Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel

von Emmi
Spargelquiche mit weißem und grünen Spargel - www.emmikochteinfach.de

Eines der Rezepte, die mich schon seit vielen Jahren begleiten. Die Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel gehört in der Spargelzeit zu meinen Lieblingsrezepten und landet nicht nur einmal auf unserem Esstisch. 


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Sie ist aus meiner Rezeptsammlung einfach nicht mehr wegzudenken. Man kann sie warm oder kalt essen und auch sehr gut aufwärmen. Sie eignet sich zum Beispiel auch prima für die Mittagspause im Büro wenn etwas übrig geblieben ist oder für den Sonntagsausflug. Zuhause serviere ich die Spargelquiche gerne mit einem knackigen grünen Salat. Als Mitbringsel zur Gartenparty eignet sie sich übrigens auch prima.

Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel - www.emmikochteinfach.de

DIE ORIGINAL SPARGELQUICHE WIRD MIT MÜRBETEIG GEBACKEN

Meine Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel basiert auf der klassischen Quiche Lorraine, die aus der französischen Region Lothringen kommt. Die klassische Quiche wird mit einem Mürbeteig und einer Eiermilch gebacken.

Man muss ja zugeben, der Mürbeteig selbst besteht zwar nur aus ein paar Zutaten und ist schnell gemacht – ABER er muss auch eine 1 Stunde lang kalt gestellt werden um zu ruhen und noch homogener zu werden.

Hier findest Du mein einfaches Grundrezept für einen salzigen Mürbeteig in einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern.

Spargelquiche - www.emmikochteinfach.de

BLÄTTERTEIG AUS DEM KÜHLREGAL IST EINE SCHNELLE ALTERNATIVE

Wenn Du keinen Mürbeteig magst oder machen möchtest, kannst Du die Spargelquiche auch mit Blätterteig zubereiten. Der Blätterteig verleiht der Quiche seinen typischen, knusprigeren Geschmack. Ihn gibt es auch fertig im Supermarkt-Kühlregal zu kaufen und macht aus der Quiche eine Ruck-Zuck-Quiche. Wenn es bei mir schnell gehen soll, mache ich sie auch oft mit fertigem Blätterteig.

Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel - www.emmikochteinfach.de

Übrigens, Du bekommst natürlich auch fertigen Mürbeteig im Supermarkt-Kühlregal zu kaufen. Allerdings, wenn Du den Fertigteig für diese Spargel Quiche verwenden möchtest, solltest Du ihn vorher ebenfalls blindbacken und  leicht abkühlen lassen.  Das ist zumindest meine Erfahrung. Falls man das nicht macht, kann der Teig durchweichen und ist nicht so mürbe. Also, wenn es bei Dir wirklich schnell gehen soll, dann bist Du aus meiner Sicht mit dem Blätterteig besser bedient.

Egal mit welchem Boden, sie ist in der Spargelzeit mit weißem und grünem Spargel die beliebteste Quiche in meiner Familie.

Spargel-Fans werden bei mir hier noch weiterhin fündig: Mein schneller gebratener grüner Spargel nach Tapas Art, meine Pasta mit grünem Spargel und Pistazien in Zitronen-Buttersoße, meine Spargel Knusperröllchen mit Käse und Schinken oder mein klassischer Spargelsalat.

Weitere sehr leckere Quiche-Varianten für das ganze Jahr sind meine Quiche mit Schinken, Champignons und Mozzarella sowie meine Quiche mit Lauch und Schinken. Für Käse-Fans empfehle ich meine weiße Käse-Quiche mit Croissant-Boden.

Spargelquiche mit weißem und grünen Spargel - www.emmikochteinfach.de

Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel

5 von 23 Bewertungen
Sie ist ein wahrer Allrounder, denn sie eignet sich prima für den Familientisch und genauso gut für einen Abend mit Freunden. Auch kalt schmeckt sie lecker und ist damit ideal fürs Picknick, Buffet oder für die Arbeit.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT50 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

TEIG

  • Mürbeteig selbstgemacht oder fertig - alternativ fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal

FÜR DEN BELAG

  • 250 g weißer Spargel - geschält und holzige Enden entfernt
  • 250 g grüner Spargel - unteres Drittel geschält und holzige Enden entfernt
  • 200 ml Sahne - ca. 32% Fett
  • 50 ml Milch - 3,5% Fett
  • 4 Eier - Größe L
  • 2 EL Thymianblättchen - frisch vom Stiel und gehackt
  • 1 Zehe Knoblauch - gepresst oder gerieben
  • 60 g Parmesan - frisch, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer - frisch, aus der Mühle
  • 8 g grobes Meersalz pro Liter Spargelwasser
  • 1 TL Zucker für das Spargelwasser - sonst kann er manchmal bitter schmecken

ANLEITUNG

  • BITTE BEACHTE:  Wenn Du Dich für die Zubereitung eines Mürbeteiges entscheidest, musst Du für die Zubereitung ca. 10 Minuten einplanen und zusätzlich eine Stunde Kühlzeit. Mein einfaches Rezept findest Du hier: Salziger Mürbeteig - mein Grundrezept.
    Die Alternative ist ein fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal.
  • Vielleicht gibt es dort, wo Du den weißen Spargel kaufst, auch eine Spargel-Schälmaschine. Ich finde das eine praktische Sache. Falls nicht, schälst Du den weißen Spargel üppig mit einem Sparschäler von der Spitze bis zum Ende. Den grünen Spargel nur im unteren Drittel. Bei beiden Sorten die Enden abschneiden. 
  • Jetzt schneidest Du alle Spargelstangen schräg in 3 bis 4 cm lange Stücke. Die Spitzen lässt Du auf jedem Fall ganz. 
  • Für den Spargel einen Topf mit reichlich Wasser aufsetzen. 8g Meersalz pro Liter Wasser hineingeben. Außerdem noch 1 TL Zucker in den Topf hineingeben und wenn Du magst noch ein Stückchen Butter.   
  • Den weißen Spargel lässt Du darin 7 Minuten garen und gibst dann den grünen Spargel hinzu. Dann beide gemeinsam für weitere 3 Minuten garen. Also insgesamt 10 Minuten Kochdauer. Beide Sorten sollten noch bissfest sein. 
  • Jetzt auch den Backofen auf 170 Grad Umluft aufheizen.
  • Nach der Kochzeit, entnimmst Du den Spargel mit einer Schaumkelle und schreckst ihn sofort in einem kalten Wasserbad ab. 
  • Danach herausnehmen und sehr gut abtropfen lassen.
  • Für die Eiermilch rührst Du folgendes in einer Schüssel an: die Sahne, die Milch und die 4 Eier.
  • Dann gibst Du den gepressten Knoblauch und den Thymian zur Eiermilch und würzt sie sehr kräftig mit Salz und Pfeffer.
  • Die abgetropften Spargelstückchen verteilst Du nun auf Deinem vorbereiteten Mürbeteig-Boden (vorbacken nicht vergessen) oder dem Blätterteig-Boden
  • Jetzt gießt Du die Eiermilch darüber. 
  • Zum Schluss bestreust Du die Oberfläche mit Parmesan Käse und lässt die Quiche im Ofen im unteren Drittel ca. 30 Minuten goldbraun backen. Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben.  Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Spargelquiche - www.emmikochteinfach.de

70 Kommentare
87

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




70 Kommentare

Alexandra F. 11. Mai 2021 - 11:25

Dieser Quiche ist suuuper fein und sooo schnell und einfach gemacht! Ich liebe Deine Rezepte! Herzliche Grüsse, Alexandra

Reply
Emmi 11. Mai 2021 - 13:37

Dankeschön liebe Alexandra💚. Beste Grüße!

Reply
Sylvie 9. Mai 2021 - 12:33

Liebe Emmi,
Danke für deine tollen Rezepte. Dieses Jahr steht die ganze Spargelzeit bei uns unter dem Motto „Emmi“ und wir sind absolut begeistert! Bei der Quiche gefällt uns die Kombi von Spargel und Knoblauch. Sehr außergewöhnlich, aber total lecker! Der Salat mit Ei, die schnelle Suppe, die Hollandaise, alles einfach toll! Danke!

Reply
Emmi 9. Mai 2021 - 13:40

Lieben Dank für Deine Rückmeldung und Bewertung liebe Sylvie💚. Beste Grüße!

Reply
Jasmin 7. Mai 2021 - 8:24

Liebe Emmi,
dein Rezept hört sich so lecker an, dass ich es gleich ausprobieren werde. Ich habe noch eine Frage. Ich würde gerne eine zweite Portion als Gastgeschenk machen. Ich würde gerne alles am Vortag vorbereiten, separat und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und es dann am nächsten Tag erst backen. Ist das denn möglich? Oder schmeckt das dann nicht mehr so toll?
Danke für deine Hilfe!

Reply
Emmi 7. Mai 2021 - 13:55

Liebe Jasmin, es freut mich sehr, wenn Du mein Rezept ausprobieren möchtest. Du kannst die Masse vorbereiten und im Kühlschrank kühlen, in den Teig würde ich es aber immer kurz vor dem backen machen, damit der Teig nicht durchweicht und stabil bleibt. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Viele LG

Reply
Sylvia 6. Mai 2021 - 20:17

Liebe Emmi. Ich habe deine Seite kürzlich entdeckt heute schon das zweite Rezept von dir ausprobiert: Spargel Quiche. Wie bei der Pasta mit Blumenkohl und Erdnussbutter hat mich auch bei der Quiche die Kombination von ungewöhnlichen Zutaten gereizt – hier Spargel mit Knoblauch. Wer macht denn sowas?! dachte ich. Das Ergebnis war super lecker. Alle Zeit- und Mengenangaben waren auf dem Punkt. Vielen Dank für deine kreativen und doch einfachen Kochideen, die ich schon einigen Bekannten weiter empfohlen habe. Als nächstes gibt es dein Rhabarber Dessert… mit Banane!!! Ich bin schon gespannt. Weiter so. Liebe Grüße von Sylvia

Reply
Emmi 7. Mai 2021 - 11:16

Wenn kochen mit meinen Rezepten Freude bereitet freut mich das sehr liebe Sylvia 🙂. Danke für Deine lieben Zeilen und viele LG

Reply
Gabi 6. Mai 2021 - 18:10

Liebe Emmi,

hach ….. was soll man dazu sagen …. ein Traum. Die Spargel-Saison muss man ausnutzen. Und ich möchte nicht immer nur die klassische Variation zubereiten. Deshalb ist dieses Rezept genau richtig für eine tolle Abwechslung. Neulich habe ich Spargel à la Cordon bleu gemacht. Das war auch super lecker. Als Nächstes probiere ich Deinen Spargel-Eier-Salat. Freue mich schon drauf, weil ich weiß, Deine Rezepte gelingen immer. Liebe Grüße, Gabi 💕

Reply
Emmi 7. Mai 2021 - 11:09

Liebe Gabi, 1000 Dank für Deine Rückmeldung. Ich hoffe Du wirst noch weitere Spargelkreation bei mir finden 🙂 Alles Liebe!

Reply
Markus 3. Mai 2021 - 16:12

Hallo Emmi,
ich will das Rezept am Donnerstag mal mit einer Kindergruppe probieren. Du bäckst den Mürbeteigboden vor? Wie lange etwa?
Vielen Dank im voraus für deine Antwort!
LG Markus

Reply
Emmi 3. Mai 2021 - 16:35

Lieber Markus, das Rezept von meinem Mürbeteigboden ist im Rezept verlinkt. Hier findest Du es nochmal: Salziger Mürbeteig – Mein Grundrezept. Dort ist alles ganz genau erklärt. Viele LG

Reply
Rita 2. Mai 2021 - 16:31

Hallo Emmi
Wir hatten heute deine leckere Spargelquiche und mit deinem Mürbeteig.
Alles war sehr gut. Und ich mache die mit Sicherheit nochmal.
Ich hatte noch geschälten rohen Spargel übrig und das Rezept kam wie gerufen.
da mein Mann kein Fleisch mag, war es nochmal top.

Vielen Dank dafür
Herzliche Grüße Rita

Reply
Emmi 2. Mai 2021 - 20:24

Vielen Dank Rita für Dein Feedback und Deine Bewertung💕👍. Wenn alles gepasst hat freut mich das 🙂 Viele LG

Reply
Elke 30. April 2021 - 21:34

Ich habe das Rezept heute mit einem fertigen Tante Fanny Quiche – & Tarteteig gemacht – meeega lecker! Hat alles super geklappt, war einfach nachzukochen und schmeckte hervorragend! Besser gehts nicht

Reply
Emmi 1. Mai 2021 - 11:08

Das freut mich sehr liebe Elke🙌❤️. Ich hoffe ich kann Dich noch etwas in Deinem Kochalltag inspirieren. Alles Liebe!

Reply
Passi 30. April 2021 - 20:18

Ich habe heute deine Spargel Quiche mit deinem salzigen Mürbteigboden gemacht. So was von lecker. Ich werde sie nächste Woche gleich nochmal backen. Hatte noch etwas gekochten Schinken übrig den ich kleingeschnitten dazugegeben habe. Danke für das tolle Rezept.

Reply
Emmi 30. April 2021 - 20:29

Klasse Passi👍💚. Das freut mich sehr. Die Anregung mit dem Schinken ist toll! Viele LG

Reply
Christopher Seidel 29. April 2021 - 15:17

Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

Reply
Emmi 30. April 2021 - 11:43

Das freut mich aber Christopher 🙂

Reply
Martin 28. April 2021 - 6:34

Hallo Emmi,
ich bin heute bei der Suche nach einem Spargel-Eiersalat per Zufall (Google) auf deine Webseite gestoßen und beim Durchstöbern jetzt auch auf diese Quiche. Ich kenne dieses Rezept schon einige Jahre, hab aber noch eine sehr schmackhafte Ergänzung:
Eine dünne Lage Bärlauch, in kleine Streifen geschnitten, zu unterst auf den Teig gelegt (damit er nicht verbrennt) und dann die restliche Füllung drüber. Die Füllung ergänze ich noch mit vorgebratenen Schinkenwürfeln. Das Ganze ist dann eine wirkliche Geschmacksexplosion.
Übrigens: Vor kurzem hatte ich noch Pizzateig übrig und habs mal damit probiert. Funktioniert auch hervorragend.
Bitte weiter so, ich hab deine Webseite unter meine Favoriten gelegt. Danke!

Reply
Emmi 28. April 2021 - 14:05

Herzlichen Dank für Deine köstliche Anregung Martin💚😍. Dann hoffe ich sehr Du wirst bei meinen Rezepten noch weiterhin fündig. Viele LG

Reply
Jana 24. April 2021 - 20:13

Ich mache die Quiche heute zum zweiten Mal, und bin absolut begeistert. Wenig Aufwand, und so lecker! Unsere Gäste waren ebenfalls Feuer und Flamme und es blieb nichts mehr übrig :-). Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, und generell Deinen Blog! Habe mir ebenfalls dein Buch zugelegt, die Rezepte sind super 🙂

Reply
Emmi 25. April 2021 - 14:53

Wie toll liebe Jana❤️. Das freut mich sehr. Merci vielmals und ganz liebe Grüße!

Reply
Kerstin 16. Juni 2020 - 18:41

Liebe Emmi,
durch Zufall bin ich auf deiner Internetseite gelandet und ich bin begeistert! Die Rezepte, die Bilder, deine Texte – einfach toll! Es macht wirklich Spaß, hier zu stöbern und sich Anregungen zu holen. Heute Mittag habe ich nun zum ersten Mal eines deiner Rezepte, nämlich diese Spargelquiche mit deinem salzigen Mürbeteigboden ausprobiert und sie ist hervorragend gelungen. Wir konnten gar nicht mehr aufhören zu essen, so lecker war es. Ich koche nun schon seit über 30 Jahren mit Liebe und Leidenschaft; Kochen ist ein Hobby von mir und es gibt wenige Rezepte, die ich nicht ein bisschen verändere bzw. verbessere. Aber bei deinem Rezept stimmen die Angaben ganz genau, die Anleitung ist perfekt. Hier gibt es überhaupt nichts zu verbessern, es ist einfach köstlich! Ich freue mich schon darauf, weitere Rezepte von dir auszuprobieren.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Kerstin

Reply
Emmi 16. Juni 2020 - 20:55

Tausend Dank leibe Kerstin für Dein tolles Feedback 🙂 . Das freut mich so sehr und ich hoffe ich kann Dich noch weiterhin etwas inspirieren. Ganz LG

Reply
Simone 7. Juni 2020 - 17:18

Liebe Emmi,
vielen Dank für dieses wunderbare Rezept. Habe mich für die Variante mit Blätterteig entschieden und war begeistert. Ich werde sicherlich noch weitere von deinen Rezepten ausprobieren!
Herzliche Grüße 🙂

Reply
Emmi 7. Juni 2020 - 21:54

Das freut mich sehr liebe Simone. Vielen Dank & viele LG

Reply
1 2