Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen

Wenn mich ein Gericht im Restaurant so richtig packt, dann versuche ich natürlich rauszufinden, wie der Koch oder die Köchin das bewerkstelligt hat. Selbstverständlich stochere ich dabei nicht im Essen herum oder fummle mit den Händen die Konsistenz auseinander, wie man das ja gerne mal bei berühmten Köchen im Fernsehen sieht. Nein, ich versuche das auf meine Hobby-Köchinnen-Art und mal gelingt es mir besser mal schlechter. Die Geschichte zu meiner Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen ist ähnlich.

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen - www.emmikochteinfach.de

Wenn mich ein Gericht im Restaurant so richtig packt, dann versuche ich natürlich rauszufinden, wie der Koch oder die Köchin das bewerkstelligt hat. Selbstverständlich stochere ich dabei nicht im Essen herum oder fummle mit den Händen die Konsistenz auseinander, wie man das ja gerne mal bei berühmten Köchen im Fernsehen sieht. Nein, ich versuche das auf meine Hobby-Köchinnen-Art und mal gelingt es mir besser mal schlechter. Die Geschichte zu meiner Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen ist ähnlich.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die Inspiration dazu ist ein Urlaubsmitbringsel einer guten Freundin meiner Eltern, die sehr gerne nach Frankreich reiste. In einem der Urlaube aß sie regelmäßig in einem Bistro eine Quiche, deren Zutaten-Kombination sie völlig umgehauen hat. Blauschimmelkäse in Kombination mit Birnen, sie hieß „Tarte chaude aux poires et bleu d’Auvergne‘. Sprachlich aus meiner Sicht schon eine Offenbarung 😉 .

„Wenn jemand eine eine Reise tut, so kann er was erzählen (Matthias Claudius)“

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen - www.emmikochteinfach.de

Jedenfalls entlockte sie dem Kellner das Rezept, als der Chef des Hauses mal nicht da war und tüftelte es im Nachgang für sich aus. Er verriet ihr ja keine Mengenangaben. Verwendet hat sie natürlich den Blauschimmelkäse „Bleu d’Auvergne“ aus der französischen Region Auvergne, wie im Urlaubsoriginal.

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen - www.emmikochteinfach.de

Meine Quiche mit Gorgonzola – sehr lecker

Für meine Abwandlung habe ich allerdings den wesentlich gefälligeren und im Vergleich sehr milden Blauschimmel-Kollegen namens Gorgonzola genommen. Außerdem noch mit kernigen Walnüssen, Thymian und Honig verfeinert. Wenn Du magst, es ist übermittelt, dass auch sehr gut, neben Bleu d’Auvergne, Roquefort oder Bavaria Blue passen.

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen - www.emmikochteinfach.de

Es gibt aber auch noch andere milde Blauschimmel-Käse wie Saint Agur oder Rochbaron. Letztendlich kannst Du natürlich für Dich entscheiden, welchen Du für meine Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen verwendest. Bedenke allerdings, dass jede Käsesorte natürlich geschmacklich ihren Einfluss hat, aber auch auf die Gesamtkonsistenz der Quiche-Masse.

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen - www.emmikochteinfach.de

Als Birnensorte würde ich Dir für meine Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen eine feste Birnen-Sorte wie Abate oder Conference empfehlen, die wässern nicht so so sehr. Dennoch passen auch eingelegte Birnen sehr gut, vorher halt sehr gut abtropfen lassen. Die Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen kannst Du sehr gut als Vorspeise „an Salat“ servieren oder als abschließende Krönung anstelle des Desserts. Bon Appétit.

Mehr Informationen rund um die Birne, wann sie bei uns Saison hat und wann sie aus heimischem Anbau verfügbar ist, sowie alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Saisonkalender Birne:

Birnen
Alles über Birnen – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Birnen Saison und...
zum Beitrag

Wenn Du ein großer Käsefreund bist wie ich, dann schau doch mal hier rein, ich habe über die Perfekte Käseplatte geschrieben, da gehört auch Blauschimmelkäse drauf.

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen - www.emmikochteinfach.de

Mini-Quiche mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen

5 von 15 Bewertungen
Eine tolle Vorspeise und ein hervorragendes, herzhaftes Dessert.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN6 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE MINI-SPRINGFORM MIT 16 CM DURCHMESSER

  • 1 Päckchen Blätterteig aus dem Kühlregal (270 oder 275g)
  • 1 feste Birne ca. 160g (z.B. Abate oder Conference, oder eingelegte Birnen) - Schälen, entkernen, würfeln
  • 100 g Gorgonzola - oder anderen Blauschimmelkäse
  • 30 g Walnüsse - gehackt
  • 2 Eier - Größe L
  • 100 g Sahne - mind. 32% Fett
  • 1 EL Honig - zum Abschluss
  • 1 EL Thymian-Blättchen, frisch abgezupft
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und holst schon mal den Blätterteig aus dem Kühlschrank, der muss meist 5-10 Minuten vor dem Verarbeiten raus.
  • Dann fettest Du Deine Mini-Springform aus und kleidest sie bis zum obern Rand mit dem Blätterteig aus. Den Rest wieder in den Kühlschrank geben und noch anderweitig verwenden. 
  • Jetzt die Birne schälen, achteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden sowie die Walnüsse hacken. 
  • Im Anschluss kannst Du gleich die Birnenwürfel und die gehackten Walnüsse beliebig und "wild" in Deiner Mini-Springform verteilen.
  • Den Gorgonzola-Käse grob mit den Händen darüber zerrupfen oder mit dem Messer vorschneiden. 
  • Die Sahne mit den Eiern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und  Thymianblättchen dazu geben. 
  • Jetzt gießt Du die Eier-Sahne über die anderen Zutaten und verteilst noch den Honig darüber. Die Mini-Quiche dann für ca. 30-40 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben, bis die Mini-Quiche schön goldgelb gebacken ist. 
  • Die Mini-Quiche eignet sich besonders gut als Vorspeise mit zum Beispiel einem leckeren Salat oder als krönenden Abschluss. Guten Appetit. 

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




52 Kommentare
  1. Nicole 28. Januar 2024 - 12:57

    Liebe Emmi, ich gab die Quiche gestern zu meiner Geburtstagsfeier gemacht. Allerdings muss ich gestehen, dass ich aus Zeitgründen einen fertigen Quicheteig benutzt habe. Und ich habe alles in einer kleineren rechteckigen Quicheform gemacht, etwas mehr Sahne genommen und ein kleinen Rest Creme fraiche mit eingerührt. Konsistenz mega, Geschmack super! Die Kombination zwischen Birne und Gorgonzola und dann noch die Nüsse, einfach traumhaft!

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Januar 2024 - 14:34

      Dein Feedback freut mich sehr Nicole👍. Vielen Dank dafür & viele LG Emmi

      Antworten >>
  2. Elisabeth E.-H. 8. August 2023 - 13:14

    Hallo deine Rezepte sind wunderbar.Habe schon einiges ausprobiert immer sehr köstlich und nicht zu schwierig.Da ich nicht bei Facebook bin auf diesem Wege danke für deine tollen Ideen

    Antworten >>
    1. Emmi 8. August 2023 - 16:42

      Wie schön Elisabeth💜💚❤️. Deine Rückmeldung freut mich sehr. Viele LG

      Antworten >>
  3. Nicole Schillinger 18. Oktober 2022 - 21:55

    Liebe Emmi, ich würde gerne deine Miniquiche in einer großen Version backen. Geht das, oder macht das die Masse nicht mit und das Ganze zerfällt dann…? Danke für deine tollen einfachen Ideen, die sind mir beim Bekochen unserer vier Kids eine große Hilfe!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Oktober 2022 - 11:29

      Liebe Nicole, vielen Dank für Deine lieben Zeilen. In der Tat befürchte ich, dass die Masse in einer größeren Form nicht unbedingt stand hält, sie ist ohnehin nicht die Stabilste. Ich würde Dir stattdessen zwei Formen empfehlen oder die doppelte Zutat auf mehrere ganz kleine Quicheformen verteilen, kann ja auch Steingut/Porzellan sein, so dass jeder Gast sein eignes Förmchen hat. Das sieht auch wunderschön beim Servieren aus. Schreib doch nochmal wie Du es schlussendlich gemacht hast, das würde mich sehr freuen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  4. Beate 12. Oktober 2022 - 12:46

    Hallo, ich habe schon sehr viele deiner Rezepte nachgekocht und es war immer super! Jetzt würde ich gerne die Mini-Quiche machen. Allerdings müsste ich die Birnen ersetzen da ein Gast eine Allergie hat. Gibt es eine Möglichkeit ein anderes Obst anstatt zu nehmen?

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Oktober 2022 - 15:23

      Liebe Beate, vielen Dank für Deine liebe Nachricht. Ehrlich gesagt, ist die Birne die beste Wahl für diese Geschmackskomposition. Alternativ kannst Du auch Apfel nehmen, aber bitte eine Sorte die nicht stark wässert, wie zum Beispiel der Boskoop-Apfel. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden