Gebratener Rosenkohl aus der Pfanne

von Emmi
Knackig lecker in der Pfanne angebraten - www.emmikochteinfach.de

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich ein großer Rosenkohl-Fan bin? Vor allem, wenn er gebraten ist und dann dieses herrlich nussige Aroma entwickelt? Für diese Beilagen-Variante schneide ich deshalb diese hübschen, knubbeligen Kohl-Miniaturen in Scheiben und brate sie einfach an. Gebratener Rosenkohl ist so einfach und unglaublich lecker.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Weil wir in der Familie Rosenkohl so gerne mögen, essen wir ihn aber nicht nur als Beilage. Er findet sich in einigen Gerichten wieder, so auch in meiner Lieblings-Rosenkohl-Pasta-Variation, meine schnelle Pasta mit Rosenkohl, Mandeln und Ricotta.

Gebratener Rosenkohl - www.emmikochteinfach.de

Wusstest Du eigentlich, dass Rosenkohl auch „Brüsseler Kohl/Sprossen“ genannt wird, weil er wohl ursprünglich aus Belgien kommt? Im Englischen heißt er deshalb auch Brussels Sprout, aber das nur am Rande. Rosenkohl-Saison ist von September bis Februar. Er begleitet uns also durch den Herbst und Winter und es gibt so viele herrliche Rosenkohl Rezepte.

Gebratener Rosenkohl - www.emmikochteinfach.de

Den gebratener Rosenkohl serviere ich gerne mit Bratkartoffeln, wenn es mal vegetarisch sein soll aber auch gerne mit Kurzgebratenem oder natur gebratenem Puten- oder Hühnchenfleisch. Ich hoffe mein Rosenkohl Rezept macht Dir Freude!

 

Knackig lecker in der Pfanne angebraten - www.emmikochteinfach.de

Gebratener Rosenkohl

5 von 23 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Rosenkohl - geputzt und in Scheiben geschnitten
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Meersalz
  • Pfeffer - aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Den Rosenkohl waschen und den Strunk großzügig abschneiden, damit die äußeren Blätter fast von alleine abfallen. Danach in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Dafür brauchst Du auf jeden Fall ein Brett, das nicht verrutscht und ein scharfes Messer.
  • Die Butter in der Pfanne schmelzen lassen und den Rosenkohl hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und ca. 10 Minuten braten. Der Rosenkohl sollte noch bissfest und schön knackig sein. 
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die unten stehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Gebratener Rosenkohl - www.emmikochteinfach.de
Gebratener Rosenkohl - www.emmikochteinfach.de

64 Kommentare
130

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

64 Kommentare

Anja Neubüser 31. Oktober 2017 - 21:21

Hallo Emmi
Heute haben wir dein Rezept für Rosenkohl ausprobiert !
Mit viel Skepsis!!! Es war total lecker!
Und sogar meine Schwiegermutter , die Rosenkohl überhaupt nicht mag, schmeckte es sehr gut.
Es ist für mich ein neu wieder gefundenes Gemüse in unserer Küche.
Dazu hatten wir Schweinefilet und Kartoffelbrei.
Vielleicht kannst du zu deinen Gerichten Vorschläge zu Beilagen,,Gemüse ect. geben!?
Liebe Grüße
ANJA

Reply
Emmi
Emmi 1. November 2017 - 18:26

Liebe Anja, was für eine Ehre, dass Du Dich trotz viel Skepsis an den gebratenen Rosenkohl gemacht hast 🙂 . Das er Euch obendrein noch geschmeckt hat, freut mich deshalb natürlich besonders. Vielen Dank auch für Deinen Ratschlag! Ich werde mir diesen zu Herzen nehmen und häufiger meine Empfehlung geben, wozu etwas gut passt. LG

Reply
ursel 26. Oktober 2018 - 19:48

hello Emmi, vielen dank für diesen wundervolle rosenkohl gericht. so simple und lecker , muss mir gleich noch ein potion machen , als TV snack

Reply
Emmi
Emmi 26. Oktober 2018 - 20:59

Wie schön, liebe Ursel😍. Deine Rückmeldung freut mich sehr. LG

Reply
Paola 10. Februar 2018 - 20:52

Hallo Emmi
Ich werde dieses Jahr 50 und habe bisher nie Rosenkohl gemocht. Bin dann heute zufällig auf dein Rezept gestossen und habe es gleich ausprobiert: sehr lecker!!! Ich werde nunmehr Rosenkohl als Beilage essen:-) lieben Dank!

Reply
Emmi
Emmi 10. Februar 2018 - 21:43

Liebe Paola, ich freue mich sehr, dass ich Dich noch zum Rosenkohl-Fan machen konnte???? . Bei mir war es sehr ähnlich. Ich habe meine Liebe zu Ihm auch sehr spät entdeckt. LG

Reply
Serap 4. November 2018 - 17:46

Es war soo lecker. Ich habe mir eine Bratwurst dazu gemacht. Und Tomatensalat!! Alle haben es geliebt! !

Reply
Emmi
Emmi 4. November 2018 - 19:59

Das freut mich sehr, lieber Serap😍. So soll es ja auch sein. LG

Reply
Ingrid S. 16. Dezember 2018 - 20:09

Ich habe heute Dein Rezept Rosenkohl gebraten ausprobiert, obwohl ich kein Freund von Rosenkohl bin. Ich kann nur sagen super !!!! Auch mein Mann war begeistert. Und so einfach. Werde es morgen mit Bratkartoffeln ausprobieren. Danke danke

Reply
Emmi
Emmi 16. Dezember 2018 - 21:04

Wie wunderbar, liebe Ingrid😍. Es freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. LG

Reply
Elisabeth 1. Januar 2019 - 16:10

Rosenkohl gehörte schon immer zu meinen Gemüse-Favoriten. Ich habe ihn als Kind mit einer Béchamel vorgesetzt bekommen und später in den verschiedensten Varianten versucht – aber immer fand ich, dass ein gewisses Geschmacksgeheimnis oder -versprechen in ihm liegt, das bislang kein Rezept hervorlocken konnte. Dein gebratener Rosenkohl holt nun endlich all das aus ihm heraus, was er kulinarisch zu bieten hat und ich bin völlig begeistert! Toll, wirklich!

Reply
Emmi
Emmi 1. Januar 2019 - 17:30

Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung, liebe Elisabeth😍. Das freut mich sehr! LG

Reply
Melissa 7. Januar 2019 - 4:06

Hallo
Dein Rezept ist sehr lecker!
Ich habe auch einmal Schinkenwürfel und einmal Baconwürfel mit angebraten.
Beide war sehr lecker.

Reply
Emmi
Emmi 7. Januar 2019 - 9:34

Liebe Melissa, das freut mich sehr😍. Deine Abwandlung mit Schinken und Bacon habe ich auch schon gemacht und ist wirklich sehr lecker. LG

Reply
Margret 9. Januar 2019 - 19:32

Bin auch nie ein Rosenkohlfan gewesen ……aber heute den gebratenen ausprobiert und :
Mega lecker !!!! Wird es noch mal mehr geben . Habe Wedges dazu gemacht und meine andere
Hälfte hat nicht gemeckert w.fehlendem Fleisch :-)))

Reply
Emmi
Emmi 9. Januar 2019 - 20:34

Das freut mich zu hören liebe Margret😍. Lieben Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Anna 13. Januar 2019 - 16:00

Hallo Emmi,
eine Abwandlung für Knoblauchfans: 1-2 Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und zum Schluss zu Rosenkohl und Bacon hinzugeben und anschwitzen. Habe ich gerade ausprobiert und alle haben diese Beilage sehr genossen. Vielen Dank für die Idee, Rosenkohl in Scheiben geschnitten zu braten.

Reply
Emmi
Emmi 13. Januar 2019 - 17:00

Wie schön, liebe Anna😍. Es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat und Deine Abwandlung hört sich sehr lecker an! LG

Reply
Margret 21. Januar 2019 - 0:44

Liebe Emmi.
Mein Mann liebt Rosenkohl.Ich weniger.
Bis ich dein Rezept entdeckt habe.Genial.
Es gab Bratkartoffeln und veganes Steak dazu.Zu dem gebratenen Kohl habe ich noch einen Hauch Muskat und etwas glatte Petersilie gegeben.Sehr lecker.
Lieben Gruß
Margret

Reply
Emmi
Emmi 22. Januar 2019 - 17:19

Liebe Margret, das hört sich aber auch nach einer leckeren Abwandlung an. Ich freue mich sehr, dass Du dank meinem Rezept nun auch im Team-Rosenkohl bist. Das ist wirklich toll und dein Mann freut sich sicher auch, oder 😉 ? LG

Reply
Ulla 29. Januar 2019 - 20:22

Ein wirklich tolles Rezept, danke schön. Ich habe zum Schluss etwas Bergkäse darüber gegeben – schmeckt sehr gut 😊
Das geht wirklich schnell und kann sowohl als Beilage oder einfach mit etwas Brot gegessen werden. Mache ich jetzt öfter mal. Danke 😍

Reply
Emmi
Emmi 29. Januar 2019 - 20:32

Vielen herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung liebe Ulla😍. LG

Reply
Helmut 4. Februar 2019 - 8:04

Liebe Emmi,
Gestern haben wir zu unserem Damhirsch Ragout den gebratenen Rosenkohl gemacht. Die Methode, den Rosenkohl zu braten ist eine super Idee und er schmeckt so zubereitet ausgezeichnet. Mir gefällt der schön nussige Geschmack. Werde Dein Rezept gerne weiterempfehlen.
Liebe Grüße aus dem verschneiten München.

Reply
Emmi
Emmi 4. Februar 2019 - 8:07

Lieber Helmut, vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung😍. Es freut mich sehr, dass Dir mein Rezept geschmeckt hat. LG

Reply
Uschi 21. September 2019 - 14:25

Hab heute irgendwie nach Rosenkohlrezept gesucht und auch zufällig was gefunden.
Ich werde mir die Zeit nehmen, mal etwas zu stöbern.
Vielen Dank.

Reply
Emmi
Emmi 22. September 2019 - 11:03

Schön, dass Du hier bist, liebe Uschi. Ich hoffe Du wirst noch ganz oft bei mir fündig. Das würde mich sehr freuen! LG

Reply
doggy bag 23. September 2019 - 12:42

Hallo,
als Mann mag ich auch bei Gelegenheit kochen. Manches kann ich gut, manches aber besser 😉 Ich habe Dein Rezept probiert und uns hat es geschmeckt. Allerdings denke ich, dass ich besser mit Salz/Zucker abschmecken sollte, werde ich nächstes Mal tun. Dabei fragte ich mich, ob Zimt nicht gut dazu wäre. Falls jemand schon probiert hat, wäre ich an die Ergebnisse interessiert. LG

Reply
Emmi
Emmi 23. September 2019 - 22:29

Vielen Dank, ich habe es noch nicht so abgewandelt aber vielleicht hat es ja jemand von den Lesern hier😍? LG

Reply
Hardy 17. Oktober 2019 - 16:35

So mach mag ich den Rosenkohl auch am liebsten. Der Zucker lässt den Rosenhohl caramelisieren. Aber versuch das mal mit einer leichten Abwandlung mit etwas Muskat!

Reply
Emmi
Emmi 17. Oktober 2019 - 22:42

Dankeschön für Deine köstliche Anregung lieber Hardy😍. Das werde ich beim nächsten mal gleich testen. LG

Reply
Andrea 18. Oktober 2019 - 9:40

Ich fand dein Rezept gut, hab es geich mal gemacht. Für mich sehr lecker, für meinen Mann zu knackig. Da werde ich beim nächstenmal den Rosenkohl vorgaren und dann in Scheiben schneiden und braten. Danke für die Rezept-Idee

Reply
Emmi
Emmi 18. Oktober 2019 - 14:41

Liebe Andrea, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden 😉 Probiere es das nächste mal einfach mit leichtem vorgaren. LG

Reply
Hardy 18. Oktober 2019 - 15:58

Hallo Andrea,
manchmal ist die Pfanne zu heiss weil man es eilig hat; der Rosenkohl ist dann schon braun und der Rosenkohl noch sehr fest. Statt ihn vorzukochen kannst Du an der Stelle etwas Weisswein in die Pfanne schütten; der Bratprozess wird gestoppt und geht in „kochen“ über. Jetzt kannst du ihn köcheln lassen bis er die gewünschte Bissfestigkeit hat.
Übrigens: eine kleine Schalotte und ein klein wenig frische Pepperoni machen es noch köstlicher: Als Farbklecks geb ich dann noch am Schluss „geschmolzene“ Kirschtomaten dazu; macht es auch „frischer“

Reply
Emmi
Emmi 20. Oktober 2019 - 15:05

Vielen Dank für Deine schöne Anregung, lieber Hardy! LG

Reply
Sternentreiber 26. Oktober 2019 - 20:50

Als Kochanfänger habe ich heute deinen tolles Rezept ausprobiert! Es war super lecker. Wie ich gelesen habe, habe ich noch etwas Bacon dazu gemacht und nur Pfeffer, Salz und Zucker. Es hat uns sehr gut geschmeckt! Als Beilage gab es einen Schweinebraten und Kartoffelknödel. 🙂

Reply
Emmi
Emmi 26. Oktober 2019 - 22:42

Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Es freut mich sehr wenn es geschmeckt hat 😉 LG

Reply
Melanie 11. Januar 2020 - 20:53

Hallo Emmi,
Heute habe ich mich mit grosser Skepsis an deinen Rosenkohl gewagt…🙈
Skepsis nicht wegen deinem Rezept sondern hier mag eigentlich niemand Rosenkohl (nur ich den von meiner Oma)…
Aber Versuch macht klug!
Es waren alle im Altern von 3, 5, 10, 36 und 39 total begeistert 👏🏼👏🏼👏🏼
Ich habe ihn mit etwas magerem gewürfelten Schinken angebraten. Dafür hatten wir heute keine Beilagen…
Aber Super lecker!!
Den wird es so wieder erwarten öfter bei uns geben!!
Vielen lieben dank für die tolle Inspiration!
Liebe Grüße Melly

Reply
Emmi
Emmi 12. Januar 2020 - 17:37

Aber hallo liebe Melly! Das ist ja großartig und freut mich riesig! Ganz LG

Reply
Christine 4. November 2019 - 17:37

Ein weiteres tolles Rezept, schmeckt wunderbar und geht so schnell und einfach. Vielen lieben Dank!!

Reply
Emmi
Emmi 4. November 2019 - 20:48

1000 Dank liebe Christine für Deine Rückmeldung😍. Ganz LG

Reply
Robert Pastl 18. November 2019 - 17:36

Hi Emmi, ich habe als Kind Rosenkohl gehasst. Habe ihm mit deinem Rezept eine zweite Chance gegeben. Zu Kaspressknödel und veganer Sauce. Er hat tatsächlich mit dieser Zubereitung und Kombi gut geschmeckt. Danke für dein Rezept 😉

Reply
Emmi
Emmi 18. November 2019 - 19:30

Das freut mich aber sehr, lieber Robert😍. Ich habe so den Weg zum Rosenkohl auch gefunden 😉 Ganz LG

Reply
Dany 29. November 2019 - 21:06

Das wird mein absoluter Favorit. Habe noch etwas Speck dazu getan. Dazu gab es Wildschweingulasch und Spätzle. Soo lecker. Vielen Dank für deine tollen Rezepte

Reply
Emmi
Emmi 30. November 2019 - 15:07

Ganz lieben Dank liebe Dany😍. Das freut mich riesig! LG

Reply
Katha 30. November 2019 - 12:37

Habe das Rezept kürzlich auf Instagram gesehen und fand es sehr ansprechend. Heute ausprobiert, ich bin begeistert. Es ging total schnell und Rosenkohl kann man anders als sonst gegessen werden. Ich hatte nur das Gemüse und Pute dazu. Das werde ich mir auf jeden Fall merken!

Reply
Emmi
Emmi 30. November 2019 - 15:09

Wie klasse, liebe Katha. Ich esse Rosenkohl mittlerweile nur noch gebraten am allerliebsten😍. Ganz LG

Reply
Antje 30. November 2019 - 19:21

Hallo Emmi, gerade habe ich dieses großartige Gemüse nach deinem Rezept zubereitet … ich habe todesmutig eine feste Birne gewürfelt und kurz vor Ende der Garzeit mitgebraten … aahhh ich finde es setzt dem Ganzen noch eins drauf !
Liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 30. November 2019 - 20:10

Siehst Du, liebe Antje, machmal wird der Mut dann auch richtig belohnt😍. Das freut mich sehr und LG

Reply
Isa 27. Dezember 2019 - 23:40

Diese tolle Rosenkohl-Variante gab es dieses Jahr bei uns an Heiligabend als Beilage und war einfach perfekt. Kam bei allen total gut an! Rosenkohl ist ja für viele ein ungeliebtes Gemüse – als Kind mochte ich ihn auch nicht. Aber in dieser Variante muss man ihn einfach mögen! Danke für die tolle Idee.

Reply
Emmi
Emmi 28. Dezember 2019 - 19:14

Es freut mich sehr, dass Dir diese Beilage so gut gescheckt hat😍. Ich mag Rosenkohl eigentlich nur noch angebraten in dieser Variante. Ganz LG

Reply
Meli 28. Dezember 2019 - 20:43

Hallo Emmi,
ich habe jetzt zum wiederholten Mal deinen gebratenen Rosenkohl gekocht und immer noch finde ich dieses einfache Gericht genial,
vielen Dank dafür!!

Reply
Emmi
Emmi 29. Dezember 2019 - 9:24

Das ist aber auch eine tolle Beilage, die ich auch sehr liebe! Dankeschön für Deine Rückmeldung, liebe Meli😍.

Reply
Christa Werani 9. Januar 2020 - 18:17

Hallo Emmi, kann ich auch aufgetauten tiefgefrorenen Rosenkohl verwenden?
LG Christa

Reply
Emmi
Emmi 10. Januar 2020 - 9:58

Liebe Christa, ich habe es noch nicht mit TK Rosenkohl versucht. Vielleicht könnte es sein, dass er nicht optimal anbrät weil doch noch zu viel Feuchtigkeit im Rosenkohl ist. Aber einen Versuch ist es, denke ich wert. LG

Reply
Astrid 14. Januar 2020 - 19:08

So, liebe Emmi, ich war bislang ganz klar nicht im Team Rosenkohl, habe aber gerade mutig dein Rezept ausprobiert und einen großen Teller verputzt. Was soll ich sagen? Es schmeckt super! Da ich im Moment gegen die überflüssigen Pfunde kämpfe, gab es nur Gemüse, aber ich freue mich schon auf eine Portion Bratkartoffeln dazu. 😋

Reply
Emmi
Emmi 15. Januar 2020 - 8:33

Es freut mich sehr, dass Dir diese Rosenkohl-Variante geschmeckt hat liebe Astrid. Viele LG

Reply
Kathi 21. Januar 2020 - 9:30

Hallo, habe heute deinen gebratenen Rosenkohl gemacht, allerdings habe ich das Rezept etwas abgewandelt und noch rote Zwiebeln, frisches knobi, etwas rote Paprika und Kartoffelreste vom Vortag dazu gegeben.
Was soll ich sagen, fantastico 😘

Reply
Emmi
Emmi 22. Januar 2020 - 20:53

Vielen Dank liebe Kathi! Deine Abwandlung hört sich auch sehr lecker an! Viele LG

Reply
Dagmar 11. Februar 2020 - 21:03

Habe erstmalig diese Zubereitung ausprobiert und bin begeistert. Für meinen Mann musisch die etwas länger braten lassen, für mich waren die al dente genau richtig. In Kombination mit Feta schmeckt er auch sehr lecker.
Lg
Dagmar

Reply
Emmi
Emmi 11. Februar 2020 - 22:44

Wie klasse, liebe Dagmar. Mit Feta – das ist auch eine tolle Anregung! Ganz LG

Reply
Martina 19. Februar 2020 - 17:34

Hallo Emmi!Ein wirklich tolles Rosenkohl-Rezept und so einfach….
Ich habe noch Muskat und Geflügelwiener dazugegeben…
War sehr lecker 😋 danke!!!L.G.M

Reply
Emmi
Emmi 20. Februar 2020 - 10:00

Oh wie klasse, liebe Martina! Es freut mich sehr, dass Dir meine einfache Variante geschmeckt hat. LG

Reply
LittleNemo 24. Februar 2020 - 16:12

Danke für diese super leckere Variante. Ich habe noch mit einer Spur Chili und Muskatnuss verfeinert. Mhhhh

Reply
Emmi
Emmi 24. Februar 2020 - 17:28

Das hört sich sehr lecker an! Dankeschön für Deine Rückmeldung. Ganz LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung