fertigmischungen es für Kaiserschmarren gibt. Ob als Pulver oder flüssig. Das kann ich ehrlich gesagt gar nicht verstehen, denn für mein Kaiserschmarrn Rezept benötigst Du nur eine Handvoll frische Zutaten, ähnlich wie bei meinem einfachen Pfannkuchen Rezept.

Kaiserschmarrn selber machen ist einfach mit meinem bewährten Rezept. Mit Eiern, Mehl, Milch, etwas Butter und Zucker sowie meinem Geheimtipp – die Zugabe von kohlensäurehaltigem Mineralwasser – bekommst du luftigen Kaiserschmarrn ganz einfach selbst hin. Der Kaiserschmarrn in der Pfanne schmeckt durch die Kohlensäure fluffig und locker. Und in nur 20 Minuten steht er warm und süß auf dem Tisch.

Mein Kaiserschmarrn Rezept ist ganz klassisch. Ich käme nicht auf die Idee, eine der zahlreichen Abwandlungen zuzubereiten, die es mittlerweile in der Rezeptlandschaft gibt. Wenn die süße Mehlspeise bei uns auf den Tisch kommt, dann bitte klassisch, jawohl. Da bin ich ganz Kaiserschmarrn-Traditionalistin 😉 .

Mein bewährtes Rezept habe ich im Jahr 2018 zum ersten Mal auf meinem Foodblog veröffentlicht. Seither erhielt es mehr als 500 Kommentare und über 200 positive Leser-Bewertungen. Das klassische Kaiserschmarrn Rezept hat so viele Fans, dass ich gar nicht anders konnte als es in mein 1. Kochbuch aufzunehmen, dem Spiegel-Bestseller aus dem Jahre 2020.

Kaiserschmarren ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Meine Geling-Tipps für klassische Kaiserschmarrn selber machen

Die Zubereitung von Kaiserschmarrn ist schnell und einfach. Und auch deshalb liebe ich dieses Kaiserschmarrn Rezept so sehr. Es gelingt jedem und auch Kochanfänger bekommen fluffigen, luftigen und duftenden Kaiserschmarrn gut hin.

Das Kaiserschmarrn Rezept mit allen Zutaten und der ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitung in Bildern, auch zum Ausdrucken, findest Du in meiner Rezept-Karte weiter unten!

Hier noch ein paar Tipps für ein gutes Gelingen:

Die richtigen Kaiserschmarrn Zutaten

  • Das richtige Mehl – herkömmliches Weizenmehl Type 405 ist die richtige Wahl. Mit dieser Mehlsorte bekommst Du einen fluffigen original Kaiserschmarrn gut hin.
  • Vollmilch verwenden – das beste Ergebniss erreichst Du mit Vollmilch 3,5 % oder 3,8 % Fettanteil. Denn Fett ist Geschmacksträger und tut dem Kaiserschmarrn Genuss gut.
  • Geheimtipp Mineralwasser – ein Geheimnis für fluffige Kaiserschmarrn ist die Verwendung von Sprudelwasser mit Kohlensäure im Teig. Den Tipp habe ich von meiner Oma und seitdem beherzige ich ihn. Ein wahrlich luftiges Kaiserschmarrn-Ergebnis erhältst Du damit.
  • Butter verwenden – Butter ist ehrlich gesagt die halbe Miete für leckeren Kaiserschmarrn. Weder Margarine noch Öl kommen nur annährend an den Geschmack von Butter. Wenn Dir Butter nicht so sympathisch ist, spare oder ersetze sie lieber bei anderen Gerichten, aber nicht beim Original Kaiserschmarrn Rezept.

Eier Tipps

  • Die richtigen Eier – die besten Ergebnisse habe ich mit der Eiergröße M gemacht. Ich verwende gerne Eier in Bio-Qualität. Ob das Eidotter-Gelb eine kräftig gelbe Farbe mitbringt, hat übrigens mit dem Futter zu tun das die Tiere bekommen haben. Ein kräftigeres Eidotter-Gelb bringt eine schöne Farbe in den Kaiserschmarren.
  • Die Eier trennen – Das Eigelb muss vom Eiweiß getrennt werden. Falls Du ungeübt bist oder Dir das nicht so zutraust, es gibt Hilfsmittel, wie zum Beispiel einen Eiertrenner aus Edelstahl (Affiliate-Link) der das komfortabel für Dich macht.
  • Eiweiß steif schlagen – das Eiweiß schlägst Du am besten mit den Quirlen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine. Wichtig ist, dass das Eiweiß wirklich fest geschlagen ist. Es muss steif sein, richtig weiß sein und schön glänzen. Ob es wirklich steif genug ist, kannst Du am besten feststellen, wenn Du den „Überkopf-Test“ machst. Dafür musst Du gar keinen Kopfstand machen, sondern einfach nur den Rührbecher kopfüberdrehen. Wenn nichts mehr fließt, ist dein Eischnee fertig für den perfekten Kaiserschmarrn.

Kaiserschmarren Eischnee - www.emmikochteinfach.de

Pfannen Tipps

  • Die richtige Pfanne – verwende für meine angegebene Zutatenmenge im Rezept eine große, beschichtete Pfanne, mit einem Durchmesser von 32cm. So kannst Du die ganze Teigmasse in einem Mal ausbacken und musst nicht mehrere Portionen ausbacken. Wichtig: Falls Du nur eine 28cm oder 26cm Pfanne hastbacke die Kaiserschmarren Masse für das beste Ergebnis unbedingt in mindestens zwei Pfannen-Portionen aus, damit die Schicht nicht zu dick ist und der klassische Kaiserschmarrn von jeder Seite in der angegebenen Zeit durchgebacken und goldbraun wird.
  • Geduld haben beim Ausbacken – der Kaiserschmarrn-Teig ist recht flüssig, nicht wundern, das ist richtig so! Der komplette Teig, gemäß meiner angegebenen Zutatenmenge, wird in einer 32 cm Pfanne mindestens 5 Minuten pro Seite bei mittlerer Stufe ausgebacken, bis er goldbraun ist. Bei manchen Pfannen mit einer nicht so guten und gleichmäßigen Hitzeverteilung kann es leider auch etwas länger dauern. Was eine gute Pfanne ausmacht, kannst Du in meinem Pfannen-Ratgeber nachlesen.

Kaiserschmarren Teig ausbacken - www.emmikochteinfach.de

Kaiserschmarrn mit Rosinen

  • Rosinen verwenden – Falls Du trockene Rosinen in der Kaiserschmarrn Masse verwenden möchtest, weiche sie ca. 15 Minuten vorher in Apfel- oder Orangensaft ein, bevor Du sie verwendest. Manche schwören auch auf Rum, wenn keine Kinder mitessen. So haben sie die perfekte Konsistenz für den Schmarrn. Ob mit Saft oder Schnaps, die Rosinen müssen vollgesogen und weich sein. Jedoch kommen sie ohne den Saft in den Kaiserschmarrn-Teig.

Im Grunde sind das die wenigen Dinge, die man beachten muss. So einfach kann man Kaiserschmarrn selber machen.

Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Was kann man zu Kaiserschmarren essen?

Auf die Frage, was man zum klassischen Kaiserschmarrn gut essen kann, antworte ich gerne. Alles, was beliebt und einem auch zu anderen Süßspeisen schmeckt. Hier noch ein paar Inspirationen für den perfekten Kaiserschmarren Genuss.

Rosinen

Kaiserschmarrn ohne Rosinen oder mit, daran streiten sich die Geister. Man liebt Rosinen oder man hasst sie, dazwischen gibt es eigentlich nichts. Wenn Du Rosinen im luftigen Kaiserschmarrn verwenden möchtest, achte auf meine Tipps im Rezept, denn Du musst sie vorher einweichen, so dass sie vollgesogen und weich sind.

Puderzucker

Sieht schön aus, ergänzt die Süße im Kaiserschmarrn von oben. Und Puderzuckerstaub karamellisiert ein bisschen, wenn Du ihn auf das ganz heiße Gericht gibst.

Apfelmus

Bringt die fruchtige Komponente zur Mehlspeise. Passt hervorragend, so servieren auch die Österreicher ihren original Kaiserschmarrn, wenn er nicht mit Zwetschgenröster auf den Tisch kommt.

Zwetschgenröster

Er wird traditionell zum Kaiserschmarrn serviert. Zwetschgenröster wird gemacht wie Zwetschgenkompott, nur dass ihm kein Wasser zugeführt wird. Wichtig ist also langsames Erhitzen der Früchte im Topf, damit nichts anbrennt. Dazu kommt Zucker, etwa 10 Prozent der Fruchtmenge, außerdem Nelken, Sternanis und Zimtstangen. Die Gewürze musst Du am Ende des Kochens wieder aussortieren. Genauso stellst Du Marillen Röster her. In die Aprikosen kommen auch Zucker und Gewürze, kein Wasser.

Kompott

Eigentlich passt jedes Obst mit leichter Säure zu Deinem fluffigen Kaiserschmarrn. Kirschkompott und Marillen Kompott sind also beliebt und passen prima.

Vanillesoße

Ist vor allem für die Kinder am Tisch eine gute Kaiserschmarrn Beilage, die mit den Kompottvarianten nicht zurechtkommen.

Mandelstifte

Die kannst Du am Ende des Ausbackens noch mit in die Pfanne zu den Kaiserschmarren geben. So bekommen sie eine leicht Goldfärbung und einen intensiveren Geschmack.

Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Für Fans der Alpenküche habe ich auch noch eine herzhafte und einfache Inspiration aus der Pfanne, meine schnellen Käsespätzle, die wie beim Hüttenwirt schmecken.

Käsespätzle Rezept mit Röstzwiebeln
Herzhafte Käsespätzle selber machen geht einfach. Mit frischen Röstzwiebeln und...
zum Beitrag

Für Süßspeisen-Fans empfehle ich gerne noch meine Pfannkuchen Klassiker sowie mein klassisches Milchreis Rezept wie von Oma.

Pfannkuchen Rezept – einfaches Grundrezept
Ob süß oder herzhaft, ob zum Frühstück, zum Mittag- oder Abendessen, mein einfaches...
zum Beitrag

Omas Milchreis – ganz einfach kochen
Der cremige Klassiker aus der Kindheit ist ein leckeres Wohlfühlessen. Man kann das...
zum Beitrag

In den FAQs rund ums klassische Kaiserschmarrn selber machen findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf Zubereitung und Haltbarkeit.

Fragen und Antworten rund um mein Kaiserschmarrn Rezept

Kann man die Kaiserschmarrn Masse vorbereiten und im Kühlschrank lagern?

Für etwa eine Stunde geht das. Wenn es länger dauern soll, nur die Eiermasse vorbereiten und den Eischnee dann frisch schlagen und unterheben. Ansonsten trennt sich das geschlagene Eiweiß wieder von der restlichen Masse – und der Kaiserschmarrn wird nicht fluffig.

Wie lange kann man Kaiserschmarrn aufbewahren?

Wenn es auf den Geschmack ankommt: Am besten gar nicht, sondern frisch essen. Aber natürlich kannst Du ihn auch noch erkaltet genießen.

Kann man Kaiserschmarrn wieder aufwärmen?

Kaiserschmarrn kannst Du auch noch mal aufwärmen. Butter in der Pfanne erhitzen und die Stücke sanft erhitzen. Puderzucker obendrauf, fertig.

Kann man fertigen Kaiserschmarrn einfrieren?

Nein, das ist wirklich nicht zu empfehlen. Denn das Geschmackserlebnis wäre sehr getrübt.

Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de

Kaiserschmarrn ganz klassisch

5 von 259 Bewertungen
Der Süßspeisen-Klassiker aus der Alpenküche! Kaiserschmarrn selber machen geht sehr einfach, es müssen nur ein paar Tipps beachtet werden.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 4 Eier, Größe M - Größe M ist für die Konsistenz entscheidend
  • 300 ml Vollmilch - 3,5 % oder 3,8 %
  • 125 g Mehl - Type 405
  • 75 ml Mineralwasser - mit Kohlensäure (Sprudelwasser)
  • 60 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

OPTIONAL MIT ROSINEN

  • 40 g Rosinen, getrocknet
  • 2 EL Obstsaft zum Einlegen - z.B. Apfelsaft, Orangensaft

ANLEITUNG

  • Wenn Du Rosinen in Deinem Kaiserschmarrn verwenden möchtest, dann weichst Du die 40g getrocknete Rosinen ca. 15 Minuten in einem Obstsaft Deiner Wahl ein. Gerne auch länger, wenn Du magst.
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Dann trennst Du die 4 Eier (Größe M!). Das Eigelb in eine Rührschüssel und das Eiweiß in einen Rührbecher geben. Das Eiweiß schlägst Du mit den Quirlen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine sehr steif und bewahrst den Eischnee kurz im Kühlschrank auf.
    WICHTIGER HINWEIS: Das Eiweiß sollte so steif geschlagen sein, dass Du den "Überkopf-Test" machen kannst. Dafür einfach den Rührbecher kopfüberdrehen. Wenn nichts mehr fließt ist der Eischnee perfekt.
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt gibst Du zu den 4 Eigelben in die Rührschüssel 60 g Zucker, 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker und 1 Prise Salz. Alles mit den Quirlen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verrühren.
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Im Anschluss rührst Du portionsweise, im Wechsel, die 125 g Mehl und 300 ml Milch unter. Zum Schluss gibst Du 75 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser hinzu und verrührst es kurz (dadurch wird der Teig etwas lockerer). 
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt hebst Du den Eischnee vorsichtig mit einem Spatel unter und gibst noch, wenn gewünscht, die eingelegten Rosinen hinzu (ohne die Restflüssigkeit bzw. den Saft!).
    BITTE BEACHTE: Der Teig ist recht flüssig, nicht wundern, das ist richtig so!
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Die 40 g Butter erhitzt Du auf mittlerer Stufe in einer Pfanne mit 32 cm Durchmesser (falls Du eine kleinere Pfanne hast, beachte unbedingt den unten stehenden HINWEIS). Nur bei einer 32cm Ø Pfanne kannst Du den kompletten Teig in die Pfanne geben und für ca. 5 Minuten goldbraun backen. Dabei regelmäßig seitlich etwas anheben und prüfen ob die Unterseite schon gebräunt ist. 
    WICHTIGER HINWEIS: Wenn Du keine 32 cm Pfanne sondern eine Pfanne mit 28cm oder 26cm Durchmesser hast, empfehle ich Dir die Masse in zwei bis drei Portionen ausbacken, sonst wird der Kaiserschmarrn in der angegebenen Richtzeit nicht fertig, weil die flüssige Masse viel zu hoch ist.
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Nach den ca. 5 Minuten Backzeit, wenn der Kaiserschmarrn auf der Unterseite goldbraun gebacken wurde, viertelst Du ihn mit einem Pfannenwender und und lässt die noch nicht gebackenen Seiten ebenfalls ca. 5 Minuten goldbraun backen.
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Im Anschluss zerreißt Du die Viertel vom Schmarrn in mundgerechte Stücke (am besten mit zwei Pfannenwendern) und lässt diese noch einen Moment weiter backen. 
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Zum Servieren kannst Du den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestäuben. 
    Kaiserschmarrn ganz klassisch & einfach - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem Kaiserschmarrn Rezept viel Freude und einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




603 Kommentare
  1. Manu 28. Januar 2023 - 21:36

    Sehr sehr lecker 😋wie im Allgäu. Ich habe schon einige Rezepte versucht, deines ist am authentischen!

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Januar 2023 - 8:55

      Dankeschön Manu! Dein Kompliment freut mich sehr. Alles Liebe!

      Antworten >>
  2. Walter V. 24. Januar 2023 - 14:30

    Rezept heute Mittag ausprobiert, hervorragend, habe noch Mandelstifte dazugegeben dann mit Puderzucker bestreut und vorm Servieren mit Rum flambiert aber Achtung – nicht unter Dunstabzugshaube flambieren.

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Januar 2023 - 15:21

      1000 Dank fürs Feedback Walter😍. Das hört sich superlecker an! Viele LG

      Antworten >>
  3. Eva M. 23. Januar 2023 - 19:13

    Wie in den Bergen ! Es schmeckt so lecker, dass vier Portionen für drei Personen zu wenig ist 😉

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Januar 2023 - 10:11

      So muss es doch sein Eva. 1000 Dank fürs Feedback😍. Freut mich sehr! Viele LG

      Antworten >>
  4. Claudia 22. Januar 2023 - 13:56

    Danke für dieses herrliche Rezept, welches auch mir, absolut unbegabt beim Kochen, sehr gut gelungen ist. Beim Zucker habe ich etwas weniger genommen weil wir nicht so süß essen, schmeckte aber trotzdem super lecker und fluffig!

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Januar 2023 - 17:58

      Ja prima Claudia, das freut mich wenn mit den Kaiserschmarrn alles gepasst hat. 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  5. Sara 19. Januar 2023 - 12:51

    Sehr lecker 🤩 Ich habe 3 L Eier genommen, war sehr fluffig.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Januar 2023 - 13:10

      💚-lichen Dank Sara. Ich hoffe Du findest noch schöne Inspirationen bei mir💕. Viele LG

      Antworten >>
  6. Günter 14. Januar 2023 - 18:52

    Super Gaumenschmaus in kurzer Zeit und eine gelungene Überraschung für willkommene Gäste.

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Januar 2023 - 9:18

      Dankeschön Günter für Dein Lob. Lasst es Euch meine Kaiserschmarrn weiterhin gut schmecken & viele LG

      Antworten >>
  7. Gabi Appel 11. Januar 2023 - 18:12

    Sehr lecker – der ganzen Familie hat der erste selbstgemachte (sonst essen wir ihn nur auf der Skihütte – aber bei 13 Euro dieses Jahr dann nicht 😂) Kaiserschmarrn geschmeckt. Danke für das tolle Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Januar 2023 - 22:58

      Das kann ich absolut verstehen Gabi. Dankeschön Petra😍

      Antworten >>
  8. Barbara 7. Januar 2023 - 15:52

    Das Rezept ist einfach großartig, wie alle anderen Rezepte auch, die ich bisher ausprobiert habe. 👍👍👍

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Januar 2023 - 21:04

      1000 Dank Barbara fürs nette Kompliment 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  9. Julia 7. Januar 2023 - 11:09

    Super Rezept! Sehr fluffiger Kaiserschmarrn so wie man ihn auf der Hütte kriegt. Allerdings fanden wir die Angabe für 4 Personen als Hauptgericht ein bisschen wenig. Leckermäulchen wie uns würde ich die 1.5fache Menge empfehlen.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Januar 2023 - 19:40

      Ganz lieben Dank Julia für dein schönes Feedback💜🔥🥰. Ich hoffe meine Rezepte machen dich weiterhin happy💕. Viele LG

      Antworten >>
  10. Chrischi 5. Januar 2023 - 14:44

    Super einfach, super lecker!!

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Januar 2023 - 18:09

      Herzlichen Dank fürs Feedback Chrischi 🙂

      Antworten >>
  11. Sven 29. Dezember 2022 - 10:23

    Das passt. Zeiten, Zubereitung – alles stimmt und schmeckt wirklich top. Fluffiger Kaiserschmarrn! Schnell, einfach und macht Spass! Vielleicht noch die Option „Karamellisierung“ dazunehmen? Wer’s noch etwas süßer mag, für den ein echter Mehrwert 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Dezember 2022 - 9:55

      Danke für Dein Vertrauen in mein Rezept Sven 🙂. Das Rezept lädt doch zum experimentieren ein 😉 . Viele LG

      Antworten >>
  12. Katrin 27. Dezember 2022 - 20:37

    Liebe Emmi, was für ein geniales Rezept. Ich koche leidenschaftlich gerne und deine Rezepte sind einfach der wahnsinn. Deine zusätzlichen Infos sind immer super verständlich formuliert und einfach zu verstehen. Vielen Dank für deine tolle Arbeit, welche einfach Spaß macht nachzukochen. Liebe Grüße Katrin

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Dezember 2022 - 9:36

      Prima Karin, so soll es ja auch sein💚👍. Danke für Deine Rückmeldung zu den Kaiserschmarrn. Viele LG

      Antworten >>
  13. Frank Wolff 19. Dezember 2022 - 18:37

    Ich habe jetzt schon mehrere Rezepte ausprobiert und alle waren richtig lecker. Ich habe dadurch sogar regelrecht meine Vorliebe aufs Kochen entwickelt. Nur die Portionen passen für uns nicht so ganz. Wir müssen alles mal zwei nehmen 😀 Vielen Dank für die vielen tollen und relativ einfach zu machenden Rezepte 😀

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Dezember 2022 - 16:35

      Kein Problem Frank, dann einfach die doppelte Portion für Euch 😉 Viele LG

      Antworten >>
  14. Jutta Holzapfel 19. Dezember 2022 - 13:47

    Habe zum ersten Mal Kaiserschmarrn gebacken. Er ist mir sehr gut gelungen und geschmeckt hat er uns auch sehr gut 👍 👍 👍

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Dezember 2022 - 15:52

      Hui, das freut ich aber sehr Jutta👍😊. Vielen lieben dank für Deine tolle Bewertung hier. Alles Liebe!

      Antworten >>
  15. Silvana 18. Dezember 2022 - 8:30

    Mein erster Kaiserschmarrn und mit dem Rezept hat es super geklappt. Vielen Dank für die tollen Bilder und Anweisungen und Tipps. Ich habe bisher schon einige Rezepte ausprobiert und sie waren alle klasse!!

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Dezember 2022 - 13:31

      1000 Dank für Dein Kompliment Silvana😊💞

      Antworten >>
  16. Cordula 19. November 2022 - 12:54

    Kaiserschmarrn: Gelingt nach dem Rezept leicht – besonderen Dank für den Hinweis mit der Pfannengröße. Cordula

    Antworten >>
    1. Emmi 19. November 2022 - 14:46

      Ganz lieben Dank liebe Cordula💚👍. Deine Rückmeldung und Bewertung zu meinem Kaiserschmarrn Rezept freut mich so sehr 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden