Einfacher Streuselboden Kuchen mit Apfel

von Emmi
Ein einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de

Wenn die Äpfel langsam auf den Marktständen und in den Supermärkten Einzug halten, dann ist der Herbst nicht mehr weit. Wenn ich dann anfange Apfelkuchen zu backen steht er quasi vor der Tür oder wir sind schon mittendrin. Es gibt wahnsinnig viele und leckere Apfelkuchen- und Apfel Streuselkuchen Rezepte und oft weiß ich gar nicht welchen ich zuerst backen soll. Aber weil ich halt Streusel nun einmal so liebe, habe ich meinen einfachen Streuselboden Kuchen mit Apfel versehen. Einfacher geht Apfel Streuselkuchen für mich nicht.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Oma liebte Streusel ebenso sehr wie ich und wir haben oft viel mehr von dem Streusel-Teig genascht, als gut für uns war. Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm, heißt es ja auch! Wenn es um Streusel-Teig ging, traf das bei uns beiden wahrlich zu 1000% zu. Vielleicht schaffen es deshalb diese kleinen knusprigen Kügelchen so viel Emotionen bei mir auszulösen.

Ein einfacher Apfel Streuselkuchen- www.emmikochteinfach.de

STREUSEL UND APFEL – EIN PERFEKTES DUO

Mein einfacher Streuselboden Kuchen mit Apfel vereint alles was ich am Backen liebe. Denn Kuchen muss für mich natürlich lecker aber vor allem auch wirklich einfach zu machen sein. Und der Apfel Streuselkuchen, aber auch mit jedem anderen Obst, gehört zu den einfachsten Obstkuchen der ganzen Welt. Jawohl 😉 . Denn sowohl der Boden als auch die Streusel oben drauf, werden für den Streuselboden Kuchen mit Apfel aus ein und dem selben Streusel-Teig gemacht.

Streuselboden-Kuchen mit Apfel - www.emmikochteinfach.de

Ein Streusel-Sandwich sozusagen, das Streusel-Fans wie mich einmal in den Streusel-Himmel und zurück katapultiert. Zweidrittel des Streusel-Teiges werden als Kuchenboden verwendet und mit einem Esslöffel in einer Springform verteilt und festgedrückt. Das letzte Drittel ist dann für die Streusel die oben drauf kommen.

Ein einfacher Streuselkuchen - www.emmikochteinfach.de

EINFACHER STREUSELBODEN KUCHEN MIT APFEL – DER KUCHEN FÜR ECHTE STREUSEL-FANS

Bei dem Zutatenverhältnis für meinen Apfel Streuselkuchen werden sowohl die Streusel als auch der Boden schön knusprig und er hat auch noch nach ein, zwei Tagen Biss. Sprich, ist nicht so schnell durchgeweicht. Für größere Springformen oder gar ein Blech kannst Du die Menge im Verhältnis einfach nach Belieben erhöhen und sogar einen Rand formen, wenn der Teig reicht. Meine Mengen-Empfehlung für ein normales Backblech ist einfach die Mengen zu verdoppeln.

Dieser Streuselkuchen eignet sich übrigens für unzählige Obstvarianten. Je nach Saison kannst Du nach Herzenslust anderes Obst verwenden und experimentieren, zum Beispiel mit Zwetschgen, Birnen, frischen Kirschen oder Kirschen aus dem Glas und und und. Im Frühling habe ich auch eine ganz tolle Variante mit Rhabarber, schau mal Streuselboden-Kuchen mit Rhabarber.

Wenn Du eine schnelle Alternative zum Apfelkuchen sucht dann probiere mal meine Apfel-Tarte-Tatin – Das Kuchen-Dessert aus der Pfanne.

Mein schnell gemachtes, cremiges Vanilleeis ohne Eismaschine mit nur 3 Zutaten schmeckt übrigens sehr lecker zum warmen Streuselboden Kuchen mit Apfel.

Ein einfacher Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Streuselboden Kuchen mit Apfel

4.96 von 44 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG45 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde 5 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT 24CM ODER 26CM DURCHMESSER

    FÜR DEN STREUSEL-BODEN UND DIE TOPPING-STREUSEL

    • 150 g kalte Butter - möglichst keine "streichzart"-Sorte verwenden
    • 150 g Zucker
    • 300 g Weizenmehl - Alternativ Dinkelmehl Type 630

    HINWEIS: Das Zutatenverhältnis des Teiges ist 2:2:4. Ein Anteil = 75g. Die Streuselmenge kann also durch Veränderung des Anteils variiert werden.

      FÜR DEN BELAG

      • 700 g Äpfel, säuerliche Sorte - schälen, vierteln, entkernen, schmale Spalten schneiden
      • 4 EL Zucker
      • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
      • 1/2 Zitrone, Saft davon
      • 1/2 TL Zimt

      ANLEITUNG

      • Zuerst heizt Du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze auf und legst den Boden Deiner Springform mit Backpapier aus. Die Ränder ganz leicht mit Butter einfetten.

      FÜR DEN STREUSEL-BODEN UND TOPPING

      • Dafür vermengst Du mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handmixer die 300 g Mehl, 150 g kalte Butter und 150 g Zucker zu einer krümeligen, leicht "sandartigen" Masse.
      • Danach knetest Du mit der Hand die Masse noch zu Streuseln fest und gibst sie in den Kühlschrank so lange Du Dich um Deinen Belag kümmerst.

      FÜR DEN BELAG

      • Für den Belag schälst Du die Äpfel viertelst und entkernst sie und schneidest sie im Anschluss in schmale Spalten
      • Dann gibst Du 4 EL Zucker, 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, Zitrone und Zimt dazu und vermengst das Ganze.
      • Die Streusel aus dem Kühlschrank holen und für den Boden 2/3 der Streuselmenge mit einem Löffel auf dem Boden Deiner Springform verteilen und festdrücken. 
        TIPP: Nach Lust und Laune kannst Du auch noch einen ca. 2-3 cm Rand formen, der Boden wird dann entsprechend dünner. 
      • Danach die Apfelschnitze "wild durcheinander" auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel (ca. 1/3) darauf verteilen. Jetzt kommt er für 45 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen. 
      • Du kannst den Streuselboden-Kuchen mit Apfel wunderbar lauwarm essen und mit Vanilleeis und/oder Sahne servieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

      WAS MEINST DU?

      Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen.
      Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
      Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
      Der einfache Apfelkuchen - www.emmikochteinfach.de
      Streuselboden-Kuchen mit Apfel - www.emmikochteinfach.de

      122 Kommentare
      105

      AUCH INTERESSANT FÜR DICH

      122 Kommentare

      Beatrix 25. Oktober 2020 - 20:36

      Dein Apfelkuchen mit Streusel Teig ist der Hit! Mein Mann und ich lieben Streusel! Und dann noch oben UND unten…
      Frische Äpfel hatte ich von der Nachbarin, deren Baum hing sooo voll. Da habe ich gleich bei dir nach einem schnellen und einfachen Rezept gesucht und bin fündig geworden. Danke dafür!
      Im Tausch bekam die Nachbarin natürlich auch ein Stück Kuchen zum kosten🙂

      Reply
      Emmi
      Emmi 25. Oktober 2020 - 20:41

      Oh wie schön liebe Beatrix 🙂 Das freut mich sehr – dieser Streusel-Klassiker ist immer wieder lecker! Viele LG

      Reply
      Nadine 9. Oktober 2020 - 21:30

      Liebe Emmi, ich wollte mich nochmal melden. Den Apfelkuchen haben wir nur zum zweiten Mal gebacken (innerhalb 2 Tagen 😅). Alle sind restlos begeistert. Den Marmorkuchen haben wir auch noch hingekriegt 😉. Umluft, 30 Minuten länger backen. Vielen Dank für die wundervollen Rezepte. Liebe Grüße

      Reply
      Emmi
      Emmi 10. Oktober 2020 - 10:02

      Woah das freut mich aber liebe Nadine 🙂 Vielen lieben Dank und lasst es Euch weiterhin bei mir schmecken. Viele liebe Grüße zurück

      Reply
      Tani 7. Oktober 2020 - 15:42

      Liebe Emmi,
      vorab: Es macht mir so viel Freude nach deinen Rezepten zu kochen und zu backen. Sie sind so pur ohne unnötigen Firlefanz, alles immer so lieb und genau erklärt und insgesamt OBERLECKER! Danke dir 💕Selbst mein Mann hat deinen Namen schon abgespeichert, und eigentlich kann er sich keine Namen merken ☝️😂
      Da wir 3 Apfelbäume im Garten haben, wollen die vielen Äpfel verarbeitet werden! Und so habe ich heute deinen Apfelkuchen gebacken 💪 Allerdings habe ich ihn etwas abgewandelt: Ich habe mehr Zimt (etwa die doppelte Menge) genommen, und den Boden mit Marzipan entsprechend deinem Kirsch-Streuselkuchen belegt. Die Äpfel habe ich um Walnüsse und Sultaninen ergänzt. Die Kombi habe ich so auch schon oft mit einem schnellen Blätterteig verwandt.
      Deinen Teig verwende ich so auch immer für einen Apple Crumble. Allerdings ersetze ich den Zucker durch Erythrit und nehme insgesamt weniger.
      So, und nun warte ich sehnsüchtig darauf, dass der Kuchen abgekühlt ist und das erste Stück mit Schlagsahne auf meinem Teller liegt! Was für ein herrlicher Tag 🎉🍰☀️😄
      Ich wünsche dir ebenfalls solchen und sende herzliche Grüße nach Köln!
      Tani

      Reply
      Emmi
      Emmi 7. Oktober 2020 - 21:04

      Oh wie herrlich liebe Tani – Deine Abwandlung hört sich köstlich an und gerne hätte ich ein Stück davon gekostet 🙂 Ganz lieben Dank für Deine schöne Rückmeldung und lass es Dir weiterhin bei mir schmecken. Ganz LG

      Reply
      Andrea 4. Oktober 2020 - 17:39

      Vielen Dank für das tolle Rezept! Kinderleicht zu machen, superlecker… Meine Leute sind darüber hergefallen. Lauwarm aus dem Ofen… Ein Traum. Etwas weniger Zucker, und der Kuchen ist perfekt. Liebste Grüße aus Dorsten.

      Reply
      Emmi
      Emmi 4. Oktober 2020 - 17:55

      Das freut mich sehr liebe Andrea💚. Viele liebe Grüße aus Köln

      Reply
      Jasmin 17. Oktober 2020 - 9:56

      Liebe Emmi 🙂 Danke für deine unkomplizierten und leckeren Rezepte. Ich bin immer wieder begeistert. Welche Größe hat die Form, die du hier verwendet hast?

      Reply
      Emmi
      Emmi 17. Oktober 2020 - 10:35

      Liebe Jasmin, die Größe steht immer bei den Zutaten: „DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT 24CM ODER 26CM DURCHMESSER“. Viele LG

      Reply
      Cavit 27. September 2020 - 19:35

      Hallo Emmi,

      ich liebe diese Kuchen, den der Herbst ist gekommen und jetzt ist genau die Zeit, in der man Obst frisch vom Baum pflücken kann.
      Das Rezept ist sehr einfach. Auch Anfänger können es ohne Probleme zubereiten. Ich backe seit über 24 Jahre und bin immer noch kein guter Koch gewesen. Vielen Dank für diesen Beitrag. Es hat meine Erinnerung an meine Schulzeit gebracht.

      Beste Grüße
      Aus NRW, Deutschland

      Reply
      Emmi
      Emmi 27. September 2020 - 19:40

      Tausend Dank lieber Cavit😊. Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr! Viele Liebe Grüße

      Reply
      Maria 15. September 2020 - 17:27

      Nachdem der ErdbeerMascarpone Kuchen so super lecker ist, habe ich auch den Streuselkuchen ausprobiert.
      Noch warm aus dem Ofen, ein Gedicht! Habe beim zweiten Kuchen etwas weniger Zucker genommen,

      Ganz LG

      Reply
      Emmi
      Emmi 15. September 2020 - 22:27

      Wie toll liebe Maria auch hier nochmal für Dein Feedback 🙂 Ganz LG zurück

      Reply
      Sandra 13. September 2020 - 10:37

      Guten Morgen Emmi,

      heute morgen in der Früh den Apfelkuchen gebacken! Soeben schon warm probiert, einfach mega lecker!!! Werde nur beim nächsten Mal weniger Zucker reinmachen.

      Viele Grüße aus Euskirchen
      Sandra

      Reply
      Emmi
      Emmi 13. September 2020 - 22:07

      Herzlichen Dank für Deine liebe Rückmeldung liebe Sandra💚. Ganz liebe Grüße zurück aus Köln

      Reply
      Nadine L. aus Leiblfing (Niederbayern) 5. September 2020 - 21:13

      Liebe Emmi,
      Der Kuchen war superlecker , selbst meine kleine 8-jährige Tochter die eigentlich Apfelkuchen überhaupt nicht mag war begeistert🥰🥰
      Deine Rezepte gelingen einfach immer!
      Mach weiter so!

      Reply
      Emmi
      Emmi 5. September 2020 - 23:37

      Vielen Dank für Dein nettes Feedback liebe Nadine❤️. Das freut mich sehr und ich hoffe es wird Dir weiterhin bei mir schmecken. Ganz LG

      Reply
      Marina 3. September 2020 - 21:02

      Hallo Emmi,
      wieder ein sooo tolles Rezept!! Letzte Woche hab ich den Apfelstreusel gebacken. Und weil ich auch so ein Krümelmonster bin, konnte der Kuchen nur absolut gut sein. Morgen backe ich nun ein Blech hiervon für die Familie und freue mich schon heute auf die begeisterten Gesichter 🙂
      Vielen Dank für das tolle Rezept.
      Liebe Grüße, Marina

      Reply
      Emmi
      Emmi 4. September 2020 - 15:27

      Oh wie toll liebe Marina – das freut mich sehr😊. Ganz liebe Grüße zurück und lasst es Euch schmecken!

      Reply
      Susanne 30. August 2020 - 17:37

      Liebe Emmi, Dein Apfelkuchen hat mich – wie schon die Erdbeer-Mascarpone-Torte – total begeistert. Seit meiner Kindheit bin ich ein absoluter Apfelkuchenfan und meine Oma hat ihn in jeder erdenklichen Art zu einem Geschmackserlebnis gemacht, das ich bis gestern nicht geschafft habe, nachzubacken. Gestern habe ich nun dein Rezept in einer 28er Form mit 1 kg Äpfel und der 1,5 fachen Menge an Teig (nur beim Zucker nehme ich immer nur ca. die Hälfte der im Rezept angegebenen Menge) nachgebacken. Ich war begeistert, wie in meiner Kindheit. Danke für dieses Rezept. Gruß, Susanne

      Reply
      Emmi
      Emmi 30. August 2020 - 19:12

      Ja wie toll liebe Susanne👍. Das freut mich natürlich sehr – ganz lieben Dank und viele LG

      Reply
      Carla 25. Juli 2020 - 15:10

      Hallo Emmi, habe heute deinen Streuselboden mit Äpfeln gebacken. Nachdem wir deine leckere Zucchinisuppe gegessen haben, habe ich meinen Mann gefragt, ob er ein Stück probieren will, da er ja auch lauwarm schmecken soll. Das hätten wir besser nicht gemacht. Obwohl wir beide satt waren haben wir den halben Kuchen gefrinselt, so lecker war er. Großes Kompliment und vielen Dank für die tollen Rezepte. Liebe Grüße Carla

      Reply
      Emmi
      Emmi 25. Juli 2020 - 16:40

      Oha liebe Carla – so ein Streuselkuchen ist sehr gefährlich 😉 Herzliche Grüße aus Köln

      Reply
      Sabine 12. Juli 2020 - 11:05

      Liebe Emmi,
      Klasse Rezept. Schnell gemacht und man hat meist alle Zutaten zu Hause. Ich habe 250 Gramm Waldheidelbeeren (selbst gepflückt) genommen. Reicht vollkommen für die Springform. Abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäubt und mit Sahne serviert. Was soll ich sagen…? Grad das ich noch ein Stück abbekommen habe. Danke für das Rezept. Je zwei Teile Butter und Zucker und vier Teile Mehl für eine Springform kann man sich gut merken.

      Reply
      Emmi
      Emmi 12. Juli 2020 - 15:46

      Wie köstlich mit Waldheidelbeeren – Dankeschön für Deine Rückmeldung liebe Sabine. Viele LG

      Reply
      Meike 24. Juni 2020 - 16:58

      Liebe Emmi,

      Klasse Rezept! Ich habe es mit glutenfreiem Mehl gemacht, das ging einwandfrei. Da die Hälfte der Äpfel schlecht war, durften für den Teil Erdbeeren herhalten. Ebenfalls einwandfrei, ist überhaupt nicht durchgesuppt (wie man bei uns sagt). Und natürlich mussten für mich Streuselmonster mehr Streusel drauf. 🙂
      Vielleicht ein Tipp, den du mit ins Rezept aufnehmen könntest, wenn Du magst – so ein Kuchen lebt ja quasi von dem Gegensatz zwischen süßem Teig und saurerer Füllung. Daher würde ich immer empfehlen, entweder mit saurem Obst zu backen oder vielleicht ein wenig Zitronensäure dran zu tun, wenn man das nicht hat.

      Danke für das tolle Rezept, ich glaube, ich mache gleich noch einen mit schwarzen Johannisbeeren.

      Reply
      Emmi
      Emmi 24. Juni 2020 - 19:46

      Merci liebe Meike – Dankeschön auch für deine Anregungen 🙂 . Ganz LG

      Reply
      Meike 29. Juni 2020 - 23:04

      Liebe Emmi,
      Weil ich es schon angekündigt hatte – der Kuchen war mit Johannisbeeren (zwei Drittel rot, ein Drittel schwarz) absolut zum Niederknien. Super flexibles Rezept, Dankeschön!

      Reply
      Emmi
      Emmi 1. Juli 2020 - 18:43

      Herzlichen Dank Meike 🙂

      Reply
      Stefanie 3. Mai 2020 - 15:54

      Ich liebe Steuselkuchen! Habe nun schon deine Apfel- und die Rahbarber-Variante ausprobiert. Einfach himmlisch und wirklich einfach. Sogar einer Backanfängerin wie mir aufs erste mal gelungen. Vielen Dank dafür

      Reply
      Emmi
      Emmi 3. Mai 2020 - 18:55

      Wie toll liebe Stefanie. Das freut mich sehr. Ganz LG

      Reply
      1 2

      Ich freue mich über Deine Rückmeldung

      REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")