Apfelpfannkuchen klassisch und fluffig

von Emmi
Der Pfannkuchen mit Apfel - www.emmikochteinfach.de

Mal wieder habe ich große Sehnsucht nach meiner Omi. Ich vermisse sie einfach sehr. Ja ich weiß, Trauern und Vermissen ist nichts was irgendwann verschwindet. Man lernt lediglich damit zu leben. Und im Grunde genommen hatte ich ja SO ein Glück sehr viel Lebenszeit mit ihr verbringen zu dürfen. Viel mehr als mit meiner früh verstorbenen Mama.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Omi hat mich als Erwachsene, so wie das Mütter auch tun, oft noch als Kind gesehen und mich auch so bemuttert. Wenn die Apfelernte war und frisch geerntete Äpfel auf dem Tisch standen sagt sie immer: „Komm Määdle, ess‘ n Apfel!“. Ohne meine Reaktion abzuwarten, nahm sie direkt einen aus dem Obstkorb und putze ihn für mich an ihrer Schürze sauber bis er auf Hochglanz poliert war. Nur das Beste fürs Kind! Rot und prall und unwiderstehlich. So stellte ich mir immer den Apfel vor den Schneewittchen gereicht bekam. Kein Wunder, dass die Ärmste da reingebissen hat mit bekanntermaßen schwerwiegenden Folgen.

Ich liebe die heimische Apfel-Saison - www.emmikochteinfach.de

ICH LIEBE DIE HEIMISCHE APFEL-SAISON

Der Apfel an sich hat deshalb auch eine sehr emotionale Bedeutung für mich. Neben all dem Guten was er sonst noch so mit sich bringt, nämlich die vielen Vitamine und Mineralstoffe. Ich lechze jeden Herbst regelrecht danach, dass die Apfelernte endlich beginnt und es heimische Äpfel zu kaufen gibt. Äpfel aus Übersee oder sonst woher sind nix für mich, aus vielen Gründen aber vor allem auch aus nostalgischen.

Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de

MEINE APFELPFANNKUCHEN KLASSISCH UND FLUFFIG

Meine Apfelpfannkuchen müssen deshalb jedes Jahr sofort herhalten, wenn die Äpfel ENDLICH wieder in Hülle und Fülle und frisch vom Baum zu bekommen sind. Ein Rezept aus Kindertagen, das mich schon ein Leben lang begleitet. Unschlagbar lecker. Die Menge ist deshalb bei diesem Rezept auch im Großfamilien-Style, sprich für 6 Personen, so wie das früher eben war. Es wurde gekocht für eine ganze Kompanie 😉 .

Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de

Wenn etwas von meinen fluffigen Apfelpfannkuchen übrig bleiben sollte, kein Problem. Sie schmecken auch noch kalt wunderbar und auch am nächsten Tag. Ich gebe sie unserem Junior gerne in der Frühstücksbox mit in die Schule und mein Mann und ich schlagen auch immer wieder gerne ein zweites Mal zu. Kalt oder warm, ganz egal.

Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de

PERFEKT FÜR ALLE AUS DEM TEAM DICKE APFELPFANNKUCHEN KLASSISCH UND FLUFFIG

Bei der Frage „wie dünn darf der Pfannkuchen eigentlich sein?“ hattest Du bestimmt auch schon viele Diskussionen. Da gibt es ja die unterschiedlichsten Vorlieben. Wenn Du zu den Menschen gehörst, bei denen der Pfannkuchen nicht dünn und knusprig genug sein kann, ist mein fluffiger Apfelpfannkuchen nix für Dich! Es sei denn Du magst sowohl als auch 😉 .

Wenn Du zum Team „Liebhaber für dünne Pfannkuchen“ gehörst, ist vielleicht mein klassischer Pfannkuchen was für Dich. Eine sehr unkomplizierte Variante ist mein Ofenpfannkuchen. Der ist sehr dünn und knusprig und man spart sich bei dem Rezept auch das Ausbacken am Herd.

Fans von fluffigen Pancakes aus Bananen werden bei meinen klassischen Bananen Pancakes glücklich.

 

Der Pfannkuchen mit Apfel - www.emmikochteinfach.de

Apfelpfannkuchen klassisch und fluffig

5 von 107 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN6 Personen

ZUTATEN

EINE SCHÖNE GRÖSSE BEKOMMEN SIE IN EINER PFANNE MIT CA. 24/25 CM DURCHMESSER

  • 400 g Mehl - Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl Type 630
  • 400 ml Vollmilch
  • 125 ml Mineralwasser mit Kohlensäure - Alternativ Milchanteil erhöhen
  • 4 Eier, Größe M - getrennt
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 Äpfel - in, feine kleine Stücke geschnitten
  • 5 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl) - zum Ausbacken

ANLEITUNG

  • Als erstes trennst Du die 4 Eier in Eigelb und Eiweiß. Das Eigelb gibst Du am besten direkt in Deine Rührschüssel. Das Eiweiß schlägst mit den Quirlen des Handmixers steif.
  • Dann kommt zu Deinem Eigelb in die Schüssel noch 400 g Mehl, 400 ml Milch, 125 ml Mineralwasser, 100 g Zucker und 1 Päck. Bourbon-Vanillezucker sowie 1 Prise Salz. Alles gut mit den Quirlen des Handmixer oder der Küchenmaschine glatt rühren.
  • Im Anschluss hebst Du den Eischnee unter die Pfannkuchenmasse.
  • Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Dann hebst Du die Apfelstücke ebenfalls unter Deine Pfannkuchenmasse. Jetzt gerne ca. 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Etwas Pflanzenöl in eine beschichtete Pfanne geben und darin die Apfelpfannkuchen portionsweise auf mittlerer Stufe ausbacken, dabei wenden. Ich nehme für eine 25er Pfanne pro Apfelpfannkuchen eine Supenkelle mit Teig und gebe zum Ausbacken jedes Pfannkuchens vorher immer wieder ein paar Tropfen Öl in die Pfanne.
    HINWEIS: Der Teig ist wesentlich dickflüssiger als üblicher Pfannkuchenteig. Am besten verteilst Du die Masse in der Pfanne mit einem Löffel oder Pfannenwender.
  • Zu den Apfelpfannkuchen servierst Du am besten Puderzucker oder Zimtzucker. Es passt aber auch selbstgemachter Apfelmus toll dazu. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de
Der Pfannkuchen mit Apfel - www.emmikochteinfach.de
Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de
Der Pfannkuchen mit Apfel - www.emmikochteinfach.de
Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de
Apfelpfannkuchen klassisch - www.emmikochteinfach.de

245 Kommentare
245

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

245 Kommentare

Iris Endrikat 27. November 2020 - 22:35

Ich habe deine Apfelpfannkuchen jetzt schon öfter gemacht. Wir sind sehr begeistert davon. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept

Reply
Emmi 28. November 2020 - 9:40

Merci Iris💜. Das freut mich sehr. VLG

Reply
Paddy 27. November 2020 - 12:49

Liebe Emmi ,
die Pfannkuchen bereite ich heute zum 2.Mal zu. Also muss zugeben das Rezept ist sehr genial zum nachbacken. Zubereitung ist sehr leicht, das mit dem Ei und Eiweiss trennen habe ich vorher nie gemacht seitdem nur noch getrennt. Sehr sehr lecker vielen Dank Emmi!
5 Sterne
Herbstliche Grüsse aus dem Ruhrpott

Reply
Emmi 27. November 2020 - 15:15

Herzlichen Dank Paddy💚. Wenn es geschmeckt hat freut es mich sehr 🙂 Viele LG

Reply
Usch 26. November 2020 - 20:08

Heute habe ich das Pfannkuchenbacken erstmals mit getrennten Eiern und Mineralwasser ausprobiert: ganz ausgezeichnet! Und fluffig ist nicht zu viel versprochen! Es zog schon ein wunderbar adventlicher Zimt-Apfel-Duft durch die Wohnung. Danke für das Rezept!

Reply
Emmi 26. November 2020 - 21:53

Vielen Dank für Deine Rückmeldung und Bewertung 🙂 Ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig. Ganz LG

Reply
Monika Skeide 24. November 2020 - 20:15

Hallo Emmi,
Ich habe schon einige deiner Rezepte verwendet und war immer sehr zufrieden.
Das Rezept für Apfelpfannkuchen ist das beste Pfannkuchen – Rezept, das ich jemals ausprobiert habe. Ich bin 68 Jahre alt und habe somit schon viele Pfannkuchen gebacken. Ich werde es auch für herzhafte Pfannkuchen versuchen, dann natürlich ohne Zucker.
Vielen Dank für deine Rezepte.
Liebe Grüße
Monika

Reply
Emmi 25. November 2020 - 14:05

1000 Dank liebe Monika für eine lieben Worte 🙂 Dann hoffe ich sehr Du wirst bei mir noch weiterhin fündig und viele LG

Reply
Chris 18. November 2020 - 13:46

Ich fass mich kurz: Danke, das Rezept ist ganz toll und dank der tollen Beschreibung hat es sogar mein Mann hingekriegt!!!😁
Liebe Grüße Chris

Reply
Emmi 19. November 2020 - 10:35

Ja wie toll liebe Chris 😉 Das ist ein schönes Kompliment – vielen Dank und ganz LG

Reply
Anja Matt 15. November 2020 - 21:52

Hallo Emmi,
Gruss aus Brasilien, habe heute Deine leckeren Apfelpfannkuchen nachgemacht. Super lecker!! Mal anders als die normale dünne Version. Habe das halbe Rezept gemacht zum testen. Gibt es bald mal wieder hier. Habe Dich im Instagram markiert.
Gruss
Anja

Reply
Emmi 16. November 2020 - 13:14

Vielen Dank Anja auch hier liebe Anja 🙂 Das freut mich sehr! Viele liebe Grüße aus dem kühlen Köln

Reply
Sabsi 14. November 2020 - 10:03

ich liebe sie 🙂 Herrlich fluffig und fruchtig 🙂

Reply
Emmi 14. November 2020 - 11:30

Das freut mich sehr liebe Sabsi. Viele LG

Reply
Eilin 10. November 2020 - 13:33

Ich frage mich was ich falsch mache.Die Pfannkuchen kleben an der Pfanne fest.

Reply
Emmi 10. November 2020 - 18:00

Liebe Eilin, ich vermute, Du hast zu wenig Fett in die Pfanne gegeben, kann das sein? Oder die Beschichtung Deiner Pfanne ist nicht mehr wirksam? Oder was hast Du für eine Pfanne verwendet? LG

Reply
Kerstin 7. November 2020 - 14:55

WOW….hab sie gerade gemacht….yummy….bei einem hab ich zum versuch extra Heidelbeeren zugetan,hat auch klasse geschmeckt!
Auf jeden Fall die Fluffigsten die ich bisher gemacht habe….vielen dank für das MEGA Rezept…….auch an deine Liebe Omi;=)…lg

Reply
Emmi 7. November 2020 - 16:02

Herzlichen Dank liebe Kerstin. Das freut mich sehr. Viele LG

Reply
Claudia 8. November 2020 - 14:59

Ich mache gerade Deine Pfannkuchen und bin echt begeistert.
Da ich noch ein paar Äpfel übrig hatte und keine Lust auf Kuchen war das eine gute Alternative.
Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe war den Zucker durch Erythrit zu ersetzen.
Sonst alles 1:1 übernommen und mehr wie 5 Sterne Wert.
***** *****

Reply
Emmi 8. November 2020 - 15:24

Tausend Dank für Dein Kompliment liebe Claudia 🙂 Das freut mich sehr. Ich hoffe ich kann Dich mit meinen Rezepten noch weiterhin etwas in Deinem Kochalltag inspirieren. Viele LG

Reply
Carola 4. November 2020 - 16:35

Hallo Emmi
Haben gerade Dein tolles Rezept Apfelpfannkuchen ausprobiert.
Boarrrr sooooo lecker.
Dankeee für des super Rezept.
Mfg Carola

Reply
Emmi 5. November 2020 - 11:27

Ich danke Dir für Dein nettes Feedback liebe Carola😘. Viele LG

Reply
Jacqueline 29. Oktober 2020 - 18:09

Großartig! Super locker und super lecker. Gibts heute zum zweiten Mal. 😊

Reply
Emmi 29. Oktober 2020 - 20:58

Wunderbar liebe Jacqueline💚. Das freut mich zu hören! Viele LG

Reply
Conny 28. Oktober 2020 - 18:38

Liebe Emmi
Das Rezept ist super. Habe noch etwas Lebkuchengewürz dazu gegeben und den Pfannkuchen mit karamelisiert Mandelblättern bestreut. Sehr lecker und besonders fluffig.

Reply
Emmi 28. Oktober 2020 - 18:56

Das ist eine schöne Anregung liebe Conny 🙂 Herzlichen Dank und lass es Dir gerne weiterhin bei mir schmecken. Viele LG

Reply
Karla 28. Oktober 2020 - 11:09

Auch ich finde die Apfelpfannkuchen wunderbar und meine Enkelkinder lieben sie . Da brauch ich nie fragen was wir essen wollen 😅 Wenn es nach ihnen ginge , würde es sie , Früh ,Mittag und Abend geben . Vielen Dank für das tolle Rezept 👍😃

Reply
Emmi 28. Oktober 2020 - 18:52

Wie großartig – das freut mich zu hören liebe Karla👍. Viele LG

Reply
Ramona 4. November 2020 - 19:25

Sehr leckeres Pfannkuchenrezept. Habe einen Teil mit Äpfel und einen Teil mit Kirschen gemacht. Hmmmm….lecker. Kann sie gar nicht so schnell backen wie sie gegessen werden. 😋😋😋

Reply
Emmi 5. November 2020 - 11:30

Das ist auch eine ganz tolle Anregung liebe Ramona. Lecker! Viele LG

Reply
Paula 13. November 2020 - 17:55

Ich backe die Pfannkuchen nach deinem Rezept sehr oft. Die ganze Familie mag sie,aber mein 3 jähriger Sohn liebt sie. Heute gab es die Pfannkuchen wieder bei uns.
Danke für alle tollen Rezepte!
Liebe Grüsse aus Sibiu, Rumänien!

Reply
Emmi 13. November 2020 - 21:23

Wenn es allen geschmeckt hat bin ich immer sehr froh, liebe Sibiu 🙂 Vielen Dank und liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Simone 27. Oktober 2020 - 9:07

Hallo Emmi,
ich habe die Apfelpfannkuchen zur Suppe gebacken. Ich koche für eine ältere Dame mit und sie meinte“ Wann kannst du sie wieder machen?“ und „Das nächste mal möchte ich aber mehr. Nicht nur vier“. Auch meiner Familie haben sie ausgezeichnet geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept dafür.

Reply
Emmi 27. Oktober 2020 - 15:46

Wie schön liebe Simone – ich danke Dir für Dein Feedback💖. Wenn es geschmeckt hat freut es mich wirklich sehr! Ganz LG

Reply
Christina 21. Oktober 2020 - 21:15

Super lecker!! Ich wohne seit vielen Jahren in USA und Apfelpfannenkuchen waren immer eines meiner Lieblingsgerichte. Leider habe ich mit den Rezepten, die ich ausprobiert habe nie viel Glueck gehabt. ABER die Suche ist vorbei. Emmi, Dein Rezept geht in mein persoenliches Kochbuch. Sogar mein Mann, dem viele deutsche Rezepte nicht suess genug sind, mag diese Pfannenkuchen. Sind uebrigens klasse mit etwas Marmelade. 🙂

Reply
Emmi 22. Oktober 2020 - 15:32

Dankeschön liebe Christina – das freut mich sehr, wenn ich Euren Kochalltag in den USA etwas bereichern kann 🙂 Vielen Dank und viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Petra 24. Oktober 2020 - 12:40

Ich backe sie grad. Nummer 5 ist fertig und ich muss sagen das sie nicht nur optisch super sind sondern auch geschmacklich. Tolles Rezept. Ich danke dir dafür. Liebe Grüße aus Lippe.

Reply
Emmi 24. Oktober 2020 - 16:13

Das freut mich sehr liebe Petra💚. Ich danke Dir für Deine Rückmeldung. Herzliche Grüße zurück aus Köln

Reply
Uta Elfriede Neufang 21. Oktober 2020 - 13:44

Dein Rezept ist super,DANKE dafür.Habe die Pfannkuchen schon oft gemacht.Sind fluffig und sehr geschmackvoll. Da ich im Moment viele Äpfel habe,gibt es sie öfter. Backe sie auch für meine Enkel,wenn sie nachmittags kommen.Da gibt es Kakao oder Sahne dazu. Sie hauen dann rein und es macht Freude ihnen zuzusehen.Mein Mann will immer Suppe dazu.

Reply
Emmi 21. Oktober 2020 - 19:37

Tausend Dank für Dein nettes Kompliment liebe Uta💕. Ich hoffe Du wirst bei meinen Rezepten noch weiterhin fündig 🙂 Viele LG

Reply
Marlies Vogt 17. Oktober 2020 - 14:41

Der Pfannkuchenteig war sehr schnell hergestellt . Nach der Ruhephase habe ich ihn dann ausgebacken. Meiner Familie hat er super geschmeckt !Vielen Dank für das leichte Rezept

Reply
Emmi 18. Oktober 2020 - 10:28

Herzlichen Dank liebe Marlies👍💕. Das freut mich sehr – lass es Dir weiterhin bei mir schmecken. Viele liebe Grüße

Reply
Jil 29. September 2020 - 16:35

Der Pfannkuchen ist wirklich super fluffig und sehr lecker, meine Kinder haben ordentlich „reingehauen“ 🙂
Ich habe noch ein ganz kleines bisschen Vanille-Aroma hinzugefügt, das kann ich auch sehr empfehlen!

Reply
Emmi 30. September 2020 - 10:35

Dankeschön für Deine Rückmeldung und auch schöne Anregung liebe Jil💚. Lasst es Euch weiterhin bei mir schmecken. Viele LG

Reply
Viviane 9. Oktober 2020 - 17:59

Zuerst einmal danke für deine großartigen Rezepte!
Alles was ich bis jetzt nachgekocht habe, war wirklich lecker!!
Zu deinen Apfelpfannkuchen habe ich jetzt eine kleine Frage: Kann ich sie auch im Waffeleisen zubereiten?

Reply
Emmi 10. Oktober 2020 - 21:29

Hallo liebe Viviane, vielen Dank für Deine liebe Nachricht. Ehrlich gesagt habe ich das selbst noch nicht gemacht, aber ich könnte mir vorstellen, dass es funktionieren könnte. Ich würde es an Deiner Stelle auf einen Versuch ankommen lassen, die Pfanne aber in der Nähe haben 😉 , damit Du umschwenken kannst. Melde Dich doch mal, ob es gelungen ist, das würde mich sehr freuen. LG

Reply
Christa 29. September 2020 - 15:44

Liebe Emmi,
habe ich dir schonmal gesagt, dass ich außer deinen Rezepten auch deine Blog-Geschichten sehr mag? Ich glaube schon….😉
Also jetzt am Wochenende habe ich endlich mal deine Apfelpfannkuchen gemacht. Sehr sehr lecker!!
Draußen war kalt und regnerisch, ich war mit meinem Mann in der Küche, wir haben gequasselt und dabei habe ich die Pfannkuchen „gebruzzelt“. Den Teig hatte ich schon vormittags vorbereitet.
Die gingen weg wie „warme Semmeln“…..wirklich echt von der Pfanne in den Mund!
Das war ein richtig gemütlicher toller Genuss für uns.
Den Rest haben wir am nächsten Tag dann noch kalt verputzt….ebenfalls super geschmeckt.
Das ist auf jeden Fall wieder ein weiteres Rezept, was in unserer Familie eingebürgert wird und…..beim nächsten „Küchentreffen“ werde ich unbedingt deine Bananen-Pancakes machen!!
Danke nochmal, für deine tollen Rezepte und jetzt auch dein Kochbuch, wo ich ja bereits meinen positiven „Senf“ abgegeben habe🙂
Liebe Grüße nach Köln
Christa

Reply
Emmi 30. September 2020 - 10:34

1000 Dank liebe Christa für Dein schönes Feedback 🙂 Es freut mich sehr, dass Ihr mit meinem Rezept so viel Freude hattet. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin fündig bei mir und herzliche Grüße zurück

Reply
Nadine 27. September 2020 - 16:55

Das ist wirklich das beste Pfannkuchenrezept überhaupt. Vielen lieben Dank, Nadine

Reply
Emmi 27. September 2020 - 19:38

Dankeschön liebe Nadine😊. Viele LG

Reply
Simone 27. September 2020 - 10:18

Super einfach und seht lecker! Auch kalt zum Frühstück haben sie Reste noch ganz hervorragend geschmeckt:-)

Reply
Emmi 27. September 2020 - 13:54

Ja wir toll liebe Simone🍎. Wenn etwas übrig bleibt, auch kalt ein Genuss 😉 Viele LG

Reply
Monika 24. Oktober 2020 - 20:22

Hallo Emmy,
deine Apfelpfannkuchen sind bisher die besten, die ich je gemacht habe. Vielen Dank für das tolle Rezept. Die schmecken auch am nächsten Tag noch richtig lecker. Habe sie in einer beschichteten Pfanne ohne Fett wieder erhitzt, dann etwas Zucker u. Zimt darüber und der Mittagskaffee am Sonntag war gesichert.

Reply
Emmi 24. Oktober 2020 - 21:31

Klasse liebe Monika💚. Es freut mich sehr, wenn es geschmeckt hat! Ich danke Dir für Deine Rückmeldung. Liebe Grüße

Reply
Marleen Piepho 20. September 2020 - 18:48

Ein super leckeres und einfaches Rezept. Sehr sehr lecker 😋

Reply
Emmi 21. September 2020 - 10:54

Ja wie toll liebe Marleen💚. Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich 🙂 Vielen Dank und viele LG

Reply
1 2 3

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")