Erdnuss Hähnchen Topf – afrikanische Art

von Emmi
Ein Hähnchengericht afrikanisch angehaucht - www.emmikochteinfach.de

Es war schon immer so, ich will alles perfekt haben und mein Leben als „Mrs. 100%“ ist deshalb oft sehr anstrengend für mich aber auch meine Lieben. In letzter Zeit habe ich das Gefühl das wird immer schlimmer. Es steht bei uns gerade eine Renovierung an und ich habe das Gefühl, wenn ich jetzt einen Fehler mache dann „frag nicht nach Sonnenschein!“


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Mein Perfektionismus flößt mir ein: „Also jetzt muss es aber wirklich perfekt sein und 100% ist das MINDESTE!?“ Warum? Weil ich mit den gefällten Entscheidungen auf jeden Fall die nächsten 15-20 Jahre leben muss und nicht täglich mit einer Fehlentscheidung konfrontiert werden möchte 😉 . Wahnsinn was für ein Druck man sich so machen kann im Leben und ich bin ganz vorne mit dabei.

Ein leckeres Erdnussgericht - www.emmikochteinfach.de

WIE ICH AUF DEN ERDNUSS HÄHNCHEN TOPF GEKOMMEN BIN

Jedenfalls drehe und wende ich jedes Kleinklein gefühlt 50 mal hin und her, treibe meine Männer damit in den Wahnsinn (für die ist alles immer ganz schnell klar) und wünschte mir Entscheidungen mit gewisser Tragweite gingen auch mir im Leben locker flockig von der Hand. Wenn ich an Rezepten tüftle kann ich es ja auch! Wie jetzt bei meinem Erdnuss Hähnchen Topf. Ok, keine Kunst, die Konsequenzen einer möglichen Fehlentscheidung sind beim Kochen wirklich überschaubar. Man probiert es einfach nochmal und essen kann man es meistens sowieso, es sei denn es ist hemmungslos versalzen beziehungsweise nicht mehr zu retten.

Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de

ERDNUSSBUTTER IST MEIN AKTUELLES SOULFOOD

Weil meine Männer und ich gerade so verrückt nach Erdnussbutter sind, wollte ich auf jeden Fall Erdnussbutter in einem Rezept verarbeiten und zwar nicht in einem Curry oder in einer Erdnussbuttersoße. Fündig bin ich in der afrikanischen Küche geworden, in manchen Teilen wird viel mit Erdnüssen und Erdnussbutter und auch Tomaten gekocht. Cremige Erdnussbutter mit Tomaten zu kombinieren hat mich sehr gereizt und heraus kam mein Erdnuss Hähnchen Topf.

Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de

ALTERNATIVEN FÜR KREUZKÜMMEL UND ERDNUSSÖL

Ich weiß es gibt viele Menschen wie meine Eltern die „hassen“ Kreuzkümmel, aber der gehört für mich persönlich mit seinem besonderen Aroma in meinen Erdnuss Hähnchen Topf hinein.  Kreuzkümmel, auch Cumin, ist auf dem schwarzen Kontinent ein beliebtes Gewürz und deshalb habe ich es auch in den Erdnuss Hähnchen Topf hinein. Außerdem gehöre ich zu den bekennenden Kreuzkümmel-Fans. Trotzdem, Du kannst ihn selbstverständlich auch weglassen. Wenn Du willst gegen gemahlenen Zimt ersetzten, meine Stiefmama ersetzt ihn meistens damit.

Das Erdnussöl kannst Du ebenfalls gegen ein normales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl) ersetzen, wenn es Dich nicht reizt. Mit Erdnussöl bekommt der Erdnuss Hähnchen Topf allerdings noch etwas mehr Erdnussaroma.  Du bekommst Erdnussöl in kleinen Fläschchen im Ölregal im Supermarkt zu kaufen.

Als Beilage passt auf jeden Fall Reis hervorragend. Aber auch jede Art von Fladenbrot! Ein weiteres Soulfood-Gericht mit Hähnchen ist mein Hähnchengeschnetzeltes mit Curry-Sahne-Soße, ganz anders aber trotzdem lecker.

 

Ein Hähnchengericht afrikanisch angehaucht - www.emmikochteinfach.de

Erdnuss Hähnchen Topf - afrikanische Art

4.94 von 15 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG25 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Hähnchenbrustfilet - in Würfel geschnitten
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 400 g Dose stückige Tomaten
  • 150 g Erdnussbutter, cremig
  • 1 Zwiebel, mittelgroß - fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen - fein gewürfelt
  • 1 Peperoni - nach Belieben entkernt, fein gewürfelt
  • 2 EL Erdnussöl - alternativ Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 1,5 TL Kreuzkümmel, wahlweise! - wer möchte alternativ 1 TL Zimt gemahlen
  • 1,5 EL Honig
  • 2 Spritzer Limettensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Chili Flocken - zum Servieren
  • 2 EL Erdnüsse, gesalzen - gehackt zum Servieren
  • 2 EL gehackte Petersilie oder Koriander - gehackt zum Servieren

ANLEITUNG

  • Als erstes startest Du mit den Schnibbelarbeiten: Die Hähnchenbrustfilets in Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Die Peperoni waschen, entkernen (wenn Du es sehr scharf magst, nicht entkernen) und fein schneiden.
  • Nun erhitzt Du 2 EL Erdnussöl in einer großen Pfanne und brätst die Hähnchenbrustfilet-Würfel darin an bis sie eine schöne Farbe haben, dabei etwas salzen, dann nimmst Du sie aus der Pfanne und stellst sie warm.
    HINWEIS: Du brauchst nicht extra Erdnussöl kaufen, wenn es Dich nicht reizt. Das gibt es in kleinen Fläschen im Öl-Regal in jedem Supermarkt. Es funktioniert auch Rapsöl. Mit Erdnussöl hat man halt eine noch intensivere Erdnuss-Note.
  • Im verbliebenen Öl (evtl. noch 1 EL hineingeben) dünstest Du die Zwiebel und die Peperoni und gibst am Ende den Knoblauch dazu bis er schön duftet.
  • Jetzt verrührst Du kurz die Erdnussbutter in der Pfanne und gießt mit der Hühnerbrühe und den stückigen Tomaten auf sowie einer Prise Salz, 1 1/2 TL Kreuzkümmel und 1 1/2 EL Honig.
  • Im Anschluß gibst Du das gebratene Hähnchenfleisch hinein und lässt alles für 20 Minuten ohne Deckel auf mittlerer Herdstufe köcheln. Dabei ab und zu umrühren.
  • Zum Schluss noch einmal nach Belieben mit Salz und Pfeffer, Kreuzkümmel und dem Spritzer Limettensaft abschmecken. Dazu passt Reis oder Fladenbrot.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Erdnuss Hähnchen Topf - www.emmikochteinfach.de
Ein Hähnchengericht für Erdnussfans - www.emmikochteinfach.de

42 Kommentare
47

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

42 Kommentare

Yadhira 25. Oktober 2020 - 20:04

Wow seit dem ich deinen Block kenne lässt mein Mann mich gerne in die Küche ! Danke 🙏🏽

Reply
Emmi
Emmi 25. Oktober 2020 - 20:40

Dankeschön für Dein nettes Kompliment liebe Yadhira 🙂 Ich hoffe Ihr lasst es Euch weiterhin bei mir schmecken. Viele LG

Reply
Detlef Wittig 24. Oktober 2020 - 21:34

Liebe Emmi, erst einmal herzlichen Dank für dieses Rezept. Super beschrieben und einfach zum nachkochen.
Mir fehlt allerdings geschmacklich so ein wenig das gewisse etwas und milde gesagt es schmeckt mir persönlich etwas zu „langweilig“ – ich finde es könnte durchaus auch etwas mehr Schärfe vertragen, aber das ist denke ich einfach geschmacksache.
Interessanterweise fand ich den Geschmack bei nochmaligem Aufwärmen deutlich besser und intensiver, werde das Rezept also das nächste Mal wohl einen Tag vorher kochen und noch etwas Chili-Pulver mit ins Gericht geben.
Auf jeden Fall weiter so – habe noch ganz viele Dinge gefunden, die ich nach und nach kochen werde.

Reply
Emmi
Emmi 24. Oktober 2020 - 21:41

Lieber Detlev, ja so sind eben Geschmäcker verschieden – aber dann schmecke einfach nach Deinem Wunsch gerne auch schärfer ab – Hauptsache es schmeckt dann 🙂 Ich hoffe Du wirst bei mir weiterhin fündig! Viele LG

Reply
Gabi und Carsten Bohlen 24. Oktober 2020 - 18:34

Hallo Emmi,

unser Urlaub geht morgen zu Ende und wir haben Ihn mit einem Emmi-Weekend gekrönt.
Das Erdnuss Hähnchen hat uns gestern erfreut und heute war die Kürbis Pasta dran. Genial!
Als wir die Geschichte zum Erdnusshähnchen gelesen haben müssten wir lachen, wir haben es fast versalzen.
Ein paar Tomaten mehr haben es dann gerettet.
Wir freuen uns schon auf die nächste Mail. Weiter so!
Gabi und Carsten

Reply
Emmi
Emmi 24. Oktober 2020 - 21:25

Wie großartig, Ihr Lieben 🙂 Herzlichen Dank und lasst es Euch gerne weiterhin bei mir schmecken. Viele LG

Reply
Susanne 24. Oktober 2020 - 11:37

Sehr leckeres Rezept! Für uns musste aber noch viel Gemüse mit rein. Ich habe Karotten und je 1 rote und grüne Paprikaschote angebraten und dazu gegeben. Auch die Fleischstücke habe ich größer als 1,5 cm gewürfelt, ich finde das einfach spannender.
Vielen Dank für die erneut tolle Anregung!
Liebe Grüße
Susanne

Reply
Emmi
Emmi 24. Oktober 2020 - 16:12

Wie toll liebe Susanne💚. Wenn es allen geschmeckt hat bin ich sehr sehr happy 🙂 Lass es Dir gerne weiterhin bei mir schmecken. Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch

Reply
Claudia 24. Oktober 2020 - 19:12

Hallo liebe Emmi.
Ein sensationelles Gericht! Wir sind begeistert. Habe es genau nach Anweisung gekocht. Allerdings habe ich mit etwas chilli nachgewürzt. 🔥 Es war topp! Ich habe es vormittags vorbereitet undxabemds nur noch erwärmt. Dazu gab es Jasmin Reis in Brühe und Kurkuma gekocht. Hammer. Meine Tochter (23) hat die Reste für morgen mitgenommen. Das heißt schon was. 😉

Reply
Emmi
Emmi 24. Oktober 2020 - 21:26

Ja wie klasse💚. Es freut mich so sehr wenn sollen geschmeckt hat liebe Claudia 🙂 Vielen Dank und ich hoffe DU wirst bei meinen Rezepten noch weiterhin fündig 🙂

Reply
Lilly 22. Oktober 2020 - 23:13

Hallo Emmi, Abtropfgewicht 400Gramm ?Bei den stückigen Tomaten?LG

Reply
Emmi
Emmi 23. Oktober 2020 - 13:44

Liebe Lilly, die Tomaten-Dose gibt es in 400g – die ganze Dose verwenden 🙂 Viele Grüße, Emmi

Reply
Tani 21. Oktober 2020 - 14:32

Liebe Emmi,
dieses Gericht ist so so lecker!!!!!!!!! Ich habe Erdnussmus anstatt Butter genommen und nur einen EL Honig, dazu 1 TL Kreuzkümmel und 1/2 TL Zimt. Und ich habe direkt einige gesalzene Erdnüsse mit in die Soße gegeben, weil ich nicht so viel Fleisch hatte. Es hat uns sehr geschmeckt, aber wir mochten auch immer schon die Mischung Huhn und Erdnuss sehr gern. Mit Tomate und diesen Gewürzen war es neu für uns und wir werden es ganz bald wieder essen.
Vielen Dank für deine tollen Rezepte 🙏🏽
Liebe Grüße von Hamburg nach Köln und bleib gesund!
Tani

Reply
Emmi
Emmi 21. Oktober 2020 - 19:41

Tausend Dank für Dein nettes Kompliment liebe Tani💕. Und es freut mich sehr, dass mein Rezept trotz Skepsis gut angekommen ist🙂. Viele LG

Reply
Claudia 20. Oktober 2020 - 21:26

Super lecker! Habe am Tag vorher das Fleisch mariniert mit Öl, Erdnussbutter, Knobi, Kreuzkümnel, Chili u Honig. Das Fleisch war heute sehr zart und ich konnte es prima mit der Marinade braten. Habe separat Zwiebel u rote Paprika angebraten. Und mich dann weiter an dein Rezept gehalten. Eine „glatte Eins“

Reply
Emmi
Emmi 20. Oktober 2020 - 23:23

Es freut mich sehr wenn es Euch geschmeckt hat liebe Claudia. Dankeschön für die tolle Note 🙂 Vielen Dank und viele LG

Reply
Andrea 18. Oktober 2020 - 11:21

Ein super leckeres Rezept 👍. Vielen Dank dafür 😊

Reply
Emmi
Emmi 18. Oktober 2020 - 15:45

Das freut mich sehr liebe Andrea👍. Wenn es allen geschmeckt hat bin ich happy💕. Viele LG

Reply
Elli | LieberBacken 18. Oktober 2020 - 9:51

Solche Rezepte mag ich auch total gern! Hab gerade auch eine „Erdnussbutter“-Phase. So lecker! Dein Rezept sieht jedenfalls köstlich aus und wird probiert 🙂 LG Elli

Reply
Emmi
Emmi 18. Oktober 2020 - 11:21

Für Erdnuss-Fans ist das wirklich sehr lecker liebe Elli👍💕. Lass es Dir schmecken 🙂 Viele LG

Reply
Dagmar 17. Oktober 2020 - 23:55

Hallo Emmi, ich habe heute das Gericht nachgekocht und es hat mir hervorragend geschmeckt. Ich hatte nur den Eindruck, dass der Erdnussgeschmack etwas gedämpft wurde durch die Tomaten, gibt es vielleicht eine Alternative zu den zugefügten Tomaten? Ich koche sehr gerne die Gerichte nach und warte noch auf mehr Suppenvarianten :).
viele Grüße bis zum nächsten Rezept
Dagmar

Reply
Emmi
Emmi 18. Oktober 2020 - 18:53

Liebe Dagmar, vielen Dank für Deine Nachricht und Deine tolle Bewertung. Wenn es Dir nicht erdnussig genug war würde ich eher sagen, Du erhöhst den Anteil der Erdnussbutter. Hast Du Erdnussöl verwendet? Wenn Du die Tomaten ersetzt (durch z.B. Kokosmilch/Sahne), ist es ein ganz anderes Gericht. Ich teile übrigens Deine Suppenliebe und habe auch noch einige auf der Liste 😉 . LG

Reply
Dagmar 20. Oktober 2020 - 13:43

Liebe Emmi, das werde ich mit der Sahne und mehr Erdnussbutter versuchen (ich hatte auch Erdnuss Crunchy) genommen vom Drogeriemarkt. Ich koche für einen Mehrgenerationenhaushalt da ist es nicht immer so einfach den richtigen Geschmack zu treffen, deine Rezepte kommen aber super gut an! Demnächst versuche ich mich mal mit der guten Linsensuppe :O) ist immer so praktisch vorzukochen. Auch wollte ich mal Martinsgans versuchen, habe aber nach den Recherchen im Internet aufgegeben, zu aufwendig :(. Ganz liebe Grüß und weiterhin viel Erfolg!
Dagmar

Reply
Emmi
Emmi 20. Oktober 2020 - 18:06

Klasse liebe Dagmar 🙂 Das freut mich sehr! Vielen lieben Dank und lasse es Dir gerne weiterhin bei mir schmecken💚 Viele LG

Reply
Christina 16. Oktober 2020 - 20:15

Hallo Emmi, ich habe den Erdnuss Hähnchen Topf gekocht und bin – wie immer begeistert!!! Mein Mann ebenfalls. Ich liebe deine Rezepte! Einfach, tolle Anleitung und immer lecker. Danke dir! Ich freu mich jetzt schon auf weitere Inspirationen von dir. Und glaube mir – ich habe nie gerne gekocht bis ich deine Webseite gefunden habe. Seitdem liebe ich es!
Liebe Grüße
Christina

Reply
Emmi
Emmi 16. Oktober 2020 - 20:41

Vielen herzlichen Dank für Deine lieben Worte liebe Christina. Es freut mich so sehr wenn ich Dich in Deinem Kochalltag etwas inspirieren kann 🙂 Viele LG

Reply
Wibke 15. Oktober 2020 - 17:30

Ein absolut tolles Gericht, wenn man etwas nicht ganz so Aufwändiges für Freunde kochen möchte. Einfach toll und lecker. Soulfood eben!

Reply
Emmi
Emmi 15. Oktober 2020 - 20:23

Das freut mich zu hören liebe Wibke 🙂 Ich danke Dir vielmals und viele LG

Reply
Ivonne 14. Oktober 2020 - 10:37

Hallo Emmi, das ist ein super Rezept und nicht das erste, das ich nachgekocht habe. Absolutes Soulfood.
Selbst meine kleine 3 jährige Tochter ist begeistert, mein Mann sowieso. Danke für deine Ideen. Lieben Gruß, Ivonne

Reply
Emmi
Emmi 14. Oktober 2020 - 17:49

Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr liebe Ivonne💚👍. Ich danke Dir für Deine nette Rückmeldung. Viele LG

Reply
Maraike 14. Oktober 2020 - 18:28

Hallo Emmi,
Ich teste mich schon eine Weile durch deine Rezepte und bin sehr angetan. Tolle Auswahl und viele verschiedene Richtungen. Perfekt wäre ein Hinweis was zum einfrieren geeignet ist. Hier wäre ich mir doch unsicher wie die Qualitätseinbußen sind.
Grüße aus Hamburg Maraike

Reply
Emmi
Emmi 15. Oktober 2020 - 11:12

Liebe Maraike, vielen Dank für Deine Nachricht und den Hinweis. Ich werde mal überlegen, wie und wo ich die Informationen unterbringe. Die Grundregel lautet, man kann eigentlich alles einfrieren, in der Qualität leidet vor allem Fleisch beim auftauen, deshalb sollte es auch sanft über mind. 24 Stunden im Kühlschrank aufgetaut werden. Ich hoffe ich konnte Dir schon mal etwas helfen. LG

Reply
Anita 13. Oktober 2020 - 17:01

Hallöchen,
kann ich Hähnchen schon einen Tag vorher bereiten?
G Anita

Reply
Emmi
Emmi 13. Oktober 2020 - 20:56

Auf jeden Fall liebe Anita💚👍. Dann aber ganz langsam auf dem Herd erwärmen. Viele LG

Reply
Claudia 12. Oktober 2020 - 22:06

Sehr lecker liebe Emmi. Als ab und zu leicht „Kochfaule“ 😊 und dennoch Fan der vielfältigen afrikanischen Küche schätze ich diesen einfachen und leckeren Hähnchentopf sehr. Für mich unbedingt mit Kreuzkümmel. Dankeschön sagt Claudia aus und nach Köln 🔴⚪️

Reply
Emmi
Emmi 12. Oktober 2020 - 23:57

Klasse Claudia😍. Es freut mich, wenn mein Rezept so gut angekommen ist. Vielen Dank und viele liebe Grüße zurück

Reply
Manfred 11. Oktober 2020 - 17:30

Liebe Emmi, danke für dieses leckere und einfache Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Was ich an deinen Rezepten schätze ist, dass man die meisten Sachen im Kühlschrank hat und nicht erst in einem extravaganten Feinkostladen nach irgendwelchen exotischen Zutaten suchen muss.
Danke nochmals für deine Mühe.

Ganz liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 11. Oktober 2020 - 18:44

Ganz lieben Dank lieber Manfred💚. Es freut mich sehr, dass Dir mein Hähnchengericht mit den einfachen Zutaten geschmeckt hat. Viele liebe Grüße zurück

Reply
Silvi 11. Oktober 2020 - 9:11

Hallo liebe Emmi, wie ist denn bei Honig und kreuzkümmel die Angabe 11/2 zu verstehen?
Viele Grüße
Silvi

Reply
Emmi
Emmi 11. Oktober 2020 - 10:08

Liebe Silvi 1 1/2 sind 1,5. Ich habe es im Rezept geschärft 🙂 Viele LG

Reply
Petra 9. Oktober 2020 - 21:26

Liebe Emmi, Dein Rezept kam wie für mich gerufen… ich hatte eine Bio -Hähnchenbrust im Kühlschrank, die verarbeitet werden musste. Die weiteren Zutaten hatte ich zu Hause. Was soll ich sagen… es war soo lecker, das kochen wir jetzt öfter. ( wünschen sich meine beiden Männer, und Ich sowieso) Liebe Grüße Petra

Reply
Emmi
Emmi 10. Oktober 2020 - 9:57

Das freut mich zu hören liebe Petra💚. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei mir fündig und Ihr lasst es Euch schmecken. Viele liebe Grüße

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")