Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Es ist eins meiner liebsten Rosenkohl Rezepte! Der vegetarische Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln überzeugt mit einer cremigen Soße und überbackenem Käse. Immer lecker, ob als Hauptspeise oder Beilage, er ist schnell gemacht.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Rosenkohl ist ein Gemüse, das bislang keine Begeisterungsstürme in meiner Familie entfacht hat. Aber als cremiger Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln wird das gesunde Gemüse mehr als akzeptiert. Mittlerweise ist der Auflauf unserer liebstes Rosenkohl Rezept.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ob als schnelles Mittag- oder Abendessen, der Kartoffel Rosenkohl Auflauf steht nach 45 Minuten auf dem Tisch. Frischen Rosenkohl erhältst Du von Oktober bis März frisch vom Feld.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Der Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln wird gerne gekocht

Frisch zubereitete Gemüseaufläufe sind meine Favoriten, wenn unter der Woche ein schnelles, leckeres Mittag- oder Abendessen auf dem Tisch stehen soll. Wie mein Kartoffel Brokkoli Auflauf, mein Blumenkohlauflauf oder mein bunter Gemüseauflauf macht auch das Rosenkohl Rezept fleischlos glücklich.

Aber es gibt noch viel mehr Vorteile beim Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln:

  • Kleine und große Rosenkohl-Verweigerer geben sich bei diesem Rezept geschlagen: Die reichlich cremig-sahnige Soße und der gratinierte Käse sind eine Wucht.
  • Der vegetarische Auflauf benötigt nur 25 Minuten Danach geht der Auflauf in den Ofen.
  • Mit meinem Rezept hat Rosenkohl wie Kartoffeln in der Auflaufform den gleichen Biss.
  • Den cremigen Rosenkohlauflauf kannst Du als Hauptspeise oder auch als Beilage servieren. Passt gut zu jeder Art Braten, Bratwürsten oder meinen Frikadellen.
  • Der Spülaufwand beim Rosenkohlrezept hält sich im Rahmen: Zwei Töpfe, ein Brett und Schneidewerkzeug.
  • Reste vom Rosenkohl Rezept kannst Du einfach wieder erwärmen.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Rosenkohl ist die Hauptzutat

Das klassische Wintergemüse schmeckt frisch geerntet in der Saison von Oktober bis März am besten. Die kleinen Knospen wachsen am langen Strunk und Kälte oder Eis machen ihnen gar nichts aus.

Selbst wenn die äußeren Blätter etwas welk aussehen oder auch dunklere Stellen haben, ist der Rosenkohl in aller Regel noch sehr gut geeignet für die Weiterverarbeitung zu einem Rosenkohlauflauf. Die äußeren Blätter fallen sowieso ab, wenn Du mit dem Messer den Strunk entfernst. Hervor kommt eine hellgrüne kleine Kugel. Einmal kurz unter Wasser abwaschen, fertig.

Wenn Du für das Rosenkohlauflauf Rezept keinen Rosenkohl aus dem regionalen Anbau bekommst, dann gibt es in den Wintermonaten auf oft sehr gute Importware aus Europa. Weitere Information zum feinen Kohlgemüse findest Du in meinem Rosenkohl Saisonkalender.

Ich verarbeite das gesunde Kohlgemüse auch gerne zum gebratenen Rosenkohl, Rosenkohl-Pasta oder mein Rosenkohl Gratin.

Falls Du keinen Zugriff auf frische Ware für Rosenkohlauflauf hast, dann kannst Du problemlos aus Rosenkohl aus Tiefkühltruhe zurückgreifen. Geschmacklich gibt es kaum Unterschiede. Am besten lässt Du ihn vorher auftauen, ansonsten gibt dem Rosenkohl 5 Minuten mehr Kochzeit. Fürs Rosenkohl Rezept bedeutet das: gib den tiefgefrorenen Rosenkohl direkt mit den Kartoffeln in den Topf.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Tipps zum Gemüse beim Kartoffel Rosenkohl Auflauf

Weil Kartoffeln und Rosenkohl unterschiedliche Garzeiten haben, kochen die Gemüsesorten unterschiedlich lang. Sowohl die Kartoffeln und der Rosenkohl haben den richtigen Biss, wenn Du nach meiner Rezeptanleitung den Rosenkohl etwas später ins Kartoffelkochwasser gibst und den Rosenkohl mitköcheln lässt.

Wenn Du Dich fragst, welche Kartoffeln, dann sind festkochende Sorten auf jeden Fall die richtige Wahl fürs Rosenkohlauflauf Rezept. Am liebsten greife ich auf die Sorte Annabelle, Cilena oder Sieglinde zurück, sie sind geschmacklich am besten und haben ausreichend Biss.

Gibt es nur halbfestkochende Kartoffeln im Angebot, kannst Du auch diese nehmen, mehligkochende Sorten funktionieren bei Aufläufen wie Rosenkohlauflauf jedoch gar nicht.

Sobald der Rosenkohl im Kartoffeltopf ist, gibst Du Natron dazu. So kannst Du sicher sein, dass die Rosenkohlknospen ihre schöne grüne Farbe behalten und nicht bräunlich werden. Geschmacklich macht mich sich die Zugabe von Natron nicht bemerkbar.

Auflauf mit cremiger Soße und Rosenkohl

Die cremige Rosenkohlauflauf Soße

Lecker cremig ist die Sahnesoße und macht aus einem Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln ein Gedicht. Denn auch Kinder lieben diese Kombination mit Sahne und einer knusprigen und überbackenen Käseschicht obendrauf. Die Sahnesoße ist reichlich und­­ hat eine gute Würze, denn Du schmeckst sie mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskat und einem Spritzer Zitronensaft für die Frische ab.

Das leckere vegetarische Rezept wird allen am Tisch schmecken, denn es kombiniert unterschiedliche Aromen zu einem tollen Ergebnis in der Auflaufform. Ob Du Rosenkohlauflauf als Hauptgericht oder Beilage servierst, spielt keine Rolle.

Kartoffel Rosenkohl Auflauf

Die Käsekruste beim Rosenkohlauflauf

Für die leckere überbackene Schicht auf dem Kartoffel Rosenkohl Auflauf kannst Du natürlich immer den Käse Deiner Wahl nehmen, vorausgesetzt er hat gute Schmelzeigenschafen.

Für den Rosenkohlauflauf verwende ich gern frisch geriebenen jungen Gouda. Denn er gratiniert gut im Ofen und hat eine nur milde Würze, die übrigen Aromen in der Auflaufform nicht übertüncht. Er ist auf jeden Fall kinder- und familienfreundlich 🙂 .

Wenn Du es würziger haben möchtest, kannst Du auch Käsesorten kombinieren, zum Beispiel jungen Gouda mit Parmesan, der mehr Aroma hat. Und für das voll-würzige Käsearoma empfehle ich Dir Sorgen wie Greyerzer oder Emmentaler.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Weitere beliebte vegetarische Aufläufe mit Kartoffeln und Gemüse findest Du auf meinem Foodblog.

Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln
Der Kartoffel Blumenkohl Auflauf mit einer cremigen Soße und einer überbackenen...
zum Beitrag

Kartoffel Brokkoli Auflauf
Der vegetarische Brokkoli Auflauf mit Kartoffeln in einer sahnigen Soße mit einer...
zum Beitrag

Bunter Gemüseauflauf ganz einfach
Der vegetarische Gemüseauflauf aus der Auflaufform ist in 20 Minuten vorbereitet, den...
zum Beitrag

In den FAQs rund um meinen Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf Zubereitung und Haltbarkeit.

Fragen und Antworten rund um mein Rosenkohlauflauf Rezept

Kann man den Kartoffel Rosenkohl Auflauf im Kühlschrank aufbewahren?

Für mindestens zwei Tage hält sich der Rosenkohlauflauf gekühlt in einem abgedeckten Behälter.

Kann man Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln einfrieren?

Der Auflauf hält sich gut sechs Monate im Gefrierschrank. Am besten den Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln sanft im Kühlschrank auftauen lassen

Kann man den Auflauf mit Rosenkohl wieder aufwärmen?

Im Backofen kannst Du den Auflauf einfach aufwärmen, auf dem Herd geht auch, wenn Du in einen Kochtopf umfüllst. Erwärmst Du im Ofen, dann bei 100 Grad für ca. 20 Minuten. Etwas Wasser sollte in der Form sein, frischer Käse obendrauf schadet nie.

Kann man das Rosenkohlauflauf Rezept vervielfältigen?

Einfach die Zutatenmengen verdoppeln oder verdreifachen und eine große oder mehrere Auflaufformen befüllen.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

5 von 30 Bewertungen
Der vegetarische Auflauf überzeugt alle Rosenkohl Fans und Verweigerer mit seiner cremigen Soße und überbackenem Käse.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG25 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 1000 g Rosenkohl - ungeputzt
  • 600 g Kartoffeln, festkochend
  • 300 g Sahne
  • 200 ml Milch
  • 150 g Gouda, jung
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Butter - ca. 60 g
  • 2 EL Mehl
  • 2 TL Gemüsebrühe - Paste oder gekörnt
  • 1 TL Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Msp. geriebene Muskatnuss
  • 1 Msp. schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

ANLEITUNG

  • Den Backofen heizt Du rechtzeitig auf 180 °C Ober-Unterhitze vor und fettest Deine Auflaufform mit etwas Butter ein.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • 1000 g Rosenkohl putzen, die Strünke großzügig abschneiden, damit die äußeren Blätter fast von alleine abfallen ansonsten mit dem Gemüsemesser entfernen. Wenn Du sehr großen Rosenkohl hast, die Strünke zusätzlich kreuzweise einschneiden, damit sie in der Zeit gar werden.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Die 600 g festkochenden Kartoffeln abwaschen, schälen, in ca. 2,5 cm große Würfel schneiden und in einen sehr großen Topf geben. Mit kaltem Wasser aufgießen sowie 1 TL Salz würzen und für 15 Minuten mit Deckel auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Nach 5 Minuten der Kartoffelkochzeit gibst Du den Rosenkohl in den Topf sowie 1/2 TL Natron und lässt beides gemeinsam mit halb geöffnetem Deckel für 10 Minuten köcheln.
    TIPP: Mit etwas Natron im Wasser, bleibt der Rosenkohl besonders schön grün.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Die 80 g Zwiebeln und die 2 Knoblauchzehen schälst Du und schneidest sie in feine Würfel. In einem kleinen Topf erhitzt Du 60 g (4 EL) Butter und lässt die Würfel darin auf kleiner Hitze glasig dünsten.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Jetzt rührst Du 2 EL Mehl unter und lässt es für ca. 1 Minute goldbraun werden.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Dann gießt Du 300 g Sahne und 200 ml Milch dazu, lässt die Soße unter Rühren aufkochen und eindicken. Im Anschluss schmeckst Du mit 2 TL Gemüsebrühe, 1 TL Senf, 1 Spritzer Zitronensaft sowie kräftig mit schwarzem Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Salz ab.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Die Kartoffeln und Rosenkohl im Topf gießt Du ab, gibst sie in die Auflaufform.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Danach übergießt Du das Gemüse in der Auflaufform gleichmäßig mit der sahnigen Soße.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • 150 g Gouda-Käse reibst Du auf der Küchenreibe und verteilst ihn gleichmäßig über dem Gemüse.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Für 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen geben bis der Käse geschmolzen und so goldbraun gebacken ist wie Du es magst.
    Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln
  • Ich wünsche Dir mit meinem Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




59 Kommentare
  1. Nicole 30. Januar 2024 - 19:55

    Rosenkohl war bisher nie meins, aber das Rezept hab ich nicht zum letzten Mal gemacht. Hat sehr lecker geschmeckt.

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Januar 2024 - 9:12

      Merci Nicole für Dein Rosenkohlauflauf Feedback 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  2. Christoph 21. Januar 2024 - 10:38

    zwei, die sich gut verstehen, hatte die beiden nur getrennt bis jetzt, Rosenkohl natürlich mit weißer Soße (Mehlschwitze mit Kochwasser), in diesem Fall habe ich allerdings wegen dem Kluten ein Royal dazu gemacht, geht auch prima!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2024 - 12:43

      Klasse Christoph 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  3. Katrin 19. Januar 2024 - 18:27

    Ein sehr leckeres Wintergericht, das von innen wärmt. Ich war noch nie ein Fan von Rosenkohl, aber dieses Rezept werde ich in mein Repertoire aufnehmen! Die ganze Familie war begeistert!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Januar 2024 - 9:25

      💜-lichen Dank für Dein nettes Feedback Katrin! Hab noch viel Freude mit meinem Rosenkohlauflauf & LG Emmi

      Antworten >>
  4. Evelyn 9. Januar 2024 - 23:31

    Das Rezept ist super lecker. Doch habe ich eine kleine Frage bzgl. der Gemüsebrühe. Du schreibst 2 TL Paste oder gekörnte Brühe. Muss man dann 2 Löffel gekörntes konzentriertes oder konzentrierte Paste in die Soße untermischen oder die Paste / gekörnte Brühe erst mit Wasser verdünnen und dann 2 TL in die Soße geben? Danke schon mal fürs Feedback.

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Januar 2024 - 17:05

      Liebe Evelyn, ja genau, direkt untermischen, Du musst sie nicht vorher mit Wasser anrühren/verdünnen, deshalb auch der Wortlaut „abschmecken“. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG, Emmi

      Antworten >>
      1. Evelyn 12. Januar 2024 - 8:26

        Dank Dir. Werde ich dann beim nächsten mal so machen. 😉

        Antworten >>
  5. Iris G 7. Januar 2024 - 15:25

    Sehr lecker. Ich habe den Auflauf Weihnachten gemacht, weil meine Schwiegertochter Vegetarierin ist. Habe ihn Hl. Abend vorbereitet kbd dann am 2. Feiertag überbacken. Alle waren begeistert.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Januar 2024 - 17:46

      Großartig Iris💚. Danke und LG Emmi

      Antworten >>
  6. Andrea 5. Januar 2024 - 19:10

    Also ich zitiere jetzt mal meinen Mann:“Ich habe noch nie so einen geilen Rosenkohl gegessen!“ selbst meine Tochter hat gegessen. Super Geschmack und sehr lecker.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Januar 2024 - 9:25

      Wie schön Andrea! Merci für Dein nettes Feedback zum Rosenkohlauflauf🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  7. Martina 22. Dezember 2023 - 13:46

    So gut und einfach zu machen! Meine Mutter (88) hat sich riesig über das leckere Mittagessen gefreut.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Dezember 2023 - 11:12

      Prima Martina 🙂 Freut mich wenn der Auflauf so gut angekommen ist. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  8. Michaela 21. Dezember 2023 - 8:31

    Hallo Emmi! Gestern gab es bei uns den mega leckeren Rosenkohlauflauf. 😍 Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Glg 👩‍❤️‍👨 Michaela & Walter 😘

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Dezember 2023 - 12:42

      Ihr Lieben, herzlichen Dank für Eure Rückmeldung und das es gut angekommen ist 🙂 LG zurück, Emmi

      Antworten >>
  9. Birgit 19. Dezember 2023 - 16:29

    Vegetarisch, lecker und unkompliziert!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Dezember 2023 - 10:00

      Wenn alles geklappt und geschmeckt hat freut mich das sehr Birgit🌟💜. Viele LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden