Kartoffel Nudel Auflauf mit Erbsen und Schinken

Die Verbindung von Kartoffeln und Nudeln in einem einfachen Auflauf vereint. Erst wird alles in einem Topf gekocht, mit einer Sahne-Ei-Mischung vermengt und dann geht es in einer Auflaufform in den Ofen. Der Kartoffel Nudel Auflauf mit Erbsen und Schinken ist ein Ruck-Zuck Essen für die ganze Familie.

Ein leckeres Ofengericht für die ganze Familie - www.emmikochteinfach.de

Es mag befremdlich wirklichen, Nudeln und Kartoffeln miteinander zu kombinieren, aber es ist für mich eine der leckersten Verbindungen der einfachen Küche. Zudem eine die es schon seit eh und je gibt. Ich kenne es aus der kroatischen und italienischen Küche, dort gibt es die Kombi mit Kartoffeln und Nudeln in den unterschiedlichsten Gerichten.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Auch in der Österreichisch/Ungarischen Küche findet man die beiden in dem sogenannten „Grenadiermarsch“ wieder. In dem Gericht werden Kartoffeln und Nudeln (Fleckerln 😉 ) mit zum Beispiel Speck, Wurststückchen und Zwiebeln verfeinert. Du siehst, es ist kein kulinarischer Fauxpas Kartoffeln mit Nudeln zu vereinen sondern in der einfachen Hausmannskost schon längst verankert.

Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Erbsen und Schinken - www.emmikochteinfach.de

Wie ich auf den einfachen Kartoffel Nudel Auflauf gekommen bin

Der „Grenadiermarsch“ war auch die Inspiration für meinen Kartoffel Nudel Auflauf mit Erbsen und Schinken. Gepaart mit dem Anspruch mal wieder einen unkomplizierten Auflauf zu kreieren, bei dem ich hinterher nicht so viele Töpfe habe. Das ist mir nämlich in der Feierabendküche sehr wichtig. Der Abwasch soll idealerweise nicht länger dauern als das Kochen 😉 .

Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Erbsen und Schinken - www.emmikochteinfach.de

Unkompliziert und mit wenigen Töpfen soll es sein

Ich wollte gerne einen One-Pot-Auflauf maximal Two-Pot-Auflauf, wenn man die Auflaufform nicht dazu zählt. Ach egal, wer braucht schon diese neumodischen Begriffe. Fakt ist, Du kochst alle Deine zu kochenden Zutaten also die Kartoffeln, die Nudeln und die Erbsen  gemeinsam in einem großen Kochtopf, in den sie natürlich wegen der Garzeiten nacheinander hinein kommen. Gießt das Ganze ab, vermengst es mit einer Sahne-Ei-Mischung sowie Kochschinken und ab geht es in Ofen. Wenn Du es vegetarisch möchtest, kannst Du den Schinken natürlich auch weg lassen.

Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Erbsen und Schinken - www.emmikochteinfach.de

Alles eine Frage der Konsistenz

Mein Auflauf mit Erbsen und Schinken wird relativ schnittfest, also wenn Du es lieber cremiger und „flüssiger“ magst, kannst Du noch Vollmilch oder noch mehr Sahne in die Sahne-Ei-Mischung geben. Für einen noch „käsigeren“ Geschmack wäre meine Empfehlung 125 g Mozzarella klein zu schneiden und mit allem zu vermengen.

Weitere leckere Auflauf-Rezepte sind mein einfacher Blumenkohl Makkaroni Auflauf mit Kräcker-Parmesan-Kruste, mein Spaghetti Auflauf mit Hackfleisch oder mein Nudelauflauf Tomate Mozzarella.

Ein weiteres beliebtes Auflauf-Gericht mit Kartoffeln & Hackfleisch ist mein Kartoffelauflauf.

Einfacher Kartoffelauflauf mit Hackfleisch
Mein Kartoffelauflauf Rezept ist ein bodenständiger Kartoffel Hack Auflauf für die...
zum Beitrag

Kartoffeln harmonieren übrigens auch hervorragend mit Reis z.B. in meinem Kartoffel-Reis-Gratin im Balkan Style.

Ein leckeres Ofengericht für die ganze Familie - www.emmikochteinfach.de

Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Erbsen und Schinken

37 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Ein herzhafter Auflauf der satt macht. Mit der leckeren Zutaten-Kombination ist er ein Liebling in der Familienküche.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN6 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE GROSSE AUFLAUFFORM MIT CA. 30x20 CM

  • 800 g Kartoffeln, festkochend - klein gewürfelt, ca. 1 cm
  • 350 g kurze Nudeln (z.B. Cobbetti) - ca. 7-8 Minuten Kochzeit
  • 400 g Erbsen, tiefgekühlt - alternativ Brokkoli, tiefgekühlt
  • 300 g Kochschinken (evtl. am Stück) - in Würfel geschnitten
  • 250 g Sahne - min. 30% Fett
  • 100 g Crème Fraiche
  • 4 Eier - Größe M
  • 150 g Emmentaler, gerieben - Alternativ mittelalter Gouda
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat gerieben

ANLEITUNG

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und einen großen Kochtopf mit ca. 3 Liter Wasser aufsetzen und zum kochen bringen, dann 2 EL Salz und 1 TL gekörnte Brühe hinzufügen.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffel schälen und in ungefähr 1 cm große Würfel schneiden.
  • Dann gibst Du die Kartoffeln ins kochende Salzwasser und lässt sie alleine 9-10 Minuten köcheln. 
  • Dann kommen die kurzen Nudeln mit ins Kochwasser, je nach Packungsanweisung für ca. 8 Minuten.
  • In der Zeit SahneCreme Fraiche und die Eier vermengen sowie mit mit 1/2 TL Salz, etwas Muskat und Pfeffer nach Belieben würzen. Schinken würfeln nicht vergessen.
  • Nach Ablauf der Nudel-Kochzeit kommen die TK-Erbsen mit in den Topf und lässt alles gemeinsam noch ca. 3-5 Minuten ziehen. 
  • Danach gießt Du den Topf-Inhalt in einem großen Sieb ab, gibst ihn in eine große gefettete Auflaufform und vermengst alles mit der Sahne-Ei-Mischung und dem Schinken. Nochmals kräftig nach Belieben würzen.
  • Jetzt noch den Käse darauf verteilen und auf der zweiten Schiene von unten für ca. 20-25 Minuten in den Ofen geben bis alles schön goldgelb überbacken ist.
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




84 Kommentare
  1. Christiane 3. Oktober 2020 - 20:22

    Hallo Emmi, Rezept Nr. 3 getestet und für sehr gut befunden. Nach dem Frühdienst schnell zubereitet und somit ein Essen für 2-3 Tage gezaubert. Meine Frau wollte nicht glauben, dass Kartoffeln und Nudeln zusammen schmecken. Dein Rezept hat sie überzeugt. Vielen Dank dafür. L.G aus Essen Christiane

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Oktober 2020 - 22:47

      Vielen Dank für Euer Vertrauen in mein Rezept – um so mehr freut es mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat 🙂 Lasst es Euch gerne noch weiterhin bei mir schmecken liebe Christiane❤️. Viele liebe Grüße zurück aus Köln

      Antworten >>
    2. Gischa 24. November 2020 - 18:14

      Liebe Emmi, heute habe ich diesen Auflauf mit frischem Brokkoli zubereitet. Als Gewürz noch Schabzigerkleegewürz und Cayennepfeffer dazu genommen. Meine Mann und ich waren begeistert. Du bekommst volle Punktzahl für diesen Auflauf. Einfach nur lecker. Lieb’s Grüssle Gischa

      Antworten >>
      1. Emmi 25. November 2020 - 14:03

        Wenn es Euch geschmeckt hat freut es mich sehr liebe Gisela 🙂 Ganz liebe Grüße zurück

        Antworten >>
  2. Wiebke Schmidt 29. September 2020 - 21:19

    Hallo Emmi, Ich bin eine furchtbar schlechte Köchin, aber liebe es zu essen und bin eben auch ab und zu Mal dran, für meine Familie zu kochen- deshalb bin ich wirklich glücklich, deine Rezepte entdeckt zu haben! Nachdem der Kaiserschmarren schon ein voller Erfolg war, gab es heute den Auflauf, einmal mit Schinken für meinen Mann und mich und einmal als vegetarische Variante für meine beiden Kinder. Auch das war super easy zu handeln! Ich bin erleichtert und hoffe, das kochen verliert mit deinen Rezepten nach und nach seinen Schrecken ☺️. Habe schon x Kochbücher ausprobiert und außer ab und zu bei Jamie Oliver fühlte ich mich noch nie so entspannt wie mit deinen Rezepten. Vielen Dank und weiter gutes Gelingen & viel Spaß dir! Liebe Grüße aus Dortmund, Wiebke ⭐️

    Antworten >>
    1. Emmi 30. September 2020 - 10:40

      Herzlichen Dank liebe Wiebke für Deine lieben Zeilen? Es freut mich sehr, dass Ihr mit meinen Rezepten bisher so viel Freude hattet?. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin fündig bei mir und ganz liebe Grüße zurück aus Köln

      Antworten >>
  3. Irena 13. September 2020 - 8:07

    Hallo Emmi, „Das sieht ja gut aus „war der erste Kommentar beim Blick in den Ofen. Alle waren gespannt, wie es schmecken wird. Wir sind große Fans von Älplermagronen. Doch dazu habe ich in der Vergangenheit immer noch Bratwürste gebraten. Diese Variante mit dem Schinken fand ich als Köchin total praktisch. Was soll ich sagen, es schmeckte sehr, sehr lecker. Mich hat vor allem die Eiermilch überzeugt. Ich mag es überhaupt nicht, wenn diese grieselig und wässrig wird. Deine ist perfekt. Meine kleine Abwandlung war nur der ganze Becher Creme Fraiche und ein weiteres Ei. Und die Menge reichte mal wieder wie angegeben. Vielen Dank und lG von Irena

    Antworten >>
    1. Emmi 13. September 2020 - 22:12

      Herzlichen Dank für Deine liebe Rückmeldung liebe Irena?. Ganz liebe Grüße zurück aus Köln

      Antworten >>
  4. Irene 16. Juli 2020 - 13:04

    Ein super Rezept! Einfach und schnörkellos aber herrlich lecker. Ist super angekommen bei der Familie, wir waren heute zu dritt, alle waren pappsatt. Und das Beste: Morgen braucht auch nicht gekocht werden weil die Menge noch reicht für ein gutes Mittagessen. Normalerweise mache ich immer mehr Menge als im Rezept angegeben wenn ich daheim koche, aber das Rezept ist realistisch und ausgewogen. Das wird definitiv ein Standardrezept im Repertoire. Ich bin schon sehr gespannt darauf weitere Rezepte zu auszuprobieren wie zB der Spaghetti Auflauf. Viele Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Juli 2020 - 13:23

      Ja, der Auflauf hat so seine Vorzüge 😉 . Es freut mich sehr wenn es Euch geschmeckt hat, liebe Irene??. Lieben Dank und viele liebe Grüße aus Köln

      Antworten >>
  5. Janina 9. Juli 2020 - 13:39

    Tolles Rezept für die ganze Familie! Ich hab es etwas abgewandelt und Süßkartoffeln statt Kartoffeln und Speckwürfel statt Schinken aus meinen Vorräten genommen. Sehr lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Juli 2020 - 20:38

      Das hört sich köstlich an liebe Janina 🙂 . Vielen lieben Dank und viele LG

      Antworten >>
  6. Malte 5. Juni 2020 - 16:20

    Moin, ich finde das Rezept echt mega gut, vor allem die Konsistenz ist top. Habe das Ganze mit Paprika als Gemüse abgewandelt. Für mich als Student sind Aufläufe einfach der Hammer, da man damit mega leckeres Essen für mehrere Tage hat.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Juni 2020 - 14:57

      Klasse Malte – da sind Aufläufe einfach prima. Lieben Dank und viele LG

      Antworten >>
  7. Petra 1. April 2020 - 12:42

    So einfach, sooooooo lecker ????!!! Danke für dieses tolle Rezept ??‍♀️! Meine ganze Familie war begeistert ! Ich werde mich jetzt häufiger bei dir nach weiteren Rezepten umschauen!! Danke und eine gute Zeit ?‍♀️?☀️

    Antworten >>
    1. Emmi 1. April 2020 - 16:02

      Wie klasse, liebe Petra. Es freut mich sehr und ich würde mich sehr freuen, wenn Du noch weiterhin bei mir fündig wirst. Viele LG

      Antworten >>
  8. Irene Nikusch 4. Januar 2020 - 19:33

    Ein großes Lob an dich! Deine Rezepte sind einfach und schnell zubereitet. Ausserdem wird bei diesen Portionen wirklich jeder satt (sind vier gute Esser). Dieses Rezept ist eines von unseren Lieblingsrezepten geworden! Meine sehr wählerische gemüsefrei-ernährende ? Tochter isst nach dem Absieben bereits eine Portion bevor es mit dem Schinken und Käse in den Ofen kommt. Letztes Mal hat sie sogar danach noch eine Portion gegessen! Liebe Grüße, Irene

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Januar 2020 - 8:58

      Deine lieben Worte freuen mich sehr, liebe Irene?. Herzlichen Dank dafür und ich hoffe Du wirst bei meinen einfachen Rezepten für Deine Familie noch weiterhin fündig. Ganz LG

      Antworten >>
  9. Iris Kehle 13. November 2019 - 20:45

    Hallo Emmi, danke für deinen Tipp, das werde ich mal versuchen. So, nun aber zum WICHTIGSTEN! Ich hatte Dir ja eine Rückmeldung versprochen. Meine Familie sitzt gerade am Tisch und verspeist hocherfreut und beglückt den Kartoffel-Nudel-Auflauf. Alle sind begeistert, genauso wie ich. Volle Punktzahl für dein Rezept. Mein Mann kam grad rein und meinte „gut war’s – das kannst du öfters machen“. Was will man mehr?? Vielen Dank für das geniale Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 14. November 2019 - 20:00

      Oh, vielen Dank für Deine lieben Worte?. Danke für Dein Feedback liebe Iris. Ganz LG

      Antworten >>
  10. Iris Kehle 13. November 2019 - 13:44

    Hallo liebe Emmi, nachher werde ich den Kartoffel-Nudel-Auflauf kochen. Dafür wollte ich mir das Rezept gerne ausdrucken. Dabei habe ich gemerkt, dass die Zubereitung nach Punkt 4 endet. Vielleicht könntest du das korrigieren? Aber alles halb so schlimm, dann nehme ich das Notebook mit in die Küche und gucke da. Rückmeldung gibt es auf alle Fälle, sobald ich die Familie mit diesem sicher ganz, ganz tollen Auflauf glücklich gemacht habe.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. November 2019 - 19:53

      Liebe Iris, das Problem liegt wahrscheinlich daran, dass Du mit dem Firefox Browser ausdrucken möchtest. Der ist in der aktuellen Version etwas störrisch 😉 .Probiere es mal mit dem einem anderen Browser wie Chrome, Safari oder Explorer, dann wird es wunderbar funktionieren. LG

      Antworten >>
  11. Claudia Dorn 17. Juli 2019 - 9:14

    Liebe Emmi, Ich bin total begeistert von deinem Rezept. Es hat meiner ganzen Familie geschmeckt und das mag was heissen?.Vielen Dank und ich werde sicher noch mehr deiner Gerichte ausprobieren.

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juli 2019 - 21:37

      Wie großartig, liebe Claudia?. Das freut mich sehr! Ich hoffe Du wirst weiterhin fündig! LG

      Antworten >>
  12. Violetta 16. Juni 2019 - 11:19

    Hey ! Das ist schon das dritte Rezept was ich von dir probiere ! Es ist noch im Ofen aber es riecht schon so lecker . Am besten gefiel uns bis jetzt die Pizzasuppe ,wow ! Die wird es öfter geben und andere Rezepte sind schon aufgeschrieben ? echt super lecker und mach bloß weiter so !

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Juni 2019 - 14:35

      Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung, liebe Violetta?. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  13. Angi 1. April 2019 - 14:43

    Heute habe ich dieses Rezept ausprobiert. Meinem kleinen und auch mir hat es sehr gut geschmeckt. Mal schauen was der Papa heute abend sagt. Allerdings mag ich Aufläufe am liebsten, wenn man alles in die Form packt und in den Ofen schiebt. Also ohne kochen vorab.

    Antworten >>
    1. Emmi 3. April 2019 - 15:45

      Vielen Dank, liebe Angi, für Deine liebe Rückmeldung und die tolle Bewertung ?! Ich hoffe, dem Papa hat es auch geschmeckt 😉 . Ich kann verstehen, dass Du Aufläufe am liebsten magst, bei denen man nur eine Auflaufform und kein weiteres Kochgeschirr benötigt, denn sie sind in der Tat weniger aufwendig. Allerdings ist das bei Aufläufen mit Nudeln halt so eine Sache, die müssen meistens vorher gekocht. LG

      Antworten >>
      1. Angi 5. April 2019 - 16:33

        Der Papa war anfangs, wegen den Nudeln und Kartoffeln, skeptisch. Allerdings fand er es auch sehr lecker. Wenn ich dann mal nicht mehr stille, teste ich es noch mit Erbsen und Zwiebeln.

        Antworten >>
        1. Emmi 5. April 2019 - 17:46

          Lieben Dank nochmals für Deine Rückmeldung! Das freut mich sehr. LG

          Antworten >>
  14. Rore 16. Oktober 2018 - 13:45

    Ich habe heute deinen Nudeln Kartoffelauflauf gemacht,und wir waren begeistert. Den werde ich noch öfters machen mit anderen Zutaten. Liebe Grüße Rore

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Oktober 2018 - 18:21

      Herzlichen Dank liebe Rore?. Das freut mich wirklich sehr. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  15. Saskia 28. August 2018 - 12:05

    Hallo, kann man den Auflauf auch vormittags vorbereiten und abends erst backen? Was meinst du

    Antworten >>
    1. Emmi 28. August 2018 - 17:59

      Liebe Saskia, da spricht meines Erachtens nichts dagegen, das könntest Du ausprobieren. Allerdings wird sich sicherlich Deine Garzeit etwas verlängern, weil der Auflauf ja dann gekühlt aus dem Kühlschrank kommt, das solltest Du mit einkalkulieren. LG

      Antworten >>
      1. Saskia 4. Dezember 2018 - 8:56

        Hallo Emmi, ich wollte immer noch antworten. Falls noch jemand vorbereiten und später erst backen will. Es hat ganz fantastisch funktioniert und war super lecker. Da wir noch auf dem Spielplatz unterwegs waren habe ich den Auflauf dann vor dem verlassen des Hauses in den Backofen geschoben und selbigen programmiert, dass alles genau fertig war als wir wieder nach Hause kamen. Er kam also nicht direkt aus dem Kühlschrank und die Garzeit hat so gepasst wie von Dir geschrieben. Dankeschön und einen schönen Tag Dir!

        Antworten >>
        1. Emmi 4. Dezember 2018 - 17:21

          Das freut mich sehr, dass mein Auflaufs gut angekommen ist, liebe Saskia?. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

          Antworten >>
  16. Sabine 29. Mai 2018 - 18:39

    Ich muss noch etwas wichtiges ergänzen. Du gibst endlich mal Rezepte in einer vernünftigen und familienfreundlichen Mengenangabe an, wo auch alle eine Portion haben, von der sie satt werden.

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Mai 2018 - 20:57

      Dankeschön, das ist mir wirklich auch sehr wichtig bei meinen Rezepten. LG

      Antworten >>
  17. Sabine 29. Mai 2018 - 18:32

    Liebe Emmi ! Ich bin ins “ kalte Wasser“ gesprungen und habe mich an das Rezept getraut und Kartoffeln zusammen mit den Nudeln gemacht und muss sagen, dass es super einfach, schnell und gelingsicher war. Das hat meine Männerbande regelrecht verschlungen und morgen gibt es das gleich nochmal. Ich habe übrigens mit Hühnerbrühe gekocht und morgen werde ich es mit Hackfleisch ausprobieren. Die Sauce zum Überbacken ist eine super Basis für vielerlei Aufläufe. Danke für Deine Rezepte. LG

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Mai 2018 - 20:57

      Großartig, liebe Sabine. Das freut mich sehr, dass das Rezept bei Euch so gut angekommen ist. Das Rezept kann man auch so herrlich abwandeln! LG

      Antworten >>
  18. Alicia 17. April 2018 - 13:16

    Liebe Emmi, ich habe Dein Chili con Carne ausprobiert. Noch nie, habe ich geschmacklich so ein leckeres Chili con Carne hinbekommen, ich bin begeistert! So was von lecker! Nie wieder kommt mir eine Fertigtüte – weil es schnell gehen soll – ins Haus bzw. ins Essen. Mein nächstes Gericht wird der Karfiol-Nudel-Auflauf mit Erbsen und weil ich keinen Schinken mag, mit Salami sein. Hab einen schönen Tag. Liebe Grüße Alicia

    Antworten >>
    1. Emmi 17. April 2018 - 16:04

      Liebe Alicia, vielen lieben Dank für Deine schöne Nachricht, das ist ja wunderbar, dass Dir das Chili con Carne so gut geschmeckt hat und Du Lust bekommen hast weitere meiner Rezepte auszuprobieren. Lass mich unbedingt wissen, ob Dir auch der Kartoffel-Nudel-Auflauf zugesagt hat, das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  19. Timo 10. April 2018 - 20:05

    Heute zum ersten Mal ausprobiert und was soll ich sagen – ich bin begeistert! Als ich die Menge an Flüssigkeit gesehen habe, war ich kurz skeptisch, aber es war keineswegs trocken! Im Gegenteil, die Kartoffel-Würfel waren extrem würzig und die Kombination mit den Erbsen gab dem ganzen einen sagenhaften Frische-Kick! Kann ich nur empfehlen 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 10. April 2018 - 20:29

      Lieber Timo, das freut mich sehr. Ich hoffe Du wirst auch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  20. Heike 4. April 2018 - 13:01

    Hallo Emmi, ich bin Mama zweier angehender Teenager-Mädchen (11 u. 13), alleinerziehend und Vollzeit arbeitend und liebe alles was in einen Topf bzw. zusammen in den Ofen kommt. Vor kurzem bin ich auf Deine Seite gestoßen und ich finde deine Rezepte genial und absolut ideal für mich. Dieser Auflauf sieht so lecker aus ????… den werde ich morgen gleich machen. Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche…. Heike

    Antworten >>
    1. Emmi 4. April 2018 - 19:26

      Liebe Heike, das freut mich wirklich sehr und ich hoffe Du bist weiterhin zufrieden mit meinen Rezepten. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden