Spinat-Raviolo Frittata

von Emmi
Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Warum fällt es vielen von uns Menschen eigentlich so schwer alte Pfade zu verlassen, Gewohntes aufzugeben und sich auf neue Dinge einzulassen? Ja, natürlich gibt es die Mega-Flexiblen in unserer Spezies, die das alles ohne mir nichts dir nichts können und umso jünger umso leichter. Aber grundsätzlich ist es nicht immer so einfach mal umzudenken und vielleicht auch ganz Neues zu wagen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Heutzutage steht die Fähigkeit flexibel zu sein ganz weit oben auf der „muss-man-mitbringen-Liste“. Was mir daran gefällt ist, dass man dadurch die Dinge ab und an mal aus anderen Richtungen betrachtet. Bei der Entwicklung von Rezepten zum Beispiel macht mir das besonders Freude. Ich versuche gerne die Hauptzutat aus verschiedenen Perspektiven anzuschauen und überlege, ob man nicht mit ihr mal die gewohnten Zubereitungspfade verlassen könnte. Das gelingt mir mal besser mal schlechter, denn nicht jede Zutat eignet sich dafür.

Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

Eine neue Möglichkeit hinsichtlich dessen hatte ich durch die Anfrage von Steinhaus. Sie fragten, ob ich nicht Lust hätte mir ein Produkt aus ihrem großen Sortiment aus Braten- und Wurstwaren sowie Kartoffel- und Pasta-Produkten auszusuchen, um etwas daraus zu machen.  Nachdem ich mich durch fast das ganze Steinhaus Sortiment gefuttert habe 😉 , entschied ich mich als alte „Pasta-Maus“ für eine Sorte aus dem „Creazioni di Pasta“-Sortiment, nämlich für die „Steinhaus Spinat-Raviolo mit Pecorino verfeinert“. 

Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

Das Steinhaus Pasta-Versprechen ist übrigens eine tolle Sache, das besagt, dass die Produkte ohne Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe auskommen und die verwendeten Eier aus Bodenhaltung stammen. Warum ich mich gerade für die Steinhaus Spinat-Raviolo entschieden habe? Weil auch sie total lecker schmecken, mein Sohnemann sie reingehauen hat und ich voll Lust hatte Ravioli einmal anders zuzubereiten.

Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

Herausgekommen ist die Spinat-Raviolo Frittata, für die ich die Spinat Raviolo nicht im Salzwasser gare, sondern sie einfach „in die Pfanne haue“. Die Frittata ist die leckere Antwort der Italiener auf die spanische Tortilla und eine Art Omelette oder gerne auch als Eierkuchen bezeichnet. Ich liebe sie sehr, weil sie sich ebenfalls prima für die Resteverwertung von Gemüse und Co. einsetzen lässt. Denn hinein kommt neben viel Ei eben auch alles was man will und jetzt sogar gefüllte Steinhaus Spinat-Raviolo 😉 .

Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

Mit einem knackigen Salat eignet sich die Spinat-Raviolo Frittata übrigens wunderbar als leckere und gesunde Hauptmahlzeit und durch die Eier ist sie ein perfekter Fleischersatz. Es sei denn, man hat Lust sie mit Wurst und Schinken zu verfeinern, was übrigens auch wunderbar mit einer Frittata harmoniert. Sie ist auch als Zwischenmalzeit prima oder auf einem Buffet, denn man kann die Spinat-Raviolo Frittata warm, lauwarm aber auch ohne weiteres kalt verzehren.

 

Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

Spinat-Raviolo Frittata

5 von 1 Bewertung
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE OFENFESTE PFANNE MIT CA. 26CM DURCHMESSER (ODER AUFLAUFFORM)

  • 200 g Spinat-Raviolo - von Steinhaus, Spinat-Raviolo mit Pecorino verfeinert
  • 6 Eier - Größe M
  • 15 g Bärlauch, klein geschnitten/gehackt - Alternativ: Schnittlauch
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln - in feine Ringe geschnitten
  • 125 g Mozzarella - in kleine Würfel geschnitten
  • 40 g Pecorino, frisch gerieben - Alternativ: Parmesan
  • 150 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken
  • 1 EL Butter

ANLEITUNG

  • Zuerst den Backofen auf 170 Grad Umluft aufheizen.
  • Wenn Du möchtest, alles zu Beginn zurecht legen und vorbereiten: Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, den Bärlauch und den Mozzarella klein schneiden, sowie den Pecorino fein reiben.
  • Dann erwärmst Du 1 EL Butter in einer ofenfesten Pfanne und dünstest darin die Frühlingszwiebeln kurz an.
    HINWEIS: Wenn Du keine ofenfeste Pfanne besitzt, kannst Du alles später in eine flache gefettete Auflaufform geben. 
  • Jetzt schwenkst Du die Spinat-Ravioli kurz in der Pfanne und nimmst sie von der Herdplatte. 
  • In einer Schüssel schlägst Du mit dem Schneebesen die 6 Eier mit der Sahne auf, vermengst sie im Anschluss mit dem Mozzarella, dem Pecorino und dem Bärlauch (bzw. Schnittlauch) und schmeckst alles gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Die Eiersahne gießt Du nun über Deine Spinat-Ravioli in der Pfanne und gibst sie für ca. 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen.
  • Die Frittata ist fertig, wenn sie schön gebräunt und das Ei gestockt ist. Nachdem Du sie aus dem Ofen genommen hast, lässt Du sie am besten noch ein paar Minuten vor dem Servieren ruhen. 
    Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT STEINHAUS ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de
Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de
Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de
Spinat-Raviolo Frittata - www.emmikochteinfach.de

18 Kommentare
10

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

18 Kommentare

Ute 28. Mai 2020 - 14:08

Liebe Emmi,
ich bin durch Freunde auf deine leckere Seite aufmerksam gemacht worden und wir haben uns heute deine leckere Frittata schmecken lassen. Einfach nur lecker und so schnell zubereitet. Herzlichen Dank für die schmackhaften Ideen.
Vg Ute

Reply
Emmi
Emmi 28. Mai 2020 - 16:52

Vielen Dank liebe Ute! Das freut mich sehr. Viele LG

Reply
Bettina 24. August 2018 - 9:16

Hallo Emmi,

Ich hab’s auf meine „To Cook“ Liste geschrieben und melde mich auf jeden Fall wenn es so weit ist.

Gruß Bettina
von https://www.thebakingjourney.com/

Reply
Emmi
Emmi 24. August 2018 - 14:30

Liebe Bettina, das würde mich sehr freuen. LG

Reply
Bettina 22. August 2018 - 11:36

Das hört sich super lecker an. Hast du es schon mal mit anderen Tortellini oder Ravioli probiert?

Gruß Bettina
von https://www.thebakingjourney.com

Reply
Emmi
Emmi 22. August 2018 - 14:33

Liebe Bettina, freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Ich habe es in der Tat noch mit keiner anderen Sorte probiert. Aber ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Vielleicht hast Du ja mal Lust es auszuprobieren, dann würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen. LG

Reply
Bettina 6. September 2018 - 12:54

Hallo Emmi,

kann berichten, es schmeckt auch mit Schinken-Tortellini sehr lecker.

Gruß Bettina
von https://www.thebakingjourney.com/

Reply
Emmi
Emmi 7. September 2018 - 20:01

Liebe Bettina, das freut mich sehr 🙂 . Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Sabine Gagel-Zimmermann 3. Mai 2018 - 12:34

Hallo Emmi! Könnte man mit der doppelten Menge auch ein Blech bestücken?? Viele Grüße, Sabine

Reply
Emmi
Emmi 3. Mai 2018 - 20:07

Liebe Sabine, Du kannst auf jeden Fall die Frittata auf dem Blech zubereiten, die doppelte Menge müsste nach meiner Einschätzung ausreichen. LG

Reply
Petra 21. April 2018 - 13:54

Liebe Emmi, wir haben das Rezept auch gleich ausprobiert und es hat uns super geschmeckt. Die Kombi aus Eiern/Ravioli und Bärlauch/Frühlingszwiebeln ist klasse! Danke und liebe Grüße!

Reply
Emmi
Emmi 21. April 2018 - 23:21

Liebe Petra, wie schön! Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Joanna B. 21. April 2018 - 10:28

Gab es gestern zum Abendessen. Ein wirklich tolles und schnelles Gericht. Unglaublich lecker in der Kombination mit den Ravioli. Dankeschön! LG Joanna

Reply
Emmi
Emmi 21. April 2018 - 10:33

Liebe Joanna, ich liebe diese Frittata-Variante auch sehr. Die Kombination Eier und Pasta passt wie ich finde hervorragend. LG

Reply
Dani 20. April 2018 - 19:57

Liebe Emmi, ich bin begeistert von dieser Kombination mit den Spinat-Raviolo. Sogar mein „schleckigen“ Kinder haben alles aufgegessen und wollten sogar Nachschlag. Das wird es sicher öfter bei uns geben. Danke für dieses tolle Rezept. Viele Grüße aus Frankfurt von Dani

Reply
Emmi
Emmi 21. April 2018 - 10:32

Liebe Dani, es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
PASQUALE 20. April 2018 - 17:57

DAS AUSSEHEN SEHR GUT DEMNÄCHST PROBIERE ICH ES ABER ICH KANN JETZT SCHON SAGEN GANZ LECKER

Reply
Emmi
Emmi 21. April 2018 - 10:30

Lieber Pasquale, das freut mich sehr. Ich bin sehr gespannt, wie sie Dir schmecken werden. LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")