Pasta mit Kürbis – schnell und einfach gemacht

von Emmi
Herbstliche Spaghetti mit getrockneten Tomaten und Walnüsse - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Früher habe ich kein gutes Haar am Herbst gelassen und ständig über ihn gewettert. Der Herbst war für mich das Übel schlechthin, das den Sommer beendet und gleichzeitig der unliebsame Vorbote eines langen dunklen Winters. Heute ist alles anders und ich finde den Herbst einfach nur wundervoll. Er beschert uns jährlich eine meist reiche Ernte mit den leckersten Frucht- und Gemüsesorten. Er lässt die Farben spielen von Rot, Orange bis Braun und wieder zurück und wenn dann noch die Herbstsonne scheint, ist diese Farbenpracht wie eine Streicheleinheit für die Seele.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


So ist es auch mit Pasta, sie ist eine kulinarische Streicheleinheit ohnegeichen und das beste Seelenfutter das es für mich gibt. Meine Männer können glücklicherweise auch nicht genug von Nudeln und Co. bekommen. Zu schön war es deshalb für mich, als ALDI SÜD im Rahmen unserer Zusammenarbeit das Thema „Alles Pasta“ verkündet hat, mit der Bitte hierzu ein Rezept zu entwickeln. Eine Herausforderung wie sie mir gefällt 🙂 .

Hokkaido - so lecker - www.emmikochteinfach.de

DIE HERBSTLICHE PASTA MIT KÜRBIS

Und weil der Herbst bereits voll in Fahrt gekommen ist, sollten in mein Pasta-Rezept auch herbstliche Zutaten hinein. Meine Idee war gleich, Hokkaido-Kürbis mit dem Nudelklassiker Spaghetti zu kombinieren, denn Nudeln und Kürbis harmonieren geschmacklich sehr gut. Spaghetti war klar, weil sie meine absoluten Lieblingsnudeln sind, ganz egal ob dünn oder dick, ich liebe sie alle. Die Spaghetti der Eigenmarke CUCINA von ALDI SÜD sind übrigens aus 100% Hartweizengrieß, bieten eine wirklich gute Qualität für kleines Geld und schmecken meinen Männern und mir sehr gut.

Herbstliche Spaghetti mit Kürbis - www.emmikochteinfach.de

HOKKAIDO KÜRBIS LIEBE – NICHT NUR WEGEN DEM GESCHMACK

Den Hokkaido-Kürbis mag ich besonders weil er in der Verarbeitung unkompliziert ist. Er muss nicht geschält werden und seine orangefarbene Schale kann man problemlos mitessen. Außerdem hat er größtenteils eine angenehme, gut verwertbare Größe zwischen 1 und 1,5 kg. Man braucht allerdings ein scharfes Messer um ihm Herr zu werden 😉 . Es gibt viele Gerichte, die ich aus und mit dem Hokkaido-Kürbis zubereite, aber mit Pasta harmoniert er besonders toll.

Herbstliche Spaghetti mit Kürbis - www.emmikochteinfach.de

GETROCKNETE TOMATEN UND WALNÜSSE SIND EINE IDEALE KOMBINATION DAZU

Außerdem passen zum Hokkaido-Kürbis sehr gut in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten, sprich Antipasti-Tomaten. Die von der Mittelmeersonne verwöhnten, getrockneten Tomaten sind sehr aromatisch, oftmals leicht süßlich und ergänzen mit ihrem Geschmack den Hokkaido-Kürbis und die Pasta einfach wunderbar. Ich habe für meine herbstlichen Spaghetti mit Kürbis getrocknete Tomaten in Öl ausgewählt, die mit wenig Gewürzen und ohne Knoblauch eingelegt sind. Es harmonieren aber auch Antipasti-Tomaten mit einem intensiveren Geschmack.

Herbstliche Spaghetti mit Kürbis - www.emmikochteinfach.de

Das iTüpfelchen meiner herbstlichen Nudeln mit Kürbis sind die gehackten Walnüsse. Ich finde, Walnüsse dürfen im Herbst einfach nicht fehlen. Am leckersten sind sie natürlich frisch mit dem Nussknacker „zerlegt“ 😉  . In meinen herbstlichen Spaghetti mit Kürbis ergänzen sie den nussigen Geschmack des Hokkaido-Kürbis wunderbar. Und sie geben dem ganzen Gericht ein leckeres knackiges Mundgefühl.

Kürbis-Fans empfehle ich noch meine schnell gemachte pikante Kürbis Kokos Suppe.

Herbstliche Spaghetti mit getrockneten Tomaten und Walnüsse - www.emmikochteinfach.de

Pasta mit Kürbis - schnell und einfach gemacht

4.97 von 32 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

ALLE ZUTATEN SIND AUCH BEI ALDI SÜD ERHÄLTLICH

  • 400 g Spaghetti - z.B. 8-10 Minuten Kochzeit
  • 1000 g ca. Hokkaido-Kürbis - gewaschen, entkernt und in mundgerechte Würfel geschnitten
  • 15 Stück/ca. 150g getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt - leicht abgetropft, gewürfelt
  • 80 g Walnüsse - grob gehackt
  • 2 Knoblauchzehen - fein gehackt
  • 1 Chilischote - entkernt, fein gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 5 EL Olivenöl
  • 80 g Parmesan - frisch und fein gerieben
  • 30 g Petersilie, frisch - fein gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du für den Hokkaido-Kürbis den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  • Den Hokkaido-Kürbis sehr gut abwaschen, entkernen, in mundgerechte Würfel schneiden und in einer passenden Schüssel mit 2 EL Olivenöl vermengen sowie nach Belieben mit einer guten Prise Meersalz und Pfeffer würzen.  
  • Die Hokkaido-Stückchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech für ca. 15-20 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen geben. Die Backzeit hängt von der Größe der Würfel ab. 
  • Jetzt kannst Du das Nudelwasser aufsetzen und die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest garen. BITTE BEACHTE: die Spaghetti werden tropfnass direkt aus dem Topf in die Pfanne gegeben. Im Zweifel eine Minute kürzer garen, dann kannst Du sie noch ohne weiteres im Wasser "parken" , denn sie garen ja immer etwas nach.
  • Die Chilischote erst entkernen und dann wie den Knoblauch fein hacken sowie die in Öl eingelegten getrockneten Tomaten direkt aus dem Glas nehmen (leicht abtropfen lassen) und würfeln
  • Außerdem den Parmesan fein reiben, die Walnüsse grob hacken sowie die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. 
  • In einer großen beschichteten Pfanne (da müssen auch die 400g gekochten Spaghetti rein passen) erhitzt Du nun auf mittlerer Stufe 3 EL Olivenöl und lässt die Chilischote, den Knoblauch und die getrockneten Tomaten darin für ca. 2-3 Minuten anschwitzen. 
  • Kurz danach gibst Du die 2 EL Tomatenmark dazu und lässt es mit andünsten. 
  • Die Spaghetti nimmst Du, wenn sie fertig sind, mit einer Nudelzange direkt und tropfnass aus dem Kochwasser und gibst sie in die Pfanne
  • Die Kürbis-Würfel, die gehackten Walnüsse, den Parmesan und die Petersilie zu den Spaghetti in die Pfanne geben. 
  • Dann alles unter die Spaghetti heben bzw. miteinander vermengen und mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle nach Belieben abschmecken. 
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT ALDI SÜD ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

Herbstliche Spaghetti mit Kürbis - www.emmikochteinfach.de

101 Kommentare
84

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

101 Kommentare

Evelin 23. Oktober 2020 - 20:02

Liebe Emmi,
klingt sehr lecker, wird morgen ausprobiert, wie schon viele tolle Rezepte von dir.
Gratulation zu deinem Kochbuch. Einfach genial.
LG Evelin

Reply
Emmi
Emmi 23. Oktober 2020 - 21:38

Herzlichen Dank für Deine Glückwünsche liebe Evelin und ich hoffe die Pasta kommt gut bei Euch an 🙂 Viele LG

Reply
Felix 23. Oktober 2020 - 14:42

Hallo, ich habe heute zum ersten Mal die Pasta gemacht. War sehr lecker und zumindest eine der Töchter ist jetzt vermutlich ein Kürbis-Fan geworden 🙂
Danke für das Rezept
Felix

Reply
Emmi
Emmi 23. Oktober 2020 - 16:44

Ja wie großartig lieber Felix💛 Das freut mich sehr – lasst es Euch gerne weiterhin bei mir schmecken 🙂 Viele LG

Reply
Susanne 20. Oktober 2020 - 13:20

Das war wirklich köstlich! Ich dachte zuerst, dass das ein bisschen trocken wird, aber nein, es hat wie immer wunderbar gepasst. Habe 300 g Nudeln gekocht, und mein Mann und ich können nochmal davon satt werden. 🙂
Liebe Grüße
Susanne

Reply
Emmi
Emmi 20. Oktober 2020 - 13:24

So toll liebe Susanne🙂 Das freut mich sehr! Dankeschön für Dein Vertrauen und lasse es Dir gerne weiterhin bei mir schmecken💚 Herzlichen Grüße

Reply
Susanne 20. Oktober 2020 - 14:27

Das machen wir, liebe Emmi! Heute Abend gibt es Deinen Erdnuss-Hähnchen-Topf afrikanische Art. 🙂

Reply
Chrissy 13. Oktober 2020 - 23:13

Vielen Dank für das tolle Rezept. Es war ausgezeichnet. Köstlich.
Ich habe allerdings Nudeln aus Linsenmehl verwendet (Resteverwertung) und Parmesan hatte ich nicht.

Reply
Emmi
Emmi 14. Oktober 2020 - 17:48

Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr liebe Chrissy💚👍. Ich danke Dir für Deine nette Rückmeldung. Viele LG

Reply
Irene 11. Oktober 2020 - 17:37

Hallo Emmi
gestern hatten wir unsere Kartenfreune zum Essen eingeladen.
Ich habe den gratinierten Schweinefilet – Apfel – Auflauf mit Currysahne nach Deinem Rezept gekocht.
Es war sooo lecker ! Alle waren begeistert.
Allerdings hatte ich noch Hokkaido Kürbis in Würfel geschnitten , etwas angebraten und mit in die Auflaufform getan .
Hat dann noch den letzten Pfiff in der Verbindung mit den Apfelringen gegeben .
Passend zur Kürbiszeit.
Habe Dein Buch bestellt und freue mich darauf.
Grüße Irene

Reply
Emmi
Emmi 11. Oktober 2020 - 18:46

Vielen Dank liebe Irene💚. Deine Rückmeldung freut mich sehr. Ganz liebe Grüße zurück

Reply
Anja 9. Oktober 2020 - 18:27

Es war wirklich überraschend lecker, weil mein Mann und ich eigentlich keinen Kürbis mögen. Habe mit Cashew Nüssen gemacht. Empfehlenswert!

Reply
Emmi
Emmi 9. Oktober 2020 - 20:58

Herzlichen Dank Anja- es freut mich sehr, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Viele LG

Reply
1 2

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")