Würstchengulasch – schnell & einfach

Mein Würstchengulasch ist der Hit in der Kategorie „Kochen für Kinder“. Denn den leckeren Eintopf mit cremig-tomatiger Soße lieben alle.

Würstchengulasch

Das Würstchengulasch in einer cremigen Soße mit Paprika und Wiener Würstchen gab es schon bei meiner Oma und ist heute ein Lieblingsessen von meinem Sohn.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Denn Kinder lieben Würstchengulasch. Du brauchst nur eine Pfanne und es steht in nur 30 Minuten fertig auf dem Tisch, und das ganz ohne Fixtüte.

Würstchengulasch

Zutaten für Würstchengulasch mit Paprika

Mein Würstchengulasch ist wirklich im Handumdrehen fertig, und auch der Einkauf der Zutatenliste wird Dich nicht belasten, denn vieles hast Du bestimmt im Vorrat.

  • Wiener Würstchen bekommst Du abgepackt im Supermarkt oder frisch beim Metzger zu kaufen. Für mehr Würze kannst Du auch Cabanossi oder Debreziner Würstchen verwenden.
  • Ganze, geschälte Tomaten aus der Dose oder aus dem Glas bringen das fruchtige Aroma ins Gulasch mit Würstchen.
  • Frische Paprika, Zwiebel und Knoblauch sind die aromatische Gemüsezugabe. Rote und gelbe Paprika bringen Farbe in die cremige Soße.
  • Gemüsebrühe – Du kannst ein Fertigprodukt nehmen oder Gemüsebrühe auch selber machen.
  • Schmand und etwas Mehl sorgen für eine gewisse Stabilität und die Cremigkeit der Soße. Creme Fraiche ist eine gute Alternative zu Schmand.
  • Gewürze wie Majoran, Pfeffer, Salz, Zucker sowie etwas Tomatenmark bilden das Aromagerüst des Eintopfs.

Würstchengulasch Zutaten

Würstchengulasch einfach kochen

Mein Wurstgulasch geht kinderleicht. Sprich: Es kann auch von Kindern gekocht werden, unter gewisser Aufsicht natürlich. Und für größere Kochanfänger kann das Würstchengulasch Rezept der perfekte Einstieg ins Kochvergnügen sein: kochen so einfach wie zu Omas Zeiten.

Alle Ablauf-Schritte im Detail in Bildern findest Du in meiner Rezeptkarte weiter unten.

  • In der Vorbereitung schnippelst Du alle Gemüsezutaten und die Würstchen. Du solltest sie nicht vermengen, sie kommen nacheinander in die Pfanne. Die Würstchen schneidest Du separat in Scheiben. Fürs Schnippeln empfehle ich Dir scharfe Kochmesser, denn so macht kochen noch mehr Freude.
  • Das Anbraten erfolgt in zwei Schritten in einer großen, beschichteten Pfanne. Ich verwende dazu gerne meine Allroundpfanne. Zuerst scharf die Würstchen im heißen Öl, die Du beiseitestellst. Dann das übrige Gemüse mit Tomatenmark für ein tolles Aroma.
  • Das Ablöschen mit den Tomaten und der Gemüsebrühe macht die Pfanne zum Eintopf. Du brauchst wirklich keine Würstchengulasch Fixtüte, denn die aromatische Soße wird mit reichlich Gewürzen aufgepeppt.

Würstchengulasch mit Nudeln

Das Wurstgulasch passt für viele Anlässe

Wenn es nach Kindern geht, könnte das Wurstgericht jeden Tag serviert werden. Mit dem Würstchengulasch mit Paprika bist Du auf der sicheren Seite.

Du suchst eine passende Beilage dazu? Kurze Nudeln wie Penne oder Spiralnudeln sind ideal zum beliebten Kinderessen. Schnelle und beliebte Rezepte für Kinder sind meine Schinkennudeln, One-Pot-Pasta oder meine Maultaschenpfanne.

Wenn Du das Gulasch mit Würstchen für eine Party in großer Menge herstellen willst, kannst Du es ohne Probleme vervielfältigen und auch mit mehr Schärfe servieren. Zum Beispiel mit Hinzugabe von Chilis oder Cayennepfeffer. Oder die Wiener mit würzigen Würstchen wie Debreziner oder Cabanossi austauschen. Wenn Du eine vegetarische Alternative bevorzugst, kannst Du auch vegetarische oder vegane Würstchen nehmen. Als Party Beilage eignet sich frisches Baguette.

Als Partyessen kann ich auch meine Gyrossuppe oder meinen beliebten Pfundstopf aus dem Backofen sehr empfehlen.

Würstchengulasch mit Paprika

Auf meinem Foodblog findest Du noch viele leckere schnelle Ideen mit und für Würstchen.

Currywurst Soße – Currywurst selber machen
Currywurst selber machen geht einfach. Die Currywurst Soße dazu schmeckt wie im Imbiss...
zum Beitrag

Pizzabrötchen – schnell und einfach
Die knusprigen Pizzabrötchen aus dem Backofen sind im Handumdrehen fertig. So einfach...
zum Beitrag

Omas Kartoffelsuppe mit Würstchen
Die klassische Kartoffelsuppe macht glücklich und satt. Mit viel buntem Gemüse,...
zum Beitrag

Noch ein paar Würstchengulasch Tipps

Kann man Würstchengulasch einfrieren?

Das geht, für kurze Zeit, aber frisch schmeckt es besser.

Wie lange kann man vom Gulasch mit Würstchen essen?

Im Kühlschrank kannst Du es abgedeckt zwei Tage aufbewahren.

Wie wärmt man das Wurstgulasch auf?

Auf dem Herd kannst Du es bei niedriger Hitze und gelegentlichem Umrühren im Kochtopf erwärmen. Alternativ ist die Mikrowelle auch immer eine Option.

Würstchengulasch

Würstchengulasch - schnell & einfach

39 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Ob als Kinderessen oder Partyessen. Das Würstchengulasch mit Paprika und Wiener Würstchen in einer cremigen Soße passt!
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Wiener Würstchen
  • 250 ml Gemüsebrühe - selbstgemacht oder Fertigprodukt (gerne Bio)
  • 1 Dose Tomaten, ganze geschälte (400g)
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Schmand - alternativ Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe - nach Belieben
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Pflanzenöl, neutral - z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Majoran, gerebelt
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise schwarzen Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

ANLEITUNG

FÜR DAS WÜRSTCHENGULASCH BENÖTIGST DU EINE GROSSE PFANNE.

  • Zuerst widmest Du Dich den Schnippelarbeiten: Die 1 Zwiebeln und die 1 Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Die 1 rote und 1 gelbe Paprika waschen, entkernen und in ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden. Die 500 g Wiener Würstchen in Scheiben schneiden.
    Würstchengulasch Zutaten
  • In einer großen Pfanne erhitzt Du 1 EL Öl und lässt darin die Würstchenscheiben auf hoher Hitze scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.
    Würstchengulasch anbraten
  • Dann erhitzt Du nochmals 1 EL Öl in der Pfanne und lässt die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten.
    Würstchengulasch Zwiebel dünsten
  • Die Paprikawürfel hinzufügen und mit 1 EL Tomatenmark für ca. 1-2 Minuten anbraten.
    Würstchengulasch
  • Direkt danach mit 2 EL Mehl bestäuben und gut unterrühren.
    Würstchengulasch
  • Jetzt füllst Du die 400 g ganzen Dosen-Tomaten mit Sud sowie die 250 ml Gemüsebrühe hinein und lässt es einmal aufkochen. Die Tomaten mit dem Kochlöffel dabei zerteilen.
    Würstchengulasch
  • Mit 200 g Schmand, 1/2 TL Majoran, 1/2 TL Zitronensaft, 1 Prise Zucker und je 1 Prise Salz und schwarzem Pfeffer würzen und weiter nach Belieben abschmecken.
    Zum Schluss hebst Du noch die Würstchenscheiben unter und lässt sie nochmal heiß werden.
    Würstchengulasch
  • Ich serviere zum Wurstgulasch gerne Nudeln.
    Würstchengulasch
  • Ich wünsche Dir mit meinem Würstchengulasch Rezept einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Würstchengulasch einmal ausprobiert? Wie findest Du das Rezept? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




18 Kommentare
  1. Sabine 11. März 2024 - 14:12

    Hallo Emmi, ich koche grade das Würstchengulasch. Fehlt nicht der Schritt wo die Paprika gar gekocht wird?

    Antworten >>
    1. Emmi 11. März 2024 - 16:47

      Liebe Sabine, ist doch in Anleitungsschritt 4 beschrieben. Da kommen sie in die Pfanne 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  2. Melanie 5. März 2024 - 10:04

    Mega lecker und so einfach zum kochen.

    Antworten >>
    1. Emmi 5. März 2024 - 15:27

      Vielen Dank Melanie. Deine Rückmeldung zum Würstchengulasch freut mich sehr. LG Emmi

      Antworten >>
  3. Wiltrud 3. März 2024 - 17:53

    Hallo Emmi, ich habe gestern Cabanossi ins Wurstgulasch und dazu frisches Baguette , das war sehr lecker 😋. Wir lieben es. LG aus der Wetterau

    Antworten >>
    1. Emmi 4. März 2024 - 20:28

      Wunderbar Wiltrud 🙂 So muss es doch sein. LG aus Köln, Emmi

      Antworten >>
  4. Sabine 1. März 2024 - 9:40

    Einfach und absolut leckerschmecker – DANKE dafür. Gruß Sabine

    Antworten >>
    1. Emmi 1. März 2024 - 11:16

      Immer gern Sabine 🙂 Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  5. Natalie A. 26. Februar 2024 - 19:44

    So simpel und schnell gekocht. Meine Kinder sind begeistert. Wir lieben deine Rezepte Emmi💚💚💚.

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Februar 2024 - 8:54

      Wunderbar Natalie. So muss es doch auch sein 😍. LG Emmi

      Antworten >>
  6. Adele 25. Februar 2024 - 18:59

    Liebe Emmi, Wieder ein tolles Rezept, vielen Dank. Ich werde es in der Wohnmobilküche benutzen. Wie vertragen keinen Paprika und keine Möhren. Ich dachte an Mais. Kannst du dir noch ein anderes Gemüse als Ersatz vorstellen? Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Februar 2024 - 19:35

      Neben Mais könnte ich mir Lauch auch noch sehr gut vorstellen Adele. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  7. Emma M. 24. Februar 2024 - 19:32

    Meine Familie liebt diesen Wurstgulasch mit Wiener❤️. Es gab Nudeln dazu und alle waren begeistert👍.

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Februar 2024 - 19:33

      Wunderbar Emma! So muss es doch auch sein. Vielen Dank und viele LG Emmi

      Antworten >>
  8. Biki 22. Februar 2024 - 20:28

    Liebe Emmi, Heute gab es dieses Gericht…lecker und wirklich sättigend! Eine Frage hätte ich, und zwar, ob es ein Rezept für die Sauce Bernaise bei Dir gibt? Liebe Grüsse!

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Februar 2024 - 8:38

      Lieben Dank für Deine schöne Rückmeldung Biki. Die Bernaise gibt es noch nicht aber sicher bald. LG Emmi

      Antworten >>
  9. Judith F. 22. Februar 2024 - 11:56

    Das ist jetzt auch das neue Lieblingsessen von meinem Sohn😉.

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Februar 2024 - 12:35

      Das kann ich verstehen Judith 🙂 Freut mich sehr. LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden