Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch in brauner Buttersoße

von Emmi
Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Ich habe Pasta schon geliebt, da hat man sie ausschließlich Nudeln genannt und ich war gerade mal ein sogenannter Dreikäsehoch. Aber welcher Mensch, ob groß ob klein, liebt Pasta auch nicht – mir ist jedenfalls noch keiner untergekommen. Jede Sorte, eingebettet in ein köstliches Drumherum, ist in der Lage, die Seele zu streicheln und pure Gaumenfreuden zu bescheren. Am aller besten noch im Kreis der Liebsten. Pasta ist Seelenfreude vom Feinsten.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die Königsdisziplin ist natürlich, Pasta selbst zu machen, aber ehrlich gesagt fehlt mir dafür einfach viel zu oft die Zeit. Denn wenn ich Pasta selbst mache, ist das eine mehrstündige Angelegenheit. Ich bereite mit Hingabe meinen Teig zu, verkünstele mich regelrecht und fühle mich in meiner Mehlstaubwolke für eine ganze Weile wie eine richtige Pasta-Madre.

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

Für die schnelle und einfache Lösung greife ich deshalb in erster Linie auf Pasta zurück, die ich im Handel bekomme. Bei gefüllten Sorten wie Ravioli oder Tortellini müssen es auf jeden Fall auch frische Pasta-Produkte aus dem Kühlregal sein, die eine gute Qualität haben. Eine wunderbare Neuentdeckung ist deshalb für mich die Pasta Tradizionale von Hilcona. Es gibt sie in vier verschiedenen Varianten die ganz ohne Geschmacksverstärker und mit Eiern aus Freilandhaltung hergestellt werden und fast „wie handgemacht“ sind. Alle Sorten haben einen sehr dünnen Teig, sind fein bemehlt und bieten einen intensiven, leckeren Geschmack. Eine tolle Eigenschaft der frischen Pasta Tradizionale von Hilcona ist außerdem die Zubereitung. Du kannst selbst entscheiden, ob kernig, al dente, oder doch lieber etwas weicher. Sie ist nämlich nicht im Wasser vorgekocht sondern nur zart bedampft worden und wird deshalb ganz normal in leicht gesalzenem Wasser ganz nach eigenem Belieben gekocht.

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

Für die Entwicklung meines Rezeptes habe ich mich für die Pasta Tradizionale Tortelli Antipasti di Verdura entschieden. Diese Tortelli Variante ist mit Grillgemüse gefüllt und die Füllung verleiht meinem Pasta-Gericht eine herrlich frische und intensive Geschmacksnote, die köstlich zu dem in Butter gebratenem Hähnchenbrustfilet passt. Das Hähnchen habe ich vorher übrigens in Salzwasser eingelegt, denn das wollte ich schon lange einmal in einem Rezept einbauen.

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

Durch die Salzlake sorgt eine relativ schwache Salzkonzentration dafür, dass die Muskelfasern zusätzliches Wasser aufnehmen und beim Garen mehr Flüssigkeit zurückhalten. So habe ich es zumindest gelesen. Die Salzlake sorgt also auch dafür, dass das Fleisch saftiger bleibt, das Hähnchen natürlich gesalzen wird und insgesamt sein Geschmack unterstrichen wird. Mhhh, es ist wirklich eine tolle Sache, denn das Fleisch wird ganz zart.

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

Und wenn braune Buttersoße ins Spiel kommt, komme ich an meinem geliebten Salbei nicht vorbei. Frischer Salbei in Buttersoße geschmurgelt ist für mich das aller Leckerste auch wenn er am Ende immer etwas schrumpelig aussieht. Bei diesem Gericht sieht er besonders schrumpelig aus, weil er bereits mit dem Hähnchenfleisch in der Salzlake gelegen hat, um da schon leicht, gemeinsam mit dem Knoblauch, sein herrliches Aroma leicht ans Fleisch abzugeben. Im Falle meines Tortelli Rezeptes kann man sagen, verleiht der Salbei alles in allem einen unverwechselbaren mediterranen Touch, gekrönt von der herrlichen, zitronigen Note der abgeriebenen Zitronenschale.

Noch mehr Lust auf Pasta, Salbei und Butter? Dann schau Dir doch mal mein Rezept für Spaghetti in Salbeibutter an.

 

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch in brauner Buttersoße

5 von 1 Bewertung
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG35 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 2 Packungen à 250g Tortelli mit Grillgemüse - Hilcona Pasta Tradizionale, Tortelli Antipasti di Verdura
  • 500 g, ca. Hähnchenbrustfilet (2 Brüstchen à ca. 220-250g) - gerne Bio
  • 6 Knoblauchzehen - geschält
  • 30 Salbeiblätter, frisch - gewaschen
  • 500 ml kaltes Wasser
  • 40 g Salz
  • 60 g Butter - 2 x 30 g (Alternativ 1x20g/1x40g)

ZUM SERVIEREN

  • 1 Bio-Zitrone - Abrieb
  • Parmesan - frisch gerieben

ANLEITUNG

  • Als erstes gibst Du die 500 ml kaltes Wasser in eine Schüssel und löst die 40g Salz darin auf. Dann gibst Du die Hähnchenbrustfilets, den Knoblauch sowie den frischen Salbei hinein und lässt das Ganze für ca. 15-20 Minuten ziehen. 
  • Nach den 15-20 Minuten, nimmst Du das Hähnchen, Salbei und Knoblauch aus dem Salzwasser und tupfst alles mit einem Küchentuch etwas trocken. 
  • Jetzt gibst Du die ersten 30g Butter in eine beschichtete Pfanne und lässt sie auf der mittleren Stufe erhitzen. Dann das Hähnchen darin auf einer Seite 5 Minuten anbraten. 
    MEIN TIPP: Wenn Du das Hähnchen krosser gebraten haben möchtest nehme nur 20g Butter in diesem Kochschritt, so hast Du mehr Kontaktfläche zwischen Hähnchen und Pfannenboden. 
  • Nach den 5 Minuten das Hähnchen wenden, den Salbei und den Knoblauch dazu geben und somit auch die andere Seite 5 Minuten goldbraun braten. 
  • Jetzt reduzierst Du leicht die Hitze und lässt alles mit einem Deckel zugedeckt weitere 5 Minuten garen
  • Danach nimmst Du die Pfanne vom Herd, gibst die restlichen 30 g Butter (oder 40 g Butter, siehe oben "Mein Tipp") dazu und lässt alles bei geschlossenem Deckel für 2-3 Minuten ziehen bzw. die Butter schmelzen.
  • Während der Zeit, kannst Du die Tortelli ganz nach Deinen Vorlieben, gemäß Packungsanweisung in gesalzenem Wasser leicht köcheln.
  • Das gebratene Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und gemeinsam mit den Tortelli Antipasti di Verdura, Knoblauch und Salbei auf vier Tellern anrichten und wenn Du möchtest zum Servieren noch Zitronenabrieb und frisch geriebenen Parmesan reichen.
    Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT HILCONA ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

Tortelli mit Hähnchen, Salbei und Knoblauch - www.emmikochteinfach.de

8 Kommentare
7

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

8 Kommentare

Volkmar Olejnicki 3. Juli 2020 - 14:52

Hallo Emmi! Ich wollte gerne dein Rezept mal nachkochen.(Tortelli mit Hähnchen).
Jetzt ist meine Frage,wo gibt es die Tortelli zu kaufen???
ich lebe nicht in einem Dorf!
Weder Edeka,Kaufland,Globus gibt hat diese Teile im Programm.
Vielleicht kannst du mir weiterhelfen, um dein Rezept in die Tat umzusetzen. Vielen Dank.

Reply
Emmi
Emmi 4. Juli 2020 - 17:26

Lieber Volkmar, tut mir leid, dass Du deshalb so eine Rennerei hattest. Bei unserem Edeka ist das Produkt zu bekommen. Aber Du kannst natürlich einfach eine andere gefüllte Frischnudel aus dem Kühlregal dazu verwenden. Eine Sorte/Marke die Dich anspricht. LG

Reply
Regina 5. Juni 2020 - 19:59

Liebe Emmi, ein mega tolles Rezept, danke.
Wir haben dieses Gericht gerade gegessen und sind begeistert. Aber…gerade..als ich nochmal runtergescrollt habe..um dir zu schreiben, sehe ich oben, bei den Zutaten….Zitronenabrieb und Parmesan 🤷😂.Das war mir vorhin gar nicht aufgefallen. Wann bitte..kommt das denn beides noch rein?
In deiner Beschreibung steht davon nichts..nur..die Tortelli mit Hähnchenbrust, Salbei, Knoblauch und Salbeibutter anrichten.
Liebe Grüße Regina

Reply
Emmi
Emmi 5. Juni 2020 - 21:47

Hallo liebe Regina, herzlichen Dank für Deine Nachricht, Dein schönes Lob und die tolle Bewertung 🙂 . Ein dickes Danke auch für den Hinweis, dass ich den Zitronenabrieb und den geriebenen Parmesan, welches man zum Servieren reichen kann, im letzten Schritt nicht noch einmal erwähnt habe. Habe ich soeben ergänzt. GLG

Reply
Angela Clauß 22. Januar 2018 - 8:25

Liebe Emmi, dieses Wochenende stand im Zeichen deiner Rezepte-))
Dieses fanden wir auch megalecker. Ich kannte auch die Tortelli noch nicht. Für mein Empfinden fehlte etwas Soße. Für meinen Sohn war es so perfekt.
Werde auf jeden Fall deine Rezepte weiter ausprobieren
LG Angela

Reply
Emmi
Emmi 22. Januar 2018 - 19:35

Liebe Angela, mit der Menge der Soße ist das immer so eine Sache…da sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden. Es freut mich natürlich sehr, dass Euch das Gericht geschmeckt hat und hoffe Du wirst weiterhin fündig. LG

Reply
Uschi 17. Dezember 2017 - 16:34

Ja die Hilkona Pasta ist Spitze die hatte ich auch schon und so vielfältig einsetzbar.

Reply
Emmi
Emmi 17. Dezember 2017 - 22:17

Liebe Uschi, diese Erfahrung habe ich auch gemacht????. LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")