Schlemmerfilet à la Bordelaise ganz einfach

von Emmi
Schlemmerfilet a la Bordelaise - ein Ofen Fischfilet - www.emmikochteinfach.de

Meine Mama lebt schon über 30 Jahre nicht mehr. Mein Leben lang wehre ich mich dagegen, dass die Erinnerungen an die wenige gemeinsame Zeit verblassen. Manchmal habe ich das Gefühl ich habe den Kampf verloren. Dann wiederum gibt es Momente, da fallen mir, dank meines Juniors, Dinge wieder ein. Weil er mit seinen Kinderaugen etwas entdeckt oder Fragen stellt die mich zurückversetzen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Vor kurzem schlenderten wir durch den Supermarkt und er fragte mich: „Mama, was hast Du eigentlich gerne gegessen als DU ein Kind warst?“. Und als ich gerade anfangen wollte alles aufzuzählen sprang es mir regelrecht aus der Tiefkühltheke in die Augen: Das „Schlemmerfilet à la Bordelaise“.  Wahrscheinlich war es ein Notfall-Gericht meiner Mama, wenn nicht wirklich Zeit fürs Kochen da war. Egal, ich hatte es geliebt. Ich sah vor Augen wie sie es serviert hatte. Die heiße Aluschale auf einem Teller und darunter eine hübsche Serviette. Wahrscheinlich Stoff.

Fischfilet im Ofen ganz einfach selbst gemacht - www.emmikochteinfach.de

MEINE ERINNERUNGEN AN DAS SCHLEMMERFILET À LA BORDELAISE

Als ich vor sehr vielen Jahren alle Fertiggerichte aus den unterschiedlichsten Gründen aus meinem Leben verdammt hatte, war das Tiefkühlgericht Schlemmerfilet à la Bordelaise auch dabei. Irgendwann hatte ich es gar nicht mehr bewusst auf dem Radar. Ok natürlich oft gesehen, in Prospekten und  wenn ich Fischstäbchen gekauft hatte, aber dennoch irgendwie ausgeblendet.

Schlemmerfilet a la Bordelaise - ein Ofen Fischfilet - www.emmikochteinfach.de

SELBST GEMACHT IST DANN DOCH AM BESTEN

Auf die Idee es selbst einfach nachzumachen kam ich überhaupt nicht, dabei liegt das so nahe. Manchmal steht man echt auf dem Schlauch! Erst an diesem besagten Tag im Supermarkt mit meinem Sohn dachte ich, das Schlemmerfilet à la Bordelaise geht doch bestimmt auch mit wenigen Zutaten selbst zu machen . Mit Fisch dessen Herkunft ich kenne. Mit Zutaten deren Qualität ich in der Hand habe, weil ich sie ebenfalls selbst aussuche.

Schlemmerfilet a la Bordelaise - www.emmikochteinfach.de

FISCHFILET AUS DEM OFEN SELBST MACHEN HAT VIELE VORTEILE

Und wenn man sich damit beschäftigte findet man bereits unglaublich viele Rezepte dafür. Mein Ansporn war es natürlich mein Schlemmerfilet mit wenigen Zutaten, die man so im Haus hat, so lecker wie möglich hinzubekommen. Dafür habe ich mich der Kräuterbutter bedient, bei der ich übrigens auch sehr auf Qualität achte. Sie ist bereits mit leckeren Gewürzen und Kräutern angereichert und von Haus aus schon sehr schmackhaft. Natürlich kann man auch für mein Schlemmerfilet à la Bordelaise eine eigene Kräuterbutter mit frischen Kräutern herstellen. Das nehme ich mir auch mal vor 😉 .

Leckeres Fischfilet aus dem Ofen ganz einfach gemacht - www.emmikochteinfach.de

So ist es doch echt verblüffend, was man für leckere Rezepte zaubern kann, die als Fertigprodukt erhältlich sind. Manchmal sogar selbst noch schneller zubereitet und ohne Verpackungsmüll. Vielleicht habe ich Dir ja jetzt auch Lust auf ein selbst gemachtes Schlemmerfilet à la Bordelaise gemacht – statt der Tiefkkühlvariante oder nach jahrelangem Verzicht wie bei mir. Ich würde mich sehr freuen!

Übrigens, kannst Du das Schlemmerfilet à la Bordelaise auch ganz toll für viele Personen zubereiten. Einfach die Menge verdoppeln und Deine Fischfilet-Stücke im Backofen auf einem Backblech zubereiten.

Auch ein schnelles und leckeres Fischfilet aus dem Backofen ist mein Lachsfilet mit selbst gemachtem Sahnemeerrettich-Topping.

Schlemmerfilet a la Bordelaise - ein Ofen Fischfilet - www.emmikochteinfach.de

Schlemmerfilet à la Bordelaise ganz einfach

5 von 62 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 600 g Kabeljaufilet - oder anderes Fischfilet
  • 100 g Kräuterbutter - sehr weich
  • 40 g Parmesan - frisch gerieben
  • 25 g Semmelbrösel - oder Panko Paniermehl (Asiaregal)
  • 1/2 Zitrone, Saft davon + 2-3 Spritzer Zitrone
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du Deinen Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 200 Grad) vor.
  • Das Fischfilet kannst Du kurz abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen sowie mit 2-3 Spritzern Zitronensaft beträufeln.
  • Jetzt gibst Du die weiche Kräuterbutter in eine Schüssel (sie muss wirklich sehr, sehr weich und geschmeidig sein), den Zitronensaft dazu sowie den frisch geriebenen Parmesan und Semmelbrösel. Alles gut mit einem Kochlöffel vermengen (das benötigt trotz weicher Butter etwas Kraftanstrengung).
    TIPP: Wenn Du möchtest kannst Du natürlich die Kräuterbutter auch selbst herstellen.
  • Je nachdem wie groß Deine Fischstücke sind fettest Du eine passende Auflaufform ein ODER nimmst ein Backblech mit Backpapier, legst den Fisch hinein oder darauf. Mit der Kräuterbutter-Mischung bestreichen bis sie verbraucht ist. Im Backofen auf der zweiten Schiene von unten für ca. 20 bis 25 Minuten garen bzw. grillen.
    HINWEIS: Bei größeren Fischstücken ist logischerweise die Kruste dann nicht so dick wie bei kleineren.
  • Dazu passt ein knackiger grüner Salat oder Gurkensalat. Baguette Brot, Salzkartoffeln oder Reis. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Schlemmerfilet a la Bordelaise - www.emmikochteinfach.de
Fischfilet aus dem Ofen ganz einfach gemacht - www.emmikochteinfach.de
Schlemmerfilet a la Bordelaise - www.emmikochteinfach.de
Schlemmerfilet a la Bordelaise - www.emmikochteinfach.de
Schlemmerfilet a la Bordelaise - www.emmikochteinfach.de
Schlemmerfilet a la Bordelaise - www.emmikochteinfach.de

140 Kommentare
99

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

140 Kommentare

Bine 22. Oktober 2020 - 20:35

Hallo Emmi.

Hammer lecker, mein Mann meinte schon „das riecht ja lecker“ und so hat es auch wirklich geschmeckt.

Gruß und schönen Abend.

Bine

Reply
Emmi
Emmi 22. Oktober 2020 - 20:51

Vielen Dank liebe Bine! Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr! Ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig. Viele LG

Reply
Bine 21. Oktober 2020 - 17:24

Hallo Emmi,

das koche ich morgen und ich freue mich schon sehr. Ich nehme Steinbeißer-Filet, ich werde berichten.

Gruß aus LTHL. 😉
Bine

Reply
Emmi
Emmi 21. Oktober 2020 - 19:42

Das freut mich sehr liebe Bine und ich wünsche gutes Gelingen 🙂 Viele liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Maria 7. Oktober 2020 - 11:31

Liebe Emmi
Da kann ich nur sagen gruß aus Köln zurück. Bin mal wieder auf deiner seite unterwegs für ein neues Rezept:))
Deinen Beitrag zur Vorratshaltung finde ich super und ich kann nur sagen das ich immer genug Vorräte im Haus habe. Spart zeit und auch Geld gerade bei angeboten. So heute gibt es Deine Rouladen habe alles da jetzt geht das Kochen los

Reply
Emmi
Emmi 7. Oktober 2020 - 13:46

Das freut mich zu hören liebe Maria 🙂 Gutes Gelingen und ich hoffe Du hast noch viel Freude mit meiner Seite. Viele LG

Reply
Maria 6. Oktober 2020 - 12:53

Liebe Emmi
An Fisch Filet habe ich mich sonst nie drann getraut aber dank Deinem guten Rezept gab es das heute zum Mittag Essen.Es hat wie immer wie all Deine Rezepte Wunderbar geschmeckt
L:G.Maria

Reply
Emmi
Emmi 6. Oktober 2020 - 17:50

Das freut mich sehr liebe Maria🙂 Vielen Dank und viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Sophia 11. September 2020 - 10:53

Hallo Emmi,
rein zufällig bin ich auf Deine Seite gestoßen und bin, wie viele anderen hier, restlos begeistert!
Da ich keine Köchin bin und zwei linke Hände in der Küche habe, funktionierte bislang jedes Rezept von Dir-einfach lecker, toll erklärt, ganz simpel nachzumachen.
Leider traue ich mich nicht, die Rezepte abzuwandeln.
Hättest du für mich einen Tipp, wie man Schlemmerfilet mit der Spinat-Tomatenkruste macht?
Würde mich sehr sehr freuen, von Dir zu hören.

LG
Sophia

Reply
Emmi
Emmi 11. September 2020 - 20:40

Liebe Sophia, das freut mich natürlich sehr zu lesen, vielen Dank für die lieben Worte! Wenn Du ein Schlemmerfilet mit Spinat und Tomatenkruste machen möchtest würde ich frischen Babyspinat nehmen, ca. 100 g, waschen und grob hacken und 1 mittelgroße Tomaten entkernen und sehr klein würfeln. Beides unter die Kräuterbutter mischen. So kannst Du Dich einmal herantasten. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und würde mich freuen, wenn Du Rückmeldung gibst wie Du es letztendlich gemacht hast. LG

Reply
Ingrid Jäger 3. September 2020 - 18:02

Hallo Emmi,
ich habe gestern das Rezept ausprobiert. Das war mega lecker. Mein Mann war auch total begeistert. Das koche ich garantiert öfter.
Liebe Grüße Ingrid

Reply
Emmi
Emmi 3. September 2020 - 21:29

Das freut mich sehr, liebe Ingrid💕. Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr 🙂 Viele LG zurück

Reply
Silvana 28. August 2020 - 1:22

Hallo Emmi,
Ich bin mit dem Iglo Schlemmerfilet aufgewachsen…war perfect wenn‘s mal schnell gehen sollte. Inzwischen lebe ich mit meinen eigenen Kindern in Amerika und komme nur auf den Genuss, wenn ich Zuhause auf Besuch bin. Das hat sich aber heute geändert!! Dank Deinem Leckeren Rezept steht das Schlemmerfilet a la Bordelaise wieder auf dem Menu! Auch mein Mann und die Kids waren ganz begeistert und meinten es schmeckt wie in Deutschland!! 😍😍 Ganz lieben Dank! Werde jetzt nach und nach Deine Rezepte durchprobieren und mich dabei an meine Kindheit erinnern 🥰

Reply
Emmi
Emmi 28. August 2020 - 10:40

Ja wie toll, liebe Silvana 🙂 . Ganz lieben Dank für Dein schönes Feedback und ich hoffe es wird Dir noch weiterhin gut schmecken bei mir. Herzliche Grüße aus Köln

Reply
Bernd 17. August 2020 - 9:15

Sehr gutes Rezept für alle möglichen Fischfilets! Ich habe die Kräuterbutter selbst hergestellt und das hat sich geschmacklich ausbezahlt. Wenn das Filet nicht allzu dick ist, ist eine 20-minütige Backzeit ausreichend, damit der Fisch noch Biss hat.

Reply
Emmi
Emmi 18. August 2020 - 9:33

Das freut mich zu hören lieber Bernd💚. Ganz lieben Dank für Dein Feedback und viele LG

Reply
Bettina 15. August 2020 - 8:41

Hallo liebe Emmi das Schlemmerfilet auch wieder genial ich hatte dafür aber Lachsforellenfilet genommen es war eine richtige Geschmacksexplosion super super lecker!!!!!!!. Werde mich jetzt so nach und nach durch deine Rezeptesammlung kochen freuen mich richtig darauf schöner beschrieben wie so manches Kochbuch!!!!! .Werde dich selbstverständlcih am laufenden halten wie es uns geschmeckt hat !!!! wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Liebe Grüße Bettina aus dem schönen Oberfranken.

Reply
Emmi
Emmi 16. August 2020 - 10:36

Oh herzlichen Dank für Dein schönes Feedback liebe Bettina😍. Es freut mich sehr wenn es Euch geschmeckt hat. Viele liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Ursula 23. August 2020 - 10:14

Das Rezept ist super, war mega lecker
Danke

Reply
Emmi
Emmi 23. August 2020 - 11:26

Das freut mich zu hören liebe Ursula💚. Es freut mich sehr, wenn es geschmeckt hat. LG

Reply
Friedhelm 12. August 2020 - 21:21

Hallo Emmi, bis jetzt kannte ich Schlemmerfilet nur in der Aluschale und habe es fast immer allein gegessen. Ich habe Dein Rezept ausprobiert und siehe da , jetzt schmeckt es meiner Frau auch . Meine Kinder konnte ich leider weiterhin nicht für Fisch begeistern, was soll’s die bekommen halt was anderes .
LG Friedhelm

Reply
Emmi
Emmi 13. August 2020 - 13:32

Vielen Dank Friedhelm für Deine Rückmeldung, die mich sehr freut💜. Viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Katja 10. August 2020 - 13:43

Hallo Emmi,

Gestern habe ich das Gericht ausprobiert und es war super! Meinem Mann hat es nur an einer Sauce gefehlt. Er braucht für alles Sauce 🙂 hast du eine die du zu dem Gericht empfehlen kannst?

Reply
Emmi
Emmi 10. August 2020 - 16:54

Liebe Katja, vielen Dank für Deine Nachricht und die tolle Bewertung. Ich würde eine Buttersoße dazu servieren. Also einfach Butter in beliebiger Menge (so ca. 100 g sollten es aber sein) in einem Topf schmelzen lassen, den Schaum etwas abschöpfen, nach Belieben salzen und/oder einen Spritzer Zitrone und/oder frische, gehackte Kräuter und/oder Knoblauch gerieben/gepresst. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

Reply
Susi 6. August 2020 - 18:49

Hallo Emmi,
danke für das tolle Rezept. Es ist sooo lecker. Sogar mein Mann mag jetzt Fisch.
Ich habe schon viele deiner Gerichte probiert und bin immer wieder begeistert. Sie sind meist sehr einfach und mega lecker!
Ein dickes Dankeschön an dich!

Reply
Emmi
Emmi 7. August 2020 - 10:14

Lieben Dank für Dein nettes Lob liebe Susi☺️. Das freut mich zu hören. Herzliche Grüße aus Köln

Reply
Traute 19. Juli 2020 - 17:07

Liebe Emmi, gestern habe ich dein Schlemmerfilet à la Bordelaise ausprobiert und sehr genossen. Mein Mann hat die Tiefkühlvariante immer abgelehnt, war aber von dem selbstgemachten Gericht begeistert. Großes Lob von uns! Ab jetzt wird es bei uns des Öfteren Fisch geben – das selbst zusammengemischte „Bordelaise“-Topping ist unaufwändig herzustellen und einfach nur lecker!
Viele Grüße aus Osnabrück,
Traute

Reply
Emmi
Emmi 19. Juli 2020 - 21:16

Es freut mich sehr, dass ich Dir diese tolle Alternative nahebringen konnte, liebe Traute💚. Dankeschön für Deine Rückmeldung und viele Grüße aus Köln

Reply
Margrit 16. Juli 2020 - 9:48

Hallo Emmi
Bisher war Schlemmerfilet Bordelaise ein typisches Tiefkühlprodukt für mich (zu kompliziert zum Selbermachen, zu zeitintensiv). Gestern habe ich die Abwesenheit meines Sohnes (er mag momentan keinen Fisch) genutzt und Dein Rezept für meinen Mann und mich ausprobiert. Wir waren begeistert und werden das Rezept sicher in unser Repertoire aufnehmen. Vielen Dank für das feine Rezept.
Liebe Grüsse Margrit

Reply
Emmi
Emmi 16. Juli 2020 - 13:20

Es freut mich sehr wenn es Euch geschmeckt hat, liebe Margrit👍💕. Lieben Dank und viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Hanne 11. Juli 2020 - 18:46

Hallo Emmi,
habe heute Dein Rezept Schlemmer Bordellaise ausprobiert – mit Seelachs – und es hat prima geklappt und war super lecker 😊 Es ist sogar besser als das übliche TK Produkt, wo zuletzt immer weniger Fisch, dafür umso mehr Panade drauf war… hab die Kräuterbutter selbst gemacht und Kartoffelpüree mit Feldsalat dazu gereicht. Es hat allen super geschmeckt! Ohne Dich wäre ich nie auf die Idee gekommen, es selbst zu versuchen,,, Vielen Dank für das schöne Rezept ❤️

Reply
Emmi
Emmi 11. Juli 2020 - 20:28

Das freut mich sehr liebe Hanne. Es freut mich sehr wenn es Euch geschmeckt hat. Ganz LG

Reply
Claudia B. 6. Juli 2020 - 11:35

Juhu wie toll. Vielen Dank. Mein Mann liebt dieses Gericht. Aber wir essen keine Fertiggerichte mehr und so ist das auch von der Speisekarte verschwunden. Damit werde ich ihn in den nächsten Tagen überraschen.

Reply
Emmi
Emmi 6. Juli 2020 - 11:54

Wie schön liebe Claudia. Gib mir gerne Rückmeldung wie es angekommen ist bei Deinem Mann 🙂 . Viele LG

Reply
Adelheid 4. Juli 2020 - 17:31

Liebe Emmi
Was soll ich sagen ? 5 Sterne !!!!!
Es hat phantastisch geschmeckt !!!! Mein Mann war überrascht, so ein Menü zum Samstag zu bekommen…ich hatte tiefgefrorenen Wels….
Tausend Dank für das Rezept, überhaupt DANKE !!!!!
Liebe Grüße
Adelheid

Reply
Emmi
Emmi 4. Juli 2020 - 22:34

Dankeschön für Dein tolles Feedback liebe Adelheid 🙂 . Es freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Ganz LG

Reply
Anta 28. Juni 2020 - 12:47

Liebe Emmi,
gestern habe ich nach einem Rezept für Fischfilet al la Borderlaise gesucht, da ich das aus meiner Kindheit kenne und schon ewig nicht mehr gegessen habe. Deine Einleitungssätze haben dann auch gleich ein paar Tränchen verursacht, da meine Mutter genauso vor etwas über 30 Jahren verstorben ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Rezept wurde heute gemacht und für very lecker befunden. Männe fand es ebenso super. Frau Schlau hatte allerdings gedacht noch Panko im Haus zu haben-was natürlich nicht zutraf-, so dass die Abwandlung mit zerkleinerten Cornflakes erfolgte. Zur Kräuerbutter flugs noch getrocknete Dillspitzen dazugegeben und der Geschmack war so perfekt, dass ich dann-genau wie früher- die Reste aus der Form gekratzt habe.
……..Manche Erinnerungen vergisst man nie………
Liebe Grüße
Anta

Dass das garantiert jetzt öfter auf den Tisch kommt, brauche ich wohl nicht erwähnen 🙂

Reply
Emmi
Emmi 29. Juni 2020 - 14:40

Merci vielmals liebe Anta für Deine lieben Worte. Es freut mich sehr Deinen Geschmack getroffen zu haben. Viele LG

Reply
Jana 23. Juni 2020 - 15:30

Liebe Emmi,
vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept! Nachdem ich es heute ausprobiert habe, bin ich immer noch total erstaunt darüber, wie einfach und schnell das doch ging!!! Und es war sooo lecker. Das wird ab jetzt immer selbst gemacht 😊
Liebe Grüße,
Jana

Reply
Emmi
Emmi 23. Juni 2020 - 22:15

Wie schön liebe Jana! Wenn es Allen geschmeckt hat freut es mich sehr 🙂 Viele LG

Reply
Silvia 19. Juli 2020 - 20:14

Hallo Emmi,ich habe ein Rezept gesucht Fischfilet Bordelaise und bin auf Dich gestoßen. Ich muss sagen das dieses Rezept von Dir sehr lecker ist und vor allem sehr leicht zu machen ohne großen Zeitaufwand. Das wird es so öfter geben bei uns. Danke und L.G. Silvia

Reply
Emmi
Emmi 19. Juli 2020 - 21:20

Oh wie schön liebe Silvia😍. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei mir fündig und ich kann Dich etwas in Deinem Kochalltag inspirieren. Viele LG

Reply
Silke 18. Juni 2020 - 17:46

Ich esse Fisch sehr gerne, traue mich aber nicht wirklich an ihn heran. Dieses Rezept sprang mich daher förmlich an und ich muss sagen: einfach spitze!
Grüße aus Flensburg von Silke

Reply
Emmi
Emmi 18. Juni 2020 - 21:49

Wie toll liebe Silke – und wenn es noch geschmeckt hat freut es mich umso mehr! Vielen Dank und ganz liebe Grüße aus Köln

Reply
Melanie 10. Juni 2020 - 6:03

Liebe Emmi!
Köstlich! Vielen Dank für das Rezept. Den Fisch gab es heute bei uns mit Salzkartoffeln und Gurkensalat. Nach 20 min. im Ofen war der Heilbutt durch und innen noch etwas glasig, so mag ich ihn am Liebsten. Kräuterbutter habe ich auch selbst gemacht, aus Mangel an deutschen Fertigprodukten in den USA…
Sonnige Grüße,
Melanie

Reply
Emmi
Emmi 10. Juni 2020 - 21:12

Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung liebe Melanie. Viele herzlichen Grüße aus Köln

Reply
Nicole 7. Juni 2020 - 20:13

Super lecker – heute gekocht!
Ich liebe Deine Rezepte… bitte weiter so und herzlichen Dank dafür! Nici

Reply
Emmi
Emmi 7. Juni 2020 - 22:00

Tausend Dank liebe Niki! Das freut mich sehr. Viele LG

Reply
Isa Fx 6. Juni 2020 - 13:38

Ich mag Schlemmerfilet eigentlich gar nicht, aber selbstgemacht und nach deinem Rezept war es genial!
Dazu Pommes und Paprika-Tomatensalat gemacht, sehr lecker!

Reply
Emmi
Emmi 6. Juni 2020 - 15:15

Herzlichen Dank liebe Isa – das hört dich nach einem tollen Essen an! Viele LG

Reply
Angela 31. Mai 2020 - 9:58

Hallo Emmi,
Gestern dein Rezept ausprobiert, sehr lecker. Ich hab die Butter mit den restlichen Zutaten mit dem Mixer zusammen gerührt, hat super geklappt.
Vielen Dank für das tolle Rezept.
Liebe Grüße Angela

Reply
Emmi
Emmi 31. Mai 2020 - 15:00

Das freut mich sehr zu hören liebe Angela. Vielen Dank und ganz LG

Reply
Volker 22. September 2020 - 19:15

Ich werde heute Abend Dein Rezept ausprobieren und für die „Sauce“ gibt es Weisswein in die Auflaufform. Natürlich nur ein wenig. So hatten wir es immer mit dem Iglo Schlemmerfilet gemacht. Dazu Reis.

Reply
Emmi
Emmi 22. September 2020 - 21:53

Das freut mich sehr lieber Volker. Lass es Dir schmecken💚. Viele LG

Reply
1 2

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")