Focaccia Rezept – der einfache Klassiker

Focaccia – der Klassiker aus der italienischen Küche. Focaccia selber machen geht mit wenigen mediterranen Zutaten einfacher als Du denkst. Mit meinem Focaccia Rezept bekommst Du ein fluffiges, hohes Fladenbrot, wie es die Italiener lieben.

Focacciabrot - www.emmikochteinfach.de

Das Focaccia Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte aus der italienischen Küche. Einfach zu machen, super lecker, passt als Vorspeise, zum Tunken, fürs Picknick, in die Pausenbrotdosen. Focaccia Brot ist eine Freude für die ganze Familie, für Gäste, für Freunde.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Focaccia wird aus Hefeteig gemacht. Aber keine Sorge: Mit meinem Focaccia Rezept gelingt Dir das italienische Fladenbrot garantiert. Nur ein wenig Ruhe musst Du dem Teig gönnen. Plane fürs backen also am besten an einem Tag, an dem Du mehrere Stunden am Stück zuhause bist.

Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de

Was ist Focaccia und wo kommt sie her?

Focaccia ist nichts anderes als leckeres italienisches Fladenbrot, das aus Hefeteig gemacht wird. Im Gegensatz zur Pizza wird sie in der ursprünglichen Form nicht belegt.

Aber Du kannst sie nach Herzenslust belegen, etwa mit angedünsteten Zwiebeln, Oliven, Kapern, Kirschtomaten, passierten Tomaten. Aber in meinem Rezept halte ich mich ans Original und da kommt außer Rosmarin, grobem Meersalz und natürlich Olivenöl nichts dazu.

Eines meiner italienischen Lieblingsrezepte – Focaccia Brot – stammt aus einer italienischen Traumregion: Ligurien, dem langgestreckten Küstenstreifen im Westen. Es heißt, in der Antike wurde sie von den Römern bereits gebacken, aber die Genueser hätten besondere Freude am Hefe-Fladenbrot entwickelt. Weshalb es heute in Genua Focaccia in unzähligen Varianten gibt und sie es von dort zum allgegenwertigen Snack in ganz Italien geschafft hat.

In Ligurien wird das fluffige Fladenbrot sogar zum Frühstück gegessen. Im restlichen Italien dient sie eher als Imbiss am Mittag oder als Begleiter zum Aperitivo.

Ich mache sie gern als leckeres Brot zur Vorspeise, und fürs Picknick, den Grillabend, für jedes Buffet ist Focaccia backen eine super Idee.

Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de

Focaccia selber machen ganz einfach

Alle Details zum genauen Ablauf sowie die Verwendung der Zutaten findest Du in meiner Focaccia Rezept-Karte > weiter unten < mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung mit Bildern, auch zum Ausdrucken.

Der Focaccia Teig geht ganz einfach, so dass Du ihn ständig für die Familie und liebe Gäste backen kannst. Du musst ihm nur genügend Zeit geben, damit er aufgeht und Du innen fluffiges Fladenbrot mit einer zarten Knusperschicht bekommst. Erfolg garantiert.

Welche Zutaten brauchst Du?

Wichtig ist, dass Du die Hefe in lauwarmem Wasser mit einem guten und geschmackvollen Olivenöl anrührst. Das Olivenöl kann fürs Focaccia backen gerne ein fruchtiges Aroma haben, das passt gut. Du solltest auf die Auszeichnungen „extra vergine“ und „kaltgepresst“ achten.

Im besten Fall kommen die Oliven aus einer Region, werden für die Pressung nicht erhitzt und ihnen auch keine Chemie zugefügt. Ansonsten brauchst Du für den italienisch-mediterranen Genuss noch grobes Meersalz und frischen Rosmarin, der am Ende auf das Brot kommt.

Mein Hefe-Tipp

Keine Angst vor dem Hefeteig, bitte. Mit meinem Focaccia Rezept kann nichts schief gehen. Garantiert. Wichtig ist, dass Du frische Hefe aus dem Kühlregal in lauwarmem Wasser und gutem Olivenöl anrührst. Trockenhefe eignet sich nicht so gut, weil sie den Teig in der Regel nicht so gut aufgehen lässt.

Bei der frischen Hefe musst Du unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) der Hefe achten, um Enttäuschungen zu vermeiden. Die Focaccia geht sonst nicht auf. Das Hefe-Olivenöl-Wasser gibst Du über das Mehl und knetest es zu einem Teig für ca. 10 Minuten.

Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de

So wird Focaccia Brot fluffig und geht schön auf

Eine perfekte Focaccia muss innen zart und fluffig sein, außen leicht knusprig und darf insgesamt nicht zu kompakt sein. Damit das so funktioniert musst Du aber dem Focaccia Teig genügend Zeit geben, um gut aufgehen zu gehen. Nämlich 2 mal 45 Minuten.

Das erste Ruhen nach dem intensiven Kneten ist notwendig, damit das Focaccia Brot hoch und fluffig wird. Du stellst den Focaccia Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur beiseite. Das genügt.

Das zweite Ruhen in der Auflaufform ist notwendig, da der Teig beim zweiten Formen und Bearbeiten in der Backform nochmal sehr gestresst wurde. Ja ein Hefeteig kann manchmal wie eine Diva sein 😉 .

Focacciabrot - italienisches Fladenbrot - www.emmikochteinfach.de

Wie kann man das Focaccia Grundrezept abwandeln?

Am liebsten mag ich das italienische Fladenbrot ganz klassisch mit Rosmarin und Meersalz. Aber Du kannst nach Herzenslust den Teig belegen je nach Saison, Anlass, Lust und Laune. Dann gerät das Focaccia Brot eher bunt und lecker wie eine Pizza. Einige meiner liebsten Belag Ideen findest Du hier.

Focaccia mit Tomaten

Sowohl kleine süße Kirschtomaten halbiert schmecken köstlich auf dem mediterranen Brot als auch würzigere getrocknete Tomaten. Beide Tomatenarten ergänzen hervorragend die mediterranen Noten vom Olivenöl, Meersalz und Rosmarin.

Focaccia mit Oliven

Richtig gute Oliven können eine Wucht sein. Und passen zum mediterranen Fladenbrot natürlich hervorragend. Du kannst entsteinte Oliven nehmen, aber auch welche mit Stein, die sind in der Regel geschmacksintensiver. Dann musst Du nur beim Essen aufpassen.

Auf gefüllte Oliven würde ich verzichten, die würden vom Original zu weit wegführen. Aber es gilt: Focaccia belegen nach Lust und Laune.

Focaccia Garden

Du kannst die Focaccia auch mit mariniertem Gemüse wie bunte Paprika, Zucchini, Champignons belegen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und Du kannst sogar mit dem geschnitten Gemüse Bilder und sogar Landschaften auf den Hefeteig malen.

Italienische Klassiker

Und zwei Klassiker aus dem südlicheren Italien lohnen sich auch immer für die heimische Küche: In Olivenöl gedünstete rote Zwiebeln sind köstlich auf dem Hefeteig, genauso wie passierte Tomaten mit Kapern und Sardellen.

Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de

Weitere schnelle Brote und Snacks sind meine Quarkbrötchen oder meine einfachen herzhaften Kastenbrote.

Schnelle und einfache Quarkbrötchen
Diese schnellen Quarkbrötchen sind immer ein Hit zum Frühstück oder Brunch und...
zum Beitrag

Einfaches Kastenbrot Mediterran
Ein unkompliziertes Kastenbrot mit getrockneten Tomaten, schwarzen Oliven und Mozzarella....
zum Beitrag

In den FAQs rund um Focaccia selber machen findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf mögliche Fragen der Zubereitung und Aufbewahrung.

Fragen und Antworten rund um mein Focaccia Rezept

Wie lange hält das Focaccia Brot?

Du kannst das gebackene mediterrane Fladenbrot gut zwei Tage aufbewahren. Willst Du es länger halten, friere die Focaccia besser ein.

Kann man Focaccia einfrieren?

Du kannst Focaccia problemlos einfrieren, ob sie pur ist oder belegt. Taue sie einfach auf und lege sie kurz unter den Grill im Backofen. Dann ist sie wie frisch.

Kann man den Focaccia Teig auch vorbereiten?

Du kannst Focaccia problemlos vorbereiten. Ich empfehle die „erste“ Hefeteig-Kugel gehen zu lassen und im Anschluss abgedeckt in den Kühlschrank zu stellen. Am nächsten Tag den Teig in eine Form geben, belegen und nochmal abgedeckt gehen lassen.

Wie wird Focaccia besonders fluffig?

Entscheidend für ein fluffiges Ergebnis ist das zweimalige Gehen lassen von jeweils 45 Minuten. Nur dann erhältst Du ein fluffiges, nicht zu kompaktes Ergebnis.

Kann man mit anderen Zutaten eine Focaccia belegen?

Du kannst die Focaccia variantenreich belegen. Zum Beispiel ganz easy Focaccia mit Tomaten oder Focaccia mit Oliven machen. Oder Du schneidest sie längs auf und machst Sandwiches mit Rucola, Mozzarella, Parmesan oder was Dein Herz begehrt.

Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de

Focaccia Rezept - der einfache Klassiker

5 von 16 Bewertungen
Der italienische Klassiker mit wenigen mediterranen Zutaten für ein fluffiges, hohes Fladenbrot, wie es die Italiener lieben.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN6 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE RECHTECKIGE BACKOFENTAUGLICHE FORM MIT CA. 30 x 20 CM

    DER TEIG MUSS 2 x 45 MINUTEN RUHEN

    • 500 g Mehl - Type 405
    • 21 g Frischhefe - oder 7g Trockenhefe
    • 1 EL Olivenöl
    • 300 ml lauwarmes Wasser
    • 1 Prise Zucker
    • 2 TL Salz
    • Olivenöl - für die Form und den Belag
    • Meersalz
    • frischer Rosmarin

    ANLEITUNG

    • In 300 ml lauwarmen Wasser verrührst Du 21 g Frischhefe (oder 7 g Trockenhefe) und gibst 1 EL Olivenöl hinein.
      HINWEIS: Achte bei Hefe immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum! Ist es abgelaufen, besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass die Hefe keine zuverlässige Triebkraft mehr besitzt und Dein Teig nicht oder nur unzureichend aufgeht.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • 500 g Mehl gibst Du in eine große Rührschüssel und vermengst damit 2 TL Salz und 1 Prise Zucker.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Jetzt gießt Du das Hefewasser zum Mehl und verknetest mit den Händen, dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine für ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Mit bemehlten Händen noch einmal kurz kneten und zu einer Kugel formen, in die Schüssel zurückgeben und abgedeckt die ersten 45 Minuten ruhen lassen.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Jetzt nimmst Du Deine ofenfeste (Auflauf-) Form zur Hand und fettest sie mit etwas Olivenöl ein. Die Teigkugel greifst Du zuerst mit beiden Hände und lässt die Schwerkraft für Dich arbeiten, damit sich der Teig etwas aushängt. Dann legst Du den Teig in die Form und ziehst und drückst ihn mit den Händen vorsichtig zurecht, bis in die Ecken und an die Ränder.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Auf dem Focaccia Teig verteilst Du 1-2 EL Olivenöl und drückst mit allen Fingern kräftig tiefe Löcher bis zum Boden in den Teig. Zum Schluss noch mit Meersalz würzen und gewaschenen Rosmarinnadeln bestreuen.
      TIPP: Du kannst in diesem Schritt die Focaccia beliebig abwandeln. Zum Beispiel mit Kirschtomaten, Rosmarin, Knoblauch, Kartoffelstückchen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Jetzt muss die Focaccia noch einmal in der Form für ca. 45 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen. Der Schritt ist nötig, damit sich der Teig nach den "Strapazen" beruhigen und wieder etwas aufgehen kann, um schön fluffig zu werden.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Den Backofen heizt Du auf 200 °C Umluft vor und gibst die Focaccia für ca. 20-25 Minuten auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen. Warm oder kalt servieren.
      Focaccia Rezept - www.emmikochteinfach.de
    • Ich wünsche Dir mit meinem Focaccia Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

    Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

    ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

    Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

    REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




    36 Kommentare
    1. Nauendorff Annette 4. Oktober 2023 - 12:23

      Liebe Emmi, möchte das Focaccia Rezept mit einer großen Auflaufform ( ca. 34 x 24 ) ausprobieren. Nehme ich dann in etwa die 1 1/2 fache Menge ? Vorab vielen Dank für deine Antwort ! Liebe Grüße Annette

      Antworten >>
      1. Emmi 9. Oktober 2023 - 11:19

        Liebe Annette, das Rezept ist doch für eine Form von ca. 30×20 ausgelegt, wegen der 4 cm Größenunterschied brauchst Du die Zutaten-Mengen nicht zu ändern. Im Zweifel wird die Focaccia wenige mm niedriger. Melde Dich doch gerne nochmal wie es geschmeckt hat, das würde mich freuen. LG

        Antworten >>
        1. Annette 28. Oktober 2023 - 8:57

          Liebe Emmi, auch in der größeren Form hat es super geklappt, sehr sehr lecker 😋

          Antworten >>
          1. Emmi 28. Oktober 2023 - 10:04

            Ja prima!

            Antworten >>
    2. Esther 19. September 2023 - 17:54

      Leider war der Teig extrem klebrig, obwohl ich mich an alle Mengenangaben gehalten habe. Der Tipp mit dem doppelten Gehen war allerdings fantastisch und das fertige Produkt sah sehr schön aus. Geschmacklich fand ich es oben aufgrund des Salzes sehr lecker, innen allerdings etwas neutral. Werde nächstes Mal die Kräuter direkt im Teig verarbeiten. Vielen Dank für das Rezept

      Antworten >>
      1. Emmi 20. September 2023 - 13:19

        Liebe Esther, vielen Dank für Dein Feedback. Wenn Teig doch einmal klebriger wird, ist es empfehlenswert noch etwas Mehl hineinzuarbeiten. Aber nicht zu viel Mehl verwenden, eher „Prisen-weise“ vorgehen. Wenn Du mehr Wums im Teig brauchst, dann hilft auch noch mehr Salz und besser Trockenkräuter, die sind noch intensiver als frische. LG, Emmi

        Antworten >>
    3. Jochen 16. September 2023 - 16:26

      Die Focaccia funktioniert fantastisch, ist locker, fluffig, lecker und ein Traum mit Aioli. Ich habe halbierte schwarze und grüne Oliven, Rosmarin und mediterranes Kräutersalz darauf getan – danke fürs Rezept! Das zweifache Gehen für je 45 Minuten sollte man wirklich einhalten!

      Antworten >>
      1. Emmi 17. September 2023 - 16:38

        Oh wie schön Jochen 🙂 Das freut mich wenn beim Focaccia alles gepasst hat. Danke und LG

        Antworten >>
    4. Renate 28. August 2023 - 6:46

      Danke für das tolle Rezept. Ich habe nur noch obendrauf zusätzlich zum Öl und Meersalz gelegt und als das Foccacia noch heiß war, habe ich noch gutes Olivenöl drüber gegeben. Einfach super👍🇮🇹danke !!!

      Antworten >>
      1. Emmi 28. August 2023 - 14:58

        Oh das freut mich sehr Renate💚. Ganz lieben Dank und viel Freude noch 🙂

        Antworten >>
    5. Micha 19. August 2023 - 16:41

      2 verbesserungsvorschläge: A) nehmt ein qualitativ gutes pizzamehl B) die focaccia, wenn sie aus dem Ofen genommen wird direkt mit Olivenöl beträufeln. Menge nach belieben. Das wird dann direkt vom warmen Teig aufgesaugt. P. S. Solltet ihr nur Olivenöl von bertoli (oder vergleichbar) da haben, dann lasst das beträufeln weg. Da würdet ihr euch die lecker focaccia mit versauen

      Antworten >>
      1. Emmi 20. August 2023 - 8:35

        Vielen 💚-lichen Dank für Deine Erfahrungen und Anregungen Micha. Lass Dir mein Focaccia Rezept gerne weiterhin gut schmecken & Viele LG

        Antworten >>
    6. Monika 16. Juli 2023 - 17:37

      Hallo liebe Emmi, ich habe heute wieder deine Focaccia gebacken, diesmal mit getrockneten Tomaten und Rosmarin … einfach immer wieder der Hammer … :-)))) ich kann es einfach in Olivenöl tunken und es ist Urlaub pur … vielen Dank und liebe Grüsse aus Franken

      Antworten >>
      1. Emmi 16. Juli 2023 - 17:40

        Wie toll Monika. So muss es doch sein 😉 Freut mich! Viele LG zurück!

        Antworten >>
    7. Klaus 15. Juli 2023 - 10:09

      Hallo Emmi scheinbar bin ich einer der wenigen Männer die sich auch einmal an den Backofen stellen😁 Dein Focaccia Rezept ist der Hammer👌👍 Super einfach, super lecker und passt immer. Ich habe noch etwas Basilikum in den Teig gegeben, aber das ist ja Geschmackssache 😎 Vielen Dank für Deine Arbeit und die tollen Rezepte 👍

      Antworten >>
      1. Emmi 15. Juli 2023 - 13:42

        Spitze Klaus😍. Freut mich wenn mein Focaccia Rezept gut angekommen ist bei Euch. Alles Liebe!

        Antworten >>
    8. Susanne 22. Mai 2023 - 20:26

      Liebe Emmi! Vielen Dank für deine tollen Rezeptideen! Wir haben schon einige ausprobiert und als Nächstes ist das Focaccia dran. Kann ich dafür auch Dinkelmehl verwenden? Vielen Dank und liebe Grüße!

      Antworten >>
      1. Emmi 23. Mai 2023 - 12:00

        Liebe Susanne, vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Dinkelmehl Type 630 kann man 1:1 gegen Weizenmehl tauschen. LG

        Antworten >>
    9. Renate 21. Mai 2023 - 8:19

      Das liest sich sehr fein, wie alle deine Rezepte mit Geling-Garantie!! Kann ich bei der Focaccia auch Dinkelmehl verwenden? Müsste ich da den Flüssigkeit Anteil verändern? Danke für dein feedback.

      Antworten >>
      1. Emmi 23. Mai 2023 - 11:57

        Liebe Renate, herzlichen Dank für Deine liebe Nachricht. Wenn Du Dinkelmehl Type 630 verwendest kannst Du 1:1 tauschen. LG

        Antworten >>
    10. Sille 7. Mai 2023 - 14:03

      Deine Rezepte sind MEGA.! Und immer alles gut zu verarbeiten. 😊

      Antworten >>
      1. Emmi 7. Mai 2023 - 14:19

        Danke Dir Sille für Dein Kompliment – lass Dir meine Rezepte gerne weiterhin gut schmecken und viele LG 🙂

        Antworten >>
    11. Eva 25. April 2023 - 7:55

      Das Rezept hört sich superlecker an,ich werde es für meinen nächsten Mädelsabend backen. Ich hab nur eine Frage :wie groß ist die Auflaufform? Danke für die vielen tollen Rezepte,ich koche sehr oft mit Emmi.

      Antworten >>
      1. Emmi 25. April 2023 - 11:20

        Liebe Eva, diese Info steht bei mir immer direkt über der Zutatenliste in der Rezeptkarte: DU BENÖTIGST EINE RECHTECKIGE BACKOFENTAUGLICHE FORM MIT CA. 30 x 20 CM. Viele LG

        Antworten >>
    12. Petra 22. April 2023 - 10:02

      Hallo, nach vielen vergeblichen Versuchen mit frischer Hefe ein fluffiges Gebäck herzustellen, habe ich mich gestern an das Focaccia gewagt, quasi als letzten Versuch 😂 und was soll ich sagen ? Es hat geklappt 🥳 ich bin total begeistert. Das Focaccia ist schön fluffig und super lecker !! Danke für dieses tolle und einfache Rezept !

      Antworten >>
      1. Emmi 22. April 2023 - 10:35

        Das freut mich Petra😊💚. Hab noch viel Freude mit meinem Focaccia Rezept und viele LG

        Antworten >>
    13. Qudsiya Ahmad 16. April 2023 - 15:20

      I tried the focaccia and it turns out fabulous. The olive and dried tomatoes is finger licking. Thanks so much for sharing

      Antworten >>
      1. Emmi 16. April 2023 - 15:32

        You are welcome 🙂

        Antworten >>
    14. Ingrid 16. April 2023 - 14:23

      hört sich lecker an…könnte man auch Schwarzkümmelsamen dazu nehmen..ähnlich wie beim Fladenbrot ?

      Antworten >>
      1. Emmi 16. April 2023 - 15:31

        Aber sicher liebe Ingrid 🙂

        Antworten >>
    15. Carmen 10. April 2023 - 11:21

      Liebe Emmi, das Focaccia ist sehr sehr gut, so schön fluffig und leicht! Werde ich jetzt über den Sommer öfter machen, passt super gut zum grillen dazu. Danke für das schöne Rezept!

      Antworten >>
      1. Emmi 10. April 2023 - 21:03

        Wie schön Carmen🙂. Es freut mich wenn mit meinem Focaccia Rezept alles gepasst hat 🙂 Alles Liebe!

        Antworten >>
    16. Petra 7. April 2023 - 16:49

      1x im Leben Rinderrouladen gegemacht. Super dein Rezept und die Sosse!!!!

      Antworten >>
      1. Emmi 7. April 2023 - 17:25

        Das freut mich zu hören Petra 🙂

        Antworten >>
    17. Silvie 4. April 2023 - 10:50

      Danke für die Idee. Wird gleich mal in meinen Osterbrunch mit eingeplant. Wir lieben Focaccia😋😋😋

      Antworten >>
      1. Emmi 4. April 2023 - 11:14

        💚-lichen Dank Silvie für Dein Feedback🤗👍. Lasst es Euch schmecken!

        Antworten >>

    85 Rezepte für das ganze Jahr
    Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
    Emmis 2. Kochbuch
    Anmelden und nichts verpassen!

    Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

    Anmelden