Knusprige Hähnchenschnitzel ganz einfach gemacht

Für alle Schnitzel-Fans gibt es den Klassiker als knuspriges Hähnchenschnitzel mit Cornflakes-Panade. Herrlich knusprig, ganz einfach und schnell gemacht mit Potential zum Familienliebling. Eine schnelle 35-Minuten Feierabendküche, die auch kalt noch auf einem Schnitzelbrötchen Freude bereitet.

Schnitzel mit Cornflakes Panade- www.emmikochteinfach.de

Manchmal muss man einfach neue Pfade gehen und etwas Neues wagen. Mal im Großen und mal im Kleinen, mal mit etwas mehr Mut und mal mit weniger. O.k. ich gebe es zu, irgendwie klingt das wie eine schlaue Weisheit aus einem Kalender oder einem Spruch vom Motivationsguru. Aber trotzdem ist doch etwas wahres dran.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das kann ja auch alles mögliche sein. Von der neuen Frisur bis hin zum Jobwechsel.  Komischerweise fällt es uns Menschen aber gar nicht so leicht gewohnte Pfade zu verlassen. Denn es kostet das Gehirn viel Energie sich von bewährten Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu lösen und neue Dinge auszuprobieren. Sprich das Gehirn ist schon mal gerne bequem und bevorzugt es lieber alles beim alten zu lassen. Die knusprige Hähnchenschnitzel ist so ein Fall.

Knusprige Hähnchenschnitzel ganz einfach gemacht - www.emmikochteinfach.de

Knusprige Hähnchenschnitzel ganz einfach gemacht

Bei meinem neuen Schnitzel Rezept habe ich mein Gehirn aber volle Kanone ausgetrickst, denn ich hatte große Lust etwas neues auszuprobieren und etwas ganz anders zu machen, naja fast 😉 . Und das obwohl ich beim Schnitzel eigentlich gar keinen Spaß verstehe und auf Bewährtes setze! Warum? Weil es seit ich denken kann mein absolutes Lieblingsessen ist. Am liebsten klassisch paniert mit leckeren Semmelbröseln beziehungsweise Paniermehl, selbstgemacht oder vom Bäcker. Schwimmend raus gebacken in reichlich Butterschmalz.

Schnitzel mit Cornflakes Panade - www.emmikochteinfach.de

Cornflakes statt Semmelbrösel

Für das knusprige Hähnchenschnitzel Rezept verwende ich für die Panade Cornflakes statt Semmelbrösel. Das ist meine ganz persönliche Neuentdeckung, denn so ein leckeres, krosses Schnitzelchen habe ich noch nie verputzt. Die Cornflakes schaffen es in der Tat einfach nur crunchy zu sein ohne in der Pfanne zu verbrennen. Es eignen sich dafür natürlich die ungesüßten, die man ja mittlerweile sogar im Drogeriemarkt zu kaufen bekommt, aber auch die gesüßten. Ich persönlich bin nämlich kein erklärter Zucker-Feind und finde die leichte Süße hat was.

Knusprige Hähnchenschnitzel ganz einfach gemacht - www.emmikochteinfach.de

Allerdings müssen für die Schnitzel auch viel Butterschmalz oder Öl verwendet werden, um sie darin schwimmend zu braten. Und wenn noch knusprige Hähnchenschnitzel übrig bleiben, dann schmecken sie sensationell auf einem Schnitzelbrötchen. Mit Butter bestrichen, Salatblatt und Soße nach Wahl oder keine. Fürs Büro oder die Schule, wie auch immer. Einfach lecker.

Ein weiteres schöne Schnitzel-Rezept ist mein einfaches paniertes Schnitzel Wiener Art.

Wenn Du Schnitzel nicht in der Pfanne zubereiten möchtest, gibt es eine Variante aus dem Backofen. Die panierten Schnitzel aus dem Ofen werden auf dem Backblech gebacken und haben auch ihre Fans.

 

Schnitzel mit Cornflakes Panade- www.emmikochteinfach.de

Knusprige Hähnchenschnitzel ganz einfach gemacht

5 von 20 Bewertungen
Die knusprige Variante aus der Pfanne mit einer einfachen Cornflakes Panade. Herrlich knusprig und ganz einfach und schnell gemacht mit Potential zum Familienliebling.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Hähnchenbrustfilet - waagrecht in Scheiben geschnitten
  • 2 Eier - Größe egal
  • 150 g Cornflakes - ungesüßt oder gesüßt
  • 50 g Mehl - Type egal
  • Butterschmalz oder Pflanzenöl (z.B. Rapsöl) - in der Pfanne ca. 1/2 cm hoch
  • Salz und Pfeffer

ANLEITUNG

  • Du nimmst Dir das Hähnchenbrustfilet, schneidest es waagerecht in Scheiben, so dass diese ca. 1 cm dick sind und würzt gut mit Salz und Pfeffer nach Belieben.
    HINWEIS: Du wirst natürlich nicht gleichmäßig große Schnitzel aus der Hähnchenbrust gewinnen können. Aber verschiedene Größen sind ja nicht der Rede wert. Nur wegen des Bratens würde ich empfehlen zu versuchen die Dicke einigermaßen gleichmäßig hinzubekommen.
  • Die Cornflakes gibst Du in einen Gefrierbeutel und klopfst sie mit z.B. einem Nudelholz etwa "mittel-grob" klein.
    TIPP: Ich habe die Hähnchenschnitzel auch schon mit süßen Cornflakes zubereitet, da ich keine anderen hatte. Die leichte Süße fand ich geschmacklich sehr spannend.
  • Jetzt baust Du Dir Deine Panier-Straße: Zuerst Mehl, dann verquirltes Ei und als drittes Cornflakes-Brösel und wendest darin nacheinander die Hähnchenschnitzel.
  • Danach erhitzt Du das Butterschmalz oder Pflanzenöl in einer großen Pfanne und backst beide Seiten der Hänchenschnitzel in insgesamt 5-8 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun. Gib immer so viel Butterschmalz oder Pflanzenöl in die Pfanne, dass es ungefähr zwischen 0,5 cm und 1 cm hoch steht, denn die Hähnchenschnitzel sollten darin schwimmen können.
    TIPP: Wenn Du die Schnitzel aus der Pfanne holst, lässt Du sie direkt auf einem mit Küchenpapier belegten Teller abtropfen.
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




42 Kommentare
  1. Manfred 31. Juli 2021 - 20:09

    Meine Frau hatte mich heute zum Kochen verdonnert. So bin ich das erste Mal auf deine Webseite gestossen, und das Rezept hatte mich seiner Einfachheit und von den simplen Zutaten angesprochen. Ich habe es genau so gemacht, wie angegeben. Es war sehr gut gelungen uns superlecker. Dazu gab es Reis und ein Glas Uncle Bens süß-sauer pikant. Das ist jetzt wohl Werbung, es passte sehr gut zusammen. Vom Geschmack war das Schnitzel vom Salz und Pfeffer her schon sehr gut, aber gibt es vielleicht noch Tips, was man sonst noch an Gewürzen einsetzen könnte? Schöne Grüße, Manfred P.S. Ich werde bestimmt noch weitere Deiner Rezepte ausprobieren.

    Antworten >>
    1. Emmi 1. August 2021 - 13:57

      Lieber Manfred, herzlichen Dank 🙂 Du kannst die Würzung nach belieben und nach Deinem Geschmack anpassen. Probiere doch mal Paprika-Pulver in verschiedenen Varianten wenn Du das magst. Viele LG

      Antworten >>
  2. Susanne 13. Februar 2021 - 20:18

    Mal wieder ein super leckeres Rezept Wir sind begeistert, danke Emmi ? Liebe Grüße von der Familie Fuchs

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Februar 2021 - 22:04

      Das freut ich zu hören liebe Familie Fuchs! Vielen Dank und herzliche Grüße

      Antworten >>
  3. Mareike 14. Oktober 2020 - 9:02

    Liebe Emmi, ich habe gestern das erste Rezept von dir, nämlich diese Hähnchenschnitzel ausprobiert und sie sind mir auf Anhieb gelungen und waren ein Genuss! Allerdings war ich beim Würzen noch zu zaghaft… Dein mit so viel Liebe gestalteter und ansprechender Blogg macht so viel Lust all diese Gerichte auszuprobieren, darauf freue ich mich schon, auch wenn ich mich (leider) noch zu den Kochanfängerinnen zählen muss. Deshalb war ich so glücklich als ich vor einiger Zeit deine Seite entdeckt habe, denn du machst mir wirklich Mut, dass ich das mit dem Kochen zum einen „auf die Reihe bekomme“, aber dass es zum anderen vor allem (und das ist ja das Wichtigste) sehr gut schmeckt (all die hier hinterlassenen sehr guten Kommentare sagen dies ja über deine Gerichte aus). Wie du in einem deiner Rezepte verraten hast, ist dein Lieblingsgericht ja das Schnitzel (mit Kartoffelsalat) und ich würde mich sehr freuen, wenn du uns hier auf deinem Blogg auch mal das Rezept deiner klassischen Pfannen-Schnitzel verrätst. Es gibt zwar das Rezept „Panierte Schnitzel aus dem Ofen“ von dir, aber für mich als Kochanfängerin wäre das Rezept deiner klassischen Schnitzel Gold wert. Zumal vor einiger Zeit jemand in mein Leben „gestolpert“ ist ;-), der ebenfalls Schnitzel zu seiner absoluten Leibspeise zählt und deshalb würde ich mich über dein Rezept doppelt freuen:-) Würdest du mir bitte noch verraten, ob du für deine klassischen Pfannen-Schnitzel Schnitzelfleisch (also z. B. Putenschnitzel) verwendest oder wie bei diesem Rezept hier Filets? Ich freue mich von dir zu Lesen und bitte mach weiter so – du bist toll! Liebe Grüße Mareike

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Oktober 2020 - 11:04

      Liebe Mareike, vielen lieben Dank für Deine lieben und rührenden Zeilen…! Ich freue mich sehr, dass ich Dir Inspiration geben kann und helfen die „kleinen gedanklichen Hürden“ was die Kocherei angeht etwas abzubauen 😉 . Ich werde das Thema Wiener Schnitzel auf jeden Fall auf die to-do-Liste nehmen, kann Dir aber noch nichts sagen, wann ich es schaffe 😉 . Für panierte Schnitzel nehme ich meistens „Bio Putenfleisch“ oder „Bio Schweinefleisch aus der Hüfte“. Wenn Du noch keinen hast suche Dir auf jeden Fall mal einen tollen Metzger bei Dir um die Ecke. Egal welche Schnitzelsorte, Du würzt mit Salz und Pfeffer, panierst sie dann wie auch beim Ofenschnitzel beschrieben (Öl Paprika brauchst Du natürlich nicht) und brätst sie auf mittlerer Stufe. Meine dringende Empfehlung ist, die Schnitzel in Butterschmalz (z.B. Buttaris (Werbung)) raus zu braten, das muss mind. 5 mm in der Pfanne stehen und die Schnitzel fast darin schwimmen 😉 . Immer wieder die Pfanne hin und herschuckeln und jede Seite 5-8 Minuten braten. Bei beiden Sorten. Ich hoffe ich konnte Dir vorerst helfen. Trau Dich heran, vielleicht machst Du mal ein Testschnitzel. Meine Mama hat immer gesagt, „es ist doch nur Kochen und keine Herzoperation“ 😉 . Das Risiko ist überschaubar. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und sende Dir viele liebe Grüße!

      Antworten >>
  4. Marco Streeck 7. September 2020 - 20:05

    Sehr gut gefällt mir, dass du als erstes Butterschmalz erwähnst. Und es muss natürlich in Butterschmalz gebraten und darf niemals in Pflanzenfett frittiert werden, da dieses beim erhitzen hochgiftige Transfette bildet.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. September 2020 - 21:44

      Dankeschön lieber Marco – das freut mich zu hören 🙂 Ganz LG

      Antworten >>
  5. Rebecca 14. Juni 2020 - 17:17

    Das wird probiert. Wir machen es wie die Ur-Oma aus Spanien: Parmesan in die Panade ❤️ Wird bestimmt eine überragende Sache. ?

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Juni 2020 - 23:32

      Ganz lieben Dank liebe Rebecca 🙂 . Viele LG

      Antworten >>
  6. Silvana 15. Mai 2020 - 15:17

    Hallo Emmi. Ich bin vor einiger Zeit auf deine Seite gestoßen und habe schon ein paar Sachen ausprobiert. Heute die Hähnchen Schnitzel. Leider hat mich der Fleischer falsch verstanden und mir Streifen geschnitten und nicht Scheiben. Auch habe ich keine ungesüßten Cornflakes bekommen. Also improvisieren. Hat trotzdem geklappt und auch mein „ich esse kein Fleisch“ Sohn hat etwas davon gegessen. Danke für die tollen Ideen. Gerne mehr. Grüße Silvi

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Mai 2020 - 20:44

      Das freut ich aber sehr, dass es dann trotz Improvisation noch lecker geschmeckt hat liebe Silvi 🙂 . Viele LG

      Antworten >>
  7. Michi 9. Februar 2020 - 20:35

    Liebe Emmi, ich habe die Schnitzel heute für meine Familie gemacht … mega lecker! Alle waren total begeistert!

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Februar 2020 - 22:00

      Das freut mich sehr, liebe Michi! Merci für Deine liebe Rückmeldung. Viele LG

      Antworten >>
  8. Simon 13. Januar 2020 - 18:51

    Wie immer ein super leckeres Rezept! Schnell einfach und köstlich 🙂 Koche fast nur noch deine Rezepte. War noch nie enttäuscht:) schade das man dir nur 5 Sterne geben kann 😉 *******

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Januar 2020 - 14:15

      Vielen Dank für Dein liebes Kompliment, lieber Simon! Ganz LG

      Antworten >>
  9. Werner 5. Dezember 2019 - 21:27

    Hallo Emmi. Ich habe die ganz normalen Kellogs mit dem Hahn und am Ende sogar mangels Alternativen die Frosties genommen. Echt top mit dem Butterschmalz. Wie knusprige grosse Chicken Nuggets. Und das leicht süssliche hat hier keinen gestört, fand ich sogar spannend.

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Dezember 2019 - 22:38

      Wie klasse, lieber Werner?. Bestimmt auch eine interessante Information für andere LeserInnen. Danke für Deine Rückmeldung. Ganz LG

      Antworten >>
  10. Manuela 7. November 2019 - 14:19

    Hallo Emmi, nun muss ich auch mal schreiben ? Ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und habe mittlerweile schon einige deiner Rezepte gekocht… Sie sind wie für uns gemacht. Da ich für 5 Personen koche, darunter zwei Pubertierende, koche immer noch etwas mehr. Bis jetzt hat es uns allen immer total gut geschmeckt. Ich freue mich auf weitere neue Rezepte von dir ?

    Antworten >>
    1. Emmi 7. November 2019 - 17:10

      Vielen herzlichen Dank für Deine lieben Worte, liebe Manuela. Es freut mich sehr, dass ich Dir in Deinem Familien- und Kochalltag etwas Inspiration geben kann 😉 . Ganz LG

      Antworten >>
      1. Candy 11. Dezember 2020 - 12:07

        Hallo Emmi! Danke für deine tollen Rezepte, ich habe schon vieles nachgekocht, z. B. das Schweinefilet mit Curryapfel und auch die Nudeln mit Blumenkohl in Erdnusssoße. Der Hammer. Heute gibt’s wieder die Cornflakesschnitzel und ich freue mich schon jetzt darauf. Corona hat ja nur wenige Vorteile. Einer ist, dass man mehr Zeit mit seinen Liebsten verbringt und öfter gemeinsam essen kann. Bleib gesund und hab ein schönes Weihnachtsfest. Vlg

        Antworten >>
        1. Emmi 11. Dezember 2020 - 17:25

          Das ist so wahr liebe Candy 😉 Vielen Dank für Deine Antwort und ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig. Viele LG

          Antworten >>
  11. Tanja 26. Oktober 2019 - 19:53

    Liene Emmi. Die Cornflakeschnitzel waren das 2. Rezept, welches ich nun ausprobiert habe und muss sagen, daß sie echt gut waren. Das ist mal was anderes und vor allem mit Kindern ist es immer schwierig etwas tolles, neues und was allen schmeckt zu kochen. Hier ist die Mehrheit begeistert gewesen und auch der Zeitaufwand hält sich in Grenzen. Ich werde weiter kochen/backen/rühren und Deine Rezepte unters Familienvolk bringen ☺️?. Danke für Deine Seite! Ganz liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Oktober 2019 - 22:40

      Dankeschön für Deine lieben Worte, liebe Tanja?. Es freut mich sehr, wenn ich Dich in Deinem Kochalltag inspirieren kann und hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  12. Kitty 8. Oktober 2019 - 12:46

    Hallo Emmi, die Cornflakes-Panade ist einfach toll. Super Variante für knusprige Hähnchen Nuggets, wir haben sie mit Sweet-Chili-Sauce genossen. PS: Ruth, die Tortilla-Chips-Panade-Idee klingt auch sehr spannend. Jedes Mal bekomme ich hier tolle Kochinspirationen, danke! LG Kitty

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Oktober 2019 - 21:39

      Das freut mich sehr, liebe Kitty?. Lieben Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  13. Katrin 6. Oktober 2019 - 19:06

    Hat uns sehr gut geschmeckt. Mein Mann sagt, er hätte lange nicht mehr so gut gegessen. Dazu gab es selbstgemachtes Apfelmus, Kartoffeln und Feldsalat. Super Familienessen. Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Oktober 2019 - 21:03

      Wie klasse, liebe Katrin?. Lieben Dank für Deine Rückmeldung, die mich sehr freut. LG

      Antworten >>
  14. Britta 27. September 2019 - 14:37

    Hallo Emmi, mit Begeisterung und zufriedenen Gesichtern um mich koche ich mich gerade durch Deine tollen Rezepte!! Meinst Du, ich kann diw Schnitzel auch vorbereiten, einfrieren und bei Bedarf auftauen? Liebe Grüße, Britta

    Antworten >>
    1. Emmi 29. September 2019 - 20:56

      Liebe Britta, vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung. Ich denke, Du kannst sie ohne weiteres zubereiten und einfrieren, das sollte klappen. LG

      Antworten >>
      1. Sandra 29. August 2020 - 17:38

        Liebe Emmi, heute die Hähnchenschnitzel gemacht … super gut angekommen. Allerdings nehme ich demnächst weniger Cornflakes. Hatte zuviel übrig, obwohl die Schnitzel übig Panade hatten. LG Sandra

        Antworten >>
        1. Emmi 29. August 2020 - 18:37

          Dankeschön für Dien Feedback liebe Sandra?. Viele LG zurück

          Antworten >>
    2. Angie 13. Juni 2020 - 14:58

      Hallo, die Hähnchenschnitzel waren super lecker!!! Ich habe dazu Schupfnudeln gemacht ? Vielen Dank Emmi für das super Rezept!!! Gruß Angie

      Antworten >>
      1. Emmi 13. Juni 2020 - 17:52

        Lieben Dank Angie für Deine Rückmeldung 🙂 . Das freut mich sehr. Viele LG

        Antworten >>
  15. Christine 17. September 2019 - 21:10

    Die Schnitzel sind so lecker, hat allen super geschmeckt!!

    Antworten >>
    1. Emmi 17. September 2019 - 21:20

      Vielen lieben Dank liebe Christine?. Große Klasse! Es freut mich sehr, wenn ich Dir etwas Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  16. Susanne 17. September 2019 - 15:47

    Liebe Emmi, einmal mehr: danke für das Rezept. Ich habe gestern Abend spontan entschlossen es gleich auszuprobieren. Also rein in den Supermarkt und dann in die Küche… Ich habe etwas mehr Mehl und mehr Cornflakes als angegeben verbraucht – es war sehr lecker und die Panade schön knusprig. Als Beilage gab es selbstgemachten Kartoffelsalat. Wenn die Temperaturen sinken, kann es etwas deftiger sein. Gerade nach einem langen Bürotag. Liebe Grüße, herzlich, Susanne

    Antworten >>
    1. Emmi 17. September 2019 - 18:48

      Vielen lieben Dank liebe Susanne?. Es freut mich sehr, wenn ich Dir Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  17. Ruth 15. September 2019 - 10:58

    Danke für das Rezept, ich habe zwar schon öfters Schnitzel in Cornflakes paniert, aber es war irgendwie in Vergessenheit geraten – jetzt werde ich diese leckere Schnitzelvariante in den nächsten Tagen wieder auf den Tisch bringen ? PS: mit Taco/Tortilla-Chips schmecken uns die Schnitzel auch super.

    Antworten >>
    1. Emmi 15. September 2019 - 20:47

      Das freut mich sehr, Liebe Ruth?. Ich hoffe es kommt bei Euch gut an. LG

      Antworten >>
  18. sabine 15. September 2019 - 10:57

    Super! Kann ich sie auch im Backofen etwas warmhalten ohne das sie weich werden? LG

    Antworten >>
    1. Emmi 15. September 2019 - 21:33

      Liebe Sabine, das kannst Du gerne machen. Ich würde ca. 50 Grad Umluft beim Backofen wählen und sie nicht übereinander legen. Dann sollte es klappen. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und schreibe doch nochmal wie es Dir geschmeckt hat. das wäre toll! LG

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden