Gemüseröschen Tarte – so sommerlich und bunt

von Emmi
Ein echter Hingucker mit Zucchini und Möhren - www.emmikochteinfach.de

Wenn liebe Gäste kommen, möchte ich immer etwas ganz besonderes zaubern. Wer nicht von uns. Einfach muss es natürlich sein, das steht bei mir ja außer Frage, aber halt etwas Besonderes. Der Anblick und Geschmack der Gemüseröschen Tarte erfreut mich jedes mal selbst, auch wenn ich bei der Zubereitung das ein oder andere Mal an meine Geduldsgrenze stoße 😉 .


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Aber die Mühe lohnt sich immer, denn am Ende werde ich belohnt. Mit einer entzückenden Optik (jedes mal leicht anders) und einem köstlichen Geschmack. Die cremige Füllung aus Mozzarella, Parmesan und Schmand umhüllt leicht das Gemüse (Zuccini und Möhren) und der etwas krosse Mürbeteig, gibt ein schmackhaftes Mundgefühl. 

Gemüseröschen Tarte - www.emmikochteinfach.de

EIN GENUSS FÜR GAUMEN UND AUGEN

Du verwöhnst Deine Gäste also nicht nur geschmacklich mit der Gemüse Tarte sondern präsentierst ihnen einen regelrechten Augenschmaus. Nicht umsonst heißt es ja, das Auge isst mit. Jeder Gast freut sich doch darüber, wenn etwas liebevoll zubereitet ist und sich jemand viel Mühe gemacht hat. Das kennt man ja auch von sich selbst. Die Komplimente sind Dir bei der Gemüseröschen Tarte auf jeden Fall sicher 🙂 .

Gemüseröschen Tarte - www.emmikochteinfach.de

Zu der Gemüse Tarte kannst Du sehr gut einen knackigen grünen Salat servieren. Ich habe sie für 4 Personen ausgelegt, aber als reine Hauptmalzeit ohne Vor- und/oder Nachspeise wird sie für 4 hungrige Erwachsene nicht genügen. Das solltest Du beachten. Oder Du setzt die Gemüseröschen Tarte selbst als Vorspeise ein. Sehr gut macht sie sich auch auf einem Buffet.

 „Eine Prise Geduld, einen Löffel voll Freude und einen Haufen Liebe“ (Verfasser unbekannt)

Ein echter Hingucker mit Zucchini und Möhren- www.emmikochteinfach.de

EINE PRISE GEDULD BRAUCHT MAN BEI DER GEMÜSERÖSCHEN TARTE SCHON

Ich möchte auch nicht unerwähnt lassen, dass es Dich einige Mühe kosten wird, die Gemüsestreifen zu Röschen aufzurollen und Deine Geduld vielleicht auf die Probe gestellt wird. Dann bitte nicht innerlich auf mich schimpfen 😉 . Ich nehme für die Gemüsestreifen übrigens immer einen Sparschäler, aber es geht natürlich auch ein Gemüsehobel. Einfach nehmen, was Dir am besten liegt. Wenn die Gemüsestreifen etwas „störrisch“ beim Aufrollen sind, lege sie kurz in die Mikrowelle, so ca. 1-2 Minuten bei 180 Watt. Aber auch der vorgeheizte Ofen bietet sich an. Dann werden sie geschmeidiger. Für die Gemüsereste, die Du auf jeden Fall mehr oder weniger haben wirst, kannst Du eine Gemüsepfanne zum Beispiel für den nächsten Tag einplanen.

Wenn Du für den Mürbeteig noch ein Rezept brauchst, hier geht es zu meinem Rezept: Salziger Mürbeteig – Mein Grundrezept. Du kannst es Dir beim Teig aber auch etwas bequemer machen und einen Fertigteig aus dem Kühlregal kaufen. Zum Beispiel den Quiche- & Tarteteig von Tante Fanny, der ist sehr lecker.

Ein echter Hingucker mit Zucchini und Möhren - www.emmikochteinfach.de

Gemüseröschen Tarte - so sommerlich und bunt

Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG1 Stunde
ZUBEREITUNG50 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde 50 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE TARTEFORM 34x13CM ODER 26CM DURCHMESSER

    FÜR DEN TEIG - DIE VORBEREITUNGSZEIT DES REZEPTES IST OHNE TEIG ANGEGEBEN.

    • 1 Mürbeteig, frisch gemacht - alternativ aus dem Kühlregal, z.B. Quiche- und Tarteteig von Tante Fanny

    FÜR DIE FÜLLUNG

    • 150 g Schmand
    • 125 g Mozzarella - fein geschnitten
    • 60 g Parmesan - frisch gerieben
    • 1/2 TL Salz
    • 1/4 TL Muskatnuss - frisch gerieben
    • 1 EL Limettensaft, frisch gepresst - alternativ Zitronensaft, frisch gepresst
    • 2 EL Thymianblättchen - frisch

    FÜR DIE GEMÜSERÖSCHEN

    • 1 Prise Geduld 🙂 - groß
    • 2 Zuccini GELB - mittelgroß
    • 2 Zuccini GRÜN - mittelgroß, davon ist 1 als Ersatz
    • 2 Möhren ORANGE - mittelgroß, wenn möglich gleich groß
    • 2 Möhren VIOLETTE - mittelgroß, wenn möglich gleich groß
    • 2 EL Olivenöl - zum Bestreichen

    ANLEITUNG

    • Den vorbereiteten oder gekauften Teig in einer mit Butter eingefetteten Tarteform auslegenIch habe ein Grundrezept für einen salzigen Mürbeteig, schau doch mal: Salziger Mürbeteig - Mein Grundrezept
    • Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
    • Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermengen und zusätzlich nach Belieben abschmecken
    • Die Füllung auf dem Tarteboden gleichmäßig verteilen
    • Das Gemüse mit einem Sparschäler (meine Empfehlung) oder einem Gemüsehobel in dünne Streifen schneiden und sortieren. Die Streifen sollten eine ungefähr einheitliche Größe haben. Gegebenenfalls kannst Du sie noch längs halbieren oder wenn Du sie aufgerollt hast etwas kürzen
    • KLEINER TIPP: Wenn sich die Gemüsestreifen nicht gut rollen lassen, dann portionsweise in der Mikrowelle bei 180 Watt 1-2 Minuten andünsten. Oder für ca. 2 Minuten in den aufgeheizten Backofen geben. Dann sind sie geschmeidiger.
    • Wenn Du Deine Tarte vollständig mit Gemüseröschen belegt hast, dann mit den 2 EL Olivenöl bepinseln
    • Dann gibst Du die Tarte für ca. 50 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Nach der Hälfte der Zeit deckst Du die Tarte mit z.B. Alufolie ab, damit die Gemüseröschen nicht zu dunkel werden. 
    • Ich wünsche einen guten Appetit!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Gemüseröschen Tarte - Gemüse Tarte - www.emmikochteinfach.de
    Gemüseröschen Tarte - Gemüse Tarte - www.emmikochteinfach.de
    Gemüseröschen Tarte - www.emmikochteinfach.de
    Gemüseröschen Tarte - www.emmikochteinfach.de

    20 Kommentare
    16

    AUCH INTERESSANT FÜR DICH

    20 Kommentare

    Edith Karch 10. September 2017 - 22:03

    Hallo, Emmi!
    Danke für Deine großartigen Rezept-Ideen!
    Wir kochen ebenfalls sehr gerne, leben aktuell aus dem Garten und sind gespannt, ob auch mal ein Rezept zu Kohlrabi und Wirsing kommt.
    Herzliche Grüße und guten Erfolg weiterhin!
    Edith und Joe
    aus Waldbrunn-City

    Reply
    Emmi
    Emmi 12. September 2017 - 20:39

    Liebe Edith, herzlichen Dank für Deine Nachricht. Ich freue mich, dass Dir meine Rezepte gefallen. Kohlrabi steht schon auf meiner Liste????.
    Liebe Grüße und alles Gute

    Reply
    Jana 14. September 2017 - 16:43

    Hallo Emmi! Heute habe ich deine Gemüsetarte gebacken und ich werde sie heute Abend meinen Gästen präsentieren. Sie sieht klasse aus und ist ein echter Hingucker! Für das Einrollen benötigt man etwas Geduld, aber es lohnt sich wirklich. Ich bin sehr Stolz auf mein Meisterwerk uns schade das ich kein Bild bei Dir einstellen kann. Danke für Deine tollen Rezepte. ich bin immer wieder begeistert. Liebe Grüße von Jana

    Reply
    Emmi
    Emmi 15. September 2017 - 0:33

    Liebe Jana, Dein Kunstwerk hätte ich gerne hier gesehen????. Hoffentlich hat es Deinen Gästen auch geschmeckt. LG

    Reply
    Carmen 22. März 2018 - 20:00

    Liebe Emmi

    Rezept Nr. 2 welches ich von deinen Rezepten probiert habe. Geschmacklich wieder sehr sehr lecker, beim Aussehen muss ich noch daran arbeiten . Den Mürbteig habe ich auch gleich nach deinem Rezept gemacht. Auch mein Partner war von der Tarte begeisstert.
    Dankeschön für deine tollen, leicht nachzumachenden Ideen…..

    Liebe Grüße Carmen Pink

    Reply
    Emmi
    Emmi 23. März 2018 - 17:01

    Liebe Carmen, wie schön????. Das freut mich sehr. Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung. LG

    Reply
    Claudia 1. April 2018 - 9:32

    Hallo,
    bin über „Backen macht glücklich“ zu diesem Rezept gekommen. Es sieht toll aus, ich werde es bald nachkochen.

    Grüße,
    Claudia

    Reply
    Emmi
    Emmi 1. April 2018 - 14:12

    Liebe Claudia, das freut mich sehr. Ich hoffe Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

    Reply
    pane-bistecca 8. Mai 2018 - 19:23

    Hallo Emma,

    meine Tochter hat dieses Rezept rausgesucht und ich habe es nachgebacken. Echt toll und schmeckt sehr gut.

    Vielen Dank fuer die neue Idee und das feine Rezept.

    Hier ist mein Blog-Nachback Eintrag: http://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/gemueseroeschen-tarte-nachgebacken

    LG Wilma

    Reply
    Emmi
    Emmi 9. Mai 2018 - 19:15

    Liebe Wilma, wie schön. Das freut mich sehr, dass Du mein Rezept lecker findest und sogar gleich verbloggt hast. LG

    Reply
    Susanne 21. November 2018 - 7:01

    Hallo Emmi,
    ich möchte deine Gemüsetarte für ein Buffet machen und frage mich, ob ich die Tarte am Vorteig zusammenstellen und dann am Festtag backen kann?

    Reply
    Emmi
    Emmi 21. November 2018 - 17:43

    Liebe Susanne, das kannst Du ruhig machen. Es könnte allerdings sein, weil die Tarte ja dann sehr kühl ist, wenn sie aus dem Kühlschrank kommt, dass die Garzeit sich etwas verlängert. Schreibe mir doch mal, wie Du es schlussendlich gemacht hast. Das würde mich sehr freuen. LG

    Reply
    Ulrike 4. März 2019 - 10:09

    Hallo dein Rezept sieht Bombe aus. Allerdings bin ich nicht so ganz ein Freund von trarte. Kann Mann das vlt. auch in einer Auflaufform ohne die tarte machen, oder wüstest du eine Alternative. Was ist mit Hefeteig? Würde mich über eine Antwort freuen. Lg

    Reply
    Emmi
    Emmi 4. März 2019 - 15:27

    Liebe Ulrike, vielen Dank für Deine Nachricht. Wenn Du keinen Mürbeteig magst kannst Du auch Blätterteig nehmen. Hefeteig passt finde ich nicht so gut. LG

    Reply
    Yvonne 12. April 2019 - 17:34

    Hallo. Ich würde dieses Rezept sehr gerne ausprobieren. Allerdings kann ich keine Zucchini verwenden. Was kann ich statt dessen benutzen?

    Reply
    Emmi
    Emmi 14. April 2019 - 16:37

    Liebe Yvonne, Du könntest Auberginen statt Zucchini verwenden. LG

    Reply
    Nadia 20. Mai 2019 - 21:20

    Hallo Emmi
    Heute habe ich die Tarte von dir gemacht.Geschmacklich war sie extrem lecker aber leider wurde der Guss nicht fest und alles ist davon gelaufen 🙁
    Was habe ich falsch gemacht?
    Danke und Gruss
    Nadia

    Reply
    Emmi
    Emmi 22. Mai 2019 - 21:52

    Liebe Nadja, vielen Dank für Deine Nachricht. Ehrlich gesagt, kann ich mir das überhaupt nicht erklären woran das gelegen haben könnte, wenn Du Dich an das Rezept gehalten hast. Eventuell hast Du Dich beim Schmand vergriffen und etwas mit weniger Fett verwendet z.B. saure Sahne?. Fettreduzierte Produkte binden nämlich nicht. Aber grundsätzlich wird die Masse auch nicht super fest sondern bleibt cremig. Ich hoffe, ich konnte Dir damit etwas helfen und würde mich natürlich freuen, wenn Du die sie noch einmal zubereitest. LG

    Reply
    Noreen 10. Februar 2020 - 16:42

    Hi there, Is there any possible chance you have an english version of this beautiful recipe? I’d like to make this for my Mom’s 80th birthday party. Thank you please. Cheerio for now. Feb 10, 2020

    Reply
    Emmi
    Emmi 10. Februar 2020 - 23:05

    Dear Noreen, you can use Google Translator to translate entire websites. This works well for most of the readers who want an translation to Englisch. Best Regards, Emmi

    Reply

    Ich freue mich über Deine Rückmeldung