Thunfischsalat – schnell & einfach

Der schnelle Thunfischsalat steht in 15 Minuten auf dem Tisch. Ein gesunder Blitz-Salat mit wenigen frischen Zutaten. Er ist einfach zubereitet, macht satt und eignet sich auch super für Kochanfänger.

Thunfisch Salat in 15 Minuten

Mein liebster Thunfischsalat schmeckt nach Sommer. Mit Thunfisch, Paprika, Tomate und Zwiebeln. Glatte Petersilie und ein Spritzer Zitronensaft bringen Frische. Der vitaminreiche Thunfisch Salat mit hochwertigem Eiweiß ist ein echter Powerfood Salat – für Sportler und Genießer.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das Thunfischsalat Rezept ist blitzschnell gemacht. Einige Dosen Thunfisch solltest Du ohnehin immer im Vorrat haben. Die restlichen Zutaten gibt es ganzjährig im Supermarkt. So hast Du immer einen schnellen Thunfisch Salat für alle Fälle parat.

Thunfischsalat – schnell & einfach

Warum mein Thunfischsalat so beliebt ist

Wenn Du nach einem anstrengenden Arbeitstag nicht mehr viel Zeit und Muße zum Kochen hast, ist dieser leckere und frische Thunfischsalat genau das Richtige.

In nur 15 Minuten steht er fertig auf dem Tisch, dazu ein Baguette, und alle sind happy. Ohne Baguette eignet sich der Thunfischsalat auch für die Low Carb Ernährung.

Mein Salat mit Thunfisch ist so einfach, er lässt sich sogar in der Camping-Küche zubereiten, wie mir schon einige Leserinnen berichtet haben 🙂 .

Die Thunfisch Salat Zutaten machen den Salat frisch, knackig und sommerlich leicht. Er lässt sich prima vorbereiten und auch mitnehmen. Denn er hält sich auch mehrere Stunden ohne Kühlung. Deshalb eignet sich der Salat super, um ihn zur Arbeit, zum Picknick oder einer Feier einzupacken.

Thunfischsalat Rezept – schnell & einfach

Thunfisch für den Thunfischsalat

Für mein Thunfischsalat Rezept ist Thunfisch natürlich die Basis und das Aromagerüst. Kurz: Du musst Thunfisch mögen, wenn Du meinen leckeren Salat mit Thunfisch machst.

Wie im Rezept vorgeschlagen, nimmst Du besser Thunfisch im eigenen Saft statt in Öl eingelegten Thunfisch. Das sind die zwei Unterschiede beim Einkauf von Thunfisch. Mir ist Thunfisch im eigenen Saft lieber, weil ich dann die Ölmenge, die Ölsorte und die Qualität des Olivenöls selbst bestimmen kann.

Was den Thunfisch für den Thunfischsalat selbst betrifft, achte ich darauf, nur Dosen mit Siegel zu nehmen, die nachhaltigen Fang garantieren. Das Siegel Marine Stuartship Council (MSC), das unter anderem der WWF mit entwickelt hat, schreibt etwa schonende Fangmittel, definierte Quoten und unabhängige Kontrollen vor. Dann darf auch der Fisch etwas mehr kosten bei nachvollziehbaren und eingehaltenen Anforderungen.

Die Dose öffnest Du und lässt den Fisch gut abtropfen. Das gelingt, indem Du entweder den Deckel nicht ganz abziehst, sondern umgedreht den Deckel fest gegen den Fisch drückst. Oder Du lässt den Fisch in einem Sieb abtropfen, denn der Saft schmeckt nicht nur beim Thunfisch Salat einfach nicht so gut.

Thunfischsalat Rezept – schnell & einfach

Weitere Zutaten für meinen Salat mit Thunfisch

Frische Paprika und Tomaten bekommst Du ja inzwischen das ganze Jahr. Dennoch bereite ich den für mich weltbesten Thunfischsalat am liebsten im Sommer zu. Nämlich dann, wenn Paprika und Tomaten aus heimischen Anbau Saison haben. Im Sommer schmeckt das Gemüse einfach am aromatischsten.

Ich verwende für den Salat mit Thunfisch am liebsten eine rote und eine grüne Paprikaschote für den farblichen Akzent, denn die Optik ist mindestens so wichtig wie der Geschmack.

Thunfisch Salat Zutaten

Das Olivenöl für den Thunfischsalat darf ruhig fruchtig schmecken. Es sollte eine gute Qualität haben, kaltgepresst sein und die Olivenernte aus einer Region stammen. Je besser das Öl, desto mehr kommen die einzelnen Zutaten zur Geltung.

Ein guter weißer Balsamico ist perfekt für den Thunfischsalat. Da er nie so sauer ist wie herkömmlicher Weißweinessig, verbindet er sich gut mit den Paprika und Tomaten mit der sauren Frische des Zitronensafts und des Zitronenschalen-Abriebs.

Die sehr fein geschnittene Glatt-Petersilie ist außerdem ein wichtiger Aromaspender im sommerlichen Thunfischsalat. Sie gibt dem Salat eine weitere schöne Würze und Frische, denn glatte Petersilie ist deutlich aromatischer als krause.

Thunfischsalat – schnell & einfach

So einfach geht die Thunfischsalat Zubereitung

Mein Salat ist wirklich super easy und eignet sich hervorragend für Kochanfänger. Denn das Schnippeln ist die Hauptarbeit beim Thunfischsalat Rezept.

  • Schnippeln: Paprika und Tomaten schneidest Du nach Rezept-Anleitung in kleine Würfel am besten auf einem stabilen Brett und mit einem kurzen scharfen Gemüsemesser. Dieses verwendest Du auch, um die glatte Petersilie fein zu schneiden.
  • Thunfisch vorbereiten: Den Doseninhalt drückst Du entweder mit dem Deckel aus oder gibst den Thunfisch in ein Sieb und lässt ihn darin gut abtropfen. Mit einer Gabel zerdrückst Du den Thunfisch in mundgerechte Stücke.
  • Thunfischsalat Dressing: Olivenöl, weißen Balsamico, frischen Zitronensaft und den Zitronenabrieb mit den Gewürzen laut Rezept-Anleitung in einer Schüssel vermischen.
  • Salat Zutaten vermengen: Alle Zutaten mischst Du in einer großen Schüssel. Den bunten Salat mit Thunfisch kannst Du sofort servieren oder im Kühlschrank noch etwas durchziehen lassen.

Schnelles Thunfisch Salat Rezept

Weitere beliebte schnelle und einfache Salate findest Du natürlich auch auf meinem Foodblog.

Griechischer Bauernsalat – so schnell und einfach
Er ist einer meiner liebsten Sommer- und Grillsalate. Griechischer Bauernsalat ist...
zum Beitrag

Klassischer Reissalat mit Gemüse
Der bunte Salat-Klassiker mit Reis und viel frischem Gemüse passt für viele Anlässe....
zum Beitrag

Couscous Salat Rezept – schnell und einfach
Mein Couscous-Salat ist ein sommerlich-leichter Blitz-Salat mit frischen Tomaten,...
zum Beitrag

Linsensalat – einfach & schnell
Der schnelle Linsensalat steht in 25 Minuten auf dem Tisch. Ein sättigender und gesunder...
zum Beitrag

In den FAQs rund ums Thunfischsalat selber machen findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf Zubereitung und Haltbarkeit.

Fragen und Antworten rund um mein Thunfischsalat Rezept

Wie gesund ist ein Thunfischsalat?

Thunfischsalat ist gehört zu den besten Low Carb-Klassikern: Er macht satt, ist voller Proteine und Vitamine und eignet sich auch als sinnvolle Speise bei einer Diät.

Kann man den Thunfischsalat gut vorbereiten?

Sehr gut lässt sich der Thunfisch-Salat vorbereiten. Es schadet sogar nicht, ihn noch ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen zu lassen.

Wie lange kann man vom Thunfisch Salat essen?

Da der Fisch aus der Konserve kommt, kannst Du ihn gut ein paar Stunden ohne Kühlung stehen lassen, da passiert nichts. Wenn vom köstlichen Salat etwas übrig bleibt, kannst Du ihn im Kühlschrank einen Tag aufbewahren. Nur die Paprika ist dann nicht mehr so knackig.

Was passt am besten zu Thunfischsalat?

Baguette oder erwärmtes Fladenbrot sind die einfachste Lösung, Kartoffeln aus dem Ofen oder Bratkartoffeln aus der Pfanne sind ebenfalls köstlich zum frischen Sommersalat.

Kann man Thunfischsalat einfrieren?

Das ist nicht zu empfehlen, weil er aufgetaut einfach nicht mehr schmeckt.

Thunfischsalat – schnell & einfach

Thunfischsalat - schnell & einfach

80 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Der schnelle Salat ist ein vitaminreicher, sättigender Blitz-Thunfisch Salat mit viel Eiweiß und ist auch Low Carb. Er lässt sich gut vorbereiten und mitnehmen.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG5 Minuten
ZEIT GESAMT15 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 2 Dosen à 185 g Thunfisch im eigenen Saft - wenn möglich aus nachhaltiger Fischerei
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 aromatische Tomaten
  • 1 Paprikaschote, grün - ca. 200 g
  • 1 Paprikaschote, rot - ca. 200 g
  • 15 g glatte Petersilie - fein gehackt
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1/2 TL frischer Zitronensaft
  • 1/2 TL Zitronenschalen-Abrieb - gerne Bio!
  • 1 TL Meersalz
  • Msp schwarzer Pfeffer - aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Den Tunfisch lässt Du zuerst abtropfen und zerkleinerst ihn gegebenenfalls etwas mit der Gabel.
    Thunfischsalat
  • Die 1 rote Zwiebel schälst Du und schneidest sie in feine Halbringe, die 2 Tomaten wäschst Du, entkernst sie und schneidest sie in Würfel, die 1 grüne und die 1 rote Paprika wäschst Du, entkernst sie und schneidest sie ebenfalls in kleine Würfel. Die 15 g Petersilie wäschst Du und schneidest sie sehr klein.
    Thunfischsalat
  • In einer Salatschüssel vermengst Du mit dem Schneebesen das Thunfischsalat Dressing: 4 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico-Essig, ½ TL Zitronensaft, ½ TL Zitronenschalen-Abrieb, 1 TL Meersalz sowie 1 Messerspitze schwarzen Pfeffer.
    Thunfischsalat
  • Das geschnippelte Gemüse und den Thunfisch vermengst Du mit dem Dressing und schmeckst noch nach Belieben ab.
    Thunfischsalat
  • Der Thunfisch Salat kann mit der Glatt-Petersilie direkt serviert werden.
    Thunfischsalat
  • Ich wünsche Dir mit meinem Thunfischsalat Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die unten stehende Kommentarfunktion im Ausstausch bleiben.  Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

5 from 80 votes (21 ratings without comment)
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




137 Kommentare
  1. Edeltraud 4. Juli 2024 - 11:11

    Sehr lecker danke für die tollen Rezepte

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Juli 2024 - 11:25

      Ich danke dir sehr Edeltraud 💜. Lass es dir weiterhin gut schmecken & viele LG Emmi

      Antworten >>
  2. Karin R. 29. Juni 2024 - 14:59

    Super lecker und erfrischend.

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Juni 2024 - 20:02

      Merci Karin 🙂

      Antworten >>
  3. Angelika 27. Juni 2024 - 14:00

    Danke für das super tolle Rezept für ein vollwertiges Gericht an warmen Sommertagen und zudem LowCarb-fähig, also für ein Diätprogramm geeignet. Hab den Salat noch mit Couscous und Kidneybohnen ergänzt. Danke🫶🏽

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Juni 2024 - 15:15

      Vielen Dank Angelika 🙂 Das passt prima! LG Emmi

      Antworten >>
  4. Lydia M. 24. Juni 2024 - 15:49

    Heute mal den Tunfischsalat ausprobiert, was bei der warmen Temperatur sehr gut passt.war ein Mittagessen mit Baguettebeilage.War ein leichtes, frisches Gericht.Danke Emmi für das tolle Rezept.Hab schon mehrere Rezepte von dir probiert👍

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Juni 2024 - 17:37

      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung, liebe Lydia. Ich freue mich sehr darüber. LG, Emmi

      Antworten >>
  5. Monika 21. Juni 2024 - 14:03

    Super schönes Rezept und total unkompliziert.

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Juni 2024 - 14:28

      Danke Monika für dein Feedback zum Thunfischsalat. LG Emmi

      Antworten >>
  6. Nadine 14. Juni 2024 - 21:02

    Super einfach & ruck zuck fertig. Wir haben den Salat noch mit Mais ergänzt. Kam sogar bei unserer Jüngsten an. Danke Emmi

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Juni 2024 - 10:44

      Wie klasse Nadine. Merci & LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden