Rhabarber Dessert mit Bananensahne

von Emmi
Der frühlingshafte Nachtisch - www.emmikochteinfach.de

Ein schlauer Mann hat mir mal vor vielen Jahren ans Herz gelegt, dass die menschliche Seele wie ein Universum zu betrachten ist. Riesengroß und unergründlich. Wenn man Glück hat bekommt man in sehr viele Bereiche Einblick. Vielleicht auch nur in ein paar aber niemals in alle. Quasi eine bildliche Übersetzung der Aussage „die Seele des Menschen ist unergründlich“.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn man dieser, ich gebe zu recht philosophischen Aussage, Glauben schenkt, wissen wir also nicht alles über einen vertrauten Menschen und seine Seele. „Ich kenne sie oder ihn in und auswendig“ wäre damit über den Haufen geworfen. Für mich ist das schlüssig, dass wir vom anderen nur das wissen was er uns auch preisgeben möchte.

Rhabarber Liebe - www.emmikochteinfach.de

DER RHABARBER – EIN GEMÜSE FÜR DIE SEELE

Ich kam auf diesen Gedanken, weil natürlich auch ich verborgene Bereiche habe und es mir auch schon häufiger so gegangen ist, dass ich neue Seiten, neue Facetten an etwas entdeckt bzw. von jemandem erfahren habe was ich bislang nicht kannte. Wie lange habe ich zum Beispiel geglaubt, dass Rhabarber eine Obstsorte ist dabei gehört er zum Gemüse! Wie konnte er mir das bloß so viele Jahre  „verheimlichen“??? Tzzz 😉 .

Rhabarber Dessert mit Bananensahne - www.emmikochteinfach.de

MEIN RHABARBER DESSERT MIT BANANENSAHNE

Diesmal habe ich meinen geliebten Rhabarber in einem Dessert verarbeitet und dafür natürlich im Ofen weich gegart. Dazu noch Sahne mit Mus aus reifen Bananen zu einer Bananensahne kombiniert. Rhabarber und Banane sind ja schon bekannt aus Konfitüren und Marmeladen und eine unschlagbar leckere Kombination.

Rhabarber Dessert mit Bananensahne - www.emmikochteinfach.de

DIE SACHE MIT DER SCHALE

Auch für mein Rhabarber Dessert mit Bananensahne schäle ich den Rhabarber nicht, damit er schön rot bleibt. Ich schäle Rhabarber nämlich grundsätzlich nur wenn ich dicke faserige Stangen erwischt habe. Sonst entferne ich lediglich die Blätter und schneide beide Enden großzügig ab. Ich weiß, auch in der Schale sammelt sich Oxalsäure, aber wirklich nur wenn man zu viel davon abbekommt entzieht es dem Körper hauptsächlich Calcium.

Das Frühlingsdessert mit Rhabarber - www.emmikochteinfach.de

DAS DESSERT MIT DEN VIELEN VORTEILEN

Das Rhabarber Dessert mit Bananensahne ist eine wirklich total schnell gemachte und unkomplizierte Nachspeise in der Rhabarber-Zeit. Du kannst das Dessert sehr gut vorbereiten und auch stundenlang im Kühlschrank parken, wenn Du es nicht sofort servieren möchtest. Meine Erfahrung nach einigen Versuchen ist, dass erst ab der 5. Stunde im Kühlschrank die Bananensahne anfängt etwas dunkler zu werden. Aber das ist nur eine optische Sache. Um das braun werden von Banane etwas zu vermeiden kann man ja bekanntlich auch Zitronensaft verwenden. Ich wollte das allerdings nicht, weil ich keine weitere Säure hinzufügen wollte, der Rhabarber hat ja schon genug davon.

Ich kröne das Rhabarber Dessert mit Bananensahne mit etwas Kakaopulver. Du kannst aber auch Zimt nehmen, das ist auch lecker. Auf jeden Fall kann ich Dir die Kombination von Rhabarber und Banane sehr empfehlen.

Wenn Du auch vom Rhabarber nicht genug bekommst habe ich hier noch 2 sehr beliebte Seelen-Futter-Empfehlungen: Mein einfacher Streuselboden-Kuchen mit Rhabarber und auch der einfache Joghurtkuchen mit Rhabarber mit Erdbeeren.

 

Der frühlingshafte Nachtisch - www.emmikochteinfach.de

Rhabarber Dessert mit Bananensahne

5 von 9 Bewertungen
Ein Dessert aus der Kategorie schnell & einfach. Die Kombination von Rhabarber und Banane ist himmlisch. Ein Gaumenschmaus für Deine Familie und Gäste und nicht nur im Glas ein Hingucker.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

WENN ER AUS DEM BACKOFEN KOMMT, MUSS DER RHABARBER VOLLSTÄNDIG ABKÜHLEN

  • 500 g Rhabarber
  • 150 g Sahne
  • 60 g Zucker
  • 2 reife Bananen
  • 2 Päck. Bourbon-Vanillezucker
  • 3 EL Apfelsaft
  • 1 Messerspitze Natron
  • 1/2 Päck. Sahnesteif
  • Dunkler Kakao oder Zimt - zum Bestreuen

ANLEITUNG

  • Zuerst heizt Du den Ofen auf 180 ° Umluft (200 ° Ober-Unterhitze) vor.
  • Die Rhabarberstangen wäschst Du gründlich ab und schneidest die Blätter bzw. beide Enden großzügig ab, dicke, sehr faserige Stangen empfehle ich Dir zu schälen. Die Stangen schneidest Du in ca. 1 cm große Stücke und gibst sie in in eine passende Auflaufform (ca. 28x20 cm). Die Auflaufform muss nicht eingefettet werden.
  • Zum Rhabarber in die Auflaufform gibst Du 60 g Zucker, 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, 3 EL Apfelsaft und 1 Messerspitze Natron (neutralisiert die Säure etwas). Alle Zutaten gut miteinander vermischen und für 15 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.
  • Im Anschluss den Rhabarber auf 4 Dessertschalen aufteilen und vollständig abkühlen lassen.
  • Für die Bananensahne schlägst Du 150 g Sahne mit den Quirlen des Handmixers oder der Küchenmaschine mit 1/2 Päckchen Sahnesteif steif.
  • Die 2 reifen Bananen schälst Du und zerdrückst sie mit einer Gabel auf einem flachen Teller zu einem Brei.
  • Den Bananenbrei sanft unter die Sahne heben.
  • Die Bananensahne verteilst Du nun gleichmäßig auf dem erkalteten Rhabarber und stellst die Dessertgläser bis zum Servieren in den Kühlschrank aber maximal 2-3 Stunden wäre meine Empfehlung (siehe Hinweis) oder halt einfach sofort servieren.
    HINWEIS: Du kannst das Dessert auch länger kühl stellen, wenn es für Deine Vorbereitung hilfreich ist. Allerdings verändert die Sahne wegen der Banane nach meiner Erfahrung ab der 5 Stunde ihre weiße Farbe. Der Geschmack leidet darunter überhaupt nicht. Wenn Du es länger kühl stellen möchtest, kannst Du auch Zitronensaft über das Bananenmus geben. Ich persönlich wollte das nicht, weil ich nicht noch mehr Säure hinzufügen wollte.
  • Vor dem Servieren besträust Du nach Belieben die Desserts noch mit Kakaopulver oder Zimt. Ich wünsche Dir einen süßen Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

20 Kommentare
19

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




20 Kommentare

Reni 7. Juni 2021 - 15:19

Liebe Emmi,
„Man wird so alte wie ne Kuh und lernt immer noch dazu“, sagte meine Oma 😉
Der Rhabarber nach deiner Empfehlung gegart ist perfekt. Den Natron-Tipp kannte ich auch nicht. Und die Bananensahne dazu… eine leckere Sache. Endlich hat ein Rhabarber-Dessert auch den Enkelkindern geschmeckt. Die Rezepte-Abwandlungen in den Kommentaren sind auch sehr interessant! Einfach eine tolle Seite! Danke!
Viele liebe Grüße, Reni

Reply
Emmi 7. Juni 2021 - 15:52

Ich danke Dir liebe Reni 🙂 Dankeschön für Dein Vertrauen in meine Rezepte und das Du so schön offen für Neues bist. Alles Liebe!

Reply
Geli 24. Mai 2021 - 11:58

Liebe Emmi, da ich Rhabarber über alles liebe mußte ich Dein Dessert einfach ausprobieren, und was soll ich sagen – ein Traum! Das war soooo lecker!
Vielen Dank!

Reply
Emmi 24. Mai 2021 - 12:37

Es freut mich sehr wenn Du Deine Rhabarber-Liebe bei meinem Rezept ausgelebt hast liebe Geli💚😊. Das freut mich zu hören und ganz LG

Reply
Laura 16. Mai 2021 - 14:00

Hallo liebe Emmi ,
vielen Dank für die tolle Rezeptideen.
Es schmeckt sehr gut, ist wie immer super erklärt. Ich mag auch sehr gerne den schnellen Tassenbutterkuchen.
Ich habe das Rezept noch ein bisschen erweitert, unter den Rhabarber kam Knuspermüsli, unter die Bananensahne noch ca. 200g Magerquark und 50g Skyr + 1 Esslöffel Eierlikör + 2Päckchen Sahnesteif.
Herzliche sonnige Grüße Laura

Reply
Emmi 16. Mai 2021 - 14:04

Liebe Laura, ich danke Dir für Deine schöne Rückmeldung & Lob😊👍. Das hört sich toll an. Beste Grüße!

Reply
Sylvia 11. Mai 2021 - 20:35

Den ersten Rhabarber des Jahres aus dem Garten habe ich zu diesem super leckeren Rezept verarbeitet. Die Kombi Rhabarber und Banane ist top. Anfangs hatte ich mich gefragt, warum Du den Rhabarber im Backofen in der Auflaufform garst und nicht einfach als Kompott kochst. Jetzt nachdem ich es ausprobiert habe, weiß ich es: der Rhabarber bleibt „in Form“ und ist nicht der übliche zerkochte Brei. Tolle Idee. Ich habe sie schon weiter empfohlen. Ich hatte als Single für 3 Tage Dein Dessert. Die Bananen Sahne war braun aber das hat dem Geschmack überhaupt nicht geschadet. Mit Kakaopulver oben drüber finde ich die Optik auch überhaupt nicht schlimm. Sieht aus wie Nuss Sahne aber halt mit Bananen. Ein sehr leckeres frisches Dessert. Vielen Dank für das Rezept. LG Sylvia

Reply
Emmi 12. Mai 2021 - 20:19

Wenn alles gepasst hat freut mich das💚. Und wie toll, dann noch Rhabarber aus dem eigenen Garten 🙂

Reply
Kathrin 10. Mai 2021 - 14:01

Liebe Emmi, ich habe am Wochenende gleich zwei deiner Rezepte ausprobiert – das wunderbare Rhabarber-dessert mit Bananensahne und die Schnitzel aus dem Backofen. Beides ist Dank deiner tollen, schrittweisen Erklärungen super gelungen. Ich freue mich jede Woche auf deinen neuen Rezepte.
Vielen Dank und viele Grüße Kathrin

Reply
Emmi 10. Mai 2021 - 16:21

Herzlichen Dank Kathrin – ich hoffe Du hast noch viel Freude mit meinen Rezepten❤️. Viele LG

Reply
Petra 2. Mai 2021 - 15:18

Hallo Emmi, habe heute erstmalig das Rhabarberdessert getestet. Es war ganz einfach zuzubereiten. Außerdem hat es der ganzen Familie sehr gut geschmeckt.
Vorweg gab es Hähnchenbrustfilet nach Räuberart mit Reis. War alles sehr lecker. Ich bin ein richtiger Fan von dir geworden, weil deine Rezepte leicht nachzukochen sind und bisher alles gut gelungen ist und auch mega gut schmeckt.
Vielen Dank an dich für diesen unermüdlichen Einsatz und auch die emails mit den Rezepten. Viele LG

Reply
Emmi 2. Mai 2021 - 15:31

Liebe Petra, vielen Dank für Deine netten Zeilen, die mich sehr freuen💕👍. Ich hoffe Du wirst bei meinen Rezepten noch weiterhin fündig 🙂 Alles Liebe!

Reply
Ulrike 1. Mai 2021 - 22:26

Hallo liebe Emmi,
das sieht toll aus und liest sich super lecker! Ich liebe Rhabarber, meist mache ich Kompott und esse ihn mit Joghurt/Quark.
Danke für Deine immer so klasse Ideen!

Reply
Emmi 2. Mai 2021 - 15:15

Vielen Dank liebe Ulrike💕👍. Viele LG

Reply
irmi 29. April 2021 - 16:58

Klingt sehr gut, werde ich demnächst, sobald mein Rhabarber so weit ist, probieren. Vielen Dank!!

Reply
Emmi 30. April 2021 - 11:46

Das freut mich liebe Irmi. Dieses Jahr dauert alles etwas länger, da die Wärme einfach fehlt. Viele LG

Reply
Erika Walthart 27. April 2021 - 18:15

Das Rhabarber-Dessert habe ich heute ausprobiert: toll!!! Vielen Dank!

Reply
Emmi 28. April 2021 - 14:00

Das freut mich zu hören liebe Erika💚😍. 1000 Dank und ganz LG

Reply
Rico 24. April 2021 - 15:27

Wollte mich mal für die Rezepte hier allgemein bedanken.Bestimmt schon um die 10 Gerichte danach gekocht und die waren alle top 👌🏻

Reply
Emmi 24. April 2021 - 17:11

Das freut mich zu hören lieber Rico❤️. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin hier bei mir fündig und Ihr lasst es Euch schmecken. Viele LG

Reply