Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella

von Emmi
Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] „Ich hätte mal wieder Lust auf …“, so beginnen doch viele Sätze, vor allem wenn es sich ums Essen dreht. Mir ging es ähnlich vor einiger Zeit, denn ich hatte mal wieder so richtig Lust auf eine leckere, selbst kreierte Quiche. Eine einfache sollte es werden, eine mit vertrauten Zutaten, damit sie auch mit hundertprozentiger Sicherheit meinem Sohnemann schmecken wird.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Quiche sollte aus Zutaten bestehen, die man ganzjährig bekommen kann, vor allem jetzt im Winter. Dazu passte wie gerufen die Anfrage von ALDI SÜD, ob ich wie im letzten Jahr bei einer Foodblogger-Challenge dabei sein möchte. Sprich Lust habe, im Rahmen einer Aufgabenstellung ein Rezept zu entwickeln. Diesmal zu dem Thema „Bio, logisch!“, mit der Herausforderung, dass das Rezept vollständig aus ALDI SÜD Bio-Produkten bestehen soll … und so wurde meine geplante Quiche auch noch eine Bio-Quiche.

Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Die Bio-Zutaten dafür bei ALDI SÜD zu finden war nicht schwer, denn es gibt dort mittlerweile eine große Auswahl an kontrolliert ökologischen Bio Produkten. Mehr als man so denkt und jedes Mal, wenn ich dort einkaufen gehe, entdecke ich wieder etwas Neues.

Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Ich habe mich beim Quiche Belag für die Lieblingskombi meiner Männer entschieden: Schinken und Champignons. „Einfach, kann so lecker sein“, sag ich nur. Für die Liaison, um mal in die Küchenfachsprache zu verfallen 😉 , habe ich nur Ei, Sahne und Gewürze gewählt. Gekrönt mit herrlich leckerem Mozzarella, von dem wir ebenfalls alle nicht genug bekommen. Der Teig ist wie ein Mürbeteig sehr einfach gemacht aber zusätzlich mit Speisequark angereichert. Das macht ihn schön geschmeidig und er lässt sich dadurch gut weiterverarbeiten.

Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Meine Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella kann man übrigens auch sehr gut kalt essen. So oder so, sie schmeckt garantiert der ganzen Familie und dass sie komplett aus Bio-Zutaten zubereitet werden kann gibt mir ein gutes Gefühl. Denn ehrlich gesagt, wird mir in der Tat immer wichtiger, wenn es möglich ist, für unser Essen nachhaltige Bio-Zutaten zu verwenden. Mittlerweile sind sie ja auch erschwinglich geworden und wenn ich meinen Einkaufswagen so betrachte stelle ich fest, dass immer mehr Bio-Produkte darin landen.

Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Ich weiß, ich weiß. Bio ist auch so ein großes Schlagwort geworden und es gibt eine Flut an Bio Siegeln mit inhaltlichen Unterschieden. Man hat das Gefühl, man blickt nicht durch. Aber egal welches Bio-Siegel ein Lebensmittel kennzeichnet, die Bio-Standards sind meiner Meinung nach grundsätzlich schon mal tierfreundlicher, umwelt-, ressourcen- und klimaschonender und meist auch gesünder.

Die ALDI-SÜD Bio Produkte sind übrigens zertifiziert und mit dem EU-Bio-Siegel gekennzeichnet, das Siegel ist eines der bekanntesten und am verbreitetsten Siegel für Nahrungsmittel mit recht hohen Auflagen. Dennoch gibt es bei ALDI SÜD zusätzlich ein eigenes internes Kontrollsystem, das die Bio Lebensmittel über die gesetzlichen EU-Richtlinien hinaus prüft. Tolle Sache.

Wenn Du noch mehr Lust auf Quiche- oder Tartes hast, dann schau doch auch mal in meine Rezept-Kategorie „Quiche und Tartes“.

 

Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella

5 von 4 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG40 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

ALLE BIO-ZUTATEN SIND AUCH BEI ALDI SÜD ERHÄTLICH

    DU BENÖTIGST EINE QUICHE- ODER TARTE-FORM ZWISCHEN 26 UND 30 CM

      FÜR DEN TEIG

      • 250 g Bio Weizenmehl
      • 120 g Bio Speisequark - 20% Fett i.Tr.
      • 120 g Bio Butter - zimmerwarm, weich
      • 1 Bio Ei - Größe M
      • 1/2 TL Salz
      • Bio Butter für die Form

      FÜR DEN BELAG

      • 200 g Bio Champignons, frisch - in Viertel oder Achtel Stücke geschnitten
      • 150 g Bio Kochschinken - klein geschnitten
      • 150 g Bio Schlagsahne - mind. 30% Fett
      • 3 Bio Eier - Größe M
      • 125 g Bio Mozzarella - in Würfel geschnitten
      • 1 TL Oregano - Trockengewürz
      • 1/2 TL Salz
      • Pfeffer - nach Wunsch, zum Abschmecken

      ANLEITUNG

      FÜR DEN TEIG - BITTE BEACHTE, DIESER MUSS FÜR CA. 60 MINUTEN KÜHLEN.

      • Für den Teig verknetest Du das Mehl mit dem Quark, der weichen Butter1 Ei und 1/2 TL Salz zu einem glatten Teig.
      • Den Teig im Anschluss noch etwas mit den Händen durchkneten, zu einer flachen Scheibe formen und in Frischaltefolie wickeln: Für ca. 60 MINUTEN kühlen.
      • Nachdem der Teig schön gekühlt ist, solltest Du Deine Arbeitsfläche noch einmal leicht bemehlen und den Teig von der Mitte nach außen, etwa 4 mm dünn ausrollen.
        TIPP: 4 mm ist meiner Erfahrung nach eine gute Dicke bei Mürbeteigen oder Mürbeteig ähnlichen Teigen, auch für die angegebene Garzeit. Du kannst das aber selbstverständlich individuell handhaben. Je nachdem wie groß also Deine Quicheform ist, bleibt mehr oder weniger von dem Teig übrig. Den Teig-Rest kannst Du noch zu herzhaften Keksen verarbeiten. Einfach mit geriebenem Käse, Kräutern oder Samen verkneten, ausrollen und mit Keksausstechern ausstechen. Je nach Dicke ca. 10-15 Minuten in den Ofen.
      • Als nächstes Teig in Deine gebutterte Form legen, etwas festdrücken und den überstehenden Rand wegschneiden. 
      • Mit der Gabel noch ein paar Mal in den Teigboden stechen und die Form so lange in den Kühlschrank geben, bis Du mit Deinem Belag fertig bist.

      FÜR DEN BELAG

      • Jetzt kannst Du schon mal den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. 
      • Die Champignons putzen und in Viertel- oder Achtelstücke schneiden (je nachdem wie groß sie sind). Außerdem schneidest Du den Schinken klein. 
      • Dann vermengst Du in einer Schüssel die Sahne mit den 3 Eiern und würzt mit 1/2 TL Salz und 1 TL Oregano (Trockengewürz) und schmeckst nach Wunsch mit Pfeffer ab.
      • Jetzt Deine Form mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Champignons und den Schinken darauf verteilen und mit der Sahne-Ei-Mischung übergießen. 
      • Dann verteilst Du noch den klein geschnittenen Mozzarella darauf und gibst die Quiche für ca. 35 bis 40 Minuten auf der zweiten Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen.
      • Am besten servierst Du die Quiche nicht ganz so heiß und lässt sie leicht abkühlen. Sie schmeckt übrigens auch kalt sehr lecker.

      WAS MEINST DU?

      Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
      Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de
      Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

      DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT ALDI SÜD ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

      24 Kommentare
      11

      AUCH INTERESSANT FÜR DICH

      24 Kommentare

      Anett 18. Februar 2018 - 10:32

      Sehr fein deine Quiche, liebe Emmi. Ich bin großer Quiche-Fan und freue mich
      immer über neue Quiche-Rezepte ????

      Liebe Grüße
      Anett

      Reply
      Emmi
      Emmi 18. Februar 2018 - 10:44

      Liebe Anett, wie schön, das freut mich sehr????. Ich bin auch ein großer Quiche-Fan. LG

      Reply
      Verena 27. Februar 2018 - 17:28

      Super lecker! Ich war überrascht, wie unkompliziert und schnell es ging. Ab sofort wird es diese Quiche öfter geben! 🙂

      Reply
      Emmi
      Emmi 27. Februar 2018 - 23:00

      Das freut mich, liebe Verena, dass Dir die Quiche geschmeckt hat und sogar noch einmal bei Dir auf dem Essenstisch landen wird 🙂 . Wie schön. LG

      Reply
      Barbara 20. November 2018 - 23:47

      Hallo Emmi, was ist das für eine tolle Quicheform? Viele Grüße Barbara

      Reply
      Emmi
      Emmi 21. November 2018 - 20:36

      Liebe Barbara, es ist die Kaiser La Forme Plus Quicheform, 35 x 13 cm (WERBUNG!). LG

      Reply
      Heike 22. Februar 2019 - 10:54

      Hallo Emmi, klasse Rezept. Könnte man auch Blätterteig nehmen? Das Rezept sind sehr toll, gute Ideen zum nachmachen!

      Reply
      Emmi
      Emmi 22. Februar 2019 - 11:11

      Auf jeden Fall, liebe Heike😍. LG

      Reply
      Annette 11. März 2019 - 13:07

      Was kann ich denn aus dem restlichen Teig machen? Hast du dafür vielleicht ein Rezept? Ich werfe ungern etwas weg und da ich eine deutlich kleinere Quiche-Form benutzt habe, ist jetzt noch einiges an Teig übrig.

      Reply
      Emmi
      Emmi 11. März 2019 - 20:46

      Liebe Annette, Du kannst aus dem übrigen Teig herzhafte Plätzchen stechen. Schau doch mal als Anregung beim Feigentarte-Rezept (https://emmikochteinfach.de/feigentarte-mit-ziegenkaese/ ) rein. LG

      Reply
      Angi 18. April 2019 - 13:58

      Sehr lecker. Normalerweise mag ich mürbteig nicht, durch den Quark wurde er aber echt gut. Ich finde es super dass auch bei den Gewürzen eine menenangabe angegeben wird. Super finde ivh auch, den tipp mit den keksen, aus dem teigrest.

      Reply
      Emmi
      Emmi 19. April 2019 - 12:16

      Ich freue mich sehr, dass Dir auch dieses Rezept geschmeckt hat, liebe Angi und danke für Deine tolle Bewertung dafür 😍. LG

      Reply
      Bibi 8. November 2019 - 0:35

      Hallo Emmi, Samstag soll es deine Quiche geben. Kann ich den Teig schon vorbacken am Vorabend? Weil die Gäste schon um 10 Uhr auf der Matte stehen… Oder alles schon an Freitag und noch mal warm machen? Danke für Tipps, liebe Grüße von Birgit

      Reply
      Emmi
      Emmi 8. November 2019 - 14:51

      Ich kann Dir folgendes empfehlen, liebe Bibi: Bereite den Teig vor, lege ihn in die Form und diese stellst Du in den Kühlschrank. Am nächsten Tag würde ich die Füllung zubereiten, auf den Teig in die Form füllen und die Quiche backen. Somit ist sie frisch zubereitet und das schmeckt am besten 😉 LG

      Reply
      Bibi 11. November 2019 - 20:41

      Danke, liebe Emmi! Mangels Zeit am Samstag früh haben wir die Quiche am Abend vorher zu 2/3 gebacken und am Samstag dann fertiggebacken. Hat gut geklappt! Grüße von Birgit

      Reply
      Emmi
      Emmi 12. November 2019 - 19:01

      Dankeschön für Deine Rückmeldung, liebe Bibi😍. LG

      Reply
      Carla Russ 7. Dezember 2019 - 18:07

      Hallo Emmi,
      Der Teig war super geschmeidig durch den Quark, hat uns sehr gut geschmeckt. Der Belag war etwas dünn und das Ei hat nicht richtig gestockt! Dadurch ist natürlich auch der Boden etwas durchgeweicht. Irgendetwas muss ich falsch gemacht haben! Ich habe drei Eier mit der Sahne verrührt und danach etwas schärfer als abgegeben gewürzt. Vielleicht hast du eine Idee! Liebe Grüße
      Carla

      Reply
      Emmi
      Emmi 8. Dezember 2019 - 21:55

      Liebe Carla, vielen Dank für Deine Nachricht. Es ist schwer zu sagen, ich kann nur Vermutungen anstellen. Hattest Du evtl. eine Halbfettsahne statt Vollfett verwendet oder größere Eier, zum Beispiel L statt M, so dass die Masse von Grund auf flüssiger war? An der Würze liegt es auf keinen Fall. Manchmal steckt man aber auch einfach nicht drin und es ist nicht zu erklären. Das kenne ich selbst. LG

      Reply
      Birgit 20. Februar 2020 - 13:15

      Hallo Emmi,
      hört sich lecker an.
      Würdest du für die vegetarische Variante einfach nur den Schinken weglassen?
      Birgit

      Reply
      Emmi
      Emmi 21. Februar 2020 - 10:33

      Du kannst gerne den Schinken weglassen oder statt dessen auch anderes Gemüse nach belieben dazu mischen. Viele LG

      Reply
      Birgit 22. Februar 2020 - 13:46

      War sehr lecker!

      Reply
      Emmi
      Emmi 23. Februar 2020 - 18:16

      Herzlichen Dank, liebe Birgit!!! LG

      Reply
      Matthias 24. März 2020 - 9:12

      Hallo Emmi,
      Das ist jetzt schon das 4. oder 5. Rezept, das ich von dir ausprobiert und ausnahmslos alle haben mich super begeistert! Werde definitiv weiter ausprobieren😌
      Vielen Dank für die tollen Rezepte

      LG

      Reply
      Emmi
      Emmi 24. März 2020 - 9:46

      Oh, ganz lieben Dank für Dein schönes Feedback! Das freut mich zu lesen. Ich hoffe ich kann Dich noch weiterhin in Deinem Kochalltag mit meinen Rezepten inspirieren. Viele LG

      Reply

      Ich freue mich über Deine Rückmeldung