Milchreis Rezept – wie bei Oma

Omas Milchreis ist ein cremiges Wohlfühlessen für Klein und Groß. Ein echter Klassiker, einfach gekocht, ganz ohne Anbrennen.

Milchreis Rezept

Mein leckeres Milchreis Rezept kannst Du als süße Hauptmahlzeit kochen, aber auch als perfekten Snack oder als Dessert. Mit feinem Vanille-Aroma schmeckt er immer. In nur 40 Minuten ist er fertig.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Der perfekte Milchreis muss warm, sanft und cremig schmecken, dann macht sich mit jedem Bissen ein wohliges Gefühl breit. Milchreis selber machen geht ganz leicht und mit Omas Tipps brennt garantiert nichts an.

Milchreis mit Zimt

Welche Zutaten benötigst Du fürs Milchreis Rezept?

Milchreis kochen in nur einem Kochtopf geht denkbar mit nur einer Handvoll Zutaten. Die meisten davon wirst Du im Vorrat haben. Mit Omas Rezept gibt es wirklich keinen Grund mehr, auf ein fertiges Instant-Produkt zurückzugreifen.

  • Rundkornreis wie Risotto- oder Paellareis ist Pflicht fürs süße Reisgericht. Dieser bringt die notwendige Stärke mit, sorgt für cremige Konsistenz. Oft ist er auch als „Milchreis“ im Supermarkt gekennzeichnet.
  • Milch sollte eine Vollmilch mit 3,5 % oder 3,8 % Fettgehalt sein. Sie schmeckt gehaltvoller, fettreduzierte Milch geht aber auch. Alternativ geht Hafermilch oder Kokosmilch für die vegane bzw. laktosefreie Variante.
  • Bourbon Vanillezucker mit echter gemahlener Vanilleschote bringt das besondere Aroma in Omas Milchreis. Vanillinzucker ist zwar günstiger, aber keine Alternative.
  • Butter, Zucker, Salz – alles meist im Vorrat, mehr braucht es nicht.

Milchreis kochen wie bei Oma

Milchreis kochen ohne anbrennen

Ein paar wenige Dinge gilt es zu beachten, damit nichts anbrennt. Milchreis selber machen ist dann ein Kinderspiel. Mein Rezept erspart Dir, rührend am Herd zu stehen.

Wenn Du die Menge vervielfachen möchtest, gilt die einfache Faustformel. Pro Anteil Reis (250 g) kommen 4 Anteile Milch (1 Liter).

Bebilderte Ablauf-Schritte im Detail findest Du in meiner Rezeptkarte weiter unten.

  • Das Andünsten vom Reis erfolgt in zerlassener Butter. Dann gibst Du die Milch, Zucker und Bourbon Vanillezucker in den Topf.
  • Einmal Aufkochen und Rühren muss sein, damit nichts anbrennt.
  • Sacht ziehen lassen bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel. Nach 15 Minuten noch einmal umrühren und den Deckel wieder schließen.
  • Zum Schluss noch einmal kräftig umrühren. Wenn der Milchreis zu fest scheint, etwas Milch dazugeben, ist er flüssig, einfach stehen lassen, bis die Milch aufgesogen ist.

Milchreis mit Kirschen und roter Grütze

Was passt zum Milchreis Rezept?

Deiner Fantasie beim Milchreis kochen sind keine Grenzen gesetzt. Bewährte Klassiker sind selbst gemachter Apfelmus, Rote Grütze oder Kirsch-Grütze. Generell passt jedes eingelegte Obst.

Mit Zimt-Zucker zu bestreuen ist fast Pflicht. Aber Du kannst natürlich auch Schokoladensoße darüber gießen, frisches Obst oder Obstsalat dazu reichen.

Milchreis wie bei Oma

Auf meinem Foodblog findest Du viele weitere tolle Süßspeisen Rezepte.

Kaiserschmarrn ganz klassisch
Die Alpenküche ist voll kulinarischer Highlights – Kaiserschmarren ist eines davon....
zum Beitrag

Waffelteig – Omas Waffeln Rezept
Waffeln gab es immer bei meiner Oma. Als Kind habe ich sie genauso geliebt wie heute. Den...
zum Beitrag

Pfannkuchen – einfaches Grundrezept
Süß oder doch lieber herzhaft? Wofür auch immer dein Herz schlägt: Mein...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps zum Milchreis

Warum brennt Milchreis gerne am Topfboden an?

Das passiert, wenn die Milch zu heiß und nicht bei geringer Temperatur aufgekocht wird. Wichtig ist die mittlere Temperatur am Anfang, später fürs Garziehen geringe Temperatur.

Wie lange kann man Milchreis im Kühlschrank aufbewahren?

Er hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank. Er schmeckt auch kalt und kann im Topf bei kleiner Stufe unter Hinzugabe von etwas Milch unter ständigem Rühren wieder aufgewärmt werden.

Was macht man, wenn der Milchreis zu fest geworden ist?

Wenn er für den eigenen Geschmack zu fest geworden ist, kannst Du etwas Milch oder Sahne unter den heißen Milchreis rühren.

Kann man Milchreis einfrieren?

Den abgekühlten Reis kannst Du für mehre Monate in Tüten oder einer Dose einfrieren.

Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de

Milchreis Rezept – wie bei Oma

62 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Der Milchreis Klassiker aus der Kindheit schmeckt wie früher. Er wird mit wenigen Zutaten aus dem Vorrat gekocht. Und das ganz ohne Anbrennen.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 250 g Milchreis - Rundkornreis
  • 1 Liter Vollmilch 3,5% - alternativ 1,5% , oder mit Kokosmilch, Hafermilch
  • 40 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker - alternativ Mark einer Vanilleschote
  • 15 g Butter
  • 1 Prise Salz

TOPPING NACH WUNSCH

  • Zimt-Zucker - zum Bestreuen
  • Kirschen oder Kirschgrütze

ANLEITUNG

  • Als erstes erhitzt Du 15 g Butter in einem weiten Topf. Dann gibst Du den Milchreis hinein und dünstest ihn ca. 2 Minuten an. 
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt gibst Du 1 Liter Milch sowie 40 g Zucker, 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker sowie eine Prise Salz dazu.
    TIPP: Wenn Du magst, kannst Du statt 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker das Mark einer Vanilleschote nehmen und die ausgekratzte Schote mitkochen und später entfernen. 
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt lässt Du den Milchreis bei geringer bis maximal mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel aufkochen und achtest dabei darauf, dass nichts am Topfboden ansetzt.
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt reduzierst Du die Hitze und lässt den Milchreis mit geschlossenem Deckel bei kleinster Hitze (z.B. Stufe 3 von 9) 15 Minuten ganz leicht köcheln beziehungsweise eher Garziehen.
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Nach den 15 Minuten einmal kräftig umrühren, wenn Du magst auch schon einmal vorher, muss aber nicht. Im Anschluss den Deckel wieder auf den Topf geben und den Milchreis weitere 15 Minuten ganz leicht köcheln beziehungsweise Garziehen lassen. 
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Am Ende der Zeit noch einmal den Milchreis kräftig umrühren und nach Belieben mit Zucker abschmecken.
    TIPP: Wenn Du den Milchreis besonders cremig magst, kannst Du auch etwas Schlagsahne hineinrühren.
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Du kannst zum Beispiel nach Belieben Zimt-Zucker, heiße Kirschen oder Kirschgrütze servieren.
    Milchreis Rezept
  • Ich wünsche Dir mit meinem Milchreis Rezept viel Freude und einen süßen Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Milchreis Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




120 Kommentare
  1. Ute 17. Januar 2023 - 16:04

    Liebe Emmi, heute habe ich deinen Milchreis ausprobiert. Es hat bei mir etwas länger gedauert, ca. 1 Stunde, aber das Ergebnis ist top. Vielleicht habe ich ihn auch auf zu niedriger Temperatur ziehen lassen, aber die Hauptsache ist, er ist nicht angebrannt. Den koche ich bestimmt jetzt öfter. Vielen Dank für das schöne Rezept

    Antworten >>
    1. Ute 17. Januar 2023 - 16:10

      Ich wollte dir auch 5 Sterne dafür geben😊

      Antworten >>
      1. Emmi 17. Januar 2023 - 18:11

        1000 Dank Ute 🙂

        Antworten >>
    2. Emmi 17. Januar 2023 - 18:11

      Herzlichen Dank Ute! Freut mich wenn Du es öfter kochen wirst 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  2. Monika 15. Januar 2023 - 8:44

    Habe gestern Dein Milchreis Rezept ausprobiert,erstmal superlecker und zweitens ist der Milchreis nicht angebrannt was bei mir der leider immer Fall war.Werde ich jetzt öfter machen

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Januar 2023 - 9:15

      Dankeschön Monika für Dein Lob. Lasst es Euch weiterhin schmecken & viele LG

      Antworten >>
  3. Brigitte Jung 15. Januar 2023 - 5:04

    Hallo Emmi, ich habe früher nie gerne Milchreis gegessen .Meine Mama hat den auch so gemacht. Ich kann mich noch daran erinnern, dass der Milchreis immernoch ins Bett gestellt wurde. Es ist aber viele, viele Jahre her. Dein Foodblog finde ich super , ein großes Dankeschön für die tollen Rezepte 👌🥰♥️

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Januar 2023 - 9:16

      Ja es sind schöne Kindheitserinnerungen und immer wieder lecker 🙂 Danke für Dein Kompliment und alle Liebe!

      Antworten >>
  4. Joelle 8. Januar 2023 - 20:19

    Ich hab den Milchreis heute gemacht und der war sehr lecker!! Ich wollte ihn gerne auch morgen essen, glaube aber das er dann viel zu hart ist… schmeckt er trotzdem noch? Haben extra heute noch viel Milch dazu gerührt aber er saugt es halt sehr auf.

    Antworten >>
    1. Emmi 10. Januar 2023 - 16:57

      Liebe Joelle, wenn Du den Milchreis mit einem Schuss Milch im Topf sanft erwärmst wird er wieder etwas cremiger. LG

      Antworten >>
    2. Evi 14. Januar 2023 - 9:04

      Schmeckt auch kalt sehr gut, ich gebe noch etwas Zimt-Zucker obendrauf und Obst fein aufgeschnitten ☺️

      Antworten >>
      1. Emmi 14. Januar 2023 - 11:11

        Danke Evi❤️💚.

        Antworten >>
  5. Ina 16. Dezember 2022 - 20:45

    Bester Milchreis ever !

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Dezember 2022 - 20:27

      1000 Dank liebe Ina🤩💕

      Antworten >>
  6. Daniel 20. November 2022 - 12:34

    Sehr lecker und einfach. Beim schonungsvollem „mittlere Hitze“-Erhitzen sollte aber einem klar sein, das diese Zusatzzeit zur angegebenen Herstellungszeit hinzugerechnet werden muss. Bei einer doppelten Portion (2l Milch, Stufe 6/9) waren das schon 20min. Wenn man das Übersieht, kann ein enger Zeitplan dadurch schon mal etwas durcheinander kommen…

    Antworten >>
    1. Emmi 20. November 2022 - 15:07

      Naja Daniel, das Rezept ist für 4 Personen und klappt dann mit den Zeitangaben. Eine Doppelte Portion passt dann einfach mit den bestehenden Zeiten nicht mehr. Freut mich wenn es trotzdem geschmeckt hat 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  7. Barbara 9. November 2022 - 14:43

    Bei meiner Mutter, wäre wahrscheinlich in dem Alter deiner Oma gewesen, wurde der Milchreis vor dem servieren noch mit einem Eigelb legiert, das Eiweiß zu Schnee geschlagen und unter gehoben. Das ist auch sehr lecker. Liebe Grüße Barbara

    Antworten >>
    1. Emmi 9. November 2022 - 14:45

      Spitze Barbara❤️. Davon haben jetzt schon viele Leserinnen berichtet 🙂 Werde ich mal testen. Viele LG

      Antworten >>
  8. Brigitte B.-E. 8. November 2022 - 15:49

    Deine Rezepte,sind wirklich alle,sehr lecker Danke dafür ,und auch super beschrieben .LG

    Antworten >>
    1. Emmi 8. November 2022 - 17:14

      Tausend Dank Brigitte💜❤️. Es freut mich wenn Dir meine Rezepte schmecken und Dir gefallen. Viele LG aus Köln

      Antworten >>
  9. Marianne 14. Oktober 2022 - 6:42

    Suuuper Rezept 😊habe es schon mehrmals gekocht.

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Oktober 2022 - 20:59

      Das freut mich Marianne☺️👍

      Antworten >>
  10. Marianne 24. September 2022 - 12:07

    Wie alle Rezepte die ich gekocht habe einfach lecker und alle super erklärt. Es kommt auch ein Anfänger damit zurecht. Vielen lieben Dank:-)

    Antworten >>
    1. Emmi 24. September 2022 - 17:04

      So muss es ja auch sein Marianne 🙂 Lieben Dank & lass es Dir gerne nochmal schmecken 😉

      Antworten >>
  11. Grete 12. August 2022 - 15:39

    So gut ist mir der Milchreis noch nie gelungen. Gewußt wie!!Eine tolle Rezeptsammlung hast du einfach,lecker,toll erklärt und ganz gut nachzumachen. Ich bin immer wieder begeistert.Danke

    Antworten >>
    1. Emmi 12. August 2022 - 16:23

      Liebe Grete, Dein Feedback zum Milchreis Rezept freut mich riesig❤️. Ich wünsche Dir noch viel Freude mit meinen Rezepten. LG

      Antworten >>
  12. Brigitte 3. August 2022 - 10:05

    Liebe Emmi, wie alle deine Rezepte ist auch dieses wieder spitze. Lediglich die Zuckermenge habe ich reduziert, da wir eh Zimtzucker dazu nehmen. Und statt Vanillezucker nehme ich lieber ein Stück unbehandelte Zitronenschale, kenn ich sogar von früher und ist mehr mein Ding. Also ich bleibe weiterhin dein treuer Fan.

    Antworten >>
    1. Emmi 3. August 2022 - 20:44

      Prima Brigitte🤗👍. Es freut mich wenn der Milchreis gut angekommen ist. Alles Liebe!

      Antworten >>
  13. Silvia 16. Juli 2022 - 16:36

    Einfach köstlich und die Zubereitung wirklich einfach. Endlich habe ich bei Ihnen das richtige Rezept gefunden und werde es nächsten Sonntag meinem Enkel servieren. Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juli 2022 - 17:17

      Dann lasst es Euch gut schmecken Silvia 🙂

      Antworten >>
  14. Wolfgang 21. Juni 2022 - 17:51

    Bis auf das zweite mal 15min da wäre er mir fast angebrannt Stufe 2 aber sonst ging’s super Anmerkung Ich habe für die Farbe noch ein Eigelb dazugegeben Lg Wolfgang

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Juni 2022 - 20:52

      Spitze Wolfgang💕😍

      Antworten >>
  15. Annette 18. Mai 2022 - 17:21

    Liebe Emmi, herzlichen Dank, ein wunderbares Rezept! Spricht irgendetwas dagegen, laktosefreie Vollmilch zu verwenden? Liebe Grüße Annette

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Mai 2022 - 18:21

      Ich habe es noch nicht probiert, aber warum nicht? Wenn sie den benötigten Fettanteil hat spricht eigentlich nichts dagegen 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  16. Nadine 9. April 2022 - 9:18

    Absolute Kindheitserinnerung und meine Kids lieben den Milchreis auch!! 🤩

    Antworten >>
    1. Emmi 9. April 2022 - 13:57

      Klasse Nadine🌸👍. So soll es ja auch sein 🙂

      Antworten >>
  17. Garcia 8. März 2022 - 13:06

    Deine Rezepte sind einfach genial 🙌

    Antworten >>
    1. Emmi 8. März 2022 - 14:15

      Vielen Dank Garcia😊👍

      Antworten >>
  18. Moni 13. Februar 2022 - 9:04

    Liebe Emmi, Omas Milchreis Rezept ist genial, sehr lecker ,😋 schnell und leicht gekocht. Ich habe den Milchreis für meine 94jährige Mutter gekocht, da sie sich zur Zeit nicht wohl fühlt und der Milchreis duftete so gut, das sie eine große Müslischale mit Apfelmus 🍎 gegessen hat. 👍

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Februar 2022 - 16:45

      Das freut mich sehr liebe Moni💕❤️💕❤️. Alles Liebe Euch und viele LG

      Antworten >>
  19. Bianca 1. Februar 2022 - 13:08

    Liebe Emmi, ich habe schon häufig Milchreis für die Familie gekocht. Heute habe ich dein Rezept ausprobiert und es war köstlich. Der Reis hatte die perfekte Konsistenz… Danke für das Rezept! Liebe grüße von Bianca

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Februar 2022 - 13:21

      Spitze Bianca – das freut mich wenn er die perfekte Konsistenz hatte😍

      Antworten >>
  20. Claudia 23. Januar 2022 - 23:24

    Klassiker und immer wieder so lecker! Erklär mir aber bitte, warum man einen Holzlöffel nehmen soll!? Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Januar 2022 - 22:34

      Natürlich geht das mit jedem Kochlöffel liebe Claudia 😉

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden